Edoardo Albinati Die katholische Schule

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die katholische Schule“ von Edoardo Albinati

Eine Selbstbefragung à la Knausgård, ein Gedankenroman wie David Foster Wallaces Unendliches Spiel – dieser Roman ist so komplex und wie klug, so polemisch wie politisch, so bewegend wie bedeutend.Rom in den Siebzigerjahren, im gutbürgerlichen Quartiere Trieste ... Ein paar Ehemalige der Privatschule San Leone Magno begehen eines der brutalsten Verbrechen der Zeit. Edoardo Albinati ist damals auch auf diese Priesterschule gegangen. Vierzig Jahre lang hat das Geheimnis seiner „schlechten Erziehung“ gehütet. Nun erzählt er es, und zwar so, als würde ihm vom Grund eines tiefen Brunnens sein Spiegelbild entgegenblinzeln. Entstanden ist ein Roman von verblüffender Vielfalt. Es geht um die Teenagerzeit, um Sex, Religion und Gewalt; um Geld, Freundschaft, und Rache, um legendäre Lehrer und Priester, Krawallmacher, kleine Genies und Psychopathen, um rätselhafte Mädchen und Terroristen. Aus diesem Gemisch lässt Albinati eine versunkene Epoche unverklärt wieder aufleben. Doch er lässt es nicht bei der Erinnerung bewenden, sondern stellt sich den großen Fragen unserer Tage, analysiert Alltagsphänomene, leitet Entwicklungen her, liefert Prognosen – scharfsinnig, manchmal zornig und immer mit besonderem Augenmerk auf die Dinge jenseits des Scheins.
"Ich habe alles gegeben, was ich hatte und nicht hatte, Geschichte, Gespenster, mein Schreiben ..." Edoardo Albinati

Stöbern in Romane

Das Geheimnis der Muse

4,5 Sterne// Ein Buch mit der spannenden Geschichte zweier Frauen und einem Gemälde. Ich konnte es kaum aus der Hand legen!

leyax

Ans Meer

Eine unglaublich unterhaltsame Geschichte, die daran erinnert, dass es das Gute im Menschen noch gibt!

Tinka2

Hochdeutschland

Teilweise belustigend, teilweise befremdend. Und mit Blick auf die gesellschaftspolitischen Entwicklungen in unserem Land sehr erschreckend.

TochterAlice

Der Letzte von uns

War eindeutig zu langatmig!

Kristall86

Schwestern für einen Sommer

Ein Buch über Geschwister und Gefühle. Die Botschaft des Zusammenhaltens, Verzeihens und Vertrauens ist sehr gut heraus zu lesen.

Monice

Kranichland

Ich kann hier nur eine ganz klare Kauf- und Leseempfehlung aussprecnhen. Mich konnte die Geschichte von Anfang bis Ende fesseln

lenisvea

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.