Eiji Yoshikawa Musashi, gekürzte Ausgabe

(54)

Lovelybooks Bewertung

  • 54 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(24)
(21)
(5)
(4)
(0)

Inhaltsangabe zu „Musashi, gekürzte Ausgabe“ von Eiji Yoshikawa

Roman. 800 S. Neu: 8938 873 (Quelle:'Flexibler Einband/01.08.1999')

ich schließe mich meinem Vorschreiber an - ich habe die ungekürzte Fassung verschlungen!

— Nebu

Ich habe die ungekürzte Ausgabe im Knaur aus den 80ern. Eines meiner größten Geistesabenteuer. Ich würde es niemals gekürzt lesen wollen.

— MZK

Stöbern in Historische Romane

Die Rückkehr des Erben

Das Buch vereint mehrere Genres, es ist Krimi, Liebesgeschichte und Märchen zugleich.

Langeweile

Commissaire Le Floch und das Geheimnis der Weißmäntel

Ein unterhaltender historischer Krimi in der französischen Hauptstadt. Sympathischer Protagonist, der nicht immer eine Lösung parat hatte.

denise7xy

Das Erdbeermädchen

Ein Buch über zwei Liebende, die zusammen gehören, aber nicht zusammen sein können und ein Mädchen das mehr kann als nur Erdbeeren sammeln.

UlliAnna

Der Preis, den man zahlt

ohne Hintergrundwissen zum spanischen Bürgerkrieg schwer zu lesen, realtitätsnah,authentische, nicht unbedingt sympathische Charaktere

katze267

Das Gold des Lombarden

Ein echter Petra Schier: unterhalsam, spannend, lehrreich! Es gibt ein tolles Wiederlesen mit bekannten Protas. Bitte schnell die Fortsetzu

hasirasi2

Grimms Morde

Nimmt leider erst ab dem zweiten Drittel Fahrt auf!!

Die-Rezensentin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • faszinierend

    Musashi, gekürzte Ausgabe

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    28. June 2015 um 23:55

    ich kann jetzt leider nur über die ungekürzte fassung schreiben(hab ich hier nicht gefunden)!  also wenn man sich mal daran gemacht hat das buch zu lesen kann man eigentlich nicht meht aufhören auch wenn es an manchen passagen ziemlich langatmig und durch die doch sehr ähnlich gliegenden namen manchmal größter konzentration erfordert aufmerksam zu bleiben, ist es doch extrem faszinierend in diese welt abzutauchen und die japanische welt aus sicht der samurei kennenzulernen! die kurzfassung ist bestimmt flüssiger zu lesen und werd ich vielleicht mal machen um einen vergleich zu haben!

    Mehr
  • Lesemarathon vom 3. bis 6. Oktober 2013 - wer macht mit?

    Daniliesing

    Hallo ihr Lieben! das LovelyBooks-Team ist derzeit in begeisterter Lesestimmung und da dachten wir uns, dass der Feiertag in der kommenden Woche (3.10., Tag der deutschen Einheit) doch die perfekte Gelegenheit für einen großen Lesemarathon bietet. Vom 03.10. bis zum 06.10.2013 wollen wir so viele Bücher verschlingen, wie wir nur können. Seid ihr dabei? Natürlich wird es auch wieder Fragen und kleine Aufgaben geben, die zwischendurch für eine zusätzliche Auflockerung sorgen. Ansonsten darf hier fleißig über gerade Gelesenes und Bücher generell geplaudert werden. Ich übernehme dabei natürlich keine Verantwortung für eventuell wachsende Wunschzettel und platzende Bücherregale ;-) Also, stellt schon mal das passende Buchfutter und natürlich den Naschkram bereit, denn in der nächsten Woche wird hier "Buchsport" gemacht! Was ist ein Lesemarathon? Beim Lesemarathon versuchen wir eine bestimmte Zeit lang so viel wie möglich zu lesen, ohne dabei den Spaß zu verlieren. Jeder kann in seinem eigenen Tempo und mit dem Buch/den Büchern seiner Wahl teilnehmen. Dazwischen treffen wir uns hier und tauschen uns über Bücher aus, quatschen einfach ein bisschen und, weil wir neugierig sind, was ihr so lest, wird es auch einige Aufgaben geben, die ihr lösen könnt. Wir starten am Donnerstag, dem 03.10. um 0 Uhr und lesen bis zum Sonntag ebenfalls 0 Uhr. Dabei sind Pausen natürlich strengstens erlaubt ;) Es muss also keinesfalls durchgelesen werden. Auch wer nur an einem bestimmten Tag mitmachen kann oder nur ein paar Stunden, der ist hier herzlich willkommen. Denn vor allem geht es doch um den Spaß am gemeinsamen Lesen! Natürlich könnt ihr auch über Twitter (Hashtag #lblm) oder auf euren Blogs eure Lesefortschritte und Aufgaben posten. Und damit uns das Warten auf den Startschuss nicht so lang wird, können wir die Zeit gleich nutzen und schon ein wenig planen. Also: Wisst ihr schon, was ihr lesen werdet? Habt ihr euch ein Leseziel für den aktuellen Marathon gesetzt, z.B. eine Seitenzahl oder eine bestimmte Anzahl von Büchern, die ihr schaffen möchtet? Warum nehmt ihr teil und wart ihr früher schon mal dabei? :) Wer Lust hast, kann ja auch mal seine Bücherregale fotografieren und hier in einem Beitrag anhängen. Ich gucke mir immer sehr gern Bücherregale von anderen an! Dann können wir einen Blick auf die Auswahl werfen. PS: Unter allen Teilnehmern werden wir auch wieder eine kleine Überraschung verlosen :-) **************************************************** 1. Phase: Vorbereitung / Aufwärmung Zur Vorbereitung auf den großen Lesemarathon müssen wir uns natürlich erstmal aufwärmen. Hierfür werde ich vorab ca. alle 2 Tage bereits kleine Fragen oder Aufgaben stellen, die ich hier liste. Wer Lust hat, kann sie einfach beantworten. Welches Buch liest du gerade und wie gefällt es dir? Würdest du noch mehr von diesem Autor lesen? Auf welches Buch seid ihr schon länger neugierig - vielleicht steht es sogar schon im Regal - aber ihr habt es noch immer nicht gelesen? Wieso eigentlich nicht? Welches Buch hat euch so sehr berührt oder begeistert, dass ihr es am liebsten ganz vielen Menschen schenken oder weiterempfehlen möchtet? Was macht dieses Buch für euch besonders? Gibt es einen Autor, von dem ihr euch unbedingt mal wieder ein neues Buch wünschen würdet? Wenn ja, welcher Autor ist es und in welchem Genre sollte er schreiben? 2. Phase: Lesemarathon Es geht los, die heiße Phase beginnt. Seid ihr auch alle gut vorbereitet? Einige haben ja ganz fleißig beim Warm-Up mitgemacht, sodass Ermüdungserscheinungen nicht so schnell auftreten sollten! Auch jetzt wollen wir natürlich nicht nur lesen, sondern auch die ein oder andere Aufgabe erfüllen und Fragen beantworten: Mit welchem Buch startet ihr in den Lesemarathon und wie lange wollt ihr jetzt erstmal lesen? Was braucht ihr - neben dem Lesestoff - noch unbedingt für einen gelungenen Lesemarathon? Gebt einem Teilnehmer hier beim Lesemarathon einen Buchtipp aus seinem SuB (Stapel ungelesener Bücher). Dazu am besten einfach in der Bibliothek nach den ungelesenen Büchern schauen. Natürlich dürft ihr auch mehreren Teilnehmern Tipps geben und es dürfen auch Bücher sein, die ihr selbst noch gern lesen möchtet. Mit welchem Satz beginnt euer aktuelles Buch? Ändert sich eure Lesestimmung eigentlich mit den unterschiedlichen Jahreszeiten oder könnt ihr immer alles lesen? Welche sind eure persönlichen Top-Empfehlungen für Frühling, Sommer, Herbst und / oder Winter? Wie sehr achtet ihr auf Buchcover? Verleitet euch ein schönes Cover dazu, ein Buch eher zur Hand zu nehmen und näher anzuschauen? Welche Cover findet ihr aktuell besonders gelungen? Wie merkt ihr euch, auf welcher Seite ihr in eurem Buch gerade wart? Nehmt ihr ein Lesezeichen oder irgendetwas, was ihr gerade zur Hand habt? Macht ihr Eselsohren oder legt das Buch umgekehrt offen hin? Habt ihr hier schon bei einer oder mehreren Leserunden mitgemacht? Wenn ja, welche hat euch davon am besten gefallen und wieso? Wenn nicht, wieso? :-) Schreibt ihr euch Lieblingszitate aus Büchern raus oder markiert ihr sie? Verratet doch ein Zitat, das euch besonders gut gefällt! Welches Buch, an das ihr hohe Erwartungen hattet, hat euch dann enttäuscht und wieso? Wenn ihr euch für 3 Bücher entscheiden müsstet, die die einzigen wären, die ihr für den Rest eures Lebens besitzen dürftet, welche wären das? Wie oder durch wen seid ihr zum Lesen gekommen? Was fasziniert euch an Büchern? Was können nur sie im Vergleich zu zum Beispiel zu Musik, Filmen, etc.? In welchem Land könntet ihr ideale Leseferien verbringen? Lest ihr gern anderen Menschen vor oder lasst ihr euch gern vorlesen?

    Mehr
    • 1362
  • Buchverlosung zu "Ronin. Das Buch der Vergeltung" von David Kirk

    Ronin. Das Buch der Vergeltung

    Eltragalibros

    Es ist eine gekonnte Mischung aus historischem Abenteuerroman und einem Buch über die japanische Kultur und die Tradition der Samurai. Der junge Bennosuke beschreitet diesen Weg des Samurai, doch als sein Vater hinterhältig ermordet wird, schwört er Rache. Zwischen der Verantwortung und Pflicht, die der Weg als Krieger von ihm fordert, und seinem Schwur, den Mörder des Vaters zu finden, macht er sich unter dem Deckmantel eines falschen Namens auf die Suche. Eine Suche, die sein Leben als Samurai für immer verändern wird. Zum Inhalt: Sein Name ist Bennosuke. Seine Bestimmung: Ein großer Samurai zu werden wie sein Vater, bewundert und gefürchtet im gesamten japanischen Reich. Furchtlos kämpft er für ihn im Duell – und siegt. Doch den schändlichen Mord an seinem Vater kann er nicht verhindern. Bennosuke muss fliehen. Fortan hat er nur noch ein Ziel: Unter dem Kämpfernamen Musashi Miyamoto den Tod seines Vaters zu rächen …  Leseprobe Zum Autor: Der britische Autor David Kirk lebt in Japan und unterrichtet dort die englische Sprache. Er hat unter anderem an der University of London studiert und seine Dissertation in japanischer (Kino-)Geschichte verfasst. Du liebst die japanische Kultur, bist Fan von "Der letzte Samurai" und "Die Geisha" oder findest das vergangene Japan als Handlungsort faszinierend? Dann bewirb dich! Der Rowohlt Verlag verlost ingesamt 10 Exemplare. Bewerbt euch bis einschließlich 03. September 2013 und beantwortet uns folgende Frage: Auf einer Reise nach Japan, was wäre eure Nummer 1 auf einer Sightseeing-Tour?

    Mehr
    • 113
  • Rezension zu "Musashi" von Eiji Yoshikawa

    Musashi, gekürzte Ausgabe

    Avatarus

    14. February 2010 um 19:06

    Ein Meisterwerk. Diese real existierende Person hat den Schwertkampf mit zwei Schwertern "erfunden". Es fängt dort an, wo Shogun aufhört. Es lehrt etwas über Ehre, Stolz, Enthaltsamkeit, Perfektion. Es sind viele Seiten zu lesen, aber wer japanische Kultur interessant ist, kommt um dieses Meisterwerk nicht herum!

  • Rezension zu "Musashi" von Eiji Yoshikawa

    Musashi, gekürzte Ausgabe

    Jerron

    22. September 2009 um 00:57

    Nachdem ich äääändlich diesen 1200-Seiten-Ziegelstein durch hatte, musste ich mir sagen, es hat sich nicht gelohnt :-/ Es handelt sich um die Lebensgeschichte des japanischen Nationalhelden Miyamoto Musashi, schildert seine Bemühungen, der größte und tollste und beste Schwertkämpfer aller Zeiten zu werden und wie er dabei sich selbst vervollkomnet und endtet mit dem Duell gegen seinen größten Widersacher. Und wimmelt nur so von Charakteren, von denen einem kein einziger sympathisch ist, die einander aufgrund haarsträubender Zufälle ständig über den Weg laufen, deren Handlungen widersprüchlich und total bescheuert erscheinen, oder die einfach mal so ohne Erklärung aus der Handlung verschwinden. Ich weiß nicht... kiegt es daran, daß ich als Westeuropäisch geprägter Mensch einfach nicht das Wesen der Japaner im 17. Jahrhundert verstehe oder ist das Buch einfach nur schläächt und langweilig geschrieben?

    Mehr
  • Rezension zu "Musashi, gekürzte Ausgabe" von Eiji Yoshikawa

    Musashi, gekürzte Ausgabe

    Satariel

    25. June 2008 um 08:34

    Manchmal ein wenig arg langatmig, aber dennoch sehr spannend und faszinierend.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks