Neuer Beitrag

Ausgewählter Beitrag

Miriam0611

vor 2 Jahren

(10)


Inhalt
Schon vor der ersehnten Reise nach Schottland beginnt für die 14-jährige Pia der pure Albtraum. Dass sich das Traumschloss dann auch noch als heruntergekommen und unheimlich herausstellt, hält Pia und ihre Freundin Vanessa aber nicht davon ab, über den tödlichen Reitunfall von Cameron Nachforschungen anzustellen. Hat die kurz vor dem Wahnsinn stehende Tante Agathe etwas damit zu tun? Oder die hinterhältige Rachel? Wird es den Mädchen mithilfe von Ryan und Aidan gelingen, lang verschwiegene Geheimnisse aufzudecken, während Vanessa und Aidan sich nahekommen? Und gibt die Ähre der Hoffnung Pia genug Kraft, um sich ihren Problemen zu stellen? Jugendroman ab 12 Jahren, über Liebe und Leid, der unter die Haut geht.


Meinung
Obwohl das Buch an sich schnell gelesen war und ansonsten auch eher als leichte Kost daher kam, behandelte es überraschend viele ernsthafte Themen. Sexueller Missbrauch und Homosexualität werden in einem Krimi verpackt, der mit der einen oder anderen Überraschung daherkommt. Es gibt leider viele Dinge, die mir nicht so gefallen haben und die Story kam mir manchmal ein wenig zu konstruiert vor.

Fazit
Ab und zu mit einigen Spannungsmomenten aber alles in allem ein wenig zu viele heftige Themen in einem so dünnen Buch, man hätte eindeutig mehr daraus machen können. Leider konnte mich das Ende nicht überzeugen, warum findet ihr heraus, falls ihr 'Junge Geheimnisse' einmal lesen solltet.

Autor: Eike Ruckenbrod
Buch: Junge Geheimnisse

EikeRuckenbrod

vor 2 Jahren

@Miriam0611

Liebe Miriam, vielen Dank für deine ehrliche Rezi und die drei Sterne :-)

Neuer Beitrag