Edward Lorn

 3,8 Sterne bei 13 Bewertungen

Alle Bücher von Edward Lorn

Cover des Buches Der Klang brechender Rippen (ISBN: 9783865526755)

Der Klang brechender Rippen

 (12)
Erschienen am 20.09.2018
Cover des Buches War on Christmas: The Complete Series (ISBN: B01NBG7FF8)

War on Christmas: The Complete Series

 (1)
Erschienen am 02.12.2016

Neue Rezensionen zu Edward Lorn

Neu
Cover des Buches Der Klang brechender Rippen (ISBN: 9783865526755)Denii_rambo013s avatar

Rezension zu "Der Klang brechender Rippen" von Edward Lorn

Ein spannender Rachethriller, doch mangelt es leider an Tiefe und Stimmigkeit
Denii_rambo013vor 2 Jahren

Man liest aus zwei Sichtweisen und zwar aus der von Lei Duncan, Schriftstellerin, und Belinda Walsh, ruinierte Hausfrau. Die jeweiligen Gefühlslagen konnte man zwar sehr gut nachvollziehen, doch es fehlte mir trotzdem an einer gewissen charakterlichen Tiefe.

Der Autor trägt den Leser mit seinem leichten und flüssigen Schreibstil zwar sicher durch die Handlung und hält von Anfang die Spannung aufrecht, die in einigen brutalen Spannungsspitzen ihre Höhepunkte findet und durch haufenweise Plot-Twists gestärkt wurde, doch gab es auch eine handvoll Elemente, die nicht zum Lesegenuss beigetragen haben. 

Der Klappentext spricht von "...etwas Böses, das in der Dunkelheit lauert und das Geräusch brechender Rippen mit sich bringen wird." . Was sich zunächst wie die Wahnvorstellungen einer Frau liest, entpuppt sich im Verlaufe des Buches als halb-durchdachtes Fantasyelement. Woher es stammt, wieso es existiert oder was es überhaupt ist bleibt ungeklärt. 

Der Wechsel der Perspektive, also der Sprung von Lei zu Belinda und vice versa, wird lediglich durch Absätze gekennzeichnet. Was dann inhaltlich folgt mag den zunächst verwirrend sein, da es teilweise keine konkreten Anhaltspunkte für den tatsächlich erfolgten Wechsel gibt.  

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Der Klang brechender Rippen (ISBN: 9783865526755)Emmas_Bookhouses avatar

Rezension zu "Der Klang brechender Rippen" von Edward Lorn

Böse!
Emmas_Bookhousevor 2 Jahren

Der Klang brechender Rippen – Edward Lorn
Verlag: Festa
Kategorie: Horror & Thriller Band 136
Taschenbuch: 13,99 €
Ebook: 4,99 €
ISBN: 978-3-86552-675-5
Erscheinungsdatum: 26. September 2018
Genre: Horror / Thriller
Seiten: 336
Inhalt:
Lei Duncan hat alles: die perfekte Karriere, einen liebevollen Ehemann. Könnte sie glücklicher sein?
Belinda Walsh hingegen hat alles verloren: ihr Haus, ihren Mann, ihre Gesundheit … Voller Hass fährt sie ziellos mit dem Auto umher und sucht nach etwas, das sie zerstören kann.
Das Schicksal wird die beiden Frauen für immer miteinander verbinden – durch etwas Böses, das in der Dunkelheit lauert und das Geräusch brechender Rippen mit sich bringen wird.
Mein Fazit:
Zum Cover:
Das Cover passt recht gut zur Geschichte, wobei ich persönlich finde, das man hier auch etwas anderes hätte nehmen können. trotzdem gefallen mir die Farben sehr gut, ja es ist mal wieder Blau dabei. Alles harmoniert hier miteinander und wer das Buch schon gelesen hat weiß was es mit den Rippen auf sich hat. Mich hat das Cover neugierig gemacht und deshalb wollte ich es lesen.
Zum Buch:
Als Lei den Tag beginnt, ahnt sie noch nicht, dass er sich ab heute grundlegend ändern wird. Genauso geht es Belinda. Sie wird unsanft aus den Schlaf gerissen und hält kurz danach eine Räumungsklage in der Hand. Sie ist wütend und traurig und als sie so wütend im Auto sitzt, kommt ihr die Joggerin am Straßenrand gerade recht. Sie muss etwas zerstören.
Hier wird man gleich in die Geschichte hinein katapultiert und hört auch nicht auf, bevor man am Ende angekommen ist. Es liest sich locker und leicht und besticht durch die ruhige Schreibweise. Hier passiert zwar auch Gewalt, doch alles meist auf der psychologischen Ebene. So ging es mir jedenfalls.
Hier passiert das typische, Mann hintergeht Frau, nimmt das gesamte Vermögen mit und macht sich auf Nimmer wiedersehen aus dem Staub. Zurück bleibt eine gebrochene Frau, die nichts mehr zu verlieren hat. Eine gebrochene Frau ist auch Lei und das wortwörtlich, doch in all ihren schmerzen, sieht sie etwas Unheimliches. Etwas Schwarzes mit gelben Augen. Was ist das und was will es?
Hier konnte ich mich gut in die Charaktere hineinversetzen, da es etwas so alltägliches ist, was hier passierte. Jeden Tag liest man davon in irgendwelchen Nachrichten. Lei als Schriftstellerin denkt sie ist in einem ihrer Bücher gelandet und Bee die sich zu ihrem Bruder flüchtet ist der Meinung richtig gehandelt zu haben. Dann hätten wir noch Tony, Belindas Bruder, der scheint noch verrückter als Belinda zu sein. Alle Charaktere sind gut erzählt und herausgearbeitet. Mir haben sie alle gut gefallen.
Es ist alles so detailliert und bildlich geschrieben, das man auch hier sehr gut nachvollziehen kann, was die Protagonisten fühlen und denken. Nach diesem Buch, kann ich mir vorstellen wie es sich anhört wenn gebrochene Rippen aneinander reiben. Gruselig!
Auch die Nennung großer Autoren in dieser Geschichte hat mir gut gefallen. Ob es nun Stephen King war oder Anne Rice, es passte hier gut hinein.
Wir haben hier eine Geschichte die mehr auf Psychologische Grausamkeit setzt anstatt auf wildes herum Gemetzel.
Ich gebe hier 4 von 5 Sternen und bedanke mich beim Festa Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars und hoffe weiterhin auf gute Zusammenarbeit.

Kommentieren0
30
Teilen
Cover des Buches Der Klang brechender Rippen (ISBN: 9783865526755)Line1984s avatar

Rezension zu "Der Klang brechender Rippen" von Edward Lorn

Überraschend gut und ganz anders als man denkt
Line1984vor 2 Jahren


"Der Klang brechender Rippen" stand schon ziemlich lange auf meiner Wunschliste. Das Cover fiel mir sofort auf denn es ist ein wahrer Blickfang und auch der Klappentext klang einfach richtig gut.

Was mich allerdings ein wenig abschreckte waren die teils negativen Rezensionen. Doch letztendlich siegte meine Neugierde, ich freute mich auf das Buch und war mehr als gespannt was mich hier erwarten würde.

Gestern Abend habe ich es beendet und ich muss sagen ich bin begeistert.



Edward Lorns Schreibstil ist flüssig und lässt sich sehr leicht lesen. Zudem ist sein Stil bildhaft, detailliert und einnehmend. Er schaffte es mich bereits nach wenigen Zeilen in den Bann der Story zu ziehen.

Der Einstieg ins Buch war rasant und es ging ziemlich schnell zur Sache. Durch den abwechselnden Erzählstil lernte ich alle Charaktere sehr viel intensiver kennen. Das Buch ist in drei Teile aufgeteilt dadurch hat man einen relativ guten Überblick.



Was tust du wenn du alles verloren hast? Was tust du wenn dich blinde Wut packt und du nicht mehr Herr deiner Sinne bist?

Nun dann willst du etwas zerstören, ganz egal was aber deine Wut muss raus. Du brauchst ein Ventil und es ist ganz egal wer oder was das ist...



Belinda steht vor den Scherben ihrer Existenz, sie hat alles verloren. Wie konnte es nur dazu kommen? Getrieben von einer unbeschreiblichen Wut will sie etwas zerstören.

Dieses etwas ist die Schriftstellerin Lei Duncan.

Durch eine Sekunde der Wut verbindet sich das Schicksal beider Frauen. Etwas dunkles und böses lauert in der Dunkelheit und es wartet nur darauf frei gelassen zu werden....



Ich finde beide Charaktere wurden authentisch und realistisch gezeichnet. Ich konnte mich in Belinda und auch in Lei gut hineinversetzten. Was ich besonders interessant fand war wie sich das Schicksal zweier so unterschiedlichen Frauen verknüpft. Als Highlight würde ich das aufeinander treffen der beiden bezeichnen. Es war grandios und ich weiß ehrlich gesagt nicht was ich an Leis Stelle getan hätte. So viel steht schon mal fest, es kommt alles ganz anders als man vielleicht erwarten würde.



Die komplette Story ließ mich nicht mehr los. Es war spannend, es war zum Haare raufen und es bescherte mir Gänsehaut. Das ganze wurde nervenaufreibend geschildert. Auch die Horrorelemente wurden grandios mit der Story verknüpft.

Wie man es vom Festa Verlag gewohnt ist wird es auch hier sehr brutal und blutig.

Die komplette Handlung hielt mich gefangen und ließ mich nicht los, es war atemberaubend. Genau so wünsche ich mir einen Thriller. Spannend, rasant, nervenaufreibend, fesselnd und packend, genau so muss das sein.



Kommen wir nun zu dem Ende welches von vielen bemängelt wurde. Ich war ja auf einiges gefasst gewesen doch damit hätte ich nun wirklich nicht gerechnet. Doch wisst ihr was? Ich fand es genial. Mag sein das es einige haarsträubend fanden aber ich habe es gefeiert. Ehrlich, selten wurden ich besser unterhalten!

Zum Glück sind Geschmäcker verschieden und zum Glück halten mich negative Rezensionen nicht davon ab ein solch geniales Buch zu lesen.

Ich hoffe es wird noch weitere Bücher von Edward Lorn geben denn ich bin einfach nur begeistert!

Klare Empfehlung.



Fazit:



Mit "Der Klang brechender Rippen" ist Edward Lorn ein Thriller gelungen der mich auf ganzer Linie überzeugte. Spannend, nervenaufreibend und fesselnd bis zur letzten Seite, bitte mehr davon. Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 21 Bibliotheken

auf 3 Wunschzettel

Worüber schreibt Edward Lorn?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks