Eileen Dierner

 4,3 Sterne bei 11 Bewertungen
Autorenbild von Eileen Dierner (©Privat)

Lebenslauf von Eileen Dierner

Schreiben und Lesen - es ist vorprogrammiert, dass diese beiden Tätigkeiten zu den liebsten Hobbys einer Autorin zählen. Keine Überraschung also, dass Eileen Dierner dem Stereotypen folgt. Sie wurde im Jahr 2000 in Süddeutschland geboren und verließ die Region für ein Jahr, um in Schottland ein Literaturstudium zu absolvieren, danach kehrte sie in die Heimat zurück und schnupperte dort im Beruf der Lehrerin, um sich anschließend wieder den Büchern zuzuwenden. Heute studiert sie Amerikanistik & Anglistik und Buchwissenschaft. 

Schon in jungen Jahren begann sie mit dem Schreiben und ließ seitdem keine Sekunde ungenutzt, um ihre Fähigkeit weiter auszubauen. Bereits mit neunzehn Jahren stellte sie zwei Reihen unter Vertrag, insgesamt sechs Bücher. Seitdem arbeitet sie ununterbrochen an der nächsten, glänzenden Idee über fantastische Welten und einzigartige Charaktere. Einer ihrer Vorsätze lautet, niemals ganz erwachsen zu werden, denn ein Leben ohne Fantasie wäre grau und öde. 

Ihr Debütroman "Tales of Death: Die Lehren des Todes" ist der erste Band einer Tetralogie und erschien am 15. 09.2020 beim Wreaders Verlag.

Neue Bücher

Cover des Buches Tales of Death: Der Rat des Lichts (ISBN: B09DZ1V9WJ)

Tales of Death: Der Rat des Lichts

 (1)
Neu erschienen am 30.08.2021 als E-Book bei Wreaders Verlag.

Alle Bücher von Eileen Dierner

Cover des Buches Tales of Death: Die Lehren des Todes (ISBN: 9783967331103)

Tales of Death: Die Lehren des Todes

 (9)
Erschienen am 01.09.2020
Cover des Buches Tales of Death: Der Rat des Lichts (ISBN: B09DZ1V9WJ)

Tales of Death: Der Rat des Lichts

 (1)
Erschienen am 30.08.2021
Cover des Buches Tales of Death: Die Erben des Nichts (ISBN: 9783967331684)

Tales of Death: Die Erben des Nichts

 (1)
Erschienen am 02.03.2021

Neue Rezensionen zu Eileen Dierner

Cover des Buches Tales of Death: Der Rat des Lichts (ISBN: B09DZ1V9WJ)nikavcarolls avatar

Rezension zu "Tales of Death: Der Rat des Lichts" von Eileen Dierner

Tales of Death – Der Rat des Lichts
nikavcarollvor einem Monat

(Rezensionsexemplar / enthält Spoiler) 

Ich durfte den dritten Teil der Tales of Death-Reihe vorab lesen und mir hat auch der 3. Band, genau wie die ersten beiden Teile, sehr gut gefallen. Die Welt ist sehr komplex, was sich mit jedem Band weiter steigert, es wird aber immer alles sehr gut und detailliert erklärt, sodass man sich alles sehr gut vorstellen kann und auch nichts verwirrend ist. Das Buch knüpft direkt an die Handlung von Band 2 an. 

Zu Beginn war das Buch meines Gefühls nach etwas ruhiger, bevor die Handlung wieder Fahrt aufnahm, was ich aber sehr gut fand und angenehm zu lesen war. Ansonsten war die Handlung wieder bis zur letzten Seite spannend und es gibt wieder einige Plottwists. Im Vergleich zu Band 2 gibt es in diesem Teil weniger Perspektivenwechsel, was mir beim lesen aber auch wieder gut gefallen hat. Laire mag ich als Hauptprotagonistin weiterhin sehr gerne, aber auch Taylors Perspektive hat mir gerade in diesem Teil besonders gut gefallen. Jillin und Mirroanwi bleiben aber wohl meine beiden Favoriten der Reihe. :) 

twas das mir im letzten Teil schon aufgefallen ist und hier noch stärker spürbar war, ist, dass die Bücher sehr auf den Plot fokussiert sind. Die Welt ist sehr komplex und vielschichtig und es passiert wahnsinnig viel, was ich prinzipiell sehr gut finde, allerdings hatte ich an manchen Stellen das Gefühl, dass die ganzen Charaktere durch den Plot an manchen Stellen etwas untergehen. Alle Charaktere haben Verluste zu verzeichnen, vor allem Laire hat seit Band 1 ihre gesamte Familie verloren, so wirklich spüren, dass sie das emotional mitnimmt, kann man aber leider nicht. Es wird immer mal wieder kurz erwähnt, ansonsten aber nicht wirklich thematisiert, was ich etwas schade fand. 

Davon abgesehen hat mir das Buch wieder sehr, sehr gut gefallen und ich bin gespannt, wie es im vierten, finalen Band weitergeht. 

Für alle, die nach einer actiongeladenen Fantasy/Sci-fi-Reihe suchen, mit einer komplexen Welt und die von der ersten bis zur letzten Seite spannend ist, dem kann ich die Reihe sehr empfehlen!

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Tales of Death: Die Erben des Nichts (ISBN: 9783967331684)nikavcarolls avatar

Rezension zu "Tales of Death: Die Erben des Nichts" von Eileen Dierner

Spannende Fortsetzung
nikavcarollvor 3 Monaten

(Enthält Spoiler) 

Nachdem mir Band 1 von "Tales of Death" schon so gut gefallen hat, war ich sehr gespannt auf die Fortsetzung, die wieder sehr spannend geschrieben ist und einige Überraschungen bereit hält. Band 2 macht direkt dort weiter, wo Band 1 aufgehört hat und durch die kleine Zusammenfassung der Autorin zu Band 1 am Anfang, ist es mir sehr leicht gefallen, wieder in die Handlung einzusteigen. Laire als Charakter mag ich weiterhin sehr gerne, aber ich fand es auch sehr schön, dass wir in diesem Teil  neue Charaktere kennengelernt haben und aus ihren Perspektiven erzählt wurde. Zwar konnte ich im ersten Moment nicht so ganz einschätzen, wie die unterschiedlichen Handlungsstränge zusammengehören, aber das hat sich am Ende dann alles sehr schön zusammengefügt. 

Jillin und Mirroanwi sind weiterhin meine beiden Lieblingscharaktere geblieben, aber auch Kass hat es mir ganz schnell angetan und ich fand ihren Handlungsstrang sehr interessant. 

Was mir etwas schwerer an manchen Stellen gefallen ist, war es mich in Laire hineinzuversetzen. Sie hat in Band 1 ihre Mutter verloren und kehrt bis zum Ende von Band 2 nicht nach Hause zu ihrem Vater und ihrer Schwester zurück. Das wird zwar immer wieder kurz angerissen, aber gerade den Tod ihrer Mutter verarbeitet sie mir irgendwie etwas zu leicht und ich konnte ihre Gefühle dahingehend an manchen Stellen nicht ganz nachvollziehen. Da hätte ich mir gerne etwas mehr gewünscht, obwohl das Buch im Allgemeinen mehr auf die Handlung und den Plot ausgerichtet ist, was ich auch nicht schlimm finde, weil dadurch einfach sehr viel passiert und es nicht langweilig wird. 

Ansonsten ist es mir manchmal noch etwas schwer gefallen, zu verorten, wo im Universum wir uns gerade befinden. Gerade bei den neuen Handlungssträngen (Bsp. Kass) habe ich mich gefragt, ob das jetzt auf der Erde oder einem anderen Planeten stattfindet und fand es dahingehend an manchen Stellen etwas verwirrend, weil ich nicht genau wusste, wo man sich gerade befindet. 

Trotzdem hat mir das Buch sehr gut gefallen und durch den Cliffhanger am Ende, bin ich schon sehr gespannt auf Band 3 und möchte unbedingt wissen, wie es weitergeht. 

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Tales of Death: Die Lehren des Todes (ISBN: 9783967331103)S

Rezension zu "Tales of Death: Die Lehren des Todes" von Eileen Dierner

Guter Auftakt
Schneeflammevor 7 Monaten


Und zu guter Letzt eine spirituelle Fantasiegeschichte über das Leben und den Tod. „Tales of Death: Die Lehren des Todes“ von Eileen Dierner mit der ISBN 9783967331103. Hierbei handelt es sich um den ersten Band einer vierteiligen Serie. Darin begleiten wir die Hauptfigur Laire daren neue Bekanntschaft ihr Leben verändert. In einem an den Film erinnerten „Rendezvous mit Joe Black lernt sie den Tod, kennen, welcher plötzlich bei ihr auftaucht und welcher ihr das Wissen über den Tod lehren möchte. Bei ihren Erlebnissen lernt sie andere „Lehrlinge“ des Todes kennen, denn das ist ihre Bestimmung Botschafter des Todes zu sein und so den Übergang leichter zu machen. Rechermaterial für den Roman ist unter anderen „Wer hat Angst vor dem schwarzen Mann“ mein absoluter Favorit zu dem Thema und das spiegelt sich auch im Buch wieder. Die Lehren das Todes sind eine wertvolle Lebenshilfe für jeden. Das Buch ein ein paar Einstiegsschwierigkeiten aber dran bleiben lohnt sich durchaus. Erzählt wird eine Geschichte über Freundschaft und auch über andere Welt, Dimensionen und so kommen auch Sci Fans auf ihre Kosten. Es lohnt sich alle mal das Buch anzusehen.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

"Stell dir vor, du kommst von der Arbeit nach Hause und in deiner Wohnung erwartet dich der Tod. Er sagt: "Ich hatte nicht vor, dich zu erschrecken, ich brauchte nur etwas zum Anziehen." "

So beginnt Laires Geschichte. Sei an ihrer Seite, während sie die Geheimnisse des Universums entschlüsselt und dabei von einer Gefahr in die andere rutscht. Anlässlich zur Leserunde werden 10 Ebooks verlost!

Herzlich Willkommen zu meiner Leserunde und Buchverlosung zu „Tales of Death: Die Lehren des Todes“. Du magst Fantasy mit einer Prise Verrücktheit, aber auch Themen zum Nachdenken? Schottland als Setting? Dann bist du hier richtig. Nimm dir virtuelles Shortbread und Tee, davon haben wir reichlich.

Du bist eingeladen, den ersten Band der „Tales of Death“-Quatrologie gemeinsam mit mir und anderen wunderbaren Leser:innen zu lesen und dich darüber auszutauschen. Begleite Laire auf Reisen durch die Astralwelt, suche mit Taylor nach seiner verlorenen Liebe und triff auf dem Weg viele interessante Persönlichkeiten, die dein Leben auf die ein oder andere Weise aufrütteln werden (Ich sage nur: fliegende Bauchtänzer und gemeingefährliche Wellensittiche).

Insgesamt werden 10 E-Book-Exemplare zu „Tales of Death 1“ verlost, für die du dich bis zum 6.1.2021 hier bewerben kannst. Natürlich kannst du auch teilnehmen, wenn du bereits ein Exemplar besitzt. Unter allen, die das Buch am Ende ausführlich rezensieren, verlose ich ein Print-Exemplar.

Um dich zu bewerben, beantworte mir folgende Frage: Wie würdest du reagieren, wenn der Tod in deiner Wohnung auftaucht?

Ich freue mich auf deine Antwort und deine spätere Rezension bei Lovelybooks, Amazon, Thalia oder anderen Plattformen deiner Wahl.

Liebe Grüße,

Eileen

 

Hier nochmal der Klappentext:

Stell dir vor, du kommst von der Arbeit nach Hause und in deiner Wohnung erwartet dich der Tod. Er sagt: "Ich hatte nicht vor, dich zu erschrecken, ich brauchte nur etwas zum Anziehen.

Laires Leben könnte nicht zielloser sein. Sie wohnt bei ihren Eltern und verdient sich ihr Geld mit Klavierstunden und YouTube. Als eines Tages der Tod bei ihr auftaucht und sie ausbilden will, gibt er ihrem Leben eine neue Richtung. Zum ersten Mal sieht sie die Astralwelt, eine magische Parallelwelt, die man nur im Schlaf erreichen kann, und berührt eine Seele, die kurz vor der Wiedergeburt steht. Bald kann sie sich ein Leben ohne all das nicht mehr vorstellen.

Doch als sie auf eine merkwürdige Unsterbliche trifft, gerät ihr neues Leben aus den Fugen. Anscheinend ist das Universum nicht so sicher, wie es scheint, und sie hat die Macht, es zu retten. Doch wie soll das gehen, wenn sie kaum versteht, warum es überhaupt in Gefahr ist?


Und hier ein kurzer Überblick über die Leserunde:

Um unsere Unterhaltung in alle Richtungen auszuweiten, habe ich verschiedene Themen der Leserunde erstellt:

- Die acht Abschnitte, in die ich das Buch gegliedert habe, zu dem du nach dem Lesen der entsprechenden Kapitel deinen Senf dazugeben kannst. Ich bin sicher, dass wir auf interessante Gedankengänge stoßen werden. Aber Achtung: Spoilers!

- Ein Forum für Lieblinge. Hast du etwas beim Lesen entdeckt, das dir besonders gefallen hat, kannst du es hier mit uns teilen.

- Fragen und Anregungen: Solltest du Fragen haben, welcher Art auch immer, stell sie mir! Es gibt keine peinlichen Fragen.

- Zu guter Letzt ein Forum, in dem du deine Rezensionen nach dem Lesen teilen kannst. Bitte rezensiere das Buch, denn es hilft mir, neue Leser zu erreichen.

193 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Eileen Dierner im Netz:

Community-Statistik

in 20 Bibliotheken

von 6 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks