Eiji Yoshikawa

 4.2 Sterne bei 80 Bewertungen
Autor von Musashi, gekürzte Ausgabe, Taiko und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Eiji Yoshikawa

Eiji Yoshikawa (1892 - 1962) ist einer der bekanntesten Schriftsteller der volksnahen Literatur in Japan. Er schrieb schon früh Romane über historische Personen und Themen. So schrieb er von 1935 bis 1939 den Serienroman Miyamoto Musashi in einer Wochenzeitung. Kein anderer Serienroman wurde so viel gelesen wie Miyamoto Musashi. Seine schriftstellerische Darstellung des berühmten Schwertkämpfers fand bei den Japanern, die unter den miserablen Umständen des Zweiten Weltkriegs (des Pazifischen Kriegs) litten, ein starkes Echo. Als Roman der volksnahen Literatur wurde Miyamoto Musashi ein großer Erfolg. Eiji Yoshikawa war von der Niederlage des Zweiten Weltkrieges und der unvorstellbaren Zerstörung Japans sehr enttäuscht und konnte mehrere Jahre nicht schreiben. Er begann erst 1950, den großen Roman Shin Heike Monogatari (die Geschichte von Taira - neue Interpretation) zu schreiben und schloss ihn nach 7 Jahren ab. In diesem, ebenfalls als Zeitungsserie erschienenen Roman interpretierte Eiji Yoshikawa das Schicksal der Familie Taira, die in dem Machtkampf gegen den Erzrivalen Minamoto unterging, aus einem neuen Blickwinkel. Dieser lange Historienroman sprach viele Japaner an, die in den Folgejahren nach dem Zweiten Weltkrieg arg gebeutelt waren, und wurde mit mehreren Literaturpreisen ausgezeichnet. Eiji Yoshikawa schrieb bis zu seinem Tod weitere Historienromane.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Die Geschichte von Taira (11)

Neu erschienen am 19.03.2020 als Taschenbuch bei BoD – Books on Demand.

Alle Bücher von Eiji Yoshikawa

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Musashi, gekürzte Ausgabe9783426616482

Musashi, gekürzte Ausgabe

 (56)
Erschienen am 11.02.2000
Cover des Buches Taiko9783442429523

Taiko

 (16)
Erschienen am 01.02.1999
Cover des Buches Die Geschichte von Taira (2)9783743180772

Die Geschichte von Taira (2)

 (1)
Erschienen am 05.02.2017
Cover des Buches Die Geschichte von Taira (3)9783744855570

Die Geschichte von Taira (3)

 (1)
Erschienen am 13.07.2017
Cover des Buches Die Geschichte von Taira (4)9783746017211

Die Geschichte von Taira (4)

 (1)
Erschienen am 26.01.2018
Cover des Buches Die Geschichte von Taira (5)9783752811735

Die Geschichte von Taira (5)

 (1)
Erschienen am 14.04.2018
Cover des Buches Die Geschichte von Taira (1)9783741284403

Die Geschichte von Taira (1)

 (1)
Erschienen am 16.09.2016

Neue Rezensionen zu Eiji Yoshikawa

Neu

Rezension zu "Musashi, gekürzte Ausgabe" von Eiji Yoshikawa

faszinierend
Ein LovelyBooks-Nutzervor 5 Jahren

ich kann jetzt leider nur über die ungekürzte fassung schreiben(hab ich hier nicht gefunden)! 
also wenn man sich mal daran gemacht hat das buch zu lesen kann man eigentlich nicht meht aufhören auch wenn es an manchen passagen ziemlich langatmig und durch die doch sehr ähnlich gliegenden namen manchmal größter konzentration erfordert aufmerksam zu bleiben, ist es doch extrem faszinierend in diese welt abzutauchen und die japanische welt aus sicht der samurei kennenzulernen! die kurzfassung ist bestimmt flüssiger zu lesen und werd ich vielleicht mal machen um einen vergleich zu haben!

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Musashi" von Eiji Yoshikawa

Rezension zu "Musashi" von Eiji Yoshikawa
Avatarusvor 10 Jahren

Ein Meisterwerk. Diese real existierende Person hat den Schwertkampf mit zwei Schwertern "erfunden". Es fängt dort an, wo Shogun aufhört. Es lehrt etwas über Ehre, Stolz, Enthaltsamkeit, Perfektion. Es sind viele Seiten zu lesen, aber wer japanische Kultur interessant ist, kommt um dieses Meisterwerk nicht herum!

Kommentieren0
17
Teilen

Rezension zu "Musashi" von Eiji Yoshikawa

Rezension zu "Musashi" von Eiji Yoshikawa
Jerronvor 11 Jahren

Nachdem ich äääändlich diesen 1200-Seiten-Ziegelstein durch hatte, musste ich mir sagen, es hat sich nicht gelohnt :-/
Es handelt sich um die Lebensgeschichte des japanischen Nationalhelden Miyamoto Musashi, schildert seine Bemühungen, der größte und tollste und beste Schwertkämpfer aller Zeiten zu werden und wie er dabei sich selbst vervollkomnet und endtet mit dem Duell gegen seinen größten Widersacher. Und wimmelt nur so von Charakteren, von denen einem kein einziger sympathisch ist, die einander aufgrund haarsträubender Zufälle ständig über den Weg laufen, deren Handlungen widersprüchlich und total bescheuert erscheinen, oder die einfach mal so ohne Erklärung aus der Handlung verschwinden.
Ich weiß nicht... kiegt es daran, daß ich als Westeuropäisch geprägter Mensch einfach nicht das Wesen der Japaner im 17. Jahrhundert verstehe oder ist das Buch einfach nur schläächt und langweilig geschrieben?

Kommentieren0
10
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 103 Bibliotheken

auf 5 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks