Eduard Norden

 4.5 Sterne bei 2 Bewertungen
Autor von Die römische Literatur, Die Geburt des Kindes und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Eduard Norden

Eduard Norden (1868-1941) war einer der einflussreichsten Altertumswissenschaftler seiner Zeit. Er schuf die Grundlagen für die moderne Rhetorikforschung und führte die religionswissenschaftliche Analyse in die Klassische Philologie ein. Er lehrte bis zu seiner Emeritierung 1935 in Berlin, wo er einen Altphilologischen Lehrstuhl inne hatte und zugleich Leiter des Instituts für Altertumskunde war. Norden war Mitglied der Preußischen Akademie der Wissenschaften und erfuhr für sein Lebenswerk zahlreiche Ehrungen im In- und Ausland.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Eduard Norden

Cover des Buches Die römische Literatur (ISBN:9783519072492)

Die römische Literatur

 (2)
Erschienen am 01.01.1998
Cover des Buches Kleine Schriften zum klassischen Altertum (ISBN:9783110051407)

Kleine Schriften zum klassischen Altertum

 (0)
Erschienen am 01.07.1966
Cover des Buches Vergilius Maro: Aeneis Buch VI (ISBN:9783598772252)

Vergilius Maro: Aeneis Buch VI

 (0)
Erschienen am 01.01.1995
Cover des Buches Agnostos Theos (ISBN:9783519172185)

Agnostos Theos

 (0)
Erschienen am 01.01.1996
Cover des Buches Aus altrömischen Priesterbüchern (ISBN:9783598772481)

Aus altrömischen Priesterbüchern

 (0)
Erschienen am 01.01.1995
Cover des Buches P. Vergilius Maro Aeneis Buch VI (ISBN:9781117649320)

P. Vergilius Maro Aeneis Buch VI

 (0)
Erschienen am 01.12.2009
Cover des Buches Die Geburt des Kindes (ISBN:9783954546862)

Die Geburt des Kindes

 (0)
Erschienen am 01.01.2013

Neue Rezensionen zu Eduard Norden

Neu

Rezension zu "Die römische Literatur" von Eduard Norden

Rezension zu "Die römische Literatur" von Eduard Norden
Ovidiavor 10 Jahren

Eine knappe Literatrugeschichte, schön geschrieben und ein Klassiker der klassischen Philologie! Wie es zur Zeit der Abfassung üblich war, werden altgriechische Wörter und lateinische Zitate nicht übersetzt, das ist nicht jedermans Sache. Einige Wertungen würden so heute nicht mehr ausgesprochen werden, besonders mit den nachklassischen Autoren ging Norden recht hart ins Gericht.
Ich habe diese Literaturgeschichte dennoch gern gelesen, eine neuere Literaturgeschichte, z.B. von Fuhrmann oder Albrecht sollten jedoch davor oder danach gelesen werden, da Nordens Forschungsstand veraltet ist!

Kommentieren0
7
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 2 Bibliotheken

Worüber schreibt Eduard Norden?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks