Edward Kanterian Analytische Philosophie

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Analytische Philosophie“ von Edward Kanterian

Die Analytische Philosophie gehört heute zu den wichtigsten Strömungen philosophischen Denkens. Die Idee, dass man das Wesen der Dinge erfassen kann, indem man analysiert, woraus sie bestehen, sie also in ihre "Atome" zerlegt, ist uralt. Sie spielt auch in der Philosophie, die sich seit jeher mit dem Wesen der Dinge beschäftigt, eine zentrale Rolle. Schon Platon und Aristoteles suchten nach einer präzisen Methode zur Analyse philosophischer Grundbegriffe wie Wirklichkeit, Freiheit oder Wissen. Im 20. Jahrhundert entstand aus diesem Bestreben schließlich die Analytische Philosophie. Edward Kanterian erläutert, worum es bei dieser Methode geht, er stellt konkurrierende Konzeptionen der Analyse vor und illustriert sie durch Beispiele aus der Geschichte der Disziplin. Dabei behandelt er bekannte Vertreter dieser Richtung - unter anderem Gottlob Frege, Bertrand Russell, Ludwig Wittgenstein, John Austin, Willard Quine und Peter Strawson - und beweist, dass diese scheinbar so trockene Materie spannende Einsichten in die Werkstatt der Philosophie bietet.

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen