Edward Lee Inferno - Höllensturz

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 22 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 3 Rezensionen
(4)
(5)
(5)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Inferno - Höllensturz“ von Edward Lee

Wir sehen uns in der Hölle – und die ist näher, als Sie glauben! Noch immer ist das Gothic Girl Cassie in der Hölle, hat inzwischen aber himmlische Hilfe in Form eines Engels erhalten. Doch das hält Lucifer nicht davon ab, sie für seine finsteren Pläne einzuspannen: seine Rückkehr auf die Erde. In den USA sind die Gothic-Fantasy-Romane von Edward Lee längst Kult – ein Muss nicht nur für Fans von Anne Bishop.

Stöbern in Fantasy

Das Lied der Krähen

Ein großartiges Buch mit sehr starken Charakteren und einer spannenden Story.

MoonlightBN

Der Wortschatz

Eine tolle Geschichte, die mit der deutschen Sprache spielt und aufzeigt wie vielschichtig sie anwendbar ist.

Lealein1906

Das Erbe der Macht - Allmacht

Ein gelungenes Ende für eine sehr große Feindin der Lichtkämpfer und Anfang für den neuen Zyklus.

AnnaFreya

Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr

Endlich wieder ein neuer Zamonien-Roman von Walter Moers. Anders als die anderen, aber wie immer mit VIEL Phantasie

markus1708

Animant Crumbs Staubchronik

Selten habe ich ein Buch gelesen,das mich so sehr berührt und gefesselt und das für so viel Herzflattern gesorgt hat. Einzigartig&umwerfend!

thebookishniffler

Hexenmacht

Actionreiches und spannendes Weltraumabenteuer - gelungene Fortsetzung!

ConnyKathsBooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der Höllentrip geht weiter

    Inferno - Höllensturz

    PMthinks

    16. November 2013 um 16:55

    Inhalt: Nach den Ereignissen in Inferno hat sich viel für Cassie verändert. In der Irrenanstalt gefangen, ist sie immer noch im Visier von Luzifer und er bündelt alle Kräfte, um an sie zu gelangen. Mit himmlischer Unterstützung wehrt sie sich weiterhin, dem Teufel zu Diensten zu sein. Doch mittlerweile ist Cassie nicht mehr das einzige Ätherkind... Taschenbuch Seitenanzahl: 382 Verlag: Heyne Sprache: deutsch Meine Meinung: In Höllensturz führt Edward Lee die in Inferno begonnene Geschichte um das Ätherkind Cassie Heydon fort. Für sie hat sich einiges geändert: ihr Vater ist tot und Cassie ist in der Irrenanstalt. Dort begegnet sie dem Engel Angelese, der sie darauf hinweist, dass der Teufel immer noch hinter ihr her ist. Band 2 dreht sich jedoch nicht nur um Cassie, sondern gewährt verschiedene Einblicke. Luzifer z.B. begleitet man höchstpersönlich in die Vergangenheit, in der er für viele Gräueltaten verantwortlich war, auf der Suche nach Hilfsmitteln für den ultimativen Betrug. Auch gibt es verschiedenen Verschiebungen, in denen die Hölle für kurze Zeit in einen Teil der Erde inkarniert und somit für viel Verwirrung und Tote sorgt. Erst fragt man sich, warum Lee uns daran teilhaben lässt, bis die interessante Auflösung kommt. Hinzu kommt der den Erzählstrang rund um Walter, das zweite Ätherkind bzw. wie er dazu wird. Viel Info? Mir waren es auch im Buch zu viele Sichtweisen, ich hätte mir das Ganze eher wie in Teil 1 auf eine Sichtweite, vielleicht zwei, reduziert gewünscht, denn vor allem Walter fand ich unheimlich nervtötend. Der Plot ist gut und interessant, doch das drumherum mit vielen fremden Charakteren und nicht mehr die Konzentration auf Cassie hat mir nicht so gefallen. Zudem fehlen plötzlich Via und Hush ohne jede Erklärung, was ich ebenfalls schade finde – da hätte man lieber Walter streichen können, dessen Erzählstrang recht überflüssig war. Was den ersten auch ausgemacht hat, waren die detaillierten Schilderungen der Hölle, auch diese kamen mir zu kurz, ich hab ein, zwei Neuigkeiten erfahren, alles andere war ein „alter Hut“. Band 2 hätte besser sein können, aber auch schlechter, so macht das Lesen nichtsdestotrotz Spaß, aber Edward Lee hat in meinen Augen Potenzial verschenkt. Info: Band 2 der "Infernal-Reihe" Band 1: Inferno Band 2: Inferno: Höllensturz Band 3 und 4 nur auf englisch erhältlich Fazit: Der Höllentrip geht weiter

    Mehr
  • Rezension zu "Inferno - Höllensturz" von Edward Lee

    Inferno - Höllensturz

    Ezri

    06. August 2009 um 18:51

    Mit Inferno / Höllensturz setzt Edward Lee Cassies Geschichte aus dem ersten Teil (Inferno)fort. Luzifer will Cassie unbedingt fangen, denn er braucht das Blut einer Lebenden in der Hölle um eigene böse Pläne zu verwirklichen. Gleichzeitig sorgt Luzifer für einen weiteren Sohn des Äthers, indem er mit Collin, dem Zwillingsbruder von Walter einen Handel abschließt, der Walter letztendlich auch zu einem Sohn des Äthers macht. Beide befinden sich unabhängig voneinander in der Hölle und Luzifer verschließt methodisch sämtliche Ausgänge. Dabei unterschätzt er sowohl Cassie, als auch Walter. Der Abschluss der Geschichte ist überraschend und fast schon ein wenig schnulzig für diese Art von Genre. Etwas seltsam fand ich Cassies Begleitung - ein weiblicher Engel, die ihr half. Dieser leicht religiöse Teil im zweiten Band hat mich im Ergebnis gestört, denn er passt ebenfalls nicht zu einem Buch des Genres Horror. Dennoch ist dieses Buch wieder spannend, wie der Vorgänger und ich hatte Spaß beim Lesen.

    Mehr
  • Rezension zu "Inferno - Höllensturz" von Edward Lee

    Inferno - Höllensturz

    Hellbilly

    10. April 2008 um 22:45

    Nicht so toll wie band eins, aber lesbar

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks