Eike Rappmund Handbuch: Manipulation

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 1 Leser
  • 5 Rezensionen
(6)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Handbuch: Manipulation“ von Eike Rappmund

Freier Wille ist ein religiöser Begriff, kein wissenschaftlicher - so erzählt man, hätte John Bargh die Ergebnisse seiner Forschungsarbeiten rund um das Priming-Phänomen zusammengefasst. Ständig beeinflusst von Vorentscheidungen, Verarbeitungsmustern und Speicherprozessen, die in den Untiefen unseres Gehirns unaufhörlich rattern, träumt der Mensch ungestört davon, Herr im eigenen Haus und über fast alles erhaben zu sein.§Dass dem in aller Regel nicht so ist, belegt uns nicht zuletzt die moderne Hirnforschung mit ihren bildgebenden Verfahren, die sozialpsychologische Forschung, die Hypnoseforschung, die Rhetorik, die NLP und viele Disziplinen mehr. Während der Mensch vor Tausenden von Jahren scheinbar noch ganz selbstverständlich mit seinen unbewussten Ressourcen umzugehen wusste, scheint diese Kompetenz heutzutage nur noch Professionellen aus Therapie und Marketing vorbehalten zu sein.§Das das aber nicht so bleiben muss, zeigt das Handbuch Manipulation in anschaulicher Art und Weise. Fernab einer vorgekauten und losgelösten Aufzählung und Erläuterung irgendwelcher Manipulationsstrategien nach Schema F legt das Handbuch gründlich und zielbewusst offen, welche grundlegenden Routinen in uns arbeiten und wie man diese nachhaltig und effektiv für sich nutzen kann. Ganz gleich, ob man interessierter Laie ist oder professioneller Manipulator. §Ein Buch, das aus einem Lehrauftrag für die Spezialeinsatzkräfte der Polizei entstand und nun all den kreativen Manipulateuren und schockierten Manipulierten zur Nutzung offen stehen soll. Ein Buch für echte Macher und Neugierige. Kein Buch für Menschen, die an die Hand genommen werden wollen und das Denken und Entscheiden lieber anderen überlassen. §In sechs spannenden Kapiteln nimmt der Autor den Leser mit auf eine Reise, tief hinein in die verschlungenen Pfade der Willfährigkeit eine spannende, amüsante und äußerst anschauliche Exkursion durch nonverbale, verbale und systemische Manipulationsattacken, mit der der Autor hieb- und stichfest beweist, dass wir Menschen gar nicht anders können, als zu manipulieren und manipuliert zu werden.

Sehr umfangreich erklärt. Mich hat vor allem das Vorwort sehr berührt und ich habe schon in dickeren Wälzern weniger Inhalt gefunden.

— Tranceformator

Praxishandbuch mit wenig Praxis, aber spritzig vorgetragener Theorie

— KatalinMaerz

Hochinteressante Einblicke und sehr kurzweiliger Schreibstil. Eine klare Leseempfehlung!

— Buchgespenst

Tolles Cover, noch besserer Inhalt !

— ZMchen74

Das ist mein erstes Buch ;-)

— eike_rappmund

Stöbern in Sachbuch

Das geflügelte Nilpferd

wunderschönes Sachbuch zum Thema Glück

Vampir989

Leben lernen - ein Leben lang

Eine großartige Verbindung von Philosophie und Lebenskunst. Zeitlos und inspirierend.

Buchgespenst

Adele Spitzeder

Die Geschichte von einer bemerkenswerten Frau, die lügt und betrügt und kaum einer bemerkt es.

rewareni

Planet Planlos

Klare Leseempfehlung für jeden einzelnen!

skiaddict7

Heilkraft von Obst und Gemüse

Essen Sie sich gesund! Ein wunderbares Buch für alle, die sich bewusst ernähren wollen.

BookHook

Das verborgene Leben der Meisen

Ein gelungener, toll gestalteter, Meisen-Führer.

Flamingo

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Handbuch: Manipulation: Mentalmagie aus der Welt der Hirnforschung, Psychologie und Hypnose" von Eike Rappmund

    Handbuch: Manipulation

    eike_rappmund

    An 

    • 84
  • Handbuch: Manipulation

    Handbuch: Manipulation

    Blaustern

    09. April 2015 um 12:15

    Manipulation. Immer wieder hört man davon. In allen Gebieten des täglichen Lebens wird der Mensch manipuliert, damit andere ihre Vorteile genießen bzw. herausschlagen können. Doch wie genau funktioniert das? Mit welchen Mitteln gelingt es anderen, über unser Leben, unser Handeln zu bestimmen? Mit welchen Tipps machen sich diese Experten unser Gehirn gefügig? Das und viel mehr lehrt uns hier der Autor Eike Rappmund in seinem Fachbuch. Die neuesten Hirnforschungen sind sehr interessant und geben genauen Einblick, mit welchen Taktiken unser Gehirn getäuscht werden kann. Indem wir nun wissen, wie es funktioniert, erhalten wir auch gute Tipps, wie wir dem entgegenwirken können. Allerdings ist es kein Buch, was man schnell durchlesen kann. Man benötigt schon eine gewisse Zeit, um dies alles zu verinnerlichen und zusammen mit dem Praxisbuch durchzuarbeiten und auch einiges zu wiederholen. Dabei sind die kurzen Kapitel aber gut verständlich und auch recht unterhaltsam. Man hat auf jeden Fall eine Menge Stoff zum Nachdenken.

    Mehr
  • empfehlenswertes Handbuch zur Thematik Manipulation

    Handbuch: Manipulation

    irismaria

    Schon das Cover mit den geheimnisvollen grünen Augen hat  nicht nur auf Katzenfans eine magnetische Wirkung und deutet schon darauf hin, worum es im „Handbuch: Manipulation: Mentalmagie aus der Welt der Hirnforschung, Psychologie und Hypnose“ von Eike Rappmund geht. Auf sehr angenehm lesbare Weise entführt der Autor in die Welt der Manipulation, der Werbestrategien und des Umgangs mit Menschen. Man erfährt vieles über das Gehirn, Wahrnehmen und Verstehen, Hypnose und NLP. Neben der unterhaltsamen Schreibweise enthält es allerdings eine Fülle von Information und Übungsmöglichkeiten (ergänzt durch das Praxisbuch), sodass es kein Buch ist, das man schnell liest, sondern langsam durcharbeitet. Ob als Anwender im Beruf oder an der Thematik Manipulation interessierter Leser – das Buch ist absolut zu empfehlen!

    Mehr
    • 3
  • Sprachlos willenlos

    Handbuch: Manipulation

    KatalinMaerz

    14. December 2014 um 22:06

    „Wirst Du wohl mein Handbuch ebenso positiv bewerten, wie das schon einige kluge Köpfe vor Dir  auf meiner WebSite oder bei amazon getan haben?“  Soweit die versuchte Manipulation des Autors auf S. 180 des Buches. Wollen wir mal sehen, ob das o.g. Framing zielführend war. Zuallererst: es ist kein PRAXIShandbuch, denn auch nach der Lektüre der 430 Seiten wird niemand seine Mitmenschen manipulieren können. Dazu fehlt die praktische Übung. Zwar soll dieses Manko durch die fünf Workbooks ausgemerzt werden, aber das heißt, nochmals investieren, lesen, durcharbeiten. Und ich traue mich zu behaupten, auch danach ist man nicht viel schlauer. Denn zur Einübung neuer Strategien benötigt man die interaktive Auseinandersetzung mit dem „Meister“, möglichst in der Realität. (Das ist meine Erfahrung mit der Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall Rosenberg, der ich im Übrigen den Vorzug vor der hier abgehandelten Manipulation geben würde.) Aber davon abgesehen bietet das Handbuch einen guten Überblick über die Voraussetzungen und die verschiedenen Strategien der Manipulation. Eike Rappmund versucht, durch eine fast flapsige Sprache zum Leser durchzudringen. Manche mag das abschrecken, ich fand es nicht schlecht. Auch die häufigen Wiederholungen oder Verweise auf schon Besprochenes festigen das Erlernte, ebenso die Zusammenfassungen am Ende der Kapitel. Die erste Hälfte des Buches fand ich auch leicht verständlich, die nonverbale Manipulation wurde eingängig beschrieben. Die zweite Hälfte (verbale und systematische Manipulation) war mir zu theoretisch. Da hätte ich gerne ein paar konkrete Beispiele zusätzlich gebraucht (obwohl mir das Thema als Entspannungstrainerin und Heilpraktikerin nicht völlig fremd war). Zusammenfassend kann ich sagen, das Handbuch informiert über die theoretischen Voraussetzungen der Manipulation. Die praktische Umsetzung müsste man sich in Seminaren und in der täglichen Übung erarbeiten.  

    Mehr
  • Will ich wirklich, was ich will?

    Handbuch: Manipulation

    Buchgespenst

    10. December 2014 um 18:13

    Manipulation begegnet uns in unserer Gesellschaft täglich. Ob im Job, in der Beziehung oder durch Werbung, ständig versucht irgendjemand uns dazu zu bringen etwas zu tun oder zu wollen, was uns eigentlich nie in den Sinn gekommen wäre. Doch wie funktioniert das? Mit welchen Mitteln lässt sich unser Gehirn austricksen und wir erwischen uns dabei, zu tun, was uns jemand gesagt hat, ohne zu begreifen warum. Eike Rappmund führt den Leser in die Geheimnisse der Manipulation ein. Er erklärt wie unser Gehirn funktioniert und wie wir uns die Tricks der Profis zu Nutze machen können, zum einen um ihnen zu entgehen, aber auch um sie selbst anzuwenden. Das Buch ist leicht verständlich und kurzweilig geschrieben, sodass man es trotz seines Umfangs sehr gut lesen kann. Der Autor schafft es, das wissenschaftliche Thema interessant aufzubereiten ohne banal zu werden. Man merkt in jeder Zeile die hohe Fachkenntnis, mit der das Thema behandelt wird. Lektüretipps für eine weitere Beschäftigung mit dem jeweiligen Thema, finden sich am Ende eines jeden Kapitels und laden dazu ein, tiefer in die Materie zu tauchen. Auf eine wirklich brillante Art hat der Autor  hier ein Fachbuch vorgelegt, das jeden interessierten Leser anspricht und sich nicht in Fachchinesisch verliert. Ich habe das Buch sehr gerne gelesen und viel gelernt. Gerade Themen wie NLP und die Hirnforschung haben mich gefesselt. Ein Werk, zu dem ich ganz sicher wieder greifen werde, um gelesenes aufzufrischen und um in den ausführlichen Literaturtipps zu stöbern. Eine ganz klare Leseempfehlung für jeden, der wissen will, wie er sich gegen die modernen Manipulationsstrategien zur Wehr setzen und sie sich zu Nutze machen kann.

    Mehr
  • ein interressantes Buch

    Handbuch: Manipulation

    buchfeemelanie

    06. December 2014 um 06:24

    Das Cover finde ich ansprechend. Das Buch ist in recht kurze Kapitel gegliedert. Darüber war ich froh, denn so konnte man sich auch nur einen kleinen Teil vornehmen. Der Inhalt war interessant, jedoch war dies für mich nicht ein Buch, wo man so schnell durchliest. Ich musste manches doppelt lesen und über viel gelesenes nachdenken. Das lag wohl auch daran, dass das Buch sehr theoretisch war - mir fehlte der Praxisanteil, der das Ganze dann einleuchtender gemacht hätte. Vielleicht ist das auch ein Grund, warum ich mir leider recht wenig merken konnte. Besonders das Kapitel nonverbale Kommunikation fand ich sehr interessant. Ob der Inhalt wissenschaftlich richtig ist, kann ich nicht beurteilen - für mich klingt es logisch. Sehr gut fand ich die Zusammenfassungen am Ende eines Kapitels - hier konnte man feststellen, ob man den Inhalt richtig verstanden hat. Fazit: Ein interessantes Buch! Wenn ich  mich aber näher mit dem Thema beschäftigen will, werde ich es mir nochmal vornehmen müssen

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks