Eileen Dreyer Unvergessliches Verlangen

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Unvergessliches Verlangen“ von Eileen Dreyer

Sündige Erinnerungen erwachen zum Leben! Heiß! Olivia Grace dachte, sie würde den Mann, der sie nach der Hochzeit sitzen ließ und ihr Leben ruinierte, nie wiedersehen – bis sie ihn schwer verletzt auf dem Schlachtfeld von Waterloo findet. Jack hat das Gedächtnis verloren und glaubt sich und Olivia noch immer glücklich verheiratet. Und Olivia muss ihn in diesem Glauben lassen, um nicht noch einmal alles zu verlieren, was ihr teuer ist … Doch als die alte Leidenschaft erneut zwischen ihnen erwacht, steht für Olivia etwas noch Kostbareres auf dem Spiel: ihr Herz.

Stöbern in Erotische Literatur

Fire in You

Ich muss sagen, dass es seeehr lange gedauert hat, bis ich Brock ins Herz schließen konnte; aber dennoch hat mich die Story sehr berührt.

Plovesreading

Dirty, Sexy, Love

Langweilig, plump & oberflächlich...ein riesiger Reinfall!

cityofbooks

Fair Game - Alexandria & Tristan

Kann man lesen, muss man aber nicht.

AlexandraHonig

Scorched

Ich fand es toll :)

jessi_here

Preppy - Er wird dich erlösen (King-Reihe 7)

Ein super Abschluss, ich werde sie alle vermissen!

NiQue

Royal Dream

Nicht ganz so gut wie die Vorgänger. Aber es geht ja noch weiter mit Belle und Smith.

live_between_the_lines

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Unvergessliches Verlangen" von Eileen Dreyer

    Unvergessliches Verlangen
    AusZeit-Mag

    AusZeit-Mag

    13. February 2013 um 17:37

    ~Inhalt~ - Olivia Grace, die frühere Countess von Wyndham, lebt unter falschem Namen ein sehr unauffälliges und entbehrungsreiches Leben als Gesellschafterin reicher Damen. Von ihrem damaligen Ehemann Jack vor fünf Jahren schmählich im Stich gelassen, behandelt man sie als Paria in der High-Society, und sie muss sich völlig bedeckt halten. Als sie völlig unerwartet Jack schwer verletzt auf dem Schlachtfeld bei Waterloo findet, muss sie ihn vor seinen Häschern verstecken, denn der Earl scheint die Seiten gewechselt zu haben und als Spion für die Franzosen zu arbeiten. Damit nicht genug, leidet er zudem noch unter einer Amnesie und scheint die letzten fünf Jahre völlig aus seinem Gedächtnis gestrichen zu haben … - ~Einschätzung~ - Eileen Dreyer? Den Namen hatte ich bisher eher mit ganz anderen Genres in Verbindung gebracht: Sei es im Bereich Crime mit „Die Spezialistin“ und „Streifschuss“ oder auch dem Genre Contemporary Romance, wo sie ja auch unter dem Pseudonym Kathleen Korbel einige nette Love Storys aufs Papier gebracht hat. Nun gibt’s den Ausflug ins Historische und ich war echt gespannt, was die Autorin da so drauf hat. - Mit „Unvergessliches Verlangen“ präsentiert uns Eileen Dryer den ersten Teil ihrer Drake’s Rakes Serie, in dem Olivia und Jack Wyndham, der Earl of Gracechurch, den Anfang bestreiten dürfen. Zwei Hauptprotagonisten, die es uns Leserinnen nicht unbedingt leicht machen, mit ihnen „warm“ zu werden. Die gute Olivia macht es einem zwar deutlich einfacher als ihr männliches Pendant, und bei all dem erlittenem Leid ist man als Leserin ja doch geneigt, der guten Frau zu „verzeihen“. Natürlich kommt da eine Menge Mitleid und Mitgefühl auf, aber ehrlich? Bei ihren Auftritten habe ich so ein bisschen leidenschaftliche Energie vermisst. Mir war da zu viel unterdrückte Zurückhaltung und Distanziertheit. Die Gute hätte da in der ein oder anderen Szene mehr Temperament zeigen dürfen. - Und nun zu unserem eigentlichen „Problemfall“: Ich bin normalerweise relativ schmerzfrei bei Hauptfiguren – egal ob Männlein oder Weiblein – wenn diese ein paar ungeschliffene Ecken und Kanten haben oder nicht dem typischen Klischee “heldenhaft weich gespülter Protagonisten” entsprechen. Im Gegenteil, da darf das Gebaren und Auftreten unserer Romanfiguren gern mal außer der Norm sein und muss mir auch gar nicht so besonders sympathisch sein, aber was sich dieser Roman“held“ hier leistet, ist schon eine wahre Herausforderung für jede Liebesromanleserin. Da kann man von einem „Helden“ nicht wirklich sprechen! Da bekommt der Kerl von der Autorin so viele Verfehlungen auf sein Haben-Konto gepackt, dass das gleich mal für mehrere Protagonisten reichen würde. Als Paar konnten die beiden mich jetzt auch nicht unbedingt auf ganzer Linie überzeugen, denn dafür waren ihre gemeinsamen Auftritte einfach etwas zu hölzern und formell. - Die Autorin packt hier auch eine ganze Menge an Elementen in ihren Plot: Intrigen, Verrat, Spionage und Amnesie, da wird wirklich einiges geboten, was einen schon so ein bisschen erschlägt. Vielleicht wäre da weniger mehr gewesen. - Richtig gut gefallen haben mir dagegen die Nebenprotagonisten: ob in Gestalt des Damentrios von Lady Kate, Grace Fairchild und Lady Bea oder eben auch ein gewisser Diccan Hillard, der sich im Laufe des Geschehens als mein persönlicher Favorit herauskristallisiert hat. Mal sehen, was der Kerl noch so zu bieten hat … - Insgesamt fand ich jetzt Dreyers’ Schreibstil für einen Regency eigentlich recht passend und stimmig, zwar ein bisschen schnörkellos in einigen Passagen und Dialogen, aber im Großen und Ganzen doch okay. Ist ja an für sich auch immer ein bisschen Geschmackssache, ob die Schreibe einer Autorin einem liegt und man sie für sich als gut befindet. - ~Fazit~ - Ein etwas hölzerner Auftakt der neuen Drake’s Rakes Serie, der noch deutlich Luft nach oben lässt. Ein Romanheld, der diesen Namen nicht wirklich verdient hat und eine Hauptprotagonistin, die mir einen Tick zu leidenschaftslos agiert. Von mir gibt’s solide 3 von 5 Punkten mit der Hoffnung, dass es Grace und Diccan in „Lustvolles Erwachen“ ein bisschen besser hinkriegen. (AK) - Reihenfolge der Drake’s Rakes Serie - Unvergessliches Verlangen (Olivia und Jack Wyndham) Lustvolles Erwachen (Grace Fairchild und Diccan Hillard) erscheint im August 2013 Always a Temptress (Kate Seaton und Harry Lidge)

    Mehr