Edward Gorey

 3.9 Sterne bei 24 Bewertungen

Neue Bücher

Der Osbick-Vogel

Erscheint am 04.11.2019 als Hardcover bei Lilienfeld Verlag.

Alle Bücher von Edward Gorey

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Ein fragwürdiger Gast (ISBN:9783940357328)

Ein fragwürdiger Gast

 (2)
Erschienen am 10.01.2018
Cover des Buches The Lugubrious Library (ISBN:9783257020915)

The Lugubrious Library

 (2)
Erschienen am 23.10.2007
Cover des Buches Halloween (ISBN:9783257011654)

Halloween

 (2)
Erschienen am 25.09.2013
Cover des Buches Die Wasserblüte (ISBN:9783940357342)

Die Wasserblüte

 (2)
Erschienen am 08.11.2013
Cover des Buches Eine Harfe ohne Saiten (ISBN:9783257021134)

Eine Harfe ohne Saiten

 (0)
Erschienen am 24.03.2009
Cover des Buches Der Osbick-Vogel (ISBN:9783940357793)

Der Osbick-Vogel

 (0)
Erscheint am 04.11.2019

Neue Rezensionen zu Edward Gorey

Neu
M

Rezension zu "Halloween" von Edward Gorey

Halloween topp, Geister flop
misspidervor 5 Monaten

Einige schön-schaurige Bilder zum Thema Halloween bzw. Geister. Nett anzuschauen, aber mehr eigentlich auch nicht. Der Halloween-Teil hat mir deutlich besser gefallen, hier gab es durch das Bilden des Wortes Halloween (je Seite ein Buchstabe) immerhin noch eine durchgängige Linie. Optisch haben mir die Bilder auch besser gefallen, sie wirken eher auf Kinder ausgerichtet und sind auch farbenfroher.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "The Gashlycrumb Tinies" von Edward Gorey

Eine gereimte Ode an den Tod
Orishavor 5 Jahren

Amy stürzt die Treppe hinunter, Desmond fällt vom Schlitten, Ernest erstickt an einem Pfirsich, Kate wird von einer Axt erschlagen, Quentin versinkt im Morast.

Ein Alphabet – 26 Kinder – 26 Tode – 26 Wege ins Jenseits. Im Stile Tim Burtons zeigt Edward Gorey, wie man auf verschiedenen Wegen ins Jenseits befördert werden kann. Dass er dabei Kinder über den Jordan gehen lässt, macht das Buch umso grotesker. Großartige schwarz-weiße Abbildungen runden das Buch ab.

Fazit: Makaber. Böse. Gut. Definitiv kein Büchlein für jedermann.

Kommentare: 1
57
Teilen
W

Rezension zu "Ein fragwürdiger Gast" von Edward Gorey

Exzentrisch und voller schwarzem Humor
WinfriedStanzickvor 6 Jahren

 

Exzentrisch und voller schwarzem Humor: die Bücher des Autors und Zeichners Edward Gorey (1925-2000) waren von Beginn an große Erfolge. Schon sein erstes Buch 1953 und erst recht alle weiteren danach, skurrile Bildergeschichten und Illustrationen, wurden in aller Welt begeistert gelesen und erhielten zahlreiche Preise. In Deutschland wurde er für eine seiner Geschichten mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 1977 ausgezeichnet.

 

Nicht nur in seinen schrägen Bildergeschichten, sondern durchaus auch im eigenen Leben pflegte Edward Gorey einen sehr extravaganten Stil, der viele andere zeitgenössische Schriftsteller und Künstler anregte.

 

Der Düsseldorfer Lilienfeld - Verlag hat es sich nun zur Aufgabe gemacht, seine Werke neu zu entdecken und zu veröffentlichen. Er beginnt in diesem Frühjahr mit einen der berühmtesten Werke Goreys, der in Reimen gefassten Geschichte eines zweifelhaften Gastes.  Mitten in einer stürmischen Winternacht verlangt er Einlass bei einer sehr viktorianisch aussehenden Familie und will, keinen einzigen Ton von sich gebend, nicht mehr gehen. Die Familie geht ratlos zu Bett, doch am Frühstückstisch ist das seltsame Wesen wieder da. Es verhält sich seltsam, treibt allerlei die Familie sehr verstörende Dinge. Und: es trägt die gleichen weißen Stoffschuhe, die auch das untrügliche Markenzeichen Edward Goreys waren.

 

Und der zweifelhafte Gast (das Original aus dem Jahr 1957 trägt den Titel „The Doubtful Guest“ geht nicht mehr weg. Und so:

 

„Vor siebzehn Jahren ist es gekommen – und bis zu diesem Tag

Zeigte es mit keiner Regung, dass e wieder fortgehen mag.“

 

Man darf sich auf weitere schräge Geschichten von Edward Gorey im Lilienfeld Verlag freuen.

 

 

Kommentieren0
8
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 29 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks