Edmund Jacoby , Rotraut Susanne Berner Dunkel war's, der Mond schien helle

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(8)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Dunkel war's, der Mond schien helle“ von Edmund Jacoby

Rund 200 Gedichte aus Volks- und Kindermund, von Ringelnatz und Morgenstern, Heinz Erhardt und Robert Gernhardt, Matthias Claudius, Goethe, Christine Nöstlinger u.v.a. fügen sich zusammen zu einem Hausbuch der Poesie. Abzähl- und Schüttelreime, Zungenbrecher, Lügen- und Rätselgedichte, lustige und nachdenkliche Geschichtengedichte öffnen die Tür zu der magischen Welt der Poesie. Für Kinder, die sie kennenlernen wollen, und für Erwachsene, die sie dabei an die Hand nehmen. Der Türöffner zur Bilderwelt der Sprache sind die unverwechselbaren Illustrationen von Rotraut Susanne Berner. Der Bestseller jetzt als limitierte Sonderausgabe zum Jubiläumspreis! »Was für ein Glück wäre es, wenn ein solches Buch einen Stammplatz in jeder Familie mit Kindern bekommen könnte.« Spielen und Lernen

Stöbern in Kinderbücher

Die Doppel-Kekse - Chaos hoch zwei mit Papagei

Eine schöne Geschichte mit den Zwillingen Lea und Lucie und ihrem coolen Papagei Punkt-um. Nicht nur für Mädchen geeignet. ;)

Sancro82

Borst vom Forst

Atemberaubende, zauberhafte Zeichnungen kombiniert mit einer besonderen, poetischen Erzählweise - ein Herzensbuch! <3

Tini_S

Der weltbeste Detektiv

Tolles Buch für raffinierte 11-jährige, eine spannende Krimigeschichte á la Sherlock Holmes. Bücher machen glücklick.

ELSHA

Kalle Komet

Ideenreiche Weltraumgeschichte mit galaktisch tollen Illustrationen für alle, die noch nicht müde sind

Melli910

Der Theoretikerclub und die Weltherrschaft

Anja Janotta versteht nicht nur Kinder und ihre Welten, sondern sie versteht auch, darüber zu schreiben. Buchtipp!

Ellaella

Der magische Faden

Spannend und gut erzählt mit lebensnahen, sympathischen Charaktere und schönen Botschaften.

lex-books

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Dunkel war's, der Mond schien helle" von Edmund Jacoby

    Dunkel war's, der Mond schien helle
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    10. June 2010 um 21:56

    ein tolles buch mit gedichten und sprüchen die immer wieder lustig sind und spaß machen zu lesen.

    meine mum hatte mir das buch mal geschenkt als ich noch in der grundschule war. aber selbst jetzt blättere ich noch gern darin herum. es ist also auf jedenfahl empfehlenswert.

  • Rezension zu "Dunkel war's, der Mond schien helle" von Edmund Jacoby

    Dunkel war's, der Mond schien helle
    ChaosQueen13

    ChaosQueen13

    25. May 2010 um 15:35

    „Dunkel war's, der Mond schien helle“ eine kunterbunt gemischte Sammlung an Gedichten, Versen, Abzähl- und Schüttel-Reimen. Hier kann man lachen über Joachim Ringelnatz, Erich Kästner, Heinz Erhard, Ernst Jandl mit Otto Mops und Robert Gernhardt. Darin zu finden sind auch Gedichte von Christian Morgenstern und Rainer Maria Rilke mit seinem Panther und noch viele andere. Das Buch ist wunderschön illustriert. * ottos mops ottos mops trotzt otto: fort mops fort ottos mops hopst fort otto: soso otto holt koks otto holt obst otto horcht otto: mops mops otto hofft ottos mops klopft otto: komm mops komm ottos mops kommt ottos mops kotzt otto: ogottogott * Ein wirklich schöner lyrischer Schatz nicht nur für Kinder, der in jedes Bücherregal gehört. Sehr empfehlenswert!!!

    Mehr