Egan T. Guenthers

 3 Sterne bei 2 Bewertungen
Autor von Abydos.

Alle Bücher von Egan T. Guenthers

Egan T. GuenthersAbydos
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Abydos
Abydos
 (2)
Erschienen am 10.02.2015

Neue Rezensionen zu Egan T. Guenthers

Neu
Blackrapunzels avatar

Rezension zu "Abydos" von Egan T. Guenthers

Rezension: Abydos von Egan T. Guenthers
Blackrapunzelvor 3 Jahren

Fakten

Taschenbuch: 272 Seiten

Verlag: Books on Demand

Sprache: Deutsch

Genre:  Abenteuerroman


Klappentext

Ein junger New Yorker Network Analyst beginnt seinen Jahresurlaub voller Entspannung. Eine Entspannung, welche nicht lange anhalten sollte. Eh er sich versah, begann für ihn das Abenteuer seines Lebens. Dank Glück im Unglück, lernte er Leyla kennen, welche sich ihm anschloss und mit ihm weiter ins Ungewisse vorstieß. Zusammen ahnten sie nicht, auf was für ein Abenteuer sie sich da eingelassen hatten. Schon bald hieß es für beide "Lauf um zu Leben" Eine geheime Bruderschaft war ihnen auf den Fersen. Vertrauen wurde zu Misstrauen und Unschuld zur Sünde. Es war eine Reise, die Ihnen alles abverlangte.


Meine Meinung

Die Geschichte

Im Buch macht sich der Protagonist auf den Weg zu einem Abenteuer durch Ägypten, welches er anfangs durchaus unterschätzt. Wie wir alle vielleicht von Filmen kennen, waren die Ägypter raffinierte Köpfe, sodass hinter jeder Ecke ein Rätsel oder gar eine Falle steckt.

Ich fand es sehr spannend, wie der Protagonist und Leyla, dessen Begleiterin, sich bei jeder Situation einen Ausweg ausdachten und nicht gleich aufgaben.

Was mich allerdings etwas gestört hatte, war, dass der Protagonist eigentlich kein wirkliches Motiv hatte, diese Reise nach Ägypten anzutreten. Mir schwirrte durch das ganze Buch hindurch die Frage im Kopf, was er denn erreichen möchte, oder was er sich zumindest dabei erhofft. Eine Antwort auf diese Fragen wäre sehr hilfreich gewesen und hätte mich auch viel mehr mitfiebern lassen.


Die Charaktere

Wie ihr vielleicht gerade bemerkt habt, nenne ich den Protagonisten immer nur Protagonisten, weil dessen Name nämlich überhaupt nicht bekannt ist. Grundsätzlich hat mich das eigentlich nicht gestört, jedoch ist es etwas merkwürdig, wenn Leylas Name so oft gerufen wird, aber der des Protagonisten nicht. Ich hätte gerne gewusst, wie er heisst. Ist wohl so eine Art Gewöhnungssache. :D

Mit Leyla hingegen konnte ich mich richtig gut abfinden. Sie wirkte manchmal zwar etwas übertrieben, oder nicht sonderlich authentisch. Ich mochte aber ihre starke und mutige Art.


Der Schreibstil

Der Schreibstil war sehr speziell, denn es wurde oft in der indirekten Rede geschrieben. Da aber auch hie und da einige Gespräche in der direkten Rede eingebaut waren, hat mich dies weiter nicht gestört.

Was eigentlich ein Pluspunkt bei mir wäre, war, dass nicht all zu lange die Umgebung beschrieben wird. Jedoch hatte ich hier manchmal fast etwas Schwierigkeiten mir das ganze vorzustellen.

Was ich vielleicht unbedingt noch erwähnen sollte, war die besondere Schriftart. Das ganze Buch wurde nämlich in der Schriftart Courier New geschrieben (ich hoffe, das ist der richtige Name). Ich fand es eine tolle Abwechslung und es ging sehr schnell zum lesen. Kann mir aber auch gut vorstellen, dass dies für viele ein Störfaktor wäre.


Der Titel

Abydos ist eine Stadt in Ägypten, wo auch ein Teil der Geschichte spielt. Ist also völlig passend. (Obwohl ich zugeben muss, dass ich vor dem Roman keine Ahnung davon hatte. So lernt man immer wieder etwas Neues!)


Das Cover

Das Cover hätte mich in einem Buchladen wahrscheinlich nicht sofort angesprochen. Bei genauerer Betrachtung sieht man jedoch die roten Flecken auf dem steinernen Boden. Blut ist hierzu mein erster Gedanke. Dies macht die Sache logischerweise gleich interessanter. :D


Fazit

Mich konnte das Buch leider nicht ganz überzeugen, auch wenn es so einige spannende Passagen gab. Ich konnte viele Handlungen des Protagonisten einfach nicht nachvollziehen.

Immerhin konnte mich aber das gewisse Ägypten-Feeling umgeben! :-)


Bewertung

3 von 5 Sternen.


Kommentieren0
2
Teilen
kaha38s avatar

Rezension zu "Abydos" von Egan T. Guenthers

Auf den Spuren von Ägyptens Mythologie...
kaha38vor 3 Jahren


Anfangs hat es etwas gedauert bis ich, aufgrund des Schreibstiles und der Schriftart, in das Buch gefunden habe. Dabei fand ich es weniger verwirrend dass der Hauptprotagonist weder Namen noch Aussehen hat - sondern viel mehr dass man in manche Situationen gestoßen bzw. diese, für meinen Geschmack, einfach zu schnell abgehandelt wurden.
Da mir räumliche Vorstellungsgabe fehlt war mir manches zu ausführlich beschrieben, was für manch anderen wiederum sicherlich einen Pluspunkt bedeutet.
Gut fand ich dass es nur wenige Protagonisten im Buch gibt und man sich wirklich auf das wesentliche konzentrieren kann - außerdem macht der Autor wirklich Lust auf Ägypten und dessen Geschichte. Fazit: Ein recht spannendes Buch das überhaupt nicht vorhersehbar und auf seine Art und Weise doch ganz eigen ist. 

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
EgantGuentherss avatar

Hallo Abenteurer,

nachdem ich endlich von meiner Indien Reise zurückgekehrt bin, möchte ich euch wie versprochen zu einer Leserunde einladen.

Folgende Utensilien werden für eine optimale und äußerst realistische Leserunde benötigt:

  • ein paar Knicklichter,

  • ein wenig Wüstensand,

  • ein vollgeschwitztes, streng riechendes T-Shirt,

  • ein Survival-Messer,

  • ein Zippo-Feuerzeug,

  • einen Rucksack mit Trinkflasche,

  • eine alte Schatzkarte,

  • ein Satellitentelefon.

Wer dieses nicht zur Hand hat, dem soll gesagt werden, dass all diese Dinge auch super durch reine Vorstellungskraft zu ersetzen sind.

Worum geht es bei Abydos? Gerne gebe ich euch einen Eindruck und zitiere mich selbst mit dem Text aus der Buchverlosung.

Stellt euch vor, ihr habt URLAUB und sitzt am Strand oder im Sandkasten und lasst langsam diesen feinen Sand durch eure Finger rieseln. Doch auf einmal ist es kein normaler Sand mehr, sondern grober staubiger Wüstensand.

Stellt euch vor, ihr geht an einem heißen Sommertag in den Keller, hier ist es kühl und es riecht leicht feucht und moderig. Doch dann seid ihr nicht mehr in eurem Keller, sondern in einem alten unterirdischen Tunnel irgendwo in ÄGYPTEN.

Was ist, wenn ihr jemanden kennenlernt? Euch VERLIEBT? Und sie dann ENTFÜHRT wird?

Was ist, wenn ihr plötzlich GEJAGT werdet? Wenn ihr in einem fremden Land um euer ÜBERLEBEN kämpfen müsst? Wem könnt ihr noch VERTRAUEN? Was ist, wenn ihr ein Geheimnis entdeckt dass alles ändern könnte?


Lasst uns also zusammen das Abenteuer ABYDOS erleben.

Mehr zum Buch
Bilder: begleitende Bilder gibt es auf der Facebook Seite www.facebook.com/egantguenthers
Video: den Buchtrailer findet ihr natürlich auf https://www.youtube.com/watch?v=VRYjNhrRfpM

Eure Unterstützung!
Als self-publisher ist es schwer die große Werbetrommel zu rühren und sein Werk an Interessierte Leser zu bringen. Dies kostet viel Zeit und Geld. Da ich aber lieber beides ins mein neues Werk stecken möchte und leider noch kein Verlag habe, ist eure Rezension bei Amazon, Thalia und co, eure Empfehlung an Freunde, das Teilen von Videos, Fotos, Beiträgen von enormen Wert! Wer Fragen hat, kann mich gern per PM anschreiben oder diese direkt für alle sichtbar unter „fragen an den Autor“ richten.

Zur Leserunde
EgantGuentherss avatar

Hallo Abenteurer

Endlich habe ich es geschafft eine Buchverlosung auf die Beine zu stellen. Zu gewinnen gibt es 6 Exemplare (als Taschenbuch* oder Kindle E-Book) meines Abenteuer Romans ABYDOS.

Stellt euch vor, Ihr habt URLAUB und sitzt am Strand oder im Sandkasten und lasst langsam diesen feinen Sand durch eure Finger rieseln. Doch auf einmal ist es kein normaler Sand mehr, sondern grober staubiger Wüstensand.

Stellt euch vor, Ihr geht an einem heißen Sommertag in den Keller, hier ist es kühl und es riecht leicht feucht und moderig. Doch dann seid Ihr nicht mehr in eurem Keller, sondern in einem alten unterirdischen Tunnel irgendwo in ÄGYPTEN.

Was ist, wenn Ihr jemanden kennen lernt? Euch VERLIEBT? und Sie dann ENTFÜHRT wird?

Was ist, wenn Ihr plötzlich GEJAGT werdet? Wenn Ihr in einem fremden Land um euer ÜBERLEBEN kämpfen müsst? Wem könnt Ihr noch VERTRAUEN? Was ist, wenn Ihr ein Geheimnis entdeckt dass alles ändern könnte?

Na? Wer hat Lust auf ein Abenteuer bekommen?

Die Teilnahme ist simpel.. einfach hier Bewerben! Die Gewinner werden dann im Losverfahren gezogen und benachrichtigt.

Um noch für ein wenig mehr Spannung zu sorgen, habe ich hier noch den Trailer zum Buch.
###YOUTUBE-ID=VRYjNhrRfpM###

und natürlich der Link zur Leseprobe
http://www.amazon.de/gp/product/B00TFR9ULY

viel Glück und viele Grüße
Egan T Guenthers

*da es sich hier über ein self-publishing (Books on Demand) Taschenbuch handelt, muss ich auf eine geringe zusätzliche Produktionswartezeit hinweisen.

izzy050s avatar
Letzter Beitrag von  izzy050vor 3 Jahren
Das Buch ist gestern angekommen. Vielen Dank :)
Zur Buchverlosung

Community-Statistik

in 6 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Egan T. Guenthers?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks