Edna Schuchardt , Ednor Mier Schamlose Gier. Erotischer Roman

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schamlose Gier. Erotischer Roman“ von Edna Schuchardt

Sie würde alles für ihn tun. Er ist die Liebe ihres Lebens und der Sex mit ihm ist wild, hart und tabulos. Er führt sie in die höchsten Höhen der Lust und lehrt sie den Schmerz zu genießen. Doch als die kesse, selbstbewusste Journalistin Carry in sein Leben tritt, ist ihr Glück bedroht. Es gibt nur eine Lösung: Die Rivalin muss sterben... Eine heiße erotische Story, fesselnd bis zum letzten Satz!

Spannend, aufregend und wirklich unerwartet. Wer Schamlose Gier liest, den erwartet eine sexy Liebesgeschichte.

— Rolchen
Rolchen

WOW .... Edna Schuchardt´s Bücher sind lustig und sehr sexy , aber Schamlose Gier ist nicht nur super heiß, nein auch extrem Spannend

— sabine_creutz
sabine_creutz
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine wirklich aufregende Liebesgeschichte

    Schamlose Gier. Erotischer Roman
    Rolchen

    Rolchen

    17. April 2014 um 13:02

    Der große und erfolgreiche Lawrence verliebt sich Hals über Kopf in Carrie, eine Frau, die weiß, was sie will und vor allem, was sie nicht will. Lawrence kann es gar nicht fassen, dass ausgerechnet ihm so etwas passiert, wo er an die Liebe doch überhaupt nicht glaubt. Die macht aus Männern Idioten und ihm kann so etwas nicht passieren. Dachte er. Und so kommt es, dass er Carrie zwar heiraten will, aber ihr das auf seine uncharmante und unsensible Art erklärt. Und plötzlich ist Carrie in Gefahr, denn sie hat eine äußerst gefährliche Nebenbuhlerin, die den Mann ihrerTräume nicht kampflos aufgeben möchte. Schamlose Gier ist ein witziger und aufregender Liebesroman. Sehr lustig und unterhaltsam geschrieben, mit spannenden Liebesszenen gespickt. Ich fühlte mich von Anfang an gefesselt und mit dem Ende hätte ich so überhaupt nicht gerechnet. Danke für das tolle Leseabenteuer!

    Mehr
  • Heiß, Spannend und Sexy .... Perfekt

    Schamlose Gier. Erotischer Roman
    sabine_creutz

    sabine_creutz

    11. April 2014 um 08:51

    Schamlose Gier von Edna Schuchardt   “Sie würde alles für ihn tun. Er ist die Liebe ihres Lebens und der Sex mit ihm ist wild, hart und tabulos. Er führt sie in die höchsten Höhen der Lust und lehrt sie den Schmerz zu genießen. Doch als die kesse, selbstbewusste Journalistin Carry in sein Leben tritt, ist ihr Glück bedroht. Es gibt nur eine Lösung: Die Rivalin muss sterben…” Ich habe schon einige Bücher von Edna Schuchardt gelesen, aber Schamlose Gier schlägt sie alle. Ich erwartete einen heiteren, sehr turbulenten Liebesroman, der vor Erotik laut knistert. Oh das tut er – aber Schamlose Gier ist vor allem super spannend. Zu Beginn lernen wir SIE kennen -eine Frau, die sich selbst nicht mag, abstoßend findet. Von ihrer Mutter eingebläut bekam, das alles körperliche eklig und verteufelt ist. Wir erleben mit ihr ein erotisches Treffen mit der Liebe ihres Lebens. Denn dieser Mann gibt ihr das Gefühl schön und begehrenswert zu sein. Sie erfüllt ihm jeden sexuellen Wunsch, ist seine Sklavin, lebt nur für ihn. Er gibt ihrem Leben einen Sinn, für ihn würde sie alles tun – ALLES Und dann treffen wir Carry, die durch eine verzwickte Verwechslung, für die Vertretung der erkrankten Sekretärin des Bosses gehalten wird. Von diesen armen Frauen hat der griesgrämige Chef schon einige vergrault und so landet Carry in seinem Büro. Eigentlich wollte sie mit dem arrogant und herablassend beschriebenen Mann, über ihre Freundin sprechen. Diese will den Bruder des *angepriesenen* Ekels heiraten, was besagter nicht gutheißt. Aber zu ihr ist Lawrence M. Carlson weder bösartig noch gemein. Denn Lawrence ist von der jungen Frau sofort hin und weg und zu seinem eigenen Erstaunen – aber vor allem zu dem seiner Mitarbeiter – läd er Carry sogar zum Essen ein. Sie verbringen einen wundervollen Abend mit einander, aber selbst als die Sprache auf die Familie fällt, schafft es Carry nicht ihm die Wahrheit zu sagen. Eigentlich wäre nach diesem Abend für Carry der Fall * Gutes Wort einlegen * erledigt, aber Lawrence, der schnell heraus findet wer die *Neue* Vertretung wirklich war, will Carry wiedersehen und hat sogar schon Pläne….. SIE bemerkt unterdessen das ihr Liebhaber, ihr Leben, sich verändert. Unpünktlich ist, der Sex härter wird. Schnell findet sie heraus das es eine Andere gibt. Das kann SIE nicht zulassen, es ist ihr Mann, ihre Liebe – also muss die andere Frau weg …. Lebendig, Fesselnd, Sexy und Rasant – so würde ich den Schreibstil von Edna Schuchardt beschreiben. Ich kenne einige ihrer erotischen Romane, aber mit diesem hat sie sich selbst übertroffen. Sie baut die Spannung so geschickt auf, niemals könnt ihr auch nur erahnen wie es weitergeht – glaubt mir ihr werdet immer falsch liegen. Selbst die Nebencharaktere haben eine wichtige Rolle und runden die Geschichte ab. Natürlich habe ich auch sehr viel gelacht und mich gerade über den eigentlich so arroganten Lawrence amüsiert. Er ist meine Lieblingsfigur, tat mir sogar etwas leid – auch wenn er alles verdient was er bekommt ;-) Edna Schuchardt verpackt ihre erotischen Szenen mit so viel Stil, gleitet nie ab oder wird billig. Sexy – so sind die heißen Szenen, auch wenn es etwas härter zur Sache geht. Besonders gefiel mir ihre Beschreibung von – nennen wir sie weiterhin SIE - denn ich will ja nicht zu viel verraten. Ihr Selbsthass, der Ekel vorm eigenen nackten Spiegelbild, ist unheimlich real und nachvollziehbar beschrieben. Ihr Seelenleben war für mich verständlich, aber auch beängstigend. Wem ich das Buch empfehle? Allen die eine spannende Geschichte suchen. Allen die es heiß und sexy mögen. Allen die bei einer erotischen Geschichte,  auch mal herzhaft Lachen wollen

    Mehr
  • wow, was für eine Ende

    Schamlose Gier. Erotischer Roman
    BeatesLovelyBooks

    BeatesLovelyBooks

    07. April 2014 um 12:13

    Grundidee der Handlung:  Wie der letzte Satz im Klappentext schon sagt, dass Buch ist fesselnd bis zum letzten Satz. Am Ende des Buches war bei mir der "Ohhh ..." Effekt eingetreten.  Aber erstmal zum Anfang des Buches. Die Geschichte fängt schon sehr erotisch an. Eine Frau, die sich in ihrer Haut nicht wohlfühlt und ein Mann, der ihr immer sagt, dass er sie so liebt wie sie ist. Er lebt seine sexuellen Wünsche mit ihr aus. Sie ist die Sklavin seiner Lust und dient ihm in allem was er möchte.  Carry eine junge Journalistin, die eigentlich zu Lawrence M Carlson geht, um mit ihm über seinen Bruder und dessen zukünftige Frau zu sprechen, gerät durch ein Missverständnis, als Vertretung seiner Sekretärin hinter einen Computer, um von Lawrence M. Carlson die Briefe abzutippen.  Lawrence, der eigentlich stocksteif ist, keinen Humor besitzt und vor allen Leuten seine Arroganz auslebt, ist von Carry begeistert. Verwundert über seine Gefühle, verstößt er gegen all seine Prinzipien und lädt Carry zum Essen sein.  Carry, die immer noch in der Situation der Vertretung festsitzt, nimmt sein Angebot an und lernt einen Lawrence kennen, der der Beschreibung seines Bruder nicht gleicht. Sie verbringen einen schönen Abend miteinander und dabei wollte es Carry auch belassen. Aber da hatte sie sich geirrt. Lawrence, der mittlerweile herausfindet wer sie wirklich ist, will diese "Beziehung", wie er es bezeichnet, keinesfalls beenden.  Währenddessen merkt "sie", dass mit ihm etwas nicht stimmte. Er kommt nicht mehr pünktlich zu ihr, belügt sie und wird zunehmend aggressiver beim Sex.  Sie findet heraus, dass es eine andere gibt und versucht mit allen Mitteln Carry zu beseitigen. Es folgen Drohanrufe, ein schiefgegangener Autounfall und andere bösartige Dinge.  Neben der eigentlichen Geschichte um Lawrence und Carry, spielen auch sein Bruder Vincent und dessen Verlobte, und Freundin von Carry, Daphne eine große Rolle. Vincent versucht seinem Bruder Lawrence klar zu machen, dass Daphne die Frau seines Lebens ist und keineswegs hinter seinem Reichtum her ist.  Um das Ende der Geschichte nicht zu verraten, kann ich nur noch sagen, dass es spannend, mysteriös und erotisch weitergeht.  Ob Lawrence Carry davon überzeugen kann, dass er der Richtige ist und wer hinter "sie" steckt, müsst Ihr selbst herausfinden.  Charaktere:  Die Protagonisten gleichen sich in keinster Weise. Alle samt sind verschieden und passen doch wieder zusammen.  Ich mochte Carrys unbeschwerte Art sehr gerne und fand es witzig, wie beleidigt Lawrence sein kann und sich in sein Zimmer verzieht wie ein bockiges Kind.  Covergestaltung:  Das Cover lässt auf einen tollen und erotischen Roman hoffen, der es auch ist. Das Buch besteht aus 22 Kapitel, eine Vita über die Autorin und Buchempfehlungen des Verlages.  Fazit:  Edna Schuchardt hat mich mit diesem Buch wirklich umgehauen. Es war schwer es zur Seite zulegen, aber wenn ich es getan hatte, kam ich ohne Probleme wieder in die Geschichte hinein.  Sie hat es geschafft, dass ich den kompletten Sonntag meinen Laptop nicht an hatte und mich voll und ganz ihrem Buch widmete. Edna Schuchardt hat einen schönen und flüssigen Schreibstil und es ist ihr gelungen bis zum Schluss offen zulassen wer "sie" ist.  Vielen Dank liebe Edna für den schönen Sonntag! Meine Bewertung: 5/5 Dieses eBook ist auch bei Amazon erhältlich.

    Mehr