Edward Kelsey Moore

 4.1 Sterne bei 74 Bewertungen

Neue Bücher

Das Wunder am Ende der Straße

Neu erschienen am 22.10.2018 als Hardcover bei Limes.

Alle Bücher von Edward Kelsey Moore

Neue Rezensionen zu Edward Kelsey Moore

Neu
L

Rezension zu "Mrs Roosevelt und das Wunder von Earl’s Diner" von Edward Kelsey Moore

...unterhaltsam...
Lesebegeistertevor einem Jahr

In diesem Buch geht es um die drei sehr unterschiedlichen Freundinnen: Odette: plaudert gerne mit Geistern; Clarice: tut alles für jeden und achtet aber nicht auf sich selbst; Barbara: die immer alle Regeln bricht. Seit fast vierzig Jahren gehen die Freundinnen durch dick und dünn. Jeden Samstag treffen sie sich im „ Earl’s Diner“. Für Fans von „Grüne Tomaten“ oder „The Help“.


Kommentieren0
1
Teilen
W

Rezension zu "Mrs Roosevelt und das Wunder von Earl’s Diner" von Edward Kelsey Moore

Big Earls Dinner
Weltensammlerinvor 3 Jahren

Seit fast vierzig Jahren gehen die drei Freundinnen Odette, Clarice und Barbara Jean miteinander durch dick und dünn. Gemeinsam mit ihren Ehemännern treffen sie sich jeden Sonntag in Big Earls Dinner. Jede der Frauen hat Schicksalsschläge erlebt: Während Odette neuerdings Geister sieht und Gespräche mit ihrer verstorbenen Mutter und der ehemaligen First Lady Mrs Roosevelt führt, hat Clarice mit ihrem sehr charmanten aber untreuen Ehemann zu kämpfen. Und Barbara Jean ertränkt ihre Erinnerungen an ihren sehr jung verstorbenen Sohn und ihre erste grosse Liebe gerne im Alkohol. Als zwei geliebte Menschen sterben und ein Totgeglaubter unverhofft wieder in Plainview auftaucht, gerät das Leben in der beschaulichen Kleinstadt erneut durcheinander. Zum Glück haben die Freundinnen einander!

Mister Moore hat ein zauberhaftes, warmherziges Buch geschrieben, das mit seinem etwas skurillen Humor, dem gestreiften Thema der Rassentrennung in den 1950er Jahren in den USA und den charmanten Lebensweisheiten bestens unterhält. Bezaubernd!

Kommentieren0
0
Teilen
missmisterslands avatar

Rezension zu "Mrs Roosevelt und das Wunder von Earl’s Diner" von Edward Kelsey Moore

Mrs Roosevelt und das Wunder von Earl's Diner
missmisterslandvor 3 Jahren

Inhalt:

Seit fast vierzig Jahren gehen Odette, Clarice und Barbara Jean miteinander durch dick und dünn. Und etwa genauso lang sind die drei nur als die »Supremes« bekannt. Jeden Sonntag treffen sie sich gemeinsam mit ihren Ehemännern in Earl’s Diner, wo sie einst ihren Spitznamen erhielten. Unter den wachsamen Augen von Big Earl, dem Besitzer des Diners, wuchsen sie zu dem heran, was sie heute sind: drei kluge, witzige und starke Frauen. Und auch nach seinem Tod hat Earl weiterhin ein Auge auf seine Supremes – so wie auch andere gute Geister, denn dem Charme dieser außergewöhnlichen Ladys kann einfach niemand widerstehen … (Klappentext)
 
Meine Meinung:

Meet the Supremes (die aus Earl's Diner)! Die Geschichte beginnt mit der Gegenwart - eine Gegenwart in welcher eine der Supremes nicht nur ihre verstorbene Mutter in der Küche antrifft sondern auch noch die (ebenfalls tote) First Lady Mrs Roosevelt. Ich tauchte ein in einen derben und unterhaltsamen "alte" Frauenhumor mit Südstaatenflair. Definitiv ein Buch welches ganz von alleine das Kopfkino zum laufen bringt.
 
Das Buch erzählt die Geschichte dreier sehr unterschiedlicher Freundinnen. Während Odette hauptsächlich als die "ich-Erzählerin" fungiert, erleben wir Clarice und Barbara Jean von außen. Jede der Frauen hat ihre Höhen und Tiefen. In dieser Geschichte ist kein Hollywood zu finden, abgesehen von der Sache mit den Geistern, sondern das wahre Leben, echte Freundschaft und Nicht-perfekte-Liebe.

Die Erzählung schwankt zwischen Gegenwart und Vergangenheit genau im richtigen Verhältnis. Jeder der Geschichten hatte etwas für sich und war unterhaltend, mitreißend (auf eine dezente Art), humorvoll, traurig oder einfach interessant.
 
Die Charaktere waren einfach wundervoll ausgearbeitet. Jedes Detail passte für mich ins Bild der jeweiligen Frau. Anfangs war ich kein großer Fan von Clarice, doch nach und nach, als ich ihre Geschichte erfuhr, wuchs sie mir ans Herz. Odette ist einfach großartig - eine Freundin die sich jeder wünscht. Mit Barbara Jean, die kein Glück im Leben hat, litt ich sehr mit. Der Autor schuf ganz eigene Charaktere wie sie tatsächlich existieren könnten - real und in Farbe.
 
Das ist Moores erster Roman - kaum vorstellbar! Ich bin mir sicher mit diesem Buch einen wirklich talentierten Autor kennen gelernt zu haben. Der Schreibstil lässt sich für mich am besten mit dem Wort farbenfroh beschreiben. Ich war dort! Ich war direkt bei Big Earl. Ich habe mit den Supremes gekichert.

So muss ein Roman geschrieben sein, einfach aber schön.
 
Ja ich gebe es zu, das Ende hat mich schon ein bisschen gerührt. Auf den letzten Seiten wurde ich regelrecht emotional! Ein wirklich wundervolles Ende das einen murmeln lässt "das Leben ist einfach toll".
 
Mein Fazit:

Wer Romane mag und kein Hollywood-Herz-Schmerz braucht liegt mit dem Buch richtig: das echte Leben, wahre Freundschaft und Nicht-perfekte-Liebe!

Kommentieren0
10
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Neue Woche, neues Interview und, natürlich, auch eine neue Verlosung.

Diese Woche hat mir Autor Edward Kelsey Moore Rede und Antwort gestanden, das Interview (inkl. Gewinnspiel) findet ihr auf meinem Blog:
http://anima-libri.de/interviews/edward-kelsey-moore/


Gewinnen könnt ihr ein signiertes Leseexemplar von Moores grandiosem Debütroman "Mrs Roosevelt und das Wunder von Earl's Diner" inklusive einer Buch-/Brotdose.

VIel Spaß! ;)
Letzter Beitrag von  Ein LovelyBooks-Nutzervor 6 Jahren
Ausgelost ist übrigens auch, gewonnen hat GetReady.
Zur Buchverlosung

Community-Statistik

in 138 Bibliotheken

auf 20 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks