Ednah Walters Witches (Runes) (Volume 6)

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Witches (Runes) (Volume 6)“ von Ednah Walters

Witches continues the story of RAINE and TORIN. The Norns think they’ve won, but it’s hard to control a teenager, let alone a powerful one… Raine Cooper’s life should be perfect. She’s an Immortal Seeress, most likely to be elected Prom Queen, and envied by the girls at Kayville High for dating the dreamy quarterback, Torin St. James. Instead, she’s haunted by the smug facial expressions the Norns’ wore during their last meeting. As a Norn-In-Training, Raine crossed the line long ago when she sided with the Valkyries and Mortal Witches. When the Norns return with demands of their own, Raine feels trapped. She must repair the battle grounds and wipe out the memories of every Mortal witness. Torin tries to convince her that the Norns are manipulating her, but she refuses to listen. At least until the Norns’ demands focus on someone she loves. When Raine refuses to cooperate with them, their punishment is swift and gut-wrenching, turning her pain into fury. Raine plots revenge on a massive scale and makes deals with unsavory allies. Her goal? Total destruction of the entire Norn race. Raine’s only hope of salvation is Torin, but how much will he sacrifice to save her?
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Hervorragender sechster Band- > Auch als Hörbuch zu empfehlen!

    Witches (Runes) (Volume 6)
    IraWira

    IraWira

    17. March 2015 um 22:11

    Okay, da dies mittlerweile das sechste Buch der Runes-Serie ist, das ich rezensiere und insgesamt, glaube ich, bereits das 13. Buch der Autorin, wird es kaum jemanden mehr überraschen, dass ich das Buch wirklich richtig richtig gut finde. Was aber vielleicht überrascht, ist die Tatsache, dass ich dieses Buch tatsächlich noch viel besser als seine Vorgänger finde. Bereits der fünfte Band, "Souls", dessen Zeitschiene teilweise mit der von diesem Band überlappt und dessen Fokus auf Cora und Echo liegt statt wie hier auf Torin und Raine, wartete mit noch besser entwickelten und noch komplexeren Charakteren und einem noch ausgefeilteren Schreibstil auf als in den vorhergehenden Bänden, aber mit "Witches" hat sich Ednah Walters noch einmal wieder selbst übertroffen. Ein Buch, das ich nicht aus der Hand legen konnte, intensive, toll entwickelte und komplexe Charaktere, die durch ihre Authentitzität und ihre Individulität überzeugen und dazu noch eine spannende und voll und ganz überzeugende Geschichte - ein absolutes Lesevergnügen, das mir ausgesprochen gut gefallen hat. Mir gefällt sehr, wie sich die Protagonisten im Laufe der Bücher weiterentwickelt haben. Sie machen Fehler, lernen daraus, sie stoßen auf andere Menschen und lernen, über ihren Schatten zu springen und sich auf andere Menschen einzulassen und nicht zuletzt lernen sie, einander zu vertrauen. Man merkt, wie die Gruppe um Raine und Torin von Buch zu Buch weiter zusammenwächst. Das gegenseitige Vertrauen, das sich allen Rivalitäten zum Trotz entwickelt, hilft den Charakteren, sich auch persönlich weiter zu entwickeln und sich auch den Geistern ihrer Vergangenheit zu stellen. Auch die Romantiker kommen nicht zu kurz, da auch Raines und Torins Beziehung hier in diesem Band noch weiter geht. Auch hier ist ebenso wie in der Beziehung von Cora und Echo zueinander eine deutliche Entwicklung zu spüren, die Charaktere sind reifer geworden und sich ihrer selbst und ihrer Liebe sicherer. Auch in diesem Band werden die Ereignisse von der Krankheit von Raines Vater und dem immerwährenden Kampf gegen die Nornen und ihre Versuche, Raine auf ihre Seite zu ziehen überschattet, doch auch die Schlacht gegen den Earl ist nicht ohne Folgen geblieben. Nicht zuletzt bleibt auch noch die Frage zu klären, für welche Seite Raine sich entscheiden wird - und ob die Nornen mit ihrem jüngsten perfiden Plan, mit dem sie sie auf ihre Seite zwingen wollen, Erfolg haben werden... Ein ereignisreiches und temporeiches Buch, das sehr spannend geschrieben ist und sowohl durch die Geschichte als auch die tollen und liebenswerten Charaktere überzeugt. Wer die anderen Bände noch nicht kennt, sollte diese aber auf jeden Fall zuerst lesen.Die korrekte chronologische Reihenfolge ist: Runes Immortals Grimnirs Seeress Souls und schließlich Witches, wobei noch zu erwähnen wäre, dass es sowohl von Grimnirs als auch Souls jeweils eine YA- und eine NA-Version gibt. Ich kann diese Reihe auf jeden Fall empfehlen und freue mich, dass sie momentan von Buch zu Buch sogar immer noch ein Stückchen besser wird - und sie überzeugte mich schon vom ersten Band an durch den tollen Schreibstil und durch ihre Originalität. Mittlerweile habe ich nun auch das Hörbuch und kann nur berichten, dass ich wirklich begeistert davon bin! Dass die eigentliche Geschichte gut ist, wusste ich ja schon vorher, aber ich habe mich sehr gefreut, als ich feststellte, dass auch die Sprecherin wirklich gut ist! Bei einem Hörbuch muss für mich einfach alles stimmen: Inhalt, Stimme und Betonung und das ist bei diesem Hörbuch der Fall. Die Sprecherin hat eine ausgesprochen angenehme Stimme und schafft es auch, den Text mit einer angemessenen Betonung vorzulesen, die nie ins zu dramatische oder kitschige abfällt, dennoch aber lebhaft und der Stimmung entsprechend gehalten ist. Auch das Tempo ist wirklich gut, schnell genug, damit man sich nicht langweilt, dabei aber langsam genug, dass man dem Text gut folgen kann und von der Aussprache, bzw. dem amerikanischen Akzent her so, dass ich persönlich keinerlei Probleme hatte, mich darauf einzulassen. Insgesamt ein wirklich gelungenes Hörbuch, das ich auf jeden Fall ebenfalls empfehlen kann!

    Mehr