Edwin Haberfellner

(53)

Lovelybooks Bewertung

  • 46 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 0 Leser
  • 43 Rezensionen
(31)
(15)
(6)
(1)
(0)
Edwin Haberfellner

Lebenslauf von Edwin Haberfellner

1957 in Oberösterreich geboren. Nach seinem Auslandspraktikum bei der Bank Of England in London arbeitete er unter anderem als Gruppendynamiker und neun Jahre lang im Allgemeinen Krankenhaus der Stadt Linz, bevor er Rechtswissenschaften an der Unversität Linz studierte und in der Folge im Linzer Bau- und Gewerberechtsamt tätig war. Ab den Neunzigerjahren leitete er einen IT-Entwicklungsbereich bei der Stadt Linz, war Leiter in der Seniorenzentrums Linz GmbH. und schreibt nun bei Stadtkommunikation und Marketing der Stadt Linz. Das Schreiben ist seine Leidenschaft. 2015 zum zweiten Mal in der Jury zum Friedrich-Glauser-Preis des Syndikats für Kriminalromane in der Sparte Roman.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von Edwin Haberfellner
  • Der zweite Fall für KHK Michael schröck

    Projekt Äskulap

    Bellis-Perennis

    30. October 2016 um 10:44 Rezension zu "Projekt Äskulap" von Edwin Haberfellner

    Dies ist der zweite Fall für KHK Michael Schröck, der ihn in die Pharmabranche führt.Diesmal kommt er einem groß angelegten Skandal auf die Spur, der nicht zugelassene Medikamente als homöopathische Mittel deklariert und an todkranken Menschen ausprobiert.Schröck ermittelt in einem Dickicht von Neid und Korruption, von Geschäftemachern und „Gott-in-weiß-Phantasien“.Das ist zwar nicht der spannendste aller Schröck-Krimis, doch erfahren wir hier wie er zu Freundin Silvia kommt.Es ist zu hoffen, dass diese Nano-Viren noch nicht ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Bücherwürmer und Leseratten

    ChattysBuecherblog

    zu Buchtitel "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Wie Ihr aus dem Titel entnehmen könnt, treffen sich hier die Bücherwürmer und Leseratten. Und zwar zum gemeinsamen SUB-Abbau. Oft stehen wir vor dem Regal und fragen uns, welches Buch wir als nächstes lesen sollen.  Hier kommt die Lösung. Wir lesen einfach nach einem Monatsmotto. Das Ganze funktioniert so: Ich gebe jeweils zum Monatsanfang ein neues Motto bekannt (siehe Unterthema) und dann heißt es: ran an die Bücher...ran an den SUB. Viel Spaß!

    • 1832
  • Der erste Fall für Michael Schröck

    Projekt Iduna

    Bellis-Perennis

    17. October 2016 um 16:38 Rezension zu "Projekt Iduna" von Edwin Haberfellner

    Edwin Haberfellner ist mit diesem Thriller ein intensives Werk gelungen. Seit Anbeginn der Zeit streben die Menschen danach, das Leben zu verlängern, Schönheit und Gesundheit zu konservieren und so Gott ins Handwerk zu pfuschen. Diese Gegensätze verarbeitet der Autor zu einem Thriller, der seine Leser von Bayern über Wien nach Südafrika hetzt. Wer sind die Bösen, wer sind die Guten? Sind die Wissenschafter böse oder doch die erzkonservativen Kräfte? Fortschritt versus Reaktionismus? Die Grenzen sind hier fließend. Es wird ...

    Mehr
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2016

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2016 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als ...

    Mehr
    • 3931

    kubine

    01. October 2016 um 17:43
  • Ein Kriminalroman mit viel Spannung

    Tod im Salzkammergut

    Vampir989

    19. September 2016 um 14:07 Rezension zu "Tod im Salzkammergut" von Edwin Haberfellner

    Der deutsche Honarerkonsul bricht vor den Augen seiner Partnerin zusammen.Er stirbt und die Obduktion ergibt,das er vergiftet worden ist.BND-Agent Michael Schröck wird nach Hallstadt geschickt um den Mord aufzuklären.Plötzlich geschehen noch weitere Morde.Schröck muß feststellen das es nicht so einfach ist die Morde aufzuklären.Das Buch hat mich von Anfang an gefesselt und die Spannung wurde bis zum Ende richtig hoch gehalten.Durch den flüssigen und leichten Schreibstil kommt man mit dem Lesen gut voran.Auch kann man sich die ...

    Mehr
    • 2
  • Weiterer Spitzenkrimi von Edwin Haberfellner

    Tod im Salzkammergut

    Wildpony

    12. September 2016 um 10:38 Rezension zu "Tod im Salzkammergut" von Edwin Haberfellner

    Tod im Salzkammergut  -  Edwin Haberfellner Kurzbeschreibung Amazon: Der deutsche Honorarkonsul in China bricht am Hallstätter Beinhaus vor den Augen seiner Lebensgefährtin und seines hilflosen Leibwächters tot zusammen. BND-Agent Michael Schröck ermittelt und stößt auf unschöne Machenschaften des Konsuls aus dessen Zeit im Nahen Osten. Als weitere Morde geschehen, muss Schröck es nicht nur mit den Eigenheiten der Bewohner des Salzkammerguts aufnehmen – sondern auch erkennen, dass nichts so ist, wie es scheint. Internationale ...

    Mehr
    • 2
  • Leserunde zu "Tod im Salzkammergut" von Edwin Haberfellner

    Tod im Salzkammergut

    damori

    zu Buchtitel "Tod im Salzkammergut" von Edwin Haberfellner

    Der neue "Schröck" ist da!  Und hier ist auch schon meine (nun schon gewohnte) Einladung zur Lese- und Beurteilungsrunde. Ich freue mich schon darauf. Fall 6: "Tod im Salzkammergut" Mit 23.6.16 kam der neue Roman mit dem BND-Agenten Michael Schröck in die Läden. Im seinem sechsten Fall ermittelt der sympatische Münchner Kommissar im malerischen Salzkammergut,  wo der deutsche Honorarkonsul in China direkt am Hallstätter Beinhaus vor den Augen seiner Lebensgefährtin und seines hilflosen Leibwächters tot zusammenbricht. BND-Agent ...

    Mehr
    • 298

    damori

    16. August 2016 um 07:29
  • Unterhaltsamer Regionalkrimi

    Tod im Salzkammergut

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    14. August 2016 um 13:21 Rezension zu "Tod im Salzkammergut" von Edwin Haberfellner

    Zum Inhalt: Vor dem Beinhaus zu Hallstatt bricht ein Mann tot zusammen. Er wurde gleich zweifach ermordet: mit Polonium 210 verstrahlt und mit Eisenhut vergiftet. Zudem ist seine Vergangenheit beim Bundesnachrichtendienst ein Grund dafür, dass der BND-Ermittler Schröck auf den Plan gerufen wird und in dem Fall ermitteln muss. Im beschaulichen Salzkammergut geht es bald gefährlich zu...Die Geschichte ist unterhaltsam und gut geeignet zum Miträtseln, was ich an Krimis sehr schätze. Schröck und die anderen Figuren sind gut ...

    Mehr
  • Sehr unterhaltsamer und wendungsreicher Krimi

    Tod im Salzkammergut

    Julitraum

    12. August 2016 um 14:52 Rezension zu "Tod im Salzkammergut" von Edwin Haberfellner

    Der deutsche Honorarkonsul in China, Dr. Bechstein, bricht plötzlich während des Besuchs des Hallstätter Beinhauses in Österreich, zusammen. Seine ihn begleitende Freundin und der engagierte Personenschützer können ihm nicht mehr helfen, Bechstein stirbt. Die Obduktion seiner Leiche bringt Erstaunliches zu Tage. Er wurde vergiftet und besonders heiekl wiegt zudem, daß man ihm 2 verschiedene hochgefährliche Substanzen zugeführt hat, einmal Polonium-210, mit dem er wohl schon längere Zeit vergiftet wurde und dann noch das Gift es ...

    Mehr
  • Der sechste Fall für Kommissar Schröck und hoffentlich nicht der Letzte

    Tod im Salzkammergut

    kriminudel

    11. August 2016 um 13:11 Rezension zu "Tod im Salzkammergut" von Edwin Haberfellner

    Das Buch: Der deutsche Honorarkonsul in China wird am Beinhaus in Hallstatt vor den Augen seiner Lebensgefährtin und seiner hilflosen Leibwächter ermordet. Kriminalkommissar Michael Schröck ermittelt und deckt unschöne Machenschaften des Konsuls aus dessen Zeit im Nahen Osten auf. Als weitere Morde geschehen, bekommt es Schröck mit den Eigenheiten der Bevölkerung des Salzkammerguts zu tun und muss erkennen, dass nichts so ist, wie es scheint. Der Autor: Edwin Haberfellner wurde 1957 im oberösterreichischen Steyr geboren. Nach ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.