Edith Kneifl

(137)

Lovelybooks Bewertung

  • 143 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 2 Leser
  • 82 Rezensionen
(36)
(48)
(33)
(16)
(4)
Edith Kneifl

Lebenslauf von Edith Kneifl

Edith Kneifl, geboren in Wels, lebt und arbeitet als Psychoanalytikerin und freie Schriftstellerin in Wien. Zahlreiche Literaturpreise und -stipendien, erhielt u.a. 1992 als erste Frau den Glauser-Preis für den besten deutschsprachigen Kriminalroman des Jahres. Übersetzungen in mehrere Sprachen. ROMY 2003 für die Verfilmung des Romans Ende der Vorstellung, Regie Wolfgang Murnberger. 20 Kriminalromane und ca. 50 Kurzgeschichten. Bei Haymon: „Glücklich, wer vergisst“. Krimi (2009), „Schön tot“. Ein Wien-Krimi (2010), „Stadt der Schmerzen“. Ein Florenz-Krimi (2011), „Blutiger Sand“. Kriminalroman (2012) und „Endstation Donau“. Ein Wien-Krimi (2014) sowie bei HAYMONtb „Zwischen zwei Nächten“. Kriminalroman (2011), die ersten zwei Teile ihrer Serie historischer Wien-Krimis rund um Gustav von Karoly „Der Tod fährt Riesenrad“ (2012) und „Die Tote von Schönbrunn“ (2013), der Waldviertel-Krimi „Satansbraut“ (gemeinsam mit Stefan M. Gergely, 2013) und „Taxi für eine Leiche“. Ein Wien-Krimi (2015). Im Herbst 2015 erscheint der dritte Teil ihrer historischen Wien-Krimi-Reihe mit dem Titel „Totentanz im Stephansdom“. http://www.kneifl.at www.haymonverlag.at

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von Edith Kneifl
  • Düsternis und Schmäh

    Der Tod ist ein Wiener

    buecherwurm1310

    06. August 2018 um 14:18 Rezension zu "Der Tod ist ein Wiener" von Edith Kneifl

    Die ehemalige Kunsthändlerin Adele ist in die Jahre gekommen und macht sich Gedanken, an wen ihr Vermögen gehen soll. Sie hat beschlossen, es der Tochter einer verstorbenen Freundin zu vermachen, obwohl es auch noch Verwandtschaft gibt, die ein Auge auf das Erbe geworfen haben. Aber die Frau muss erst gefunden werden und die Detektivin Magdalena Musil soll sie ausfindig machen. Sie erfährt, dass die verstorbene Freundin von Adele angeblich Selbstmord begangen hat, da sie wegen einer psychischen Erkrankung in Behandlung war und ...

    Mehr
  • Krimi, Ermittlungen, Spannung? Leider nein

    Schön tot

    peedee

    22. July 2018 um 22:19 Rezension zu "Schön tot: Ein Wien-Krimi" von Edith Kneifl

    Katharina Kafka & Orlando, Band 1: In Wien-Margareten geht es eigentlich friedlich zu – eigentlich… In kurzer Zeit geschehen jedoch mehrere Verbrechen, die kurzum die Angst schüren, dass sich ein Serienkiller im Grätzl rumtreibt. Wer ist das nächste Opfer?Erster Eindruck: Auf dem Cover sieht man eine Hand, ein gabelähnliches Werkzeug und eine Margerite – aussergewöhnlich.Für mich war es das erste Buch der Autorin Edith Kneifl. Und was kann ich dazu sagen?Das Buch wird als Krimi bezeichnet und es gibt auch tatsächlich einige ...

    Mehr
  • E. Kneifl "Allein in der Nacht!"

    Allein in der Nacht

    Neling

    26. June 2018 um 08:51 Rezension zu "Allein in der Nacht" von Edith Kneifl

    "Es sollte die Möglichkeit geben,  schlechte Bücher in Bäume zurück zu verwandeln."  (Marcel Reich-Ranicki) Wie ich zu dem Buch kam:  Als ich dieses Buch in unserem öffentlichen Bücherschrank sah, nahm ich es mit, weil ich E. Kneifl bereits durch einen anderen Krimi über die "drei vom Naschmarkt" kennengelernt hatte. Darum dachte ich es kann so verkehrt nicht sein.  Doch das stellte sich schnell als falsch heraus. Ich muss aber dazu sagen, ich hatte das Buch in einer fest gebundenen Ausgabe ohne Cover/Schutzumschlag ...

    Mehr
    • 3
  • Dunkle Machenschaften in Wien

    Der Tod ist ein Wiener

    Smberge

    18. June 2018 um 12:59 Rezension zu "Der Tod ist ein Wiener" von Edith Kneifl

    Inhalt:   Magdalena Musil hat schon einige Fälle als Privatdetektivin gelöst. Ihre besten Freundinnen Elvira und Sofia verbringen immer mehr Zeit mit der alleinstehenden Kunsthändlerin Adele. Über ihre Freundinnen kommt auch Magdalena mit der alten Dame in Kontakt und bekommt von ihr den Auftrag ihre Gemäldesammlung zu fotografieren. Jedoch bleibt es nicht bei diesem Auftrag. Als Adele erfährt, dass Magdalena auch als Privatdetektivin arbeitet, erzählt sie ihr die Geschichte ihrer toten Freundin Larissa, die vor ihrem ...

    Mehr
  • Wiener Charme

    Der Tod ist ein Wiener

    Sikal

    30. May 2018 um 06:52 Rezension zu "Der Tod ist ein Wiener" von Edith Kneifl

    Magdalena Musil, ihres Zeichens neuerdings Privatdetektivin, hat derzeit Schwierigkeiten, sich mit den Stimmungsschwankungen ihrer beiden Freundinnen Sofia und Elvira abzufinden. Als die beiden mehr Zeit mit der Kunsthändlerin Adele verbringen, auch noch bei ihr einziehen, kommt zwangsläufig auch Magdalena immer häufiger mit Adele zusammen – und erhält nicht nur den Auftrag, ihre wertvolle Gemäldesammlung zu fotografieren, sondern auch die Tochter ihrer verstorbenen Freundin Larissa zu finden. Larissa hatte psychische Probleme ...

    Mehr
  • Wiener Krimi mit viel Charme

    Der Tod ist ein Wiener

    sternenstaubhh

    18. May 2018 um 11:31 Rezension zu "Der Tod ist ein Wiener" von Edith Kneifl

    Das BUch "Der Tod ist ein Wiener" von Edith Kneifl ist ein lesenswerter Kriminalroman der in Wien spielt. Dieser Roman ist der dritte Fall von drei Frauen, die sich

  • Die Wiener Gemütlichkeit erfasst die Kriminalfälle

    Der Tod ist ein Wiener

    SusanneK

    13. May 2018 um 11:42 Rezension zu "Der Tod ist ein Wiener" von Edith Kneifl

    Drei ermittelnde Wiener Damen, das machte mir Lust auf das Lesen des Buches „Der Tod ist ein Wiener“. Die drei Damen mittleren Alters haben untereinander eine spannende Konstellation, um die es sich immer wieder dreht: sie sind alle alleinstehend und wohnen in einer Art Wohngemeinschaft zusammen. Die eine lebt gerade in Trennung von ihrem Mann, der Polizist ist, und sie braucht die Ich-Erzählerin als Vermittlungsperson zwischen den Familienmitgliedern. Die Ich-Erzählerin ist geschieden von einem Anwalt und trifft ihre erste große ...

    Mehr
  • Etwas untypischer Krimi

    Der Tod ist ein Wiener

    Neling

    01. May 2018 um 11:06 Rezension zu "Der Tod ist ein Wiener" von Edith Kneifl

    Krimihandlung überzeugte mich nicht, geschichtlicher Hintergrund über  Nazizeit war nicht uninteressant. Dieses Buch war mein erster Roman der Österreichischen Schriftstellerin Edith Kneifl. Dadurch, dass dich die anderen  Romane nicht kannte, war es vielleicht schwieriger dem Ganzen zu folgen.  Der Klappentext hielt für mich nicht das , was er versprach. Denn es ermittelten meiner Ansicht nach nicht 3 Freundinnen, sondern bestenfalls die Detektivin Magdalena, die aber auch eher herumstolperte, als richtig zu ermitteln. Ein ...

    Mehr
  • Tod in der Jugendstilvilla

    Der Tod ist ein Wiener

    Sabine_Hartmann

    23. April 2018 um 14:29 Rezension zu "Der Tod ist ein Wiener" von Edith Kneifl

    Adele, eine ehemalige Kunsthändlerin, ist alt und gebrechlich geworden. Sie möchte für ihren Tod vorsorgen und ihren Reichtum an die Tochter einer verstorbenen Freundin weitergeben. Sie beauftragt Magdalena mit der Suche nach dieser Frau. Dabei erfährt Magdalena auch, welches Schicksal Larissa erleiden musste. Außerdem gerät sie, gemeinsam mit ihren beiden Freundinnen, Elvira und Sofia, auch zwischen die innerfamiliären Fronten in Adels Familie, denn selbstverständlich gibt es auch da Menschen, die gern erben würde, lieber bald ...

    Mehr
  • Der Tod ist ein Wiener

    Der Tod ist ein Wiener

    tardy

    20. April 2018 um 13:19 Rezension zu "Der Tod ist ein Wiener" von Edith Kneifl

    Magdalena, Elvira und Sofia, drei Wienerinnen, die eines verbindet. Ihre Liebe zum Ermitteln. Die ehemalige Kunsthändlerin Adele Artner beauftragt Magdalena die Tochter ihrer verstorbenen Freundin Larissa zu finde. Denn ihr möchte sie ihren ganzen Reichtum vererben. Die restliche Verwandtschaft möchte dies unbedingt verhindern, denn Villa, Geld und Kunstwerke sollen doch unbedingt in der Familie bleiben.Tough sind sie die drei Damen vom Naschmarkt. Ein wenig eigen, humorvoll und manchmal auch sehr skurril. Ihre ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.