Edwin Abbott Abbott Flatland

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(2)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Flatland“ von Edwin Abbott Abbott

A deft mixture of social satire and science fiction that poses provocative questions about perception and reality. The novel is a parody of Victorian society where all existence is limited to length and breadth - its inhabitants unable even to imagine a third dimension.

Ein Klassiker mit interessanten Ansätzen, aber ohne wirkliche Story

— gorgophol

Stöbern in Science-Fiction

Der lange Weg zu einem kleinen zornigen Planeten

Perfekte Science Fiktion mit grandiosen Charakteren und einem faszinierenden Setting. Ich liebe es!

Meritamun

Alien Covenant: Origins

Alan Dean Foster schafft es mit Alien Covernant: Origins leider nicht alle Fans mit abzuholen.

einz1975

Die drei Sonnen

Eines der seltsamsten Bücher, die ich je in der Hand hatte. Man sollte Wissenschaftler sein, um es zu verstehen. Mir zu abgehoben ... sorry

alexanderptok

Bios

Eine Odyssee durch eine perverse Zukunft; und eine Suche nach den Grenzen des Erlaubten. Saumäßig spannend, hoch brisant und aktuell. KAUFEN

alexanderptok

SoulSystems 1: Finde, was du liebst

toller Einstig in eine neue Reihe

Sanny

Das Buch des Phönix

Wieder ein sehr tolles und besonderes Buch von Okorafor!

Kugeni

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Flatland" von Edwin Abbott Abbott

    Flatland

    michael

    13. April 2007 um 19:07

    enthält die original version von flatland und ausserdem sphereland. sphereland rockt bei weitem nicht so wie flatland und man spürt dass es im schatten von einem buch steht das ganz einfach nicht getoppt werden kann. Flatland ist wohl eines der ersten science fiction bücher überhaupt. Ne unglaublich geniale story wenn man mit dem viktorianischen english und der entsprechenden haltung über gesellschaft und menschheit klar kommt.

    Mehr
  • Rezension zu "Flatland" von Edwin Abbott Abbott

    Flatland

    michael

    13. April 2007 um 19:06

    Flatland ist das älteste und geilste science fiction buch das ich kenne. Frauen steigen zwar nicht grad gut aus und die sprache ist etwas altmodisch (unbedingt im original lesen). Nach flatland weist du ganz einfach was eindimensional ist und was mehrdimensional ist.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks