Eduard Klein

 3,4 Sterne bei 7 Bewertungen
Autor von Der Indianer. 12. Auflage., Fieber am Amazonas und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Eduard Klein

Cover des Buches Der Indianer. 12. Auflage. (ISBN: 9783355004411)

Der Indianer. 12. Auflage.

 (2)
Erschienen am 01.01.1987
Cover des Buches Die Smaragdmine, (ISBN: B002LSPTYG)

Die Smaragdmine,

 (1)
Erschienen am 01.01.1980
Cover des Buches Fieber am Amazonas (ISBN: 9783355001304)

Fieber am Amazonas

 (1)
Erschienen am 01.01.1986
Cover des Buches Der Weg der Toten, (ISBN: B0024BM088)

Der Weg der Toten,

 (1)
Erschienen am 01.01.1973
Cover des Buches Land der Kälte. (ISBN: B0000EANIK)

Land der Kälte.

 (1)
Erschienen am 01.01.1979
Cover des Buches Der Katakomben-Heilige (ISBN: 9783000589614)

Der Katakomben-Heilige

 (0)
Erschienen am 01.02.2018
Cover des Buches Der Weg der Toten (ISBN: 9783761701393)

Der Weg der Toten

 (0)
Erschienen am 01.01.1981
Cover des Buches Die Straße nach San Carlos (ISBN: B001Z9THJ0)

Die Straße nach San Carlos

 (0)
Erschienen am 01.01.1965

Neue Rezensionen zu Eduard Klein

Cover des Buches Die Smaragdmine, (ISBN: B002LSPTYG)
Moonwishess avatar

Rezension zu "Die Smaragdmine," von Eduard Klein

Rezension zu "Die Smaragdmine," von Eduard, Klein
Moonwishesvor 10 Jahren

"Die Smaragmine" von Eduard Klein ist ein spannendes Kinderbuch, welches aber geeignet ist für jegliches Alter.

Sebastiano übernimmt als Vertrauensperson des Verwalters der Smaragdmine "Grünkreuz" einen letzten Transport von Smaragden. Dieser letzte Transport ist gleichzeitig auch der wertvollste, der jeh gemacht wurde.
Doch kurz vor dem Ziel stürzt eine Brücke ein und die Kiste mit den Smaragden und zwei der Helfer stürzen in die Tiefen.
Sebastiano ist zutiefst geschockt von dem Verlust seiner zwei Freunde und der Kiste, wird aber des Diebstahles des Mordes angeklagt. Dabei trifft ihn keinerlei Schuld.
Kann er seine Unschuld beweisen? Und kann er den drohenden Krieg zwischen den Moré, den Ureinwohnern des Waldes, und den Arbeitern verhindern?

Das Buch ist super spannend erzählt. Der Schreibstil wird von knappen Sätzen geleitet und es wirkt manchmal sehr sachlich geschildert, aber genau das macht das Buch aus.
Der Leser muss sich aus den Handlungen schließen wie verzweifelt Sebastiano ist, was er fühlen muss. Auch wenn es sachlicher erzählt wird als viele anderen Bücher es machen, kann man sich super in die Figuren hinein versetzen.
Durch den androhenden Krieg zwischen den Arbeitern und den Moré wirkt das ganze Buch ein bisschen wie ein Cowboy-Roman, nur halt in Südamerika. Das war wirklich interissant und da es ein Kinderbuch ist, hat dieses Buch natürlich auch eine Moral.
Die verrate ich euch aber nicht, die müsst ihr selbst herausfinden. ;D

Ich kann dieses Buch wirklich jedem empfehlen, ob nun Kind oder Erwachsen, Jung oder Alt.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks