Edith Wharton Xingu

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Stöbern in Sachbuch

Das geflügelte Nilpferd

wunderschönes Sachbuch zum Thema Glück

Vampir989

Leben lernen - ein Leben lang

Eine großartige Verbindung von Philosophie und Lebenskunst. Zeitlos und inspirierend.

Buchgespenst

Adele Spitzeder

Die Geschichte von einer bemerkenswerten Frau, die lügt und betrügt und kaum einer bemerkt es.

rewareni

Planet Planlos

Klare Leseempfehlung für jeden einzelnen!

skiaddict7

Heilkraft von Obst und Gemüse

Essen Sie sich gesund! Ein wunderbares Buch für alle, die sich bewusst ernähren wollen.

BookHook

Das verborgene Leben der Meisen

Ein gelungener, toll gestalteter, Meisen-Führer.

Flamingo

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Xingu" von Edith Wharton

    Xingu

    sabisteb

    10. November 2011 um 13:17

    Zeitlose Satire über das Rezensionsunwesen 1916 treffen sich 6 Damen der Gesellschaft regelmäßig zum “Lunch Club”, um gemeinsam über Bücher zu diskutieren, und ihren Geist zu schärfen. Das gerade aktuelle Thema dieses Bücherclubs ist der Besuch einer Bestsellerautorin, die ihren Lesezirkel besuchen kommt und mit welcher sie ihr Werk diskutieren wollen. Dafür müssen alle Mitglieder sich ihre Gedanken zu dem Buch gemacht haben und dafür, müssen sie es auch gelesen haben! “Mrs. Ballinger is one of the ladies who pursue Culture in bands, as though it were dangerous to meet alone.” – Was für ein grandioser erste Satz. Es gibt nur wenige erste Sätze eines Buches, die einem in Erinnerung bleiben und schon in diesem ersten Satz vorwegnehmen, wie sich die Geschichte entwickeln wird. Schon dieser Erste Satz sprüht vor Bissigkeit und Sarkasmus und so bleibt es auch den ganzen Rest der Geschichte. Worum geht es in dieser Geschichte? Vordergründig geht es um ein Frauenkränzchen, welches gemeinsam liest und eine erfolgreiche Autorin zum Mittagessen erwartet. Hintergründig jedoch nimmt Edith Warton das Rezensionsunwesen auf die Schippe, damals im kleinen Damenkreis, heute im Internet. Da gibt es die Leserinnen von Frauenromanen, die auch heute noch der gleiche Meinung wie Mrs. Roby sind: "Do they get married in the end?" Mrs. Roby interposed. "They—who?" the Lunch Club collectively exclaimed. "Why, the girl and man. It's a novel, isn't it? I always think that's the one thing that matters. If they're parted it spoils my dinner." Und wer kennt nicht die (amazon) Rezensenten, die man wohl am ehesten als sinnentleerte Phrasendrescher bezeichnen kann, die auch heute noch Sätze wie „the book is etched, not painted, yet one feels the colour-values so intensely....“ oder „In reading you we don't define, we feel.” von sich geben, während andere Leser der Meinung sind, wozu Rezensionen „Books were written to read; if one read them what more could be expected?” Die sechs Damen des Kränzchen stehen für auch heute noch bekannte Rezensententypen, wie der reine Leser, der über ein Buch nicht reden möchte, nicht Nichtleserin, die aber gerne zuhört, wenn andere über Bücher reden, der sinnfreie Phasendrescher, … Der Höhepunkt der Geschichte ist das komplett realitätsfremde diskutieren über ein Thema, von der keiner der Damen bis auf eine überhaupt wissen, um was es geht, aber jede hat etwas wichtiges, wortgewaltiges, gut klingendes zu sagen, das letztendlich sogar richtig ist und irgendwie passt, aber wohl eher durch Zufall den wirkliches Wissen. Diese Kurzgeschichte erschien 1916 in „Xingu and Other Stories“ zusammen mit weiteren sieben Kurzgeschichten. Warum diese Kurzgeschichte nun als einzelnes eBook angeboten ist, ist mir schleierhaft. Fazit: Zeitlose Satire über das Rezensionsunwesen, dass es wohl schon seit über 100 Jahren und nicht erst seit dem Internet gibt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks