Eduardo Sacheri Vier Jungs auf einem Foto

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Vier Jungs auf einem Foto“ von Eduardo Sacheri

Als Alejandro „Mono“ stirbt, hinterlässt er nicht nur eine schmerzliche Lücke im Leben von Fernando, Mauricio und Daniel, sondern auch ein Riesenproblem: Das Erbe seiner kleinen Tochter droht sich in nichts aufzulösen. Monos gesamtes Vermögen steckt in einem jungen Fußballspieler, der einst eine glorreiche Karriere vor sich hatte, mittlerweile aber in einem drittklassigen Club kickt. In ein paar Monaten ist er keinen Peso mehr wert. Den Freunden bleibt nur eine Chance: Sie müssen den Spieler verkaufen, und zwar schnell. Doch wie sollen sie, die keine Ahnung vom Fußballgeschäft haben, einen Stürmer an den Mann bringen, der keine Tore schießt? Der Kampf um Monos Erbe wird zur Herausforderung ihres Lebens – und zur Zerreißprobe ihrer Freundschaft. In "Vier Jungs auf einem Foto" präsentiert sich Eduardo Sacheri einmal mehr als lebenskluger Beobachter und begnadet lustiger Erzähler. »Ein geniales Kleinod, das selbst den eingefleischtesten Fußballmuffel bis zur letzten Seite in sportlichen und literarischen Bann versetzt. « FAZ über "Warten auf Perlassi"

Unterhaltsames Werk aus Argentinien

— Callso
Callso

Stöbern in Romane

Dann schlaf auch du

Aufwühlender, spannender Roman über Schein und Sein eines Kindermädchens, das den Zweispalt zwischen Karriere und Kindern auszunutzen weiß

krimielse

Damals

Ein fabelhafter Roman, wenn man die rauhe, englische Landschaft und seine Bewohner mag.

buecher-bea

Die goldene Stadt

Ein spannender, historischer Abenteuerroman mit tollen Schauplätzen. Hat mir sehr gut gefallen!

-nicole-

Ein Haus voller Träume

Ein sehr atmosphärischer und leiser Familienroman mit kleinen Längen in der Mitte, der noch ein bisschen Potential hätte.

tinstamp

Sonntags in Trondheim

Blut dicker als Wasser!?!

classique

Der Frauenchor von Chilbury

Im Vordergrund: das Leben vieler Frauen zur Kriegszeit! Ein selbstbewusster Roman mit Emotionen und Spannung.

Bambisusuu

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Vier Freunde als gewiefte Spielervermittler

    Vier Jungs auf einem Foto
    Callso

    Callso

    17. October 2014 um 18:11

    Welch´ein Überraschungshit. Ein scheinbar wenig berücksichtigter und nahezu unbekannter Roman, der von mir Bestnoten bekommt. Ein Buch über Argentinien. Ein Werk über Freundschaft. Und auch ein Buch über die Liebe und die Hingabe zum Fußball. Aber auch ein Roman über die Machenschaften und die Moneten die den Fußballsport begleiten. Man kommt sehr schnell rein in die Story, die eine angenehme Leichtigkeit hat. Überhaupt ist die Balance aus Emotionen, fesselnder Story und einer Prise Humor gut gewählt. Fazit: Dieses Buch ist ein heimliches Juwel. Auch für Fußballfans. Aber auch für solche, die in dem Metier weniger zu Hause sind...

    Mehr