Edith Wharton Das Riff

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Riff“ von Edith Wharton

Eine Jugendliebe verband einst Anna und Darrow. Als Erwachsene begegnen sie sich wieder, erneut aufeinander zugehend. Anna, voller Erwartungen und Ansprüche an die Liebe; Darrow zuversichtlich und ohne Bedenken. Aber eine in Darrows Augen belanglose verflossene Affäre fordert beide heraus: ein Riff, an dem sie scheitern könnten.

Anna Leith und George Darrow verlieben sich in ihrer Jugend in New York. Dann trennen sich ihre Wege: Darrow beginnt eine diplomatische Karriere, Anna verheiratet sich und ist in ihrer Ehe weder glücklich noch unglücklich. Als sie sich nach Jahren wieder treffen, ist Anna Witwe, Mutter von zwei Kindern und lebt in Frankreich. Sie verlieben sich erneut ineinander und planen eine gemeinsame Zukunft. Doch Anna, die nicht gelernt hat, Gefühle zuzulassen, schreckt vor ihrer aufkeimenden Leidenschaft zurück. Außerdem glaubt sie an ein Doppelspiel, ein Geheimnis, das man vor ihr zu verbergen sucht.
Der straff erzählte Roman forscht unerbittlich nach der Wahrheit in der Beziehung der beiden Protagonisten. Die vollkommene Ehrlichkeit, mit der Anna sich über sich selbst wie über Darrow Rechenschaft ablegt, macht sie zu einer der eindrücklichsten von Whartons Heldinnen. Darrow, seiner Sache scheinbar so sicher, erfaßt erst allmählich Annas Wesen in seiner ganzen Komplexität und sieht sich herausgefordert.
Als Whartons Roman 1912 erschien, urteilte Henry James, es sei «ihr bisher bestes Buch»: Sie habe ein psychologisches Drama von beispielhafter Einheit und Intensität geschaffen.

Stöbern in Romane

Die Worte, die das Leben schreibt

Ein außergewöhnliches Debüt voller Poesie. Lesenswert, wenn man ruhigere Geschichten mag!

Kitty_Catina

Ans Meer

Für einen Nachmittag im Garten. Oder als Gutenachtgeschichte.

wandablue

Die Geschichte des Wassers

Gut erzählte Geschichten.

Lovely90

Das Echo dieser Tage

Ein Roman über eine Frau die im selbstmitleid versinkt, mit wenig Spannung und Humor.

SuuperMichi

Der rote Swimmingpool

spannende Geschichte

lesen-ist-leben

Die Ermordung des Commendatore Band 2

Ein Murakami wie man ihn kennt - magisch, einnehmend und zeitverschlingend. Nicht seine besten Bücher, trotzdem wärmstens zu empfehlen.

EmanuelvanWeimar

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.