Edward P. Jones

 3.9 Sterne bei 18 Bewertungen
Autor von Die bekannte Welt, Hagars Kinder und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Edward P. Jones

* 1951

Alle Bücher von Edward P. Jones

Die bekannte Welt

Die bekannte Welt

 (10)
Erschienen am 01.02.2007
Hagars Kinder

Hagars Kinder

 (3)
Erschienen am 01.09.2009
Im Labyrinth der Stadt

Im Labyrinth der Stadt

 (3)
Erschienen am 01.09.2008
Die bekannte Welt

Die bekannte Welt

 (0)
Erschienen am 01.03.2006
The Known World

The Known World

 (2)
Erschienen am 04.06.2004
Lost in the City

Lost in the City

 (0)
Erschienen am 16.10.2012
All Aunt Hagar's Children

All Aunt Hagar's Children

 (0)
Erschienen am 01.09.2007
The Known World

The Known World

 (0)
Erschienen am 01.06.2004

Neue Rezensionen zu Edward P. Jones

Neu

Rezension zu "Die bekannte Welt" von Edward P. Jones

Rezension zu "Die bekannte Welt" von Edward P. Jones
Ein LovelyBooks-Nutzervor 9 Jahren

Die bekannte Welt spielt zur Zeit der Sklaverei in Amerika. Der Haupteil der Geschichte widmet sich Henry und seiner Familie. Henrys Vater war ein begabter Handwerker und konnte sich aus der Sklaverei freikaufen, anschliessend kaufte er seine Frau frei. Doch sein Sohn muss noch einige Jahre warten bis auch er von seinem Vater frei gekauft wird. Doch Henry und seinen Herrn verbindet eine tiefe Zuneigung und Henry geht nur ungern fort. Auch sein ehemaliger Herr ist betrübt über Henry weggang. Doch die beiden bleiben in Kontakt und Henrys ehemaliger Herr unterstütz Henry tatkräftig dabei eine eigene Plantage zu bauen und zu bewirtschaften. So wird aus Henry ein stolzer Herr über seine eigene Plantage und er besitz natürlich auch Sklaven.
Das Buch ist wahnsinnig eindrücklich. Es vermittelt einen guten Einblick in das Leben und die Gesellschaft dieser Zeit. Das Buch ist nicht ganz einfach zu lesen, weil der Autor bei jeder Figur ins Detail geht. Auch wenn zwei Figuren nur nebeneinander vorbei gehen und sich kurz grüssen, der Autor geht jedes mal ins Detail und skizziert kurz in etwa 3 Sätzen, den weitern Lebensverlauf jener Figuren. Das macht das Lesen ein wenig anstrengend, aber es verleiht dem Buch eine unheimliche tiefe und spannung.

Kommentieren0
26
Teilen
Anja_Levs avatar

Rezension zu "Im Labyrinth der Stadt" von Edward P. Jones

Rezension zu "Im Labyrinth der Stadt" von Edward P. Jones
Anja_Levvor 9 Jahren

Edward P. Jones erzählt von Familien, von Liebe und Verlust, von Träumen und Hoffnungen.
Dabei lässt er eine Welt erstehen, in der Söhne ihren Müttern Häuser kaufen, die mit Drogengeld bezahlt sind, eine ganze Clique junger Mädchen sich an den Traum vom Ruhm einer einzelnen klammert und jeder zwischen dem Wunsch nach sozialem Aufstieg und Hoffnungslosigkeit schwankt.
Alle Geschichten spielen in den 50er und 60er Jahren des letzten Jahrhunderts, alle im schwarzen Washington. Einige sind eindringlicher, erschütternder als andere, doch alle waren faszinierend, bildhaft und lesenswert.

Kommentieren0
19
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 57 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks