Edward Lewis Wallant

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 30 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(7)
(8)
(1)
(0)
(0)

Lebenslauf von Edward Lewis Wallant

Der us-amerikanische Schriftsteller Edward Lewis Wallant wurde 1926 in New Haven, Connecticut, geboren. Nach dem Kriegsdienst studierte er Gestaltung in New York. Wallant verstarb 1962 noch vor Veröffentlichung seines dritten Romans "Mr Moonbloom" an einem Gehirnschlag. Er wurde nur 36 Jahre alt.

Bekannteste Bücher

Der Pfandleiher

Bei diesen Partnern bestellen:

Mr Moonbloom

Bei diesen Partnern bestellen:

The Tenants of Moonbloom

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der Pfandleiher

    Der Pfandleiher

    Kleine8310

    30. April 2016 um 22:48 Rezension zu "Der Pfandleiher" von Edward Lewis Wallant

    "Der Pfandleiher" ist ein Roman des Autors Edward Lewis Wallant. In diesem Buch erzählt der Autor die Geschichte des Protagonisten Sol Nazerman. Sol Nazerman arbeitet als Pfandleiher in Spanish Harlem. In seinem Laden begegnet er den unterschiedlichsten Menschen und erfährt von vielen verschiedenen Schicksalen. Sol lebt gemeinsam mit seiner Schwester, seinem Schwager und ihren Kindern in einem Haus. Seine Frau und seine Kinder hat Sol verloren, als sie in einem Konzentrationslager ermordet wurden. Er konnte nur durch Glück dem ...

    Mehr
  • Wunderbare Sprache

    Der Pfandleiher

    tanteruebennase

    30. March 2016 um 10:03 Rezension zu "Der Pfandleiher" von Edward Lewis Wallant

    Erschreckend, schaurig und traurig - aber in einer wunderbaren Sprache geschrieben! Das Leben des Holocaust-Überlebenden Sol wird in seiner Tristesse und traurigen Gleichgültigkeit so wunderbar beschrieben, dass man den Staub und den Schweiß in der Nase zu spüren vermag. Es ist nicht anklagend, nicht reißerisch, einfach das was es ist - ein Mensch, dem das Schlimmste widerfahren ist und der Tag für Tag weitermacht - eine traurige, faszinierende Geschichte weil sie eben so wahr sein könnte.  

  • Das Leben verpfändet

    Der Pfandleiher

    BettinaR87

    22. December 2015 um 11:34 Rezension zu "Der Pfandleiher" von Edward Lewis Wallant

    Die Kritik Gerade in dieser Zeit ist es unfassbar wichtig, dieses Buch zu lesen. Es erlaubt einen Blick in eine absolut geschundene Seele, die sich irgendwie an dieses Leben klammert und nicht weiß, wieso. Im KZ gefoltert, kriminalisiert und geschändet, stand der Hauptcharakter nach der Befreiung plötzlich vor einem neuen Leben - nur, dass sich das alte nicht abschütteln ließ. Was fängt man mit einem Leben an, das eigentlich nur noch den Tod als nahe Endstation kennt? Wie lebt man mit den Erinnerungen aus dem KZ? Wie mit den ...

    Mehr
  • Empfehlenswert

    Mr Moonbloom

    schokoloko29

    12. January 2015 um 23:59 Rezension zu "Mr Moonbloom" von Edward Lewis Wallant

    Inhalt des Buches: Norman Moonbloom ist Verwalter meher Häuser in New York in den 50er Jahren. Und wie es in dieser Zeit üblich war geht er einmal die Woche seine Runde, um die Miete einzukassieren. Die Mieter erzählen ihm von ihrem Leben. Moonbloom ist teilweise deren Privatpsychologe. Und je länger er mit diesen Leuten in Kontakt tritt, dest mehr wachsen sie ihm ans Herz, so dass er ihnen am Ende einen großen Gefallen tut. Eigene Meinung: Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Die Schreibweise, die Charaktererisierung der Personen ...

    Mehr
  • Rezension zu "Mr Moonbloom" von Edward Lewis Wallant

    Mr Moonbloom

    Claudias-Buecherregal

    22. December 2012 um 17:39 Rezension zu "Mr Moonbloom" von Edward Lewis Wallant

    In der 60er Jahren des letzten Jahrtausends ist Mr. Moonblomm Hausverwalter wider Willen. Sein Job ist es von den Mietern der vier Wohnhäuser seines Bruders die Miete einzutreiben. Dabei trifft er auf einen wild zusammengewürfelten Haufen - Menschen jeder Altersklasse, jeder Religion und alle beschweren sich über Kakerlaken, kaputte Scheiben oder sonstige reparaturbedürftige Dinge in ihren Wohnungen oder über das Leben im Allgemeinen. Mr. Moonbloom wird ungewollt in das Chaos dieser Menschen hineingezogen und versucht das Leben ...

    Mehr
  • Rezension zu "Mr Moonbloom" von Edward Lewis Wallant

    Mr Moonbloom

    sabrinacremer

    10. December 2012 um 08:12 Rezension zu "Mr Moonbloom" von Edward Lewis Wallant

    Meine Meinung: "Gefangen vom verzwirbelten Telefonkabel, war Norman sich und seiner dauernden Unruhe zum Opfer gefallen, aber jetzt, wo er endlich still saß, wurde er ruhig. [...] Das Kabel fesselte ihn ans Telefon und damit an den Drehstuhl und damit an den aufgeworfenen Fußboden, es verband ihn mit den verbeulten Aktenschränken und dem Schreibtisch, dessen Furnier geschrumpft und aufgebogen war wie abgestorbene Haut. Zwischen den Zähnen hatte er Katzengeruch und Staub." (Seite 15/16) Norman Moonbloom ist als Hausverwalter für ...

    Mehr
  • Rezension zu "Mr Moonbloom" von Edward Lewis Wallant

    Mr Moonbloom

    michael_lehmann-pape

    12. November 2012 um 12:21 Rezension zu "Mr Moonbloom" von Edward Lewis Wallant

    Eine Wandlung „Ich bin nicht mehr Mr. Moonbloom........ oder, ich war es nie.“ Eine Entwicklung einer Person, die durchaus einen längeren Weg nimmt, dort in Manhattan. Den Weg eines Mannes, der es „nicht geschafft“ hat, könnte man sagen, denn wie sonst findet man sich mit 33 Jahren als kleiner Angestellter eines erfolgreichen Bruders wieder, dessen Aufgabe darin besteht, die Mieten aus den vermieteten Wohnungen des Bruders einzutreiben? 33 Jahre alt, „unberührt“, einer, der den Menschen intensiv zuhört, der mit „Geschichten“ ...

    Mehr
  • Rezension zu "Mr Moonbloom" von Edward Lewis Wallant

    Mr Moonbloom

    Clari

    01. November 2012 um 16:05 Rezension zu "Mr Moonbloom" von Edward Lewis Wallant

    Mikrokosmos einer engen Gemeinschaft. In gemächlichem Ton und mit prägnanten Eindrücken wartet der vorliegende nachgelassene Roman von Edward Lewis Wallant auf. Norman Moonbloom ist der Mieteintreiber für seinen wohlhabenden Bruder Irwin. Jede Wohnung, in die er hineinschaut, bietet unterschiedliche Lebensläufe, Gewohnheiten und Lebensstandards. In den recht verkommenen Wohnblocks in Manhattan lauert so manch' bedauernswerte Kreatur auf den Mieteintreiber, dem sie mit ihren Lebensgeschichten Mitleid abzuluchsen versuchen. Da wird ...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks