Edogawa Rampo Spiegelhölle

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(4)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Spiegelhölle“ von Edogawa Rampo

"Spiegelhölle" - das sind acht erzählerische Meisterwerke des Vaters des modernen japanischen Kriminalromans - Edogawa Rampo (1894 - 1965). Der Autor hatte das Pseudonym als phonetische Hommage an Edgar Allan Poe gewählt, dessen Ruhm er in Japan schon seit den zwanziger Jahren des 20. Jahrhunderts weit übertraf. Das gilt bis heute. Die Figuren in Rampos dekadenter Welt werden von Lust, Eifersucht, Gier und Eitelkeit getrieben und spielen mit Tabus; nicht selten endet das Ganze in Perversion und Mord. Kein Wunder, dass das in der Zeit des japanischen Faschismus die Zensur herausforderte: Beispielsweise war die Erzählung "Die Raupe" komplett verboten. Mit "Auf der Klippe" setzte 1950 seine literarische Produktion wieder ein. Ihm zu Ehren wird seit den fünfziger Jahren der Edogowa-Rampo- Preis u. a. an Autoren wie Masako Togawa oder Natsuo Kirino verliehen, die den Fans japanischer Literatur längst ein Begriff sind.

Stöbern in Krimi & Thriller

Das Original

Mein erster Grisham - und mir hat er sehr gefallen!

Daniel_Allertseder

SOG

Eine Todesliste, die einen ganz tragischen Hintergrund hat - unheimlich spannend, erschreckend und nervenzerreisend geschrieben

EvelynM

Todesreigen

Wie alle Bücher der Reihe ein absolutes Muss für alle Thrillerfans.

Tina06

Ermordung des Glücks

Der Autor überzeugt mit guter Beobachtungsgabe und Einfühlungsvermögen.

NeriFee

Totenstille im Watt

Interessante Perspektive, kurzweilig und ein sehr angenehmer Schreibstil. Leider nicht so fesselnd, wie man bei der Perspektive erwartet.

AreadelletheBookmaid

Nachts am Brenner

Grauner und Saltapepe ermitteln in der Vergangenheit. Solider Krimi am dunklen Brennerpass.

oztrail

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Spiegelhölle" von Edogawa Rampo

    Spiegelhölle
    DAR71

    DAR71

    08. January 2013 um 18:08

    8 ungewöhnliche Kurzgeschichten / Novellen aus Japan, die zwischen 1924 und 1950 entstanden sind . Die Geschichten drehen sich um Verbrechen, Mord, Täuschung und Liebe.