Eiichiro Oda One Piece, Band 3

(47)

Lovelybooks Bewertung

  • 63 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 3 Rezensionen
(36)
(8)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „One Piece, Band 3“ von Eiichiro Oda

Nach dem großen Kampf gegen Buggy den Clown winken schon wieder neue Abenteuer. Nicht nur der Mann in der Kiste, der einen Schatz bewacht, sondern auch ein feiner Butler, dem Ruffy und seine Bande auf der Suche nach einem geeigneten Schiff begegnen, machen den Schatzsuchern das Leben schwer.

Gelungene Fortsetzung mit viel Liebe zum Detail.

— Yoyomaus
Yoyomaus

Stöbern in Comic

Yona - Prinzessin der Morgendämmerung 07

eine deutliche steigerung zu den vorherigen Bänden und ein schöner wendepunkt in der geschichte

JeannasBuechertraum

Horimiya 01

So ein toller Manga*-*

JennysGedanken

Sherlock 1

Ein Fall von Pink - in Grautönen gehalten. Sherlock, mal ganz anders und rückwärts... mich hat es überzeugt.

kleeblatt2012

Valerian & Veronique

Wer den Film mochte wird das Comic lieben

dieDoreen

Horimiya 03

Einfach schön.

Buchgespenst

Der nasse Fisch

Fabelhafte, grandios umgesetzte Graphic Novel der Bestseller-Krimi-Reihe aus den 20er Jahren! Optisch & inhaltlich ein großer Genuß!

DieBuchkolumnistin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • OnePiece Band 3

    One Piece, Band 3
    lisa-flocke

    lisa-flocke

    02. August 2017 um 10:22

    Der dritte Band der One Piece Reihe ist wie auch die beide davor überragend aber erst zum Inhalt.Nach einem langen Kampf zwischen den Strohutpiraten und Buggy dem Clown will Ruffy mit seiner Bande den Kampf möglichst schnell zu ende bringen bevor die Stadt noch weiter zerstört wird.Dabei waren Ruffy und seine Freunde gegen die Piraten im Nachteil da sie um alles in der Welt die Stadt und deren Bewohner beschützen wollten auch den kleinen Hund Shushu dessen Besitzer vor Jahren gestorben ist. Nachdem die Strohhüte Buggy überlistet hatten und von der Insel fliehen konnten landeten sie auf der nächsten Insel und im nächsten Abenteuer.Auf der Insel Syrop lernten sie Lysop kennen und seine drei kleinen Freunde aber nicht nur gute Leute lernten sie dort kennen doch das muss wohl jeder selber lesen ;)Der Zeichenstyl ist wirklich detailliert und einfach großartig anzusehen aber daran ist man bei den One Piece Mangas ja gewöhnt. Ich hatte sehr viel freude beim Lesen weil die Geschichte immer schön zum anschauen ist und einen spannenden Inhalt hat.Auch schafft es Oda hier wieder einfach wie kein anderer ,dass man mit den Charakteren einfach mitfühlen muss wer den Manga ließt und die Geschichte von  Shushu hört wird verstehen was ich meine.Der Band ist wirklich für jeden Manga/ Animefan zu empfehlen und für jeden One Piece Fan ein muss

    Mehr
  • One Piece, Band 3

    One Piece, Band 3
    Shadowboy

    Shadowboy

    29. June 2017 um 18:31

    Inhalt: Nach dem großen Kampf gegen Buggy den Clown winken schon wieder neue Abenteuer. Nicht nur der Mann in der Kiste, der einen Schatz bewacht, sondern auch ein feiner Butler, dem Ruffy und seine Bande auf der Suche nach einem geeigneten Schiff begegnen, machen den Schatzsuchern das Leben schwer. Meine Meinung: Da ich erst 10 Jahre alt bin, hilft mir meine Mama beim Schreiben der Rezi. Die Geschichte gefällt mir unheimlich gut. Sie ist sowohl spannend als auch sehr lustig. Der Zeichenstil gefällt mir auch sehr gut. Sie sind detailliert und ausdrucksstark. Jede Figur hat ihren eigen, erkennbaren Charakter. Das spannende Abenteuer wird fortgesetzt. Abwechslungsreich, actionreich, vielseitig und voller lustiger und packender Ideen. In einem Dorf treffen sie auf Lysop, der viel lügt und Geschichten erfindet. Und auf Kaya, ein krankes Mädchen, deren Diener ein Geheimnis hat. Ich mochte Ruffy von Anfang an sehr gerne. Ich konnte mich gut in ihn hineinversetzen und die verschiedenen Erlebnisse und Szenen nachvollziehen und erleben. Eine tolle, absolut coole, spannende, lustige und grandiose Geschichte über Freundschaft und Abenteuer. Ich werde die Reihe auf jeden Fall weiterlesen. Fazit: Absolute Leseempfehlung für junge Manga-Fans! Eine spannende und lustige Reihe!

    Mehr
  • Gelungene Fortsetzung mit viel Liebe zum Detail.

    One Piece, Band 3
    Yoyomaus

    Yoyomaus

    28. September 2015 um 06:44

    Nachdem sich Ruffy und "seine Bande" gegen den Piraten Buggy gestellt haben, ist ein erbitterter Kampf ausgebrochen, doch Buggy scheint etwas zu wissen, was Ruffy sehr interessiert. Wo ist Shanks, der Pirat, von dem er seinen Strohhut bekommen hat? Buggy erzählt Ruffy seine Geschichte und warum er den rothaarigen Shanks so sehr hasst. Schließlich kommt es zum entscheidenden Kampf, bei dem Nami und Ruffy den Clown überlisten. Nachdem sie die Insel verlassen haben, begeben sich die Freunde in ein neues Abenteuer. In einem Dorf - auf der nächsten Insel, die die Freunde ansteuern - lebt der Junge Lysopp. Er ist bekannt dafür, dass er sehr viel lügt und wundersame Geschichten erzählt. Gemeinsam mit seinen Freunden Möhre, Zwiebel und Paprika, hat er eine Möchtegernpiratengruppe ins Leben gerufen. In dem Dorf wohnt außerdem das reiche Mädchen Kaya. Sie ist eine Waise und sehr viel krank. Sie wird von ihren Dienern umsorgt und bekommt ab und an heimlich Besuch von Lysopp, der ihr dann Geschichten erzählt. Ganz zum Unmut ihres strengen Dieners Beauregard. Ruffy und seine Freunde landen schließlich auf dieser Insel, da sie ein größeres Schiff suchen und laufen prompt dem nächsten Abenteuer in die Arme. Denn eine Piratenbande hat sich auf den Weg zu der Insel gemacht, um dort Angst und Schrecken zu verbreiten. Und auch Kayas Diener Beauregard hat ein dunkles Geheimnis. Auch dieser Band war wieder sehr spannend und fantastisch gezeichnet. Durch die detaillierten und vielfältigen Charaktere macht Eichiiro Oda seinen Manga zu einem ganz besonderen Leseergebnis, auch wenn die Kampfszenen manchmal sehr in die Länge gezogen werden und die Charaktere sehr viel reden. Doch das ist wichtig, um das große Ganze zu begreifen. Der Manga ist sehr lesenswert und ich möchte ihn allen Mangaliebhabern ans Herz legen.

    Mehr