Der Wiederfrohmachvogel

von Edward van de Vendel 
3,5 Sterne bei2 Bewertungen
Der Wiederfrohmachvogel
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Kinderbuchkistes avatar

Eine Phantasievolle Geschichte mit ebenso phantasievollen Bildern, die selbst kleine Kinder schon miterleben können

Alle 2 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Der Wiederfrohmachvogel"

Es gibt Tage, da geht alles schief. Man streitet sich mit seinen besten Freunden oder langweilt sich fürchterlich. Oder ist ganz alleine und findet alles blöd. Was für ein Glück, wenn dann der kunterbunte Wiederfrohmachvogel vorbeiflattert. Plötzlich ist allen wieder warm ums Herz und sie sehen die Welt mit anderen Augen. Auf australischen Traumpfaden begleitet der Betrachter die schlecht gelaunten Wombats, die gelangweilten Koalabären und die erschöpften Emus und Kängurus. Und sieht, wie der Wiederfrohmachvogel ihnen ein Lächeln auf das Gesicht zaubert. Und was ist das Geheimnis des Wiederfrohmachvogels? Er hat eine bezaubernde Familie. Die kleine bunte Schar von niedlichen fröhlichen kleinen Wiederfrohmachvögelchen gibt ihm Kraft, Zuversicht und immer wieder neuen Schwung. Nach den Bilderbuchklassikern wie ›Irma hat so große Füße‹oder ›Ein Krokodil unterm Bett‹ ist es dem Bilderbuchkünstlerduo wieder einmal gelungen mit ihren realistischen Illustrationen und der Mimik und Körpersprache der Protagonisten die atmosphärischen Stimmungen auf den Punkt zu bringen.

Ein humorvolles und in leuchtenden Farben strahlendes Bilderbuch, das garantiert gegen schlechte Laune hilft.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783737354868
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:36 Seiten
Verlag:FISCHER Sauerländer
Erscheinungsdatum:23.03.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    raven1711s avatar
    raven1711vor einem Jahr
    Schöne Geschichte

    Klappentext:
    Es gibt Tage, da geht alles schief. Man streitet sich mit seinen besten Freunden oder langweilt sich fürchterlich. Oder ist ganz alleine und findet alles blöd. Was für ein Glück, wenn dann der kunterbunte Wiederfrohmachvogel vorbeiflattert. Plötzlich ist allen wieder warm ums Herz und sie sehen die Welt mit anderen Augen. Auf australischen Traumpfaden begleitet der Betrachter die schlecht gelaunten Wombats, die gelangweilten Koalabären und die erschöpften Emus und Kängurus. Und sieht, wie der Wiederfrohmachvogel ihnen ein Lächeln auf das Gesicht zaubert. Und was ist das Geheimnis des Wiederfrohmachvogels? Er hat eine bezaubernde Familie. Die kleine bunte Schar von niedlichen fröhlichen kleinen Wiederfrohmachvögelchen gibt ihm Kraft, Zuversicht und immer wieder neuen Schwung. Nach den Bilderbuchklassikern wie ›Irma hat so große Füße‹oder ›Ein Krokodil unterm Bett‹ ist es dem Bilderbuchkünstlerduo wieder einmal gelungen mit ihren realistischen Illustrationen und der Mimik und Körpersprache der Protagonisten die atmosphärischen Stimmungen auf den Punkt zu bringen.

    Meinung:
    Es gibt Tage, da scheint alles schief zu laufen. Man ist selber nicht gut drauf, nichts gelingt, die Langeweile ist groß oder Sachen gehen kaputt. Wie schön ist es da, wenn man von jemand aufgemuntert wird. Diese Aufgabe übernimmt in diesem Kinderbuch der Wiederfrohmachvogel. Er sorgt z. B. dafür, dass sich die Koalas nicht mehr langweilen oder dass die Wombats etwas miteinander machen. Doch wer kümmert sich um den Wiederfrohmachvogel?
    Die Geschichte bedarf nicht vieler Worte. Kurze Sätze und Absätze machen die Geschichte zu einem kurzweiligen Lesevergnügen, was gerade jüngeren Zuhörern entgegen kommt, die noch nicht so darin geübt sind, sich lange auf einen Text zu konzentrieren. Die liebevollen Zeichnungen, illustriert von Ingrid & Dieter Schubert, machen Spaß, diese anzusehen, leider sind sie recht detailarm, so dass man beim Entdecken der Szenen relativ schnell durch ist.
    Inhaltlich ist die Geschichte zwar sehr kindgerecht, die Botschaft aber etwas versteckt. Das ist aber ein sehr guter Ansatz, dass sich Eltern und Kinder mit der Thematik beschäftigen und über das Buch hinaus darüber reden. Für pädagogische Einrichtungen liefert das Buch einen schönen Beitrag, für das heimische Kinderzimmer scheint es sich aber nicht ganz so gut zu eignen, sofern man hier nur nach einer kurzweiligen, unterhaltsamen Vorleselektüre sucht. Meine Kinder hatten persönlich wenig Interesse daran gezeigt, mit mir über den Inhalt und die Botschaft des Buchs zu sprechen. Zwar haben sie diese verstanden, um ihre Aufmerksamkeit aber genügend zu fesseln konnte dieses Buch leider nicht mithalten.

    Fazit:
    Der Wiederfrohmachvogel ist wunderschön illustriert, allerdings muss man sich mit dem Inhalt der Geschichte stark mit den Kindern auseinander setzen. Man sollte also Zeit und Lust mitbringen, mit den Kindern die Geschichte zu analysieren um die Botschaft des Buches zu interpretieren.
    Von uns gibt es 3 von 5 Punkten.
    Vielen Dank den Sauerländer Verlag für das Rezensionsexemplar.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Kinderbuchkistes avatar
    Kinderbuchkistevor einem Jahr
    Kurzmeinung: Eine Phantasievolle Geschichte mit ebenso phantasievollen Bildern, die selbst kleine Kinder schon miterleben können
    Eine pantasievolle Geschichte mit phantasievollen Bildern, die unsere Phantasie anregt

    Ein phantasievolles Bilderbuch,
    das von seinen Illustrationen lebt!

    Ideal auch für die Demenz-/Seniorenarbeit

    Da schauen uns lauter fröhliche Gesellen auf dem Cover des Buches entgegen und laden einen förmlich ein das Buch zu entdecken.
    Was ein "Wiederfrohmachvogel" so in etwa sein könnte können sich wohl schon kleine Kinder vorstellen. Wenn er dann auch noch so bunt  und farbenprächtig ist wie unser Exemplar, dann muss man ja einfach  beim Anblick schon froh werden.
    Die Geschichte beginnt mit zwei seltsamen Wesen. Fische auf langen Vogelbeinen mit Schnäbeln. Vielleicht Zauberfische?
    oder
    Fischevögel?

    Der Große erzählt dem Kleinem vom "Wiederfrohmachvogel"
    Blättern wir um sehen wir drei Wombats die nicht gerade zufrieden drein schauen.
    Einer hat den Arm in einer Schlinge, ein defektes Einrad steht neben, ein anderer guckt böse und der Dritte sieht eingeschnappt aus.
    Die Mimik und Gestik der Drei sprechen Bände. Ausdrucksstark illustriert erzählen die Bilder die eigentliche Geschichte, die nur mit wenigen Worten erzählt wird.
    Auf der nächsten Seite fliegt der "Wiederfrohmachvogel" vorbei und nun sehen wir wie die Drei gemeinsam das Einrad reparieren.
    In der nächsten Szene sehen wir Drei Koala Bären lustlos auf einem Baum rum hängend.
    Auch hier erfahren wir in nur wenigen Worten was sie empfinden, auch hier ergänzt die Illustration die Geschichte, die wieder viel Rau für Interpretationen liefert.
    Es kommt wie es kommen muss auf der nächsten Seite fliegt der "Wiederfrohmachvogel" vorbei und haucht den drei, recht apathisch drein schauenden Koalas Lebensmut ein.
    So geht das den ganzen Tag. Der "Wiederfrohmachvogel" hat viel zu tun. Sehr viel.. Er hilft auch noch dem Känguru, und den Emus. Am Abend sind alle glücklich nur der "Wiederfrohmachvogel" der sieht müde aus. Es ist schon ganz dunkel draußen, der Mond erhellt die Nacht da stehen wieder die zwei seltsamen "Fischvögel" oder sind es "Zaubervögel" zusammen und wundern sich. Da macht der "Wiederfrohmachvogel" den ganzen Tag Tiere wieder glücklich und ist davon so müde, dass er einem leid tut. Wie schafft er es nur am nächsten Tag wieder loszufliegen um andere glücklich zu machen?
    Wir sehen den müden Vogel, dessen Federkleid nur noch trist grau aussieht in sein Nest plumpsen und dann?
    Verabschiedet sich die Geschichte vom "Wiederfrohmachvogel mit einem unglaublich, wunderschönen bunten Bild. Um den "Wiederfrohmachvogel" sitzen und fliegen lauter kleine bunte "Wiederfrohmachvögelchen". Das macht ihn so froh, dass er langsam wieder Farbe bekommt. Bestimmt wird er am nächsten Morgen wieder sein farbenprächtiges Federkleid zeigen und viele glücklich machen.

    Eine einfache und dennoch unglaublich ausdrucksstarke und hoffnungsvolle  Geschichte.

    Sie liefert sehr viel Sprechanlässe. Die Kinder können in die Geschichte eintauchen ihre Phantasie spielen lassen, ergänzen, interpretieren, mitfühlen.
    Und man kann später seinen eigenen "Wiedergutmachvogel basteln oder Malen.
    Wir haben die Idee es mit Pappmaschee zu versuchen und zuvor eine Bildvorlage zu malen.
    Auf das viele, viele kleine "Wiedergutmachvögel" bei uns einziehen.
    Übrigens auch eine hübsche Geschenkidee für Kranke oder zur Entschuldigung.

    Ein Buch das nicht nur eine phantasievolle Geschichte und ebenso phantasievolle Illustrationen mit sich bringt sondern auch viel Phantasie und Kreativität aus uns herauslockt.  

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Weitere Informationen zum Buch

    Pressestimmen

    Ein warmherziges, anrührendes, fast philosophisches Bilderbuch

    In der zauberhaft gestalteten Geschichte kann sich jeder wiederfinden.

    Ein humorvolles und in leuchtenden Farben strahlendes Bilderbuch, das garantiert gegen schlechte Laune hilft, [.].

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks