Edyta Zaborowska Entdeckung der Dominanz | Erotischer SM-Roman

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(3)
(5)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Entdeckung der Dominanz | Erotischer SM-Roman“ von Edyta Zaborowska

Nach zwanzig Ehejahren, Kindererziehung und einem ereignislosen Leben in einer
eintönigen Vorstadtsiedlung scheint die Ehe von Vera und Nick am Ende.

Die einzige Zuflucht aus diesem Dilemma sind erotische Tagträume, in die sich beide Partner verlieren und darin untreu werden.

Während Nick sich immer mehr in seiner Traumwelt verliert, verschlägt es Vera nach einem Ehekrach nach »Black Swan Manor«, wo Domina Baronesse Hanna und ihr Team eine faszinierende Parallelwelt aus weiblicher Dominanz geschaffen haben.

In dem als Dominastudio eingerichteten Keller des exklusiven Herrenhauses lernt sie ihre Träume an männlichen Sklaven auszuleben und gewinnt dadurch Kraft und Selbstbewusstsein.

Wird Vera auch Nick dominieren, und kann Nick diese »neue Vera« lieben?

Sehr tolles Buch

— Steph86

Eine interessante Geschichte über die Entdeckung der eigenen Vorlieben im SM Bereich

— Diana182

Eine schöne Liebesgeschichte die den Leser einen Einblick in die BDSM Szene verschafft und zeigt, das miteinander sprechen das A und O ist.

— Drei-Lockenkoepfe

Tiefgänges, in die SM-Branche einführendes und liebeslebenausfüllendsr Lesevergnügen, das einen von Anfangan fesselt und nicht mehr loslässt

— widder1987

Ich kann mich von der ersten Seite an perfekt in Vera hinein versetzten und ich tauche mit ihr in eine fremde aufregende Welt ein.

— Stephanie82

Gut durchdachter Erotikroman in Latex und Leder.

— dia78

Stöbern in Erotische Literatur

Bourbon Sins

Totaler Pageturner!!! Ich liebe diese Autorin und ihre Reihe!!!

Federzauber

All for You - Sehnsucht

Gelungener Serienauftakt

papaschluff

Paper Princess

Wow! Das Genre hat mich selten so überzeugt wie mit diesem Roman, wirklich verdammt gut!

MoWilliams

Sexy Dirty Pleasure

Eine tolle und heiße Fortsetzung der Reihe! Absolut lesenswert!!

Kikis_Bücherkiste

Tempting Love - Spiel nicht mit dem Bodyguard

Gelungener Abschluss der Reihe *****

lieswasdichgluecklichmacht

Darker - Fifty Shades of Grey. Gefährliche Liebe von Christian selbst erzählt

Aus einer heißen Affäre wird plötzlich ernst. Ein packendes Buch zum mitfiebern.

Dystopia-Bookworld

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Entdeckung der Dominanz | Erotischer SM-Roman" von Edyta Zaborowska

    Entdeckung der Dominanz | Erotischer SM-Roman

    blue_panther_books

    Entdeckung der Dominanz Herzlich willkommen zu einer neuen Leserunde. Wir stellen Euch in einer Leserunde das Buch "Entdeckung der Dominanz" von Edyta Zaborowska vor. Ihr möchtet mitlesen? Dann bewerbt Euch direkt für eines der insgesamt 10 Rezensionsexemplare. Nach zwanzig Ehejahren, Kindererziehung und einem ereignislosen Leben in einer eintönigen Vorstadtsiedlung scheint die Ehe von Vera und Nick am Ende. Die einzige Zuflucht aus diesem Dilemma sind erotische Tagträume, in die sich beide Partner verlieren und darin untreu werden. Während Nick sich immer mehr in seiner Traumwelt verliert, verschlägt es Vera nach einem Ehekrach nach »Black Swan Manor«, wo Domina Baronesse Hanna und ihr Team eine faszinierende Parallelwelt aus weiblicher Dominanz geschaffen haben. In dem als Dominastudio eingerichteten Keller des exklusiven Herrenhauses lernt sie ihre Träume an männlichen Sklaven auszuleben und gewinnt dadurch Kraft und Selbstbewusstsein. Wird Vera auch Nick dominieren, und kann Nick diese »neue Vera« lieben? Leseprobe Edyta Zaborwska ist 1970 in Schlesien geboren und im Alter von 20 Jahren nach Deutschland übergesiedelt. Es folgten zahlreiche Beschäftigungen, unter anderem im kaufmännischen Management und als klassische Musikerin mit Engagements im In- und Ausland. Wir suchen nun bis zu 10 Leser, die gerne in erotischen Romanen schmökern und das Buch gerne gemeinsam in der Leserunde lesen möchten. Wir vergeben 10 Bücher in Print. Blogger dürfen sich gerne mit ihrer Blogadresse bewerben. Bewerbungsfrage: Schildert uns euren Eindruck zur Leseprobe Wir freuen uns auf eure Bewerbungen! Gerne könnt ihr euch auf unserer Homepage von blue panther books umschauen. Wir freuen uns auf euren Besuch. *** Wichtig *** Ihr solltet Minimum 2-3 Rezensionen in eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie ihr eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig/aktuell sie sind. Der Erhalt eines Rezensionsexemplares ist verpflichtend für die Teilnahme an der Leserunde. Dazu gehört das zeitnahe Posten in den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des Buches Erwiesene Nichtleser werden nicht ausgewählt.

    Mehr
    • 110
  • Entdeckung der Dominanz

    Entdeckung der Dominanz | Erotischer SM-Roman

    Steph86

    22. March 2016 um 10:39

    Buchinhalt Nach zwanzig Ehejahren, Kindererziehung und einem ereignislosen Leben in einer eintönigen Vorstadtsiedlung scheint die Ehe von Vera und Nick am Ende. Die einzige Zuflucht aus diesem Dilemma sind erotische Tagträume, in die sich beide Partner verlieren und darin untreu werden. Während Nick sich immer mehr in seiner Traumwelt verliert, verschlägt es Vera nach einem Ehekrach nach »Black Swan Manor«, wo Domina Baronesse Hanna und ihr Team eine faszinierende Parallelwelt aus weiblicher Dominanz geschaffen haben. In dem als Dominastudio eingerichteten Keller des exklusiven Herrenhauses lernt sie ihre Träume an männlichen Sklaven auszuleben und gewinnt dadurch Kraft und Selbstbewusstsein. Wird Vera auch Nick dominieren, und kann Nick diese »neue Vera« lieben? Leseeindruck Das tolle Cover des Buches lädt den Leser zum Lesen dieses Buches ein. Es deutet eine bestimmte Richtung an, aber viel verrät es dennoch nicht wirklich. Und genauso eine Mischung sollte es sein. Dies ist nicht mein erstes Buch, welches SM Szenen enthält. Hier liegen sie jedoch in deutlich abgeschwächter Form vor, so dass dieses Buch auch für Einsteiger geeignet ist. Auch ich bevorzuge privat keine Peitsche im Schlafzimmer, aber diese Art von Romanen lese ich doch ganz gern (wenn sie nicht zu hart sind). Die Autorin konnte mich mit ihrem Schreibstil vollkommen in das Buch eintauchen lassen. Hier werden auch verschiedene Aspekte beleuchtet. Leider kommt mir an manchen Stellen einfach die Erotik ein bisschen zu kurz. Aus diesem Grund habe ich bei der Bewertung auch den einen Buch abgezogen. Ein bisschen mehr Detailreichtum und es wäre die volle Punktzahl geworden. Nichtsdestotrotz ein tolles Buch. Für Liebhaber von erotischen Büchern ist dies Buch nur weiter zu empfehlen.

    Mehr
  • Entdeckung der Dominanz - ein erotsicher SM Roman oder: der schwarze Schwan

    Entdeckung der Dominanz | Erotischer SM-Roman

    Diana182

    21. March 2016 um 13:36

    Das Cover zeigt die langen, schönen Beine einer Frau. Sie trägt ein kurzes Kleid und hohe Lederschuhe. Auf ihrem Schoß liegt eine Peitsche. Dieses Bild passt sehr gut zum Buch und wird direkt Neugier beim interessierten Leser wecken. Erst einmal zum Inhalt - der Klappentext:Nach zwanzig Ehejahren, Kindererziehung und einem ereignislosen Leben in einer eintönigen Vorstadtsiedlung scheint die Ehe von Vera und Nick am Ende. Die einzige Zuflucht aus diesem Dilemma sind erotische Tagträume, in die sich beide Partner verlieren und darin untreu werden. Während Nick sich immer mehr in seiner Traumwelt verliert, verschlägt es Vera nach einem Ehekrach nach »Black Swan Manor«, wo Domina Baronesse Hanna und ihr Team eine faszinierende Parallelwelt aus weiblicher Dominanz geschaffen haben. In dem als Dominastudio eingerichteten Keller des exklusiven Herrenhauses lernt sie ihre Träume an männlichen Sklaven auszuleben und gewinnt dadurch Kraft und Selbstbewusstsein. Wird Vera auch Nick dominieren, und kann Nick diese »neue Vera« lieben? Nun zu meiner Meinung:Sie wollten schon immer mal einen ersten Einblick in die SM Szene erhalten oder sind nach anderen Erotik-Romanen einfach nur neugierig geworden? Dann geht es Ihnen so wie mir! Selbst die Peitsche in die Hand nehmen würde ich wohl nicht, aber einen Roman darüber lese ich hin und wieder schon ganz gerne! Am Anfang der Geschichte lernen wir ein ganz normales, wahrscheinlich durchschnittliches Ehepaar kennen. Jeder hat seine eigenen Fantasien, traut sich aber nicht, diese dem anderen mitzuteilen. Dann kommt es, wie es kommen muss: Ein Bruch der Ehe naht! Doch dann geschieht ein kleines Wunder und die "normale" Hausfrau verwandelt sich über Nacht in einen schwarzen Schwan. Dies Veränderung wird hier sehr authentisch dargestellt und beschrieben. Man kann die einzelnen Situationen begleiten und die entstehenden Gefühle einfangen.Die Welt der Latexbekleidung steht offen und wir sehen sie durch die Augen der Protagonistin deutlich vor uns. Die aufkommende Dominanz liegt spürbar in der Luft. Die Autorin erzählt eine faszinierende Geschichte und gibt unbekannte Einblicke in die SM Welt. Viele Abläufe waren mir noch nicht bekannt und die Geschichte somit sehr spannend zu lesen. Das Ende ist wirklich passen gewählt und schließt die Geschichte in sich rund um ab. Hier und da lauern noch kleine unerwartete Geschehnisse, die für weitere AHA- Momente sorgen. Mein Fazit:Eine sehr interessante Geschichte mit einer gelungenen Verwandlung. Der Schwarze Schwan kommt hier wirklich sehr authentisch zum Ausdruck. Hier und da hätten die Szenen etwas detaillierter sein dürfen, aber dennoch kann ich diesen Roman wirklich nur empfehlen. Wenn Sie nicht nur seichte Liebesgeschichten lesen, sondern einen neunen Einblick bekommen möchten, sind Sie hier genau richtig!

    Mehr
  • "Lebe deine Träume oder träume dein Leben"

    Entdeckung der Dominanz | Erotischer SM-Roman

    Drei-Lockenkoepfe

    07. March 2016 um 07:21

    "Auf jeden Fall wollte ich leben - mit, oder wenn es sein musste, auch ohne ihn." ACHTUNG Rezension könnte SPOILERN!! Im Haushalt von Vera und Nick ist die Rollenverteilung klar. Er geht arbeiten und sie hat das Haus zu hüten. Essen steht pünktlich auf dem Tisch....selbst das Haushaltsgeld wird kontrolliert und abgezählt. "Lebe deine Träume oder träume dein Leben" Die Autorin Edyta Zaborowska schreibt in Wechselnder Perspektive. So hatte ich einen Einblick in die Gefühle und Gedanken von Vera und Nick. Nick und Vera führen eine eingefahrene Ehe. Alles Funktioniert nach einem Schema. Es war immer so und ist auch nicht schlecht. Beide fühlen aber das ihnen etwas fehlt. Geschickt hat die Autorin Fantasie und Realität miteinander verknüpft. Dem Leser ist nicht immer klar was gerade eine Fantasie und was die Protagonisten wirklich erleben. Sehr realistisch werden Vera und Nick beschrieben. Ich konnte mich in beide sehr gut reinversetzten und ihre Gedanken verfolgen. Beim lesen kam mir immer wieder der Gedanke: Warum haben die beiden nie miteinander gesprochen, es währe doch so viel einfacher ;-) "Es macht teuflisch spaß, eine gemeine Sadistin zu sein" Vera geht einen sehr gewagten Schritt ein. Sie begibt sich in die Lehre einer sadistischen Domina. Hier hatte ich vorab nicht den Anschein das sie gerade diese Neigung in sich trägt. Auch bei Nick waren seine Wünsche tief verborgen, so das es anfangs überraschend kam. Vera lernt von Baroness Hanna den Umgang mit der Peitsche. Sie erniedrigt ihre Sklaven. Viele fast brutale Szenen werden beschrieben. Dies ist sicher nicht für jeden Anregend oder Erregend. Die Sexszenen an sich waren rar gesät. Da überliess die Autorin durch gezielte Andeutungen viel der Fantasie des Lesers. Was mich hier sehr faszinierte ist der Einblick in eine für mich fremde Welt. Die schmerzvolle Lust des ausgefallenem Fetischsex wird dem Leser ein klein wenig näher Gebracht. Für mich hat Edyta Zabarowska mit Entdeckung der Domina ein besonderes Erotikbuch geschaffen. Nicht nur das sie es schafft dem Leser einen Einblick in eine Welt von BDSM Welt zu verschaffen, auch ist es ihr hervoragend gelungen den Sex in den Hintergrund zu stellen und alles in eine realitätsnahe, authentische Handlung einzubetten. Durch kleine Hinweise und mehr Ahnung wie wissen begibt sich Nick auf die Suche nach seiner Ehefrau. Ein spannendes Ende ist gewiss. Edyta Zaborowska und der Blue Panther Books Verlag haben für "Entdeckung der Dominanz" eine sehr kleine Schrift gewählt. Dies ist für die Rezension irrelevant, ich finde es aber wichtig , das es einmal erwähnt wird. Die Schrift an sich ist schon klein gewählt, es gibt dann noch Abschnitte (Erzählungen, Zeitungsartikel o.ä.) die fast schon winzig wirken. Ich muss dazu sagen das meine Augen nicht mehr sehr gut sind. Wer ein Buch bestellt kann aber nicht hineinsehen. Siehe Bild. Das Ende des Buches lässt die Möglichkeit für einen weiteren Band offen. Ich bin sehr gespannt ob es diesen geben wird. Das Buch "Enteckung der Dominanz" von Edyta Zaborowska zeigt das es nichts wichtigeres gibt als miteinander zu sprechen. Dem Partner Gefühle und Bedürfnisse zu offenbaren. Und offen und ehrlich zu sich selbst zu sein. Manchmal muss man etwas wagen um herauszufinden das es einem doch ganz gut tut. Für mich eine gute Mischung aus einem Liebesdrama und einem Erotischen SM Roman. Besuche auch die Homepage der Autorin Edyta Zaborowska und erfahre mehr über ihre Bücher und den schwarzen Schwan. Auch findet ihr weitere Bücher der Autorin dort. Entdeckung der Dominanz ist nicht das erste und auch nicht das letzte Erotische Buch. Die einzige Leseprobe die ich gefunden habe befindet sich auf Amazon. Schaut selber: Hier. === Die Autorin === Die Autorin Edyta Zaborowska wurde 1970 in Schlesien geboren und im Alter von 20 Jahren nach Deutschland übergesiedelt. Es folgten zahlreiche Beschäftigungen, unter anderem im kaufmännischen Management und als klassische Musikerin mit Engagements im In- und Ausland. Bisherige Publikationen: "Flieg mit mir, mein Schwarzer Schwan!" "Der Tanz des Schwarzen Schwans!" "Die Wahrheit hinter der Maske" "Sklave, bis der Tod uns scheidet" "Entdeckung der Dominanz" Ein etwas ausführlicherer Lebenslauf ist auf meiner Webseite zu finden: http://edytaswelt.jimdo.com/%C3%BCber-mich/

    Mehr
  • [Rezension] Entdeckung der Dominanz

    Entdeckung der Dominanz | Erotischer SM-Roman

    Mone80

    "Unsere Ehe ist festgefahren. Zu lange haben wir jeder unser eigenes Leben gelebt, uns immer mehr voneinander entfernt. Sehnsüchte und Wünsche hat jeder für sich allein gehabt und vielleicht auch ausgelebt!" (Seite 55) Es gibt erotische Roman, die haben den Sex im Vordergrund stehen und kaum eine Handlung und es gibt welche, bei denen gibt es eine gut durchdachte Handlung und auch Tiefgang bei den Protagonisten. "Entdeckung der Dominanz" gehört definitiv zu den Letzteren. Edyta Zaborowska hat sich für ihren erotischen SM-Roman eine schöne Handlung ausgedacht, die sich wie ein roter Faden durch das Buch zieht und mich als Leser begeistert hatte. Vera ist ein Hausmütterchen durch und durch. Doch jetzt, wo die Kinder aus dem Haus sind, merkt sie, dass ihr etwas fehlt. Jeden Tag das Gleiche, keine Abwechslung und selbst die Speisen auf dem Tisch, bieten keine Abwechslung. Es ist alles festgefahren und Vera sehnt sich nach einem anderen Leben. Nur ihre Träume geben ihr Abwechslung. "Nichts schien mehr zu sein, wie es den Anschein hatte. Zu oft vermischten sich Träume mit Wirklichkeit. Wohin sollte das noch führen?" (Seite 92) Auch Nick ist nicht mehr zufrieden mit seinem Leben. Er verliert sich immer mehr in Tagträumereien, bis er nicht mehr erkennt, was die Wirklichkeit ist. Alles scheint zu verschwimmen. Als Vera sich traut mit Nick zu sprechen kommt es zu einem gewaltigen Krach und Vera flieht. Flieht aus dem Haus, flieht aus ihrem alten Leben. Bis sie bei der Baronesse Hanna landet. Edyta Zaborowska beschreibt auf gekonnte Art die Verwandlung von Vera und diese Verwandlung gibt Vera ihr Selbstvertrauen zurück. Sie wächst aus sich heraus und lernt ihre Träume auszuleben. Dabei wählte sie auch den passenden Handlungsort, ein altes Herrenhaus. Dieses Setting strahlt etwas Geheimnisvolles aus, genauso wie die Herrin des Hauses. Durch Zeitungsausschnitte, die im gedruckten Roman deutlich hervorgehen, da sie sich von der Schrift des Romans abheben, wird es noch mehr verdeutlicht. Als Leser bekommt man den exklusiven Einblick hinter den Mauern, der sonst der Öffentlichkeit verwahrt bleibt. Man verliert sich schon nach wenigen Seiten in die Geschichte von Vera und Nick und durch ihre Träumereien, besonders die von Nick, weiß man manchmal auch nicht so genau, ob es jetzt Realität war. Selbst am Ende des Buches, bin ich mir bei manchen Szenen gar nicht so sicher, ob es nur ein Traum war. "Entdeckung der Dominanz" besitzt eine gelungene Mischung aus Handlung und erotischer Szenen. Diese hätten ab und zu auch mal ein wenig mehr ausgelebt werden können.

    Mehr
    • 2
  • Tagträumerei werden wahr oder wie wird man als Liebespaar ausgefüllt von Begierde und Verlangen?

    Entdeckung der Dominanz | Erotischer SM-Roman

    widder1987

    04. March 2016 um 10:07

    Klappentext: Nach zwanzig Ehejahren, Kindererziehung und einem ereignislosen Leben in einer eintönigen Vorstadtsiedlung scheint die Ehe von Vera und Nick am Ende. Die einzige Zuflucht aus diesem Dilemma sind erotische Tagträume, in die sich beide Partner verlieren und darin untreu werden. Während Nick sich immer mehr in seiner Traumwelt verliert, verschlägt es Vera nach einem Ehekrach nach »Black Swan Manor«, wo Domina Baronesse Hanna und ihr Team eine faszinierende Parallelwelt aus weiblicher Dominanz geschaffen haben. In dem als Dominastudio eingerichteten Keller des exklusiven Herrenhauses lernt sie ihre Träume an männlichen Sklaven auszuleben und gewinnt dadurch Kraft und Selbstbewusstsein. Wird Vera auch Nick dominieren, und kann Nick diese »neue Vera« lieben? Fazit: Der Erotik-SM-Roman "Entdeckung der Dominanz" von Edyta Zaborowska lässt in eine 'kaputte' Ehe eines englichen Paares blicken, welche durch die purer Lust der Erotik durch die herrschende weibliche Hand wieder ins Lot gebracht wird. In diesen knapp 240 Seiten spricht die Autorin mit den zwei Hauptcharkteren und einer Reihe von Nebenchrakteren eine leidenschaftliche und tiefgründige Beziehungsproblematik der meisten Ehen der (westlichen) Gesellschaft an, die durch beruflichen Alltag (des Mannes) und der Haushaltsaufgaben (der Frau) bestimmt und das Liebesleben verebbt oder/bzw. versickert ist. Mit einer leichtfüßigen und schnell fließenden Schreib- und Erzählstil fesselt die Story den Leser mit einer unter die Haut gehender Packheit an Emonationalität, Aufklärung im SM-Milliuo und detailierten Lustauflebungen zwischen Mann und Frau sowie die männlichen wie weiblichen Neigung(en) zur sadistlicher Erotik. Edyta Zaborowska zeigt mit ihren fünften SM-Roman, die fantasisch-schöne, gierig-anziehende und unersättlich-glückliche wie geheimnisvoll-elektrierende wie tabulos-reizende und hemmungslos-leidende Erotik für ihn und Sie ist oder sein kann...4,25 Sterne.

    Mehr
  • Vera entdeckt in einer Welt aus Latex und Dominanz ihr Selbstbewusstsein und lebt ihre Sexfantasien

    Entdeckung der Dominanz | Erotischer SM-Roman

    Stephanie82

    25. February 2016 um 14:08

    Vera ist ein Hausmütterchen, die Kinder sind aus dem Haus ihr Ehemann Nick hinterlässt ihr am Morgen einen Spiegel mit getrockneten Wassertropfen. Erwartet das täglich das Essen um halb sechs auf dem Tisch steht, als Lehrer hat er Sexfantasien mit einer Schülerin. Vera füllt sich untervögelt befriedigt sich beim Gedanken an den Heizungstechniker selbst oder beobachtet die Nachbarn beim Sex. Doch dann liest sie einen Bericht in ihrer Klatschzeitschrift über die Domina Baroness Hanna. Vera plündert die Haushaltskasse hinterlässt ihrem Mann eine Abschiedsnotiz und fährt in die Stadt erzählt zwei Dominas ihre ganze Lebensgeschichte. Und plötzlich landet sie auf dem Gut der Baroness, sie entdeckt ihre Bisexuelle Seite, findet einen Kleiderschrank voll mit Latex und Leder und findet Gefallen an Dominanz und Sadistischen Sex Spielchen. Ich kann mich von der ersten Seite an perfekt in Vera hinein versetzten bin beim lesen total froh nicht in so einer Ehe gefangen zu sein. Ich werde beim lesen wütend auf ihren Mann. Und ich tauche mit ihr in eine fremde aufregende Welt ein. Ich glaube für das Thema ist das Buch relativ leichte Kost und für Neulinge wie mich bestens als Einstieg geeignet. Die ganze Geschichte wird Parallel auch aus der Sicht von Nick erzählt daher eignet sich das Buch auch für interessierte Männer oder eben auch für Pärchen die gemeinsam in eine neue Erotische Welt eintauchen wollen.

    Mehr
  • Willkommen in "Black Swan Manor"

    Entdeckung der Dominanz | Erotischer SM-Roman

    melanie1984

    23. February 2016 um 22:01

    Nach zwanzig langweiligen Ehejahren und einem eintönigen Leben in einer trostlosen Vorstadtsiedlung scheint die Ehe von Vera, Hausfrau und Mutter, und Nick, Lehrer, am Ende. Nach einem Streit flüchtet Vera nach "Black Swan Manor", wo sie von Baronesse Hanna in die faszinierende Welt der weiblichen Dominanz eingeführt wird. Nick verliert sich immer mehr in erotischen Träumen, in denen sogar seine Schülerinnen mitspielen.  Finden die beiden wieder zueinander und wird Vera auch Nick dominieren können? Vera ist zu Beginn eher schüchtern, frustriert und legt wenig Wert auf ihr Äußeres. Sie traut sich lange nicht mit ihrem Mann über ihre sexuellen Vorlieben zu reden. Sie träumt davon, Männer zu dominieren und sexuelle Erfahrungen mit Frauen zu sammeln. Brav kocht sie jeden Tag für ihren Mann und hält den Haushalt in Schuss. -Bis sie ausbricht und lernt, ihre Träume an männlichen sexuellen Sklaven auszuleben. Sie gewinnt dadurch Kraft und Selbstbewusstsein. Unterstützt wird die sie von ihrem schwulen Vater, der auch lange mit seinen sexuellen Neigungen zu kämpfen hatte. Nick ist ein pflichtbewusster, langweiliger Lehrer. Er interessiert sich nicht mehr besonders für seine Frau und flüchtet sich in Fantasien, in denen er gedemütigt, gezüchtigt und dominiert wird.  Die Autorin schafft es gekonnt, den Leser in eine SM-Szene voller Gefühle eintauchen zu lassen. Stets behält sie die Handlung im Auge, regt bei erotischen Szenen mehr die Fantasie der Leserin an, als genau ins Detail zu gehen. Zur Autorin: Edyta Zaborowska wurde 1970 in Schlesien geboren und zog mit 20 Jahren nach Deutschland. Sie arbeitete als klassische Musikerin im In- und Ausland. "Die Entdeckung der Dominanz" ist nicht ihr erster SM-Roman. Mein Fazit: Besonders gut gefallen hat mir, dass in diesem Roman im Gegensatz zu vielen anderen, einmal die Frau den Mann dominiert hat. Ich hätte mir vielleicht nur gewünscht, dass einige Szenen detaillierter beschrieben wären, wie man es von einem Erotikroman erwarten würde. Trotzdem ein rundum gelungener SM-Roman, dessen Ende viel Raum für Spekulationen lässt!

    Mehr
  • Dominanz aus der Sicht der Frau

    Entdeckung der Dominanz | Erotischer SM-Roman

    dia78

    20. February 2016 um 13:31

    Dieser Erotikroman ist wirklich sehr gut aufgebaut. Man kann mit den Protagonisten, Vera und Nick, einem Ehepaar, in einem schnöseligen Vorort von Plymouth sehr mitleben und mitfiebern. Er der Lehrer, sie Hausfrau und Mutter. Beide sind mit ihrer derzeitigen Situation in Sachen Ehe und Liebesleben nicht mehr glücklich. Jeder von den Beiden rettet sich in Tagträume. Doch jetzt endlich scheint es Hilfe zu geben. Beide machen sich, zeitlich abgegrenzt, auf den Weg zur Baronesse und ihrem "Black Swan Manor". Ob und wie ihnen geholfen werden kann, wird sehr gut, in flüssiger Sprache und in kurzen Kapiteln dargestellt. Wer Lust hat, einmal in die Parallelwelt aus weiblicher Dominanz, einzutauchen ist mit diesem Buch bestens bedient. 5 Sterne!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks