Edmund Cooper

 3.3 Sterne bei 9 Bewertungen
Autor von Der letzte Kontinent, Unter den Strahlen von Altair und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Edmund Cooper

Sortieren:
Buchformat:
Unter den Strahlen von Altair

Unter den Strahlen von Altair

 (2)
Erschienen am 01.01.1968
Aufstand der Roboter

Aufstand der Roboter

 (1)
Erschienen am 01.01.1970
Die Ringe des Tantalus

Die Ringe des Tantalus

 (0)
Erschienen am 01.01.1983
Der letzte Kontinent

Der letzte Kontinent

 (3)
Erschienen am 01.01.1971
Die Söhne des Alls

Die Söhne des Alls

 (1)
Erschienen am 01.07.1981
Die Welt der zwei Monde

Die Welt der zwei Monde

 (1)
Erschienen am 01.11.1982
Stiefkinder der Sonne

Stiefkinder der Sonne

 (0)
Erschienen am 01.07.1986

Neue Rezensionen zu Edmund Cooper

Neu
Sonnenwinds avatar

Rezension zu "Unter den Strahlen von Altair" von Edmund Cooper

Rezension zu "Unter den Strahlen von Altair" von Edmund Cooper
Sonnenwindvor 7 Jahren

"Die Söhne des Alls" von diesem Autor habe ich schon, aber dieses ist auch sehr lesenswert - für Leute, die nicht unbedingt Thriller brauchen, aber eine glaubhafte SF-Story, die eine neue Welt öffnet. Man nimmt teil an einem völlig fremden Leben, einem neuen Universum. Drei Raumschiffe starten von der Erde - wie in den 1960er Jahren vorstellbar, ein amerikanisches, ein russisches und ein europäisches, das europäische mit je einem Paar aus einem Land. Wir leben mit dem englischen Raumfahrer auf einem der Planeten von Altair.

Kommentieren0
3
Teilen
ralluss avatar

Rezension zu "Die Welt der zwei Monde" von Edmund Cooper

Rezension zu "Die Welt der zwei Monde" von Edmund Cooper
rallusvor 8 Jahren

Verschiedene Menschen werden von höher entwickelten Wesen entführt und auf einem anderen Planeten abgesetzt, um die Menschheit zu testen.
Richard Avery - ein Künstler, der seine tote Geliebte nicht vergessen konnte ...
Barbara Miles, eine Schauspielerin, die ihren Kummer mit Whisky betäubte ...
Tom Sutton, ein Werbefachmann, der an einen ausgefallenen Reklamegag glaubte, als er die zwei Monde sah ...
Mary Durward, eine junge Sekretärin, die Süßigkeiten pfundweise verzehrte ...
Vier Menschen vom Zufall zusammengeführt. sollen sich nun als Repräsentanten der irdischen Menschheit bewähren.
Auf der einsamen für sie bestimmten Insel, siebzig Lichtjahre von der Erde, kämpfen sie gegen wilde Tiere und die ihnen rätselhaften anderen vier, die hochgewachsen und draufgängerisch sind und ihnen als eine Art goldener Supermänner erscheinen.
Sie entdecken ihre Liebe zueinander, zeugen Kinder und lehnen zuletzt das Angebot ab, nach der Erde zurückgebracht zu werden.
Wie werden die fremden Wesen am Schluss entscheiden? Ein einfühlsamer und guter Roman von Cooper mit einem witzigen Plot.

Kommentieren0
18
Teilen
ralluss avatar

Rezension zu "Die neue Zivilisation" von Edmund Cooper

Rezension zu "Die neue Zivilisation" von Edmund Cooper
rallusvor 8 Jahren

Alle Ereignisse in Michael Farradays Leben deuten darauf hin, daß er in einer Kulissenstadt lebt. Mit anders gesinnten macht er sich auf den Weg um das Geheimnis zu enträtseln. Das Thema wurde auch in neuerer Zeit verfilmt, hier in einer netten Novelle erzählt. Das Leben als Schein.

Kommentieren0
18
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 15 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks