Edna Schuchardt , Ednor Mier Mr Arrogant! Turbulenter, witziger Liebesroman - Liebe, Sex und Leidenschaft...

(21)

Lovelybooks Bewertung

  • 24 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 15 Rezensionen
(4)
(12)
(4)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mr Arrogant! Turbulenter, witziger Liebesroman - Liebe, Sex und Leidenschaft...“ von Edna Schuchardt

Was für ein Arsch! Phillip Dorhagen, der charismatische und total attraktive Chef des Dorhagen-Verlags, benimmt sich beim ersten Treffen mit Annalena so arrogant und besserwisserisch, dass sie den geerbten maroden Verlag nicht mehr an ihn verkaufen will! Sie ist wild entschlossen, mit Dorhagen in Konkurrenz zu treten. Geschäftlich ist er ab sofort ihr Feind. Privat empfindet sie da ganz anders. Wenn er nur nicht so ein Stinkstiefel wäre…Und wenn er nur nicht so gut aussehen würde… Turbulenter, witziger Liebesroman - Liebe, Sex und Leidenschaft...

Ganz interessant und amüsant.

— CatrionaMacLean

Ein gelungener und wirklich toller Roman. Habe die Zeit mit dem Roman sehr genossen. Das Cover finde ich auch genial.

— pallas

Hat mich leider nicht überzeugt, Figuren zu oberflächlich ausgearbeitet, Story aber gut.

— blumenstrausss

Rasant , witzig und sexy .... ein tolles Buch

— sabine_creutz

Witzig, flott geschrieben und eine wirklich schöne Geschichte über eine bemerkenswerte Frau

— Rolchen

für Erstleser eine absolute Empfehlung, Leser die die Autorin kennen, könnten das ein oder andere vermissen!

— Floh
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Toller Kurzroman

    Mr Arrogant! Turbulenter, witziger Liebesroman - Liebe, Sex und Leidenschaft...

    bigbooklove

    11. March 2014 um 18:47

    Inhalt: Annalenas Onkel vererbt ihr seinen  geliebten Verlag. Der Verlag ist veraltet und muss renoviert werden, dazu kommt noch, dass er seit einiger Zeit keine Gewinne mehr erzielen kann. Deswegen findet sich Annalena vor einer schwierigen Entscheidung vor. Verkaufen oder nicht verkaufen? Weniger überraschend bekommt Annalena eine Einladung zu einem Treffen von Phillip Dorhagen. Er ist ein bekannter Geschäftsmann und besitzt auch einen Verlag. Dorhagen bietet Annalena für den Verlag ihres Onkels viel Geld an. Dabei wiegt seine Arroganz mindestens genauso viel wie sein Geld. Nach diesem ereignisreichen Gespräch mit Dorhagen trifft Annalena die Entscheidung über den Verlag. Meinung: Die Bücher aus der „Mr. …“ – Reihe von Edna Schuchardt haben bis jetzt alle tolle Covers und auch diesmal begrüßte mich der angenehme Schreibstil der Autorin. Der Kurzroman ließ sich an einem Stück weglesen. Die Problematik mit dem Verlag von Annalenas verstorbenem Onkel steht im Vordergrund, wobei sich die Liebesgeschichte eher leise und langsam im Hintergrund entwickelt. Edna Schuchardt bedient sich bei diesem Roman an einem Klischee: Annalena und Phillip können sich von Anfang an nicht leiden, ohne einander wirklich zu kennen. Dorhagen ist fast den gesamten Roman über verschlossen, sodass man oft nicht wusste was er empfindet oder was er denkt. Distanziert und arrogant tretet er gegenüber Annalena und auch gegenüber dem Leser vor. Für mich inzwischen schon untypisch geworden, legt er seine Arroganz nicht gleich ab, um der tollste Freund zu sein den man sich vorstellen kann. Durch seine Arroganz, die ihm oftmals im Weg steht, kommen interessante und zugleich amüsante Wendungen zustande. Eine Sache die mir besonders gut gefiel, ist, dass es zumindest für mich nicht schon vornherein klar war, was denn nun mit dem Verlag passieren wird und ob Annalena es schaffen wird den Verlag wieder aufzubauen. Fazit: Ein toller Kurzroman, der mit einer schönen Geschichte und einem tollen Schreibstil überzeugt. Die Protagonisten waren trotz Kleinigkeiten sympathisch oder gerade wegen diesen Kleinigkeiten und wirkten somit sehr authentisch. Ein sehr amüsantes und auch ab und an ernstes Buch!

    Mehr
  • Es ist leider nicht wirklich drin, was drauf steht

    Mr Arrogant! Turbulenter, witziger Liebesroman - Liebe, Sex und Leidenschaft...

    schokigirl

    30. January 2014 um 18:59

    "Mr. Arrogant! Gibt´s den auch in nett?" handelt von Annalena, die einen kleinen Verlag erbt und entschließt diesen vor dem Ruin zu retten & zu modernisieren. Allerdings kommt ihr immer wieder Philip Dorhagen in die Quere, der für ein Konkurrenzunternehmen arbeitet & unbedingt Annalenas kleinen Verlag aufkaufen möchte. Philip geht Annalena mächtig auf die Nerven mit seiner arroganten Haltung und dem herablassenden Getue. Leider ist er aber auch eine wirkliche Augenweide bei der Annalena einfach nicht wegsehen kann. Der Schreibstil ist gut verständlich. Die kleinen Details bezüglich des Verlagswesens waren teilweise sehr interessant. Die Charaktere sind an Sich eigentlich gut dargestellt & wirken nicht flach, auch wenn ich Philips Charakterzüge nicht verstanden habe & seine Entwicklung am Ende zu abrupt war. Wenn Annalena & Philip aufeinander traffen, wurde die Geschichte gleich etwas intensiver. Das ist aber leider auch alles Gute was ich über diese Geschichte sagen kann. Leider haben für mich die negativen Punkte überwogen. Zum einen und grundsätzlich muss ich leider sagen, dass in meiner Ausgabe leider viele Rechtschreibfehler etc. waren. Diese haben mich immer wieder irritiert & aus der Geschichte raus gebracht. Dann ist in der Geschichte leider nicht viel von dem drin, was der Titel verspricht. Es heißt, es wäre ein "Turbulenter, witziger Liebesroman - Liebe, Sex und Leidenschaft...". Das habe ich leider nur sehr wenig in dieser kurzen Geschichte gesehen. Von Liebe kann keine Rede sein, da beide sich nicht wirklich kennen gelern haben in der Geschichte. Turbulent & witzig war es leider nur sehr selten. Sex gab es nur am Ende & der wurde nicht beschrieben. Und die Leidenschaft war für mich einfach sehr zusammenhanglos. Ich muss sagen, dass diese Geschichte mehr von dem Verlag handelt, als von der Liebesgeschichte. Also wer gerne liest, wie Annalena einen kleinen Verlag aufpeppelt, der kann diese Geschichte gerne lesen. Aber wer eine wirkliche Liebesgeschichte erwartet, wird, wie ich, wohl eher enttäuscht. Die Annalena & Philip Momente sind sehr rar gesäht & wenn sie vorkommen, sind sie nicht unbedingt immer logisch. Ich muss sagen, dass ich Annalena sehr gut verstanden habe, aber Philip war mir wirklich sehr unverständlich. Am Ende ging es einfach viel zu schnell. KLEINER SPOILER: Er kann doch nicht von einem Moment auf den anderen völlig seinen Charakter verändern. Fazit: Wer bereits Geschichten von der Autorin kennt & diese gerne mag, wird sicher auch seinen Spaß in dieser finden. Auch wer gerne mehr über die Verlagsbranche hören möchte ist hier gut bedient. Wer sich jedoch eine romantische & erotische Liebesgeschichte wünscht, wird hier eher enttäuscht.

    Mehr
  • Mr. Arrogant hätte ruhig etwas arroganter sein dürfen

    Mr Arrogant! Turbulenter, witziger Liebesroman - Liebe, Sex und Leidenschaft...

    claude20

    04. January 2014 um 19:40

    Annalena hat nach den Tod ihres Onkels dessen Verlag geerbt und weiß nicht genau was sie mit diesem machen soll. Als erstes verschafft sie sich einen Überblick über die Finanzen und trifft sich mit dem Personal. Dabei muss sie feststellen, dass die finanzielle Lage nicht rosig ist, aber die meisten Mitarbeiter sind hoch motiviert und wollen etwas ändern.  Bei Annalena hat sich auch bereits ein Konkurrent des Verlages, Phillip Dorhagen gemeldet. Er will ihr den Verlag gerne komplett mit Gebäude abkaufen. Bei ihrem Onkel ist der zu dessen Lebzeiten immer auf Granit gestossen. Und auch bei Annalena scheint er sich die Zähne auszubeissen, da er mit seiner arroganten und überheblichen Art bei ihren ersten gemeinsamen Treffen nicht punkten kann. Durch diesen arroganten Herrn Dorhagen fühlt Annalena sich sogar herausgefordert. Sie will den Verlag wieder aufpäppeln und ihn erfolgreich selbst leiten. Diese Geschichte von Edna Schuchardt ist sehr schön zu lesen. Wieder einmal gibt es zwei Protagonisten die sich hassen. Aber wir wissen ja bereits, was sich neckt, dass stolpert immer wieder übereinander und fällt sich schlussendlich doch in die Arme.  Beim Lesen des Titels und des Klappentextes habe ich mich bereits auf richtige Machtkämpfe sowie Streitereien gefreut. Ich erwartete richtig wilde Streitgespräche. Leider kommt diese Thematik aber in diesem Buch etwas zu kurz, was natürlich auch der Kürze des Buches von ca. 100 Seiten geschuldet sein kann.  Im Großen und Ganzen hat mir die Geschichte aber gut gefallen. Für Fans von Frauenromanen ist dieses Buch bestens geeignet und ich vergebe 8 von 10 Punkte. © claude

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Mr Arrogant! Turbulenter, witziger Liebesroman - Liebe, Sex und Leidenschaft..." von Edna Schuchardt

    Mr Arrogant! Turbulenter, witziger Liebesroman - Liebe, Sex und Leidenschaft...

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Weihnachten steht vor der Tür und wir haben ja schon ein Weihnachts-Gewinnspiel laufen zu unserem Bestseller Roman "Mr Hunderttausend VOLT" Jetzt wollen wir Euch noch eine Freude machen und einen 10 Euro Amazon Gutschein verlosen.  Was Ihr tun müsst? Ganz einfach. Lest und rezensiert Mr Arrogant und ihr seid im Lostopf.  Jeder Leser darf mitmachen, ob Blogger oder nicht.  Ein Rezensionsexemplar bekommt Ihr von mir, wenn Ihr mir an Beate.Tinney@klarant.de schreibt.  Viel Glück wünscht Euch  Eure Beate  vom Klarant Verlag 

    Mehr
    • 29
  • ein frecher kurzweiliger Roman

    Mr Arrogant! Turbulenter, witziger Liebesroman - Liebe, Sex und Leidenschaft...

    pallas

    02. January 2014 um 19:33

    Den Roman “Mr. Arrogant – Gibt’s den auch in nett”? empfand ich als sehr erfrischend und „spritzig“. Eine besonders humorvolle Facette ist, dass in der Story auch intelligente Frauen „Heftchen“ lesen und sich nicht nur schwerer Lektüre hingeben wollen. So entdeckt sich der Leser im Romangeschehen wieder und die Autorin beweist damit, dass sie ihre Leserschaft sehr gut kennt.  Die Protagonisten des Hauptgeschehens sind sehr gut ausgesucht und modelliert, die Story selbst ist sehr schön. Dennoch würde ich von 5 Sternen nur 4,5 vergeben wollen. Die Konversationen zwischen Annalena und Philip sind, der Geschichte angemessen, kontrovers. Allerdings könnten diese noch etwas frecher sein und ein wenig mehr gegenseitige „Spitzen“ enthalten, denn dadurch könnte die „Liebesdynamik“ der Haupthandlung noch humorvoller und lebendiger werden. Dennoch ist die vorliegende Fassung wirklich sehr schön kurzweilig. Der Leser muss folglich viel lächeln und ich würde den Roman daher jedem empfehlen, der einige unbeschwerte Stunden in Lektüre verleben möchte. Alles in Allem: ein toller, frecher Roman für Frauen mit Humor. Ganz besonders gelungen finde ich das Cover des Buches. ABSOLUT TOLL – ein großes Lob an den Designer des Umschlages!!!

    Mehr
  • Das Thema gefällt mir gut, nur die Umsetzung hat mich leider nicht überzeugt

    Mr Arrogant! Turbulenter, witziger Liebesroman - Liebe, Sex und Leidenschaft...

    blumenstrausss

    28. December 2013 um 12:32

    Ich hatte im Zuge einer Buchverlosung die Möglichkeit, das Buch als Rezensionsexemplar zu erhalten. Vielen Dank zunächst dafür an den Klarant-Verlag. Leider muss ich gestehen, dass mich das Buch nicht sonderlich überzeugt hat. Die Figuren sind sehr oberflächlich ausgestaltet und viele Aspekte, die vielleicht bei einer weiteren Vertiefung sehr interessant hätten sein können, nur angeschnitten. So beispielsweise das Verhältnis zu den Angestellten, die anfangs größtenteils offen waren für die Verlagsumstrukturierung, von denen man im Nachhinein nicht mehr viel gehört hat. Oder die Beziehung von Annalena zu ihrer Familie wurde nur einmal bei den möglichen Investitionen für den Verlag beleuchtet. Zwischen Philipp und Annalena gab es meiner Meinung nach zu wenige Dialoge, als das man sich in sie hätte 'verlieben' können. Was mir ein flüssiges Lesen auch erheblich erschwert hat, sind die sich durchziehenden Rechtschreibfehler oder gar ausgelassene Wörter in den Sätzen. Die Erzählperspektive bei der die Autorin aus der Sicht ständig wechselnder Personen erzählt, war für mich gewöhnungsbedürftig, aber mal etwas neues. Die Geschichte an sich mag ich ganz gern, zumal sich Annalena mit der harten Arbeit wirklich auf dem Markt behaupten kann und somit nicht in die momentane Kerbe 'junges Mädchen ohne Ahnung trifft reifen, erfolgreichen Mann mit Erfolg'

    Mehr
  • Witzig , rasant und sexy

    Mr Arrogant! Turbulenter, witziger Liebesroman - Liebe, Sex und Leidenschaft...

    sabine_creutz

    28. December 2013 um 10:41

    Buchtipp Mr. Arrogant – Gibt´s den auch in NETT ? von Edna Schuchardt ** Was für ein Arsch! Phillip Dorhagen, der charismatische und total attraktive Chef des Dorhagen-Verlags, benimmt sich beim ersten Treffen mit Annalena so arrogant und besserwisserisch, dass sie den geerbten maroden Verlag nicht mehr an ihn verkaufen will! Sie ist wild entschlossen, mit Dorhagen in Konkurrenz zu treten. Geschäftlich ist er ab sofort ihr Feind. Privat empfindet sie da ganz anders. Wenn er nur nicht so ein Stinkstiefel wäre…Und wenn er nur nicht so gut aussehen würde…**              Turbulenter, witziger Liebesroman – Liebe, Sex und Leidenschaft… *************************************************************** Annalena ist geschockt , nicht nur das ihr Onkel , den Annalena sehr verehrte , gestorben ist , NEIN er hinterlässt ihr seinen geliebten Verlag . Da es sein Lebenswerk ist , er nur für diesen Verlag lebte , nie heiratete oder eine Familie gründete – kann sie ihn nicht einfach verkaufen . Nach einem Familientreffen , wo ihr alle außer eine geldgierigen Tante , Hilfe anbieten ,weiss sie nicht weiter . Annalena ist unentschlossen , denn auch ein Gespräch mit den paar Mitarbeitern ihres Onkels , hilft ihr nicht weiter . Aber dann passiert es : Phillip Dorhagen , dessen Vater schon mit allen Mitteln versuchte den Verlag ihres Onkels zu erwerben , läd – nein er verlangt – ein Treffen . Leider benimmt der wirklich sehr gut aussehende Mann , sich wie ein arroganter Idiot und bringt Annalena mit seiner besserwisserischen Art , zur Weißglut . Verkaufen an ihn ? NIEMALS ! Sie behält den heruntergekommenen Verlag und …… Mehr will und kann ich euch über das Buch nicht verraten . Wo bleibt den sonst die Spannung und genau das ist es : Spannend . Nach dem ich Wilde Erdbeeren gelesen hatte , war meine Neugier auf andere Werke der Autorin natürlich super groß und sie hat mich nicht enttäuscht . Mit viel Humor und Ironie schenkt uns Edna Schuchardt alles was ein gutes Buch haben muss : Fesselnde Unterhaltung – Spannung – eine große Brise Erotik und viel Spaß beim lesen . Ich habe Mr. Arrogant verschlungen .Die Autorin hat mit Annalena eine Figur geschaffen von der ich sehr gerne noch mehr lesen würde . Sie sieht zwar aus wie ein Engel , kann aber verhandeln und vor allem Schimpfen wie eine Amazone  ;-) Ich mochte sie sofort und hatte zeitweise richtig Mitleid mit ihr . Erst stirbt jemand den du sehr mochtest , dann erbst du eine marode Firma und zur Krönung musst du dich auch noch mit dem arrogantesten aller Männer rumschlagen : Phillip Dorhagen ! Einer von diesen Männern die eine Frau erst mal nach ihrem Aussehen beurteilen und mit herablassenden und für jede erwachsene Frau , sehr beleidigenden Argumenten , versucht sie einzuschüchtern . Womit er bei Annalena zum Glück genau das Gegenteil erreicht . Aber auch ihm verleiht die Autorin Seele , man gönnt ihm zwar alles was er abbekommt , aber wirklich unsympathisch ist er natürlich nicht - dafür ist er auch einfach schon zu sexy  :-)  Durch die Kommentare seines besten Freundes hatte ich das wunderbare Gefühl eines Doris Day Films . Turbulent und Witzig , rasant erzählt . Abgerundet wird die Geschichte mit ihren wunderbaren Nebencharakteren , sie verleihen dem Buch etwas Persönliches . Ihre Probleme und Sorgen , aber auch die Gier ihrer  Tante , sind real beschrieben und nachvollziehbar . Mitreißend – so kann man Edna Schuchardt´s Schreibstil am besten beschreiben . Durch ihre lockere Art und ihren Humor , möchte man einfach weiterlesen . Sie nimmt dich mit und schenkt dir alles was ein Roman haben muss . Ich persönlich freu mich schon darauf mehr von der Autorin zu lesen , denn ihr Humor ist ansteckend . 5 von 5 Teddytatzen für ein Buch das mich überzeugte , das es den arroganten Kerl auch in nett gibt … ************ Sabine **********

    Mehr
  • Leichte Lektüre für Zwischendurch

    Mr Arrogant! Turbulenter, witziger Liebesroman - Liebe, Sex und Leidenschaft...

    LadySamira091062

    26. December 2013 um 11:53

    Annalena erbt von ihrem Onkel einen maroden Verlag.Die Entscheidung  ob sie den Verlag weiterführt oder verkauft wird ihr  durch den arroganten,jedoch auch sehr   attraktiven Chef des Dorhagen-Verlags leicht gemacht.Phillip Dorhagen ist ein  überaus arroganter typ für den eine Frau an den Herd gehört udn nicht an die Spitze des verlags,ausserdem  durchkreuzt Annalena seinen Plan sich  in dem Verlagsgebäude von Annalens Onkel einen neuen Firmensitz zu schaffen.Die beiden geraten heftigst an einander  und doch knistert es vor erotischer Spannung wenn sie sich treffen. Beide verlieben sich ineinander,doch  keiner will es sich eingestehen und so kommt es zu jeder Menge  Verwicklungen Das Buch liest sich leicht und flüßig,man muss  stellenweise schmunzeln. Das einzige was nicht so prickelnd wa rwar das sehr schnelle Ende des Romans ,ich hätte gerne noch weiter gelesen.

    Mehr
  • Mr. Arrogant - gibts den auch in NETT?

    Mr Arrogant! Turbulenter, witziger Liebesroman - Liebe, Sex und Leidenschaft...

    MiniBonsai

    22. December 2013 um 17:31

    Das Buch ist in einem gut lesbaren Deutsch geschrieben, die Beschreibungen lassen die Kulissen in meinem Kopf bildlich erscheinen. Irgendwie habe ich das Gefühl, inmitten der Story zu sein. Alles ist sehr treffend und vor allem realistisch beschrieben und geschrieben. Inhaltlich geht es um einen Verlag, der in die Jahre gekommen ist und eine Nichte, die diesen Verlag von ihrem kinderlosen Onkel erbt. Die Nichte ist beruflich im Verlagswesen fit und kann somit den Verlag übernehmen, aber die veraltete Technik des Verlags und der Wettbewerb durch technische Neuerungen im Bereich der Medien (E-Books, Hörbucher etc) machen es ihr mit Sicherheit nicht leicht. Zunächst sammelt sie nuna lso alle Informationen,d ie sie braucht, um eine Entscheidung zu treffen: Verkauf oder selber weiter machen? Ein Konzept hätte sie, den stärkenden Rückhalt ihrer Familie auch... was fehlt ist: Geld! Was sie aber auch hat ist ein Interessent für den Verlag, den sie aus der Branche kennt, aber noch nicht persönlich getroffen hat.... ... das Treffen endet, wie es zu vermuten war damit, dass sie den Verlag behält und durch ihr neues Konzept tatsächlich entgegen aller Vorhersagen Erfolg mit dem Verlag hat. Irgendwann sieht das auch der Konkurrent ein... und letztlich steht der Anziehung, die beide füreinander von der ersten Begegnung an spüren nichts mehr im Wege. Happy End also... Was mich ein wenig gestört hat, waren die für mich zum restlichen Buch nicht passenden sehr erotisch angehauchten Szenen der "näheren Treffen" der Beiden. Nicht übertrieben und Ü18 aber dennoch stilistisch ganz anders als das restliche Buch. Insgesamt eine tolle Urlaubslektüre oder einfach mal für zwischendurch.

    Mehr
  • Schöne Geschichte über eine Frau, die nicht aufgibt

    Mr Arrogant! Turbulenter, witziger Liebesroman - Liebe, Sex und Leidenschaft...

    Rolchen

    21. December 2013 um 18:39

    Mr Arrogant ist die Geschichte über Annalena, die den maroden Verlag Ihres Onkels erbt und beschließt, ihn zu sanieren und weiterzuführen. Es ist die Geschichte über eine Frau, die nicht aufgibt und sich und der Welt beweist, dass es möglich ist, mit viel harter Arbeit etwas zu erreichen, was die meisten für unmöglich gehalten hätten. Schade nur, dass sich ihr Traummann gerade als ihr größter Konkurrent entpuppt... Die Geschichte ist flott geschrieben, es macht Spaß, sie zu lesen und im Nu ist man schon wieder fertig.

    Mehr
  • schöne Geschichte, Ende leider etwas abrubt

    Mr Arrogant! Turbulenter, witziger Liebesroman - Liebe, Sex und Leidenschaft...

    Binchen84

    20. December 2013 um 21:10

    Inhalt: Was für ein Arsch! Phillip Dorhagen, der charismatische und total attraktive Chef des Dorhagen-Verlags, benimmt sich beim ersten Treffen mit Annalena so arrogant und besserwisserisch, dass sie den geerbten maroden Verlag nicht mehr an ihn verkaufen will! Sie ist wild entschlossen, mit Dorhagen in Konkurrenz zu treten. Geschäftlich ist er ab sofort ihr Feind. Privat empfindet sie da ganz anders. Wenn er nur nicht so ein Stinkstiefel wäre…Und wenn er nur nicht so gut aussehen würde…  Meine Meinung: Dieses Buch lässt sich schnell und flüssig lesen und ist ideal für zwischendurch. Der Schreibstil von Edna Schuchardt ist auch schon wie in "Mr. Hunderttausend VOLT" sehr gut und es macht Spaß das Buch zu lesen.  Nicht nur die Sicht von Annalena wird erzählt - zwischendurch erfährt man auch was von Phillip bzw. wie seine Sicht der Dinge ist und dies macht die Geschichte spannender und interessanter.  Leider finde ich dass die Liebesgeschichte von den beiden ein bisschen untergeht, aber das ist nicht weiter schlimm da die Geschichte selber, wie Annalena den Verlag rettet, sehr eindrucksvoll beschrieben ist und man wirklich mitfiebert, ob sie es nun schaffen wird oder nicht. Dies möchte ich euch hier natürlich nicht verraten, ihr sollt das Buch ja selber lesen. ;-) Das Cover ist von einem schönen Männerkörper geziert der einen Anzug vor sich hält. Der Oberkörper ist nackt uns sichtbar und lässt doch ein bisschen auf Phillip schließen. Den Titel ebenso wie Autor und Verlag lassen sich gut lesen und heben sich ab. Ich kann für diese schöne Geschichte wirklich eine Kaufempfehlung aussprechen, auch wenn das Ende etwas schnell kam. www.binchensbuecher.blogspot.de

    Mehr
  • Kann das gut gehen? ;)

    Mr Arrogant! Turbulenter, witziger Liebesroman - Liebe, Sex und Leidenschaft...

    Steffi1611

    20. December 2013 um 11:13

    Annalena bekommt von ihrem Onkel dessen Verlag vererbt. Dieser Verlag ist eine wirkliche Lebensaufgabe. Er ist veraltet und nicht konkurenzfähig. Also steht Annalena vor der Wahl: verkaufen oder retten? Immerhin ist das Gebäude des Verlages einiges Wert und sehr zentral gelegen. Außerdem gibt es Phillip Dorhagen, welcher selber Chef eines Verlages ist und unbedingt diesen Verlag kaufen möchte. Das erste Treffen der beiden läuft nicht grade sehr rund. Sie verstehen sich gar nicht, obwohl sie sich rein optisch sehr ansprechend finden. Annalena beschließt somit nicht zu verkaufen und den Verlag komplett neu aufzubauen. Ob dies gelingt und ob Annalena und Phillip doch zueinander finden, sollte jeder selber erlesen :) Für mich war es das erste Buch von der Autorin und ich war von der Geschichte sehr angetan. Der flüssige Schreibstil und die geringe Seitenzahl führen dazu, das ich nahe zu durch das Buch geflogen bin. Die Erzählweise ist meistens aus Annalenas Sicht geschrieben und befasst sich mehr mit ihrem Leben. Ab und an sind einzelne Stellen aus Phillips Sicht oder seiner Welt. Hauptcharakter ist für mich aber Annalena und sie wirkt durch das Buch sehr lebhaft auf mich. Den Mut zu haben und sich soweit zu verschulden um einen Verlag zuretten, Hut ab. Für mich stand in diesem Buch mehr die Rettung des Verlages im Vordergrund, als die Annäherung der Beiden. Aber das tut der postiven Bewertung nichts. :) Ich werde mir die anderen Romane der Autorin auch einmal anschauen.

    Mehr
  • Mr. Arrogant: Turbolent, Charismatisch und sehr empfehlenswert!

    Mr Arrogant! Turbulenter, witziger Liebesroman - Liebe, Sex und Leidenschaft...

    Solara300

    20. December 2013 um 06:32

    Der Titel des Buches passt genau und ist genial geschrieben. Phillip Dorhagen ist der charismatische und total attraktive Chef des Dorhagen Verlages wenn er nicht so Arrogant wäre. Beim ersten Treffen mit Annalena geht es schon gleich turbolent zu da Sie Ihren frisch geerbeten Verlag nicht an so ein Besserwisser der auch noch unverschämt gut aussieht verkaufen will. Und deshalb entschliesst sich Annalena es dem Besserwisser zu zeigen und tritt mit Ihm in Konkurrenz. Ich finde es ist Super zu lesen und ich kann es nur sehr weiter empfehlen!

    Mehr
  • Mr. Arrogant!

    Mr Arrogant! Turbulenter, witziger Liebesroman - Liebe, Sex und Leidenschaft...

    Minnie

    11. December 2013 um 11:27

    "Mr. Arrogant - Gibt´s den auch in Nett?", ist eine kurze Geschichte über Annalena die von ihrem verstorbenen Onkel Gustav (✝89) einen Verlag, der in den roten Zahlen steht, erbt. Sie ist die Einzigste aus der Familie die den Verlag leiden könnte, durch ihr Studium und ihre Erfahrung im Verlagswesen, deshalb hat Onkel Gustav sein Baby auch in ihre Hände gelegt. Eigentlich wollte sie den Verlag verkaufen, aber als sie Phillip Dorhagen, Chef vom Dorhagen-Verlag, kennenlernt, der ihr an den Kopf knallt das eine Frau auf dem Chefsessel nix zu suchen hat, wird ihr Ehrgeiz geweckt und somit ändert sich spontan ihr Vorhaben. Anschließend verpasst sie Phillip eine Standpauke, das ärgerte ihn so sehr, das er sich erst in seinem Büro abreagieren konnte, er wollte es nicht glauben, das eine Frau, die auch noch gut aussieht, mit ihm so redet und umgeht. Annalena dachte sich auch nur, wie kann so ein arroganter Stinkstiefel so attraktiv sein, wenn er nicht zur Konkurrenz gehören würde, wäre er genau ihr Typ Mann. Es ist mein erster Roman von der Autorin. Der Schreibstil hat mir gut gefallen, es war nicht langweilig, man konnte es gut und flüssig lesen. Ich verspürte den Drang immer weiterzulesen, um zu erfahren wie es mit dem Verlag und der Beziehung zwischen den Hauptcharakteren weitergeht. Mir hat der Roman sehr gut gefallen, ich fand es schade das es nur ein Kurzroman war.

    Mehr
  • Ein paar VOLT mehr wären zu erwarten gewesen!

    Mr Arrogant! Turbulenter, witziger Liebesroman - Liebe, Sex und Leidenschaft...

    Floh

    11. December 2013 um 03:37

    Nach Mr Hunderttausend Volt ist nun ein neuer Liebesroman der Autorin erschienen: Mr Arrogant. Auch hier verspricht die Geschichte, Liebe, Witz, Humor und Leidenschaft Zum Inhalt: "Was für ein Arsch! Phillip Dorhagen, der charismatische und total attraktive Chef des Dorhagen-Verlags, benimmt sich beim ersten Treffen mit Annalena so arrogant und besserwisserisch, dass sie den geerbten maroden Verlag nicht mehr an ihn verkaufen will! Sie ist wild entschlossen, mit Dorhagen in Konkurrenz zu treten. Geschäftlich ist er ab sofort ihr Feind. Privat empfindet sie da ganz anders. Wenn er nur nicht so ein Stinkstiefel wäre…Und wenn er nur nicht so gut aussehen würde… Turbulenter, witziger Liebesroman - Liebe, Sex und Leidenschaft..." Charaktere: Hier treffen charakteristisch gesehen Welten aufeinander. Zum einen der attraktive und etwas arrogante Firmenchefs des Dorhagen Verlags und die Erbin eines Verlags Annalena, die im Leben aktuell zu viel um die Ohren hat um sich auch noch um einen Verlag zu kümmern. Auch die Nebencharaktere spielen in diesen Roman ihre Rolle gut und runden das Gesamtbild ab.  Beide Protagonisten werden ausführlich mit ihren Ecken und Kanten dargestellt, und doch verbindet sie eine gewisse Anziehungskraft. Schreibstil: Wie man es von der Autorin bereits kennt, besticht sie in ihren Romanen durch Witz, Humor und lockere Schreibweise. Ihr Roman liest sich leicht und sorgt für Kurzweil. Sie bedient sich vieler alltäglicher Floskeln und sorgt so für Sympathie zu den Protagonisten.  Meinung: Der Einstieg in den Roman gelingt dem Leser sehr gut, er ist schnell in der Geschichte involviert und möchte gar in dem ein oder anderen Moment einschreiten. Die authentischen Persönlichkeiten, die ihren Roman zieren tun ihr Übriges. Wer bereits Romane der Autorin gelesen hat, wird in diesem Buch den ein oder anderen Funken (ein paar Volt) vermissen. Aber dennoch ein runder, angenehm zu lesender Roman mit vielen Komponenten aus Erotik, Leidenschaft, Liebe, Ironie, Eigensinn und Humor. Fazit:  Für Erstleser eine absolute Leseempfehlung. Wer bereits Bücher der Autorin kennt könnte das eine oder andere vermissen, daher 4 von 5 Sternen!

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks