Edna Schuchardt Friesenschuld. Ostfrieslandkrimi

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Friesenschuld. Ostfrieslandkrimi“ von Edna Schuchardt

Als Isa das Haus ihrer verstorbenen Großtante erbt, muss die Schriftstellerin nicht lange nachdenken: Sie zieht nach Ostfriesland! Doch schnell wird klar: Irgendetwas stimmt mit diesem kleinen ostfriesischen Dorf nicht. Wieso leben hier keine Männer? Und was sind das für Gestalten, die im Nebel zu tanzen scheinen? Isa beginnt Nachforschungen anzustellen und trifft auf ein Netz von Mord, Verbrechen und Schuld, das in ferner Vergangenheit beginnt, aber bis in die Gegenwart reicht. Bald schließt sich ihr Jonathan an, dessen Vater hier erhängt aufgefunden wurde – Jonathan glaubt nicht an den angeblichen Selbstmord...Als Isas Haus verwüstet und zerstört wird, ist klar: Jemand ist gar nicht daran interessiert, dass die Wahrheit ans Licht kommt. Doch Isa macht weiter, und bringt sich dabei in tödliche Gefahr...

Lesenswert!

— ArosFrauchen

konnte mich absolut nicht überzeugen

— SchwarzeFee

Ein Krimi der mich überzeugt hat. Auch im idyllischen Hachensiel ist nicht alles so, wie es zu sein scheint. Lest selbst!

— ginnykatze

Stöbern in Romane

Das Papiermädchen

Für mich leider bisher der schlechteste Musso. Es war einfach nur okay. Das Einzige was mir so richtig gefiel, war das Ende. 2,5 - 3 Sterne!

TraumTante

Das Wunder

Hat mich im Laufe der Geschichte immer mehr berührt und bewegt. Sehr beklemmende Atmosphäre

Federzauber

Highway to heaven

Wenn frau achtundreißig und die Tochter aus dem Nest geflogen ist, was tut frau , um zu überleben? Frau lernt Motorradfahren.

lapidar

Die Farbe von Milch

...gerade beendet und ziemlich mitgenommen,ein Jahreshighlight 2017...

Ayda

Mudbound – Die Tränen von Mississippi

Eine Tragödie, die sich immer weiter zuspitzt. Eine Geschichte, die sich vermutlich genau so oder ähnlich schon abgespielt hat.

wunderliteratur

Die Schatten von Ashdown House

Ein tolles Buch! Absolut mystisch, spannend und liebevoll...

SandysBunteBuecherwelt

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Toller Frieslandkrimi mit einem Hauch Mystik... klare Leseempfehlung!

    Friesenschuld. Ostfrieslandkrimi

    ArosFrauchen

    31. October 2016 um 10:44

    Die Inhaltsangabe spare ich mir an dieser Stelle und komme gleich zu meiner Lesermeinung. Selten habe ich ein Buch in zwei Abenden durch aber Edna Schuchardts Friesenschuld hat mich von Anfang an gepackt. Der Schreibstil ist flüssig, macht großen Lesespaß und die Story ist spannend und ohne Haken. Die Hauptprotagonistin ist sehr sympathisch und vor allem der Hauch Mystik, der mit eingewoben ist in die Geschichte erhöht die Spannung noch und macht das Buch absolut lesenswert! Mir hat Friesenschuld sehr gut gefallen und ich würde das Buch jederzeit als Geschenk wählen. Ich hoffe von Edna Schuchardt noch mehr lesen zu können. Gerne vergebe ich 5 Sterne!

    Mehr
  • Der Vergangenheit kann man nicht entfliehen - aber warum Mystik?

    Friesenschuld. Ostfrieslandkrimi

    SchwarzeFee

    18. September 2016 um 09:24

    Nun wollte ich mich auch einmal an das Genre Friesenkrimis heranwagen und habe mir mit "Friesenschuld" leider das für mich persönlich völlig falsche Buch herausgesucht.Es geht hier um Isa, die das Haus ihrer Großtante in Hachensiel erbt und dorthin zieht. Zunächst fällt ihr auf, dass in dem kleinen ostfriesischen Ort keine Männer wohnen, dann beginnt ihre Katze mit ihr zu sprechen... (Was Isa nicht wundert, also ICH wäre höchst erstaunt gewesen!)Sie lernt Jonathan kennen, dessen Vater erhängt aufgefunden wurde und der nicht an Selbstmord glaubt, ihr Haus wird verwüstet, als sie sich in Nachforschungen über den Ort stürzt und immer wieder bei einer ganz bestimmten Familie landet, die natürlich auch zur Nazizeit dort eine Vorreiterstellung hatte... Ganz ehrlich? Edna Schuchardts Schreibstil gefiel mir recht gut, dieser hat mich bei dem - Gott sei Dank nur 200 Seiten umfassenden Buch - bei der Stange gehalten. Aber diese ganzen mystischen Dinge, die sich hier zutragen, passen für mich einfach nicht zu der Story, sie werden wie einige andere Dinge nur unzureichend erklärt und eingebettet (vielleicht wären mehr als 200 Seiten dann doch besser gewesen!) und das Ganze war für mich in sich einfach nicht stimmig. Zwei Sterne für die Grundidee und den guten Schreibstil. 

    Mehr
  • Spannung pur

    Friesenschuld. Ostfrieslandkrimi

    mordsbuch

    28. July 2016 um 11:38

    BuchinfoFriesenschuld - Ostfrieslandkrimi - Edna SchuchardtTaschenbuch/eBook - 200 Seiten - ISBN-13: 978-3955733728Verlag: Klarant - Erschienen: 10. März 2016EUR 11,99/3,99KurzbeschreibungAls Isa das Haus ihrer verstorbenen Großtante erbt, muss die Schriftstellerin nicht lange nachdenken: Sie zieht nach Ostfriesland! Doch schnell wird klar: Irgendetwas stimmt mit diesem kleinen ostfriesischen Dorf nicht. Wieso leben hier keine Männer? Und was sind das für Gestalten, die im Nebel zu tanzen scheinen? Isa beginnt Nachforschungen anzustellen und trifft auf ein Netz von Mord, Verbrechen und Schuld, das in ferner Vergangenheit beginnt, aber bis in die Gegenwart reicht. Bald schließt sich ihr Jonathan an, dessen Vater hier erhängt aufgefunden wurde Jonathan glaubt nicht an den angeblichen Selbstmord...Als Isas Haus verwüstet und zerstört wird, ist klar: Jemand ist gar nicht daran interessiert, dass die Wahrheit ans Licht kommt. Doch Isa macht weiter, und bringt sich dabei in tödliche Gefahr ...BewertungMit „Friesenschuld“ ist Edna Schuchardt wirklich ein klasse Buch gelungen. Der Schreibstil ist flüssig und vor allem die detaillierten Beschreibungen der Autorin verleihen dem Buch das gewisse Etwas. Handlungsort ist Ostfriesland, leider war ich persönlich noch nie da, doch bei lesen hatte ich das Gefühl vor Ort zu sein. Auch mit den Charakteren ging es mir ähnlich, ich hatte von allen ein Bild im Kopf.Die Spannung war von der ersten Seite an da und riss bis zum Ende nicht ab. Edna Schuchardt gelingt es, einen mit auf eine spannende Reise zu nehmen. Das Buch ist eine gute Mischung aus Mystik und Krimi.Was mir besonders in Erinnerung geblieben ist, sind die Möwen. Ich bin wirklich froh das es bei uns hier keine gibt. :) Auch die Katze hat einen bleibende Eindruck hinterlassen, sie ist eigentlich auch mein Favorit unter den verschiedenen Charakteren.Fazit: Spannung pur. Freue mich auf weitere Bücher der Autorin.

    Mehr
  • „Irgendwann holen Jeden seine alten Schulden ein.“

    Friesenschuld. Ostfrieslandkrimi

    ginnykatze

    „Irgendwann holen Jeden seine alten Schulden ein.“ Zum Inhalt: Die junge Schriftstellerin Isa Lehrmann ist mit sich und ihrem Leben nicht mehr zufrieden. Alles was sie um sich hatte, ist zerbrochen. Als dann ihre Großtante stirbt, die sie eigentlich nicht wirklich kannte, ist sie ganz erstaunt, dass diese ihr ihr Haus vererbt hat. Nun ist alles ganz einfach. Isa bricht alle Zelte hinter sich ab und zieht nach Hachensiel in Ostfriesland. Hier ist kein Lärm, kein Gewusel, nein hier ist die Ruhe im Vordergrund. Nun kann Isa sich wieder voll und ganz auf ihr Schreiben konzentrieren. Mit dem Haus hat sie auch eine Katze geerbt. Sie hat keinen Namen, drum heißt sie einfach nur Katze. Irgendetwas Mystisches geht von ihr aus und Isa schließt das fellige Näschen sofort in ihr Herz. Doch auch in diesem idyllischen kleinen Dörfchen ist etwas nicht in Ordnung, was Isa sofort auffällt. Warum sind denn hier keine Männer im Ort und warum beantwortet ihr denn Niemand ihre Fragen? Nun ist Isa‘s Spürsinn geweckt. Der nette Pfarrer Hannes Piepenbrink gewährt ihr Einsicht in die Kirchenbücher und sofort fällt Isa auf, dass hier eine Lücke klafft, die sie füllen muss. Alles scheint seinen Ursprung im Jahre 1944 zu nehmen und hier muss Isa weiter nachforschen. Bei einem Fest im Ort lernt sie Joost Steiner kennen. Er ist ihr gleich sympathisch, doch als dann der Vater auftaucht und gleich handgreiflich wird, erinnert sich Isa an den Namen und die Lücke, die in den Kirchenbüchern zu diesem Namen klaffte. Bei ihrem Besuch im Archiv in Norden trifft Isa dann auf Jonathan Weise. Er versucht herauszufinden, was vor Jahren mit seiner Großmutter und mit seinem Vater in Hachensiel geschehen ist. Nach kurzem Austausch an Informationen, tun sich die Beiden zusammen und ahnen nicht, dass sie in ein Wespennest aus Korruption, Gewalt und Mord gestochen haben. Die Gefahr lauert ihnen auf und nun passieren Dinge, die sie nicht aufhalten können. Alles läuft völlig aus dem Ruder. Und Jeder, der ihnen zur Seite steht, begibt sich selbst in tödliche Gefahr. Fazit: Die Autorin Edna Schuchardt nimmt mich in ihrem Krimi mit nach Ostfriesland. Dies gelingt ihr sofort. Ich kann die See riechen, das Wasser spüren und die Gefahr fühlen. Der Schreibstil ist gut und flüssig lesbar. Die Spannung, die am Anfang aufgebaut wird, flacht dann ein wenig ab. Zur Mitte hin steigt sie wieder voll an und reißt mich mit. Ich kann das Buch nicht mehr aus der Hand legen, bis die letzte Seite gelesen ist. Die Charaktere sind sehr bildlich beschreiben, so dass ich mich sofort mit ihnen identifizieren kann. Ich mag sie wirklich alle. Mein Liebling ist hier allerdings die Katze. Von ihr geht eine Aura aus, die mich sofort gefangen nimmt. Sehr bildlich beschreibt Edna Schuchardt die Szenen, in denen die Katze die Hauptrolle spielt. Das hat mir besonders gut gefallen. Ich mag aber auch Isa, sie ist offenherzig, neugierig und sehr sympathisch. Der Krimi spielt in der Vergangenheit und in der Gegenwart. Der Autorin ist es wirklich sehr gut gelungen, diese zwei Erzählstränge geschickt miteinander zu verknüpfen. Hier kommen von mir fünf Sterne und eine klare Leseempfehlung.

    Mehr
    • 4
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks