Eileen Raven Scott Flammenseele

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 17 Rezensionen
(8)
(8)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Flammenseele“ von Eileen Raven Scott

Jahrzehnte lang hat Ash in Katzengestalt gelebt und versucht, ihre Vergangenheit zu vergessen und ihre Gefühle zu verdrängen. Doch je mehr Zeit sie mit dem Dämon Lierd verbringt, desto weniger gelingt es ihr, nichts für ihn zu empfinden. Und dabei ist sich Ash überaus sicher, dass es nur zwei Dinge gibt, die Katzen und Dämonen gemeinsam haben: Eine Vorliebe für ein warmes Zuhause und ein ungebundenes Leben ohne Verpflichtungen. Noch während Ash sich gegen das neue Glühen in ihrer Seele wehrt, taucht jemand aus ihrem früheren Leben auf. Jemand, den sie aus gutem Grund fürchtet. Jemand, der einen Freund sucht, über den Ash lange Jahre gewacht hat. Ash sieht nur eine Möglichkeit: Sie muss untertauchen und sich ein neues Leben aufbauen, weit weg von der Gefahr, und damit auch weit weg von Lierd. Aber kann sie ihre Vergangenheit wirklich hinter sich lassen?

Eine Solide Geschichte. Gut für zwischen durch.

— Raywen
Raywen

Fantasy Roman über eine Wandlerin und einem Dämon. Spannend, romantisch mit Happy End.

— KarinG71
KarinG71

Eine Geschichte mit vielen Gefühlen, viel Liebe und Zusammenhängen, die nicht vorhersehbar sind.

— Vanessa_Noemi
Vanessa_Noemi

Tolle Geschichte, doch manchmal etwas langweilig!

— kathi_liebt_buecher
kathi_liebt_buecher

Spannende Fantasygeschichte mit allerlei Kreaturen. Toll zum Weglesen ;)

— MiraxD
MiraxD

Ein echt ein wahnsinnig tolle Geschichte.

— HanniinnaH
HanniinnaH

Feurige Unterhaltung garantiert und somit eine klare Empfehlung von mir!

— Leyla1997
Leyla1997

Wunderschöne Fantasy Geschichte mit lebendigen Charakteren.

— Nimithil
Nimithil

Wieder eine tolle Geschichte die einen mitreist

— funny1
funny1

Ein lebendiges, unterhaltsames Buch voller Feuer, Fantasie und Leidenschaft - eine ganz klare Leseempfehlung!!

— wordworld
wordworld

Stöbern in Fantasy

Das Relikt der Fladrea

Ein richtig gutes, spannendes Buch mit einem Mega-Cliffhanger.

AmyJBrown

Götterlicht

Eine wundervolle Story, die mich umgehauen hat. Die Autorin hat mich in eine emotionale Achterbahn entführt.

Kimi234

Vier Farben der Magie

WOW - Eine fantastische Reise

stellette_reads

Das wilde Herz des Meeres

Piratenfeeling pur gepaart mit Fantasy und Liebe. Ein toller Mix!

buechersindfreunde

Die Gabe der Könige

Wunderbar

fin_fish

Das Frostmädchen

Hat mich leider nicht überzeugen können.

fin_fish

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ash ist dunkel!

    Flammenseele
    Raywen

    Raywen

    28. February 2017 um 15:46

    Jahrzehnte lang hat Ash in Katzengestalt gelebt und versucht, ihre Vergangenheit zu vergessen und ihre Gefühle zu verdrängen. Doch je mehr Zeit sie mit dem Dämon Lierd verbringt, desto weniger gelingt es ihr, nichts für ihn zu empfinden. Und dabei ist sich Ash überaus sicher, dass es nur zwei Dinge gibt, die Katzen und Dämonen gemeinsam haben: Eine Vorliebe für ein warmes Zuhause und ein ungebundenes Leben ohne Verpflichtungen. Noch während Ash sich gegen das neue Glühen in ihrer Seele wehrt, taucht jemand aus ihrem früheren Leben auf. Jemand, den sie aus gutem Grund fürchtet. Jemand, der einen Freund sucht, über den Ash lange Jahre gewacht hat. Ash sieht nur eine Möglichkeit: Sie muss untertauchen und sich ein neues Leben aufbauen, weit weg von der Gefahr, und damit auch weit weg von Lierd. Aber kann sie ihre Vergangenheit wirklich hinter sich lassen?   So erzählt der Klappentext über unsere Helden. Es gibt sicher einige unter uns die zu gerne Ash Fähigkeiten zu „vergessen“ übernehmen würde. Die Frage ist nur, schafft Ash es wirklich? Ist sie wirklich in der Lage alles hinter sich zu lassen und ohne ihren Dämon zu leben? (Auch wenn sie zu Anfangs Lierd niemals als das Ihre bezeichnen würde!) Unsere Autorin hat einen tollen leichten Schreibstiel. Er lässt sich flüssig lesen sodass man prima dabei atmen kann (Es gibt so einige die einem beim Lesen die Luft weg schnüren -.-). Man kann sich gut in die Umgebung einlesen und das ist schon mal viel Wert. Unsere Protagonisten sind uns Sympathisch, was meiner Meinung nach schon die halbe Miete ist. Die Geschichte ist Solide, was heißen soll das man das Buch gut zwischendurch lesen kann. Ich wünsche mir meist nur ein wenig mehr Länge (die Seiten können nicht genug sein)   Ich verteile daher 4 Sterne =)

    Mehr
  • Leserunde zu "Flammenseele" von Eileen Raven Scott

    Flammenseele
    EileenRavenScott

    EileenRavenScott

    Vor wenigen Monaten erschien mein Roman "Flammenseele" im Machandel Verlag. Um den ganzen Weihnachtstrubel abzuwarten, läuft die Bewerbungsphase bis zum 30. Dezember, dann können wir ganz frisch im neuen Jahr die Leserunde starten. Ihr seid  ganz herzlich eingeladen! Flammenseele ist eine Paranormal Romance Geschichte, spielt in London und an der englischen Küste und natürlich auch in den Dämonischen Katakomben unter London. Wer meine Novelle „Feuerküsse“ bereits kennt: Ihr könnt euch auf ein Wiedersehen mit dem leicht verbohrten Dämonen Lierd und der geheimnisvollen Gestaltwandlerin Ash freuen. Es kommen aber auch noch viele neue Figuren hinzu, größtenteils Gestaltwandler. „Feuerküsse“ ist übrigens mein Debüt, eine Novelle, die in der gleichen Welt spielt und ein bisschen der Vorgeschichte erzählt. Aber man braucht die Novelle nicht zwingend vorab zu lesen, da Flammenseele als eigenständige Geschichte stehen kann. Ab und an geht es übrigens ein wenig erotisch zu (das nur als Warnung). Wer von den Gewinnern in dieser Leserunde die Feuerküsse übrigens noch nicht kennt und gerne vorher lesen möchte, schicke ich gerne noch ein eBook der Feuerküsse zu. Klappentext:Jahrzehnte lang hat Ash in Katzengestalt gelebt und versucht, ihre Vergangenheit zu vergessen und ihre Gefühle zu verdrängen. Doch je mehr Zeit sie mit dem Dämon Lierd verbringt, desto weniger gelingt es ihr, nichts für ihn zu empfinden. Und dabei ist sich Ash überaus sicher, dass es nur zwei Dinge gibt, die Katzen und Dämonen gemeinsam haben: Eine Vorliebe für ein warmes Zuhause und ein ungebundenes Leben ohne Verpflichtungen.  Noch während Ash sich gegen das neue Glühen in ihrer Seele wehrt, taucht jemand aus ihrem früheren Leben auf. Jemand, den sie aus gutem Grund fürchtet. Jemand, der einen Freund sucht, über den Ash lange Jahre gewacht hat. Ash sieht nur eine Möglichkeit: Sie muss untertauchen und sich ein neues Leben aufbauen, weit weg von der Gefahr, und damit auch weit weg von Lierd. Aber kann sie ihre Vergangenheit wirklich hinter sich lassen? Bei amazon könnt ihr einen Blick ins Buch werfen. All meine Bücher (auch die, die ich unter dem Namen Lia Haycraft veröffentliche) findet ihr auf meiner Homepage: https://liahaycraft.jimdo.com/  Von den Feuerküssen gibt es dort auch einen Link zur Leseprobe. Der Machandel Verlag stellt 10 Leseexemplare zur Verfügung (5 Taschenbücher und 5 eBooks in den Formaten epub, mobi oder pdf), bei über zwanzig Bewerbern wirft der Verlag noch fünf weitere eBooks in den Lostopf, dann gibt es also 10 eBooks zu gewinnen plus die 5 Taschenbücher. Um ein Buch zu gewinnen, müsst ihr nur die folgende Frage in der Rubrik Bewerbung beantworten: Welches Fantasybuch hat euch in letzter Zeit besonders gut gefallen und welche Wesen gab es darin? Falls ihr gewinnt, gebt bitte an, welches Format ihr gerne hättet (lieber Taschenbuch oder wenn eBook, mobi oder epub). Die Leserunde startet, sobald alle ihr Buch haben. Natürlich darf auch jeder mitmachen, der kein Buch gewinnt, es sich selbst kaufen möchte oder schon besitzt. Ich freue mich über jeden Teilnehmer und bin schon sehr gespannt! Die Teilnahme an der Leserunde verpflichtet zum Posten in der Leserunde und zum Verfassen einer Rezension am Ende. Ich versende nicht an Packstationen und übernehme keine Haftung für den Postversand. Vielen Dank für euer Verständnis. Liebe Grüße Eileen

    Mehr
    • 281
  • Spannennd, romantisch, fantastisch

    Flammenseele
    cupcakeprincess

    cupcakeprincess

    30. January 2017 um 11:05

    Während Aruni und Ilvio auf Wolke 7 schweben, herrscht bei Ash, Arunis Katze und gleichzeitig Gestaltenwandlerin, trübe Stimmung. Ash verbringt in letzter Zeit ziemlich viel Zeit mit Lierd, Arunis Stiefbruder. Allerdings ist Lierd ein Dämon und diese haben ihre Regeln. Eine davon lautet, sich nicht mit anderen Wesen einzulassen. Doch je mehr Ash Zeit mit Lierd verbringt, desto mehr empfindet sie für ihn. Als einen Person aus Ashs Vergangenheit auftaucht, befindet sich nicht nur Ash in Gefahr, sondern auch alle Personen, die sie liebt. Und als Lierd sich auch noch auf die Seite des Gegenspielers stellt, bricht für Ash eine Welt zusammen. Wird ihre Liebe Lierd retten?Die Geschichte ist sehr flüssig geschrieben. Man fiebert regelrecht mit und ich fand es toll, dass es mit Ash und Co. weitergeht. Besonders Ash und Lierd fand ich sehr sympathisch. Man konnte ihre Gedankengänge gut nachvollziehen und ich fand es toll, dass die verschiedenen Wesen menschliche Züge wie zum Beispiel die Begeisterung fürs Kino teilen. Das macht sie noch sympathischer und authentischer.Schön fand ich den Einblick in Ashs Vergangenheit. Ich fand sie ja schon in Feuerküsse, dem Vorband zu Flammenseele, total sympathisch und habe mich daher umso mehr gefreut, mehr über sie zu lesen.Mit anderen Worten: Wieder ein tolles Buch von einer tollen Autorin! :)

    Mehr
    • 3
  • Wandlerin trifft Dämon.....Happy End?

    Flammenseele
    KarinG71

    KarinG71

    30. January 2017 um 08:45

    Ash, Wandlerin und Lierd, Dämon verlieben sich ineinander - kämpfen aber dagegen an. Durch Lierds Suche nach Ash und ihrer Flucht vor der Vergangenheit kommt es zu zahlreichen Verwicklungen und Überraschungen........ Die vorherige Geschichte "Feuerküsse" bringt zwar nähere Erklärungen zu den einzelnen Personen, ist aber kein "Muss" zum Verstehen diesen Bandes. Das Buch ist spannend und flüssig zu lesen. Zwischendurch wird es mal etwas langatmig, was aber gut zu überlesen ist. Dann geht es auch rasant und spannend weiter. Es zeigt insgesamt auch, daß niemand absolut böse oder absolut gut ist. Alles hat so seine gute und auch böse Seite...... Die Geschichte rund um die Familie der Dämonen und Wandler ist aufbaufähig - ich könnte mir einen weiteren Band durchaus vorstellen. Fans von Fantasy-Romanen kommen hier klar auf ihre Kosten. Leseempfehlung!

    Mehr
  • Eine fantastische Geschichte

    Flammenseele
    Vanessa_Noemi

    Vanessa_Noemi

    29. January 2017 um 17:35

    Inhalt:In der Geschichte geht es um Ash, die versucht ihrer Vergangenheit zu entfliehen. Sie ist eine Wandlerin und hat Jahrzehnte lang in Katzengestalt gelebt. Doch je mehr Zeit Ash mit dem Dämon Lierd verbringt, desto weniger gelingt es ihr, nichts für ihn zu empfinden. Noch während Ash sich gegen das neue Glühen  in ihrer Seele wehrt, taucht jemand aus ihrem früheren Leben auf. Jemand, der einen Freund sucht. über den Ash lange Jahre gewacht hat. Ash sieht nur eine Möglichkeit: Sie muss untertauchen und ein neues Leben aufbauen, weit weg von der Gefahr, und damit auch weit weg von Lierd. Aber kann sie ihre Vergangenheit wirklich hinter sich lassen?Meine Meinung:Die Geschichte hat mir sehr sehr gut gefallen und der Schrwibstil war sehr angenehm zu lesen. Das Thema ist zwar kein Thema, dass noch nie behandelt wurde, doch ich fand die Umsetzung wirklich sehr gut. Die Geschichte schreitet schnell voran, was aber in dem Fall nichts schlechte ist und unnötige Längen verhindert. Die Autorin hat schon eine Vorgeschichte geschrieben, in der es um zwei andere Protagonisten geht. Ich habe diese Vorgeschichte nicht gelesen und hatte absolut nicht das Gefühl im Nachteil zu sein. Es wäre schön gewesen, hätte ich die Vorgeschichte auch gelesen, jedoch nicht notwendig, um Flammenseele zu verstehen. Die Protagonisten haben mir alle sehr gut gefallen und waren mir grösstenteils auch sympathisch. Manchmal konnte ich die Handlungen der Hauptprotagonistin Ash nicht so ganz verstehen, dies war jedoch nur sehr selten der Fall und überwiegend konnte ich mich sehr gut in Ash hineinversetzen und nachvollziehen, warum sie wie handelt. Die Handlung war sehr spannend und ich konnte nicht vorhersehen, was als nächstes passiert, was mir immer sehr wichtig ist, da das die Spannung und den Wissensdurst sehr hemmen kann. Die Entwicklung zwischen Ash und Lierd war interessant mit anzusehen und die Beziehung zwischen ihnen ist sehr authentisch. Der Schluss war sehr gut geschrieben und mir hat gefallen, dass die Geschichte für praktisch jeden gut ausgegangen ist. Mein Fazit:Ich hatte viel Spass beim lesen der Geschichte und es hat sich absolut gelohnt, diese Geschichte zu lesen. Ein totalen Lesevergnügen und ich kann die Geschichte allen Fantasy-Liebhabern weiter empfehlen.  

    Mehr
    • 2
  • Eine feurige Liebesgeschichte

    Flammenseele
    kathi_liebt_buecher

    kathi_liebt_buecher

    29. January 2017 um 13:53

    Allgemeines Klappentext:Jahrzehnte lang hat Ash in Katzengestalt gelebt und versucht, ihre Vergangenheit zu vergessen und ihre Gefühle zu verdrängen.Doch je mehr Zeit sie mit dem Dämon Lierd verbringt, desto weniger gelingt es ihr, nichts für ihn zu empfinden. Und dabei ist sich Ash überaus sicher, dass es nur zwei Dinge gibt, die Katzen und Dämonen gemeinsam haben: Eine Vorliebe für ein warmes Zuhause und ein ungebundenes Leben ohne Verpflichtungen. Noch während Ash sich gegen das neue Glühen in ihrer Seele wehrt, taucht jemand aus ihrem früheren Leben auf. Jemand, den sie aus gutem Grund fürchtet. Jemand, der einen Freund sucht, über den Ash lange Jahre gewacht hat.Ash sieht nur eine Möglichkeit: Sie muss untertauchen und sich ein neues Leben aufbauen, weit weg von der Gefahr, und damit auch weit weg von Lierd. Aber kann sie ihre Vergangenheit wirklich hinter sich lassen?Perspektive:Das Buch ist abwechselnd aus Lierds Sicht und Ash Sicht in der 3. Person geschrieben.Personen:Lierd: Ein Halbdämon, der sich in Ash verliebt, doch am Schluss zu einer großen Gefahr für sie wird.Ash: Eine Wandlerin, die sich von einem Menschen in eine Katze verwandeln kann, und natürlich auch wieder zurück. Sie liebt Lierd.Seph: Ashs Exfreund und am Anfang der Geschichte ihr Feind.Steve: Ein netter Herr, der im Laufe des Buches noch sehr bedeutend wird. Meine Meinung Zum Cover: (3,5/5)Das Cover wirkt geheimnisvoll, auch die Katze aus Feuer im Hintergrund macht ein gutes Bild darauf. Doch auf dem zweiten Blick ist Ash (die Frau rechts) irgendwie sehr tussig und geschminkt dargestellt, sowie Lierd ein bisschen eintönig und langweilig wirkt.Zum Inhalt: (4,5/5)Der Inhalt war klasse, ich konnte alles sehr gut mitfühlen. Der Klappentext entspricht genau dem Inhalt, was sehr positiv auffällt. Leider ist die Handlung ca. in der Mitte des Buches etwas eintönig und langweilig, doch dann geht es rasant weiter und man fiebert wieder voll mit. Ich empfehle allerdings vor Flammenseele Feuerküsse zu lesen, weil einem da die Personen schon vertraut sind und es hat mir Anfangs auch sehr geholfen, in die Geschichte rein zu kommen.Zum Schreibstil: (5/5)Der Schreibstil hat mir schon in Feuerküsse gut gefallen. In diesem Buch fand ich ihn sogar noch mal einen Tick besser und aufregender.Zu den Charakteren: (5/5)Ash ist mir im Laufe des Buches immer mehr ans Herz gewachsen. Sie ist und bleibt, wie auch in Feuerküsse meine Lieblingsperson, weil sie auch sehr dickköpfig ist, aber in entscheidenden Situationen trotzdem einen kühlen Kopf bewahrt. Ich glaube, ich erkenne in ihr mich selber. Auch die anderen Charaktere waren wieder wundervoll, und am Schluss des Buches war ich gleichzeitig froh, dass Alles eine gute Wende gekommen hat, aber auch richtig traurig, das ich mich von diesen Leuten trennen muss. Fazit Dieses Buch hatte einige Überraschungen parat, und ich bin froh und dankbar, dass ich es lesen durfte. Ich glaube, dass es sehr unterschiedlich auf einzelne Personen wirken kann und ich würde mich freuen eure Meinung zu hören, wenn ihr das Buch schon kennt, oder auch, wie es nach dieser Rezension auf euch wirkt. Bewertung 4,5 Sterne

    Mehr
  • Spannende Fantasygeschichte mit allerlei Kreaturen

    Flammenseele
    MiraxD

    MiraxD

    22. January 2017 um 18:59

    Flammenseele ist nun die indirekte Fortsetzung von der Kurznovelle "Feuerküsse" aus der Feder von Eileen Raven Scott, kann jedoch auch als alleinstehende Handlung gelesen werden, auch wenn der Genuss natürlich mit Vorwissen deutlich höher ist. Das Cover ist, anders als die Kurznovelle, die eher an einen Erotikroman erinnert hat, sehr passend mit dem schwarzen Hintergrund und den feurigen Gestalten und der lodernen Katze. Es zeigt feurige Leidenschaft, Spannung und viel Fantasy. Ash lebt als Gestaltenwandler schon ewig in ihrer Katzengestalt und hat sich schon daran gewöhnt wie eine zu handeln. Doch nach einem kleinen Zwischenfall findet ihr Frauchen Aruni ihre wahre Natur heraus und beide freunden sich schnell an. Während aber Aruni ihr Liebesleben genießt, will Ash sich nie wieder mit jemanden einlassen, nach dem ihr das Herz gebrochen wurde. Doch dann kommt der heiße und hitzköpfige Feuerdämon Lierd, Arunis Halbbruder, und lässt ihre Vorsätze schwanken. Mit gemischten Gefühlen wird Ash plötzlich mit ihrer Vergangenheit konfrontiert, die nicht nur ihr Herz gebrochen hat, sondern auch gefährlich ist, vor allem für Lierd....Der Schreibstil ist wirklich gut, flüssig und wie bereits in der Kurznovelle bekannt, kommt ein schönes englisches Flair zustande, in dem man sich sehr zu Hause fühlt. Wer bereits die Kurznovelle kennt, trifft einige Plätze wie auch Personen wieder und diesmal geht es weniger um Dämonen im Untergrund, sondern um Gestaltenwandler, die selbst für Dämonen gefährlich sein können...Ash war schon zu lange nur eine Katze und seit jeder über sie Bescheid weiß, bewegt sie sich frei in London und denkt darüber nach ihr eigenes Leben zu leben. Doch um das zu schaffen muss sie nicht nur Lierd widerstehen, sondern auch ihrer dunklen Vergangenheit entgegensehen, die nicht so harmlos zu sein scheint, wie sie dachte...Ash war mir bereits in Feuerküsse sehr sympathisch, so war sie äußerlich gelassen und sogar vielleicht etwas distanziert, aber man wusste immer, dass sie innerlich sich sehr um die Personen sorgt, die sie liebt und alles für sie tun würde. Als Protagonistin hat sie mir sehr gefallen!Lierd ist Arunis Halbbruder und hält an seinem altmodischen Vorsatz die Art nicht zu vermischen fest. Das seine Halbschwester dagegen verstößt, kann er gar nicht verstehen, schließlich ist es für einen Womanizer wie ihn unvorstellbar eine feste Beziehung einzugehen. Aber warum geht dann diese elegante Katze ihm nicht mehr aus dem Kopf?Lierd ist der typische Womanizer, denkt man sich: Groß, attraktiv und heiß in allen Hinsichten. Außen knallhart, aber innerlich war er einfach wirklich total süß und sanft und auch wenn er das nicht zugeben will: Hitzköpfig und stur wie er ist, würde er ganz sicher die beschützen, die er liebt! Ein wirklich guter Kerl.An sich war es eine spannende Fantasystory, die zwar nicht ganz unvorhersehbar war, die aber auch anders geendet hat als man denkt. Vieles hört sich jedoch etwas klischeemäßig an, auch wenn das irgendwie auch nicht der Fall war und ein bisschen mehr Tiefe noch bei anderen Charakteren wie Lucille oder Seph und der Story wäre schön gewesen. Es war jedoch wirklich toll zum Weglesen. Und zumindest einmal scheint eine Autorin ein Fan von Happy Ends zu sein und daher gibt es von mir 4****!

    Mehr
    • 2
  • Die Katze und der Dämon

    Flammenseele
    raveneye

    raveneye

    16. January 2017 um 18:27

    Die Gestaltwandlerin Ash fühlt sich zu dem Dämon Lierd hingezogen, aber dieser würde nie etwas mit jemanden aus einer anderen Spezies was anfangen. Dann taucht Jemand aus Ashs Vergangenheit auf.Beim Cover ist der Titel Programm und somit recht feurig.Erzählt wird die Geschichte abwechselt aus den perspektiven von Ash und Lierd erzählt.Lierd ist ein typischer Dämon, der nichts von Beziehungen hällt, auch wenn er sich immer wieder dabei ertappt an Ash zu denken.Ash ist eine Gestaltwandlerin, die, Katzentypisch, gerne unabhängig ist. Auch sie muss immer wieder an Lierd denken, kann sich aber nicht vorstellen, das er etwas ernstes mit ihr anfangen würde.Die einzelnen Personen sind gut gezeichnet, auch wenn ich persönlich mit Ash nicht wirklich warm geworden bin. Der Funke ist bei ihr nicht übergesprungen und ich empfang sie manchmal etwas zu oberflächlich.Lierd hingegen fand ich klasse. So ein richtiger dämonischer Badboy, der auch mal liebenswert verpeilt sein kann.Der Schreibstil war ansprechend und flüssig zu lesen, auch wenn ich den Mittelteil etwas zu langatmig fand.Alles in Allem eine solide Geschichte für Zwischendurch, die zwischendurch auch mal zum Schmunzeln einlädt.

    Mehr
  • Klasse Fantasy Geschichte mit tollen Charakter

    Flammenseele
    HanniinnaH

    HanniinnaH

    16. January 2017 um 16:34

    Inhalt: Ash ist eine Gestaltenwandlerin und Lierd ein Dämon. Beide empfinden etwas füreinander doch Lierd ist nicht dafür, dass Domäne mit anderen Wesen zusammen sind.Ash hat Jahrzehnte als Katze gelebt und das aus gutem Grund, denn sie hat auf Jack und zuletzt auf Aruni aufgepasst. Sie versucht ihr altes Leben hinter sich zu lassen doch dann taucht jemand aus ihrer Vergangenheit auf. Sie haut ab und lernt Steve kennen später erfährt sie auch, dass er ein Wandler ist und diesen jemanden aus ihrer Vergangenheit gut kennt. Meine Meinung: Obwohl es Fantasy ist konnte mich dieses Buch echt begeistern. Der Schreibstil ist echt klasse, sodass es sich leicht und locker lesen ließ (ich habe es leider in wenigen Tagen verschlungen). Die Protagonisten Ash und Lierd fand sehr sympatisch, da sie sehr authentisch beschrieben wurde. Auch die Nebencharakter sind sehr gut beschrieben und kamen hier auch nicht zu kurz.Das Buch war vom Anfang bis zum Ende spannend und konnte mich komplett mitreisen. Das Cover finde ich echt sehr toll gemacht der Titel passt auf jeden Fall super zur Geschichte. Der schwarze Hintergrund mit den in dem orange roten Protagonisten finde ich echt wunderschön gemacht. Fazit: Ein echt wundervolles Buch hat da Eileen Raven Scott geschaffen. Kann ich nur empfehlen!!! Vielen Dank, dass ich das tolle Buch lesen durfte es hat mir echt mega viel Spaß mit diesem Buch gemacht.

    Mehr
  • Eine wunderschöne und aufragende Liebesgeschichte zweier unterschiedlicher Wesen.

    Flammenseele
    Leyla1997

    Leyla1997

    Eine wunderschöne und aufragende Liebesgeschichte zweier unterschiedlicher Wesen.Inhalt in wenigen Sätzen: Wir begleiten die Lektüre über Ash und Lierd in ihrem Leben. Hauptmerk liegt hier bei Ash, welche eine Gestaltenwandlerin ist und große Gefühle für den Dämon Lierd empfindet. Sie haben nicht viel gemeinsam und dennoch können sie sich nicht vergessen. Als ein alter Bekannter auftaucht, muss Ash verschwinden und so nimmt die Geschichte ihren Lauf. Das Buch schließt sich etwas an die Erlebnisse aus "Feuerküsse"an und wir treffen auf uns von "Feuerküsse" bekannte Charaktere wie Aruni und Ilvio. Näheres dazu unter "Anmerkung".Schreibstil/Schreibart: Charakteristisch für dieses Buch ist, dass meistens aus der Erzählersicht von Ash und Lierd beschrieben wird. An sich lässt das Buch sich flüssig lesen und es gab keine nennenswerten Holperstellen oder Ähnliches. Es gab viele Beschreibungen, aber die Autorin, Eileen Raven Scott, hat darauf geachtet nicht zu viel zu erwähnen und so den Leser möglicherweise zu langweilen, sondern hat nur das Notwenige beschrieben. Der Schreibstil konnte mich daher komplett überzeugen und begeistern. Meine persöhnliche Meinung: Mir hat dieses Buch sehr gefallen, ich wurde regelrecht mitgerissen. Die Charaktere, mitsamt Charakterentwicklung, haben mir hier besonders gefallen. Ich konnte richtig mitfiebern und finde es schade, dass die Lektüre schon zu Ende ist (habe das Buch und die Novelle in wenigen Tagen durchgelesen). Ich habe beide Hauptprotagonisten gemocht, Ashs sowie Lierd. Seine Entwicklung konnte mich besonders fesseln, da ich viele Handlungsgründe nie erwartet hätte, mitunter da ich ihn seit "Feuerküsse" kenne. Sogar die Nebencharaktere kamen nicht zu kurz und jeder von ihnen hat seine eigene Rolle voll ausleben können. Sie hatten Tiefgang und ich habe teilweise jedem von ihnen ein eigenes Buch gewünscht, da sie viel zu erzählen haben. Mein Fazit: Feurige Unterhaltung garantiert und somit eine klare Empfehlung von mir! Anmerkung: Es gibt eine Vorgeschichte zu "Flammenseele" namens "Feuerküsse". Diese beinhaltet die Geschichte rund um Aruni und Ilvio. Aruni hatte es nicht leicht in ihrem Leben, da sie nur ein Halbdämon ist. Dadurch fühlt sie sich nicht dazugehörig, in keiner von beiden Welten, bis sie auf den Meereselfen Ilvio trifft und sich in ihn verliebt. Bei ihm fühlt sie sich wohl und diese Novelle erzählt die Entstehungsgeschichte ihres Liebeslebens. Der Zusammenhang zu Ash ist, dass sie die Katze Arunis ist/war. "Flammenseele" knüpft an "Feuerküsse" an und erzählt ab dann die Geschichte weiter, nur das nun Ash und Lierd (Arunis Halbbruder) im Mittelpunkt stehen. Ich empfehle daher diese Novelle zu lesen, bevor mit dem Buch begonnen wird, es ist aber nicht zwingend notwendig. Beide Lektüren sind einzigartig und können auch separat gelesen werde.  

    Mehr
    • 3
  • „Flammenseele“ von Eileen Raven Scott

    Flammenseele
    nancyhett

    nancyhett

    11. January 2017 um 11:30

    Ein mitreißender Fanstasyroman vor der deutschen Autorin Eileen Raven Scott, erschienen im Oktober 2016 im Machandel-Verlag. Klappentext: Jahrzehnte lang hat Ash in Katzengestalt gelebt und versucht, ihre Vergangenheit zu vergessen und ihre Gefühle zu verdrängen.Doch je mehr Zeit sie mit dem Dämon Lierd verbringt, desto weniger gelingt es ihr, nichts für ihn zu empfinden. Und dabei ist sich Ash überaus sicher, dass es nur zwei Dinge gibt, die Katzen und Dämonen gemeinsam haben: Eine Vorliebe für ein warmes Zuhause und ein ungebundenes Leben ohne Verpflichtungen.Noch während Ash sich gegen das neue Glühen in ihrer Seele wehrt, taucht jemand aus ihrem früheren Leben auf. Jemand, den sie aus gutem Grund fürchtet. Jemand, der einen Freund sucht, über den Ash lange Jahre gewacht hat.Ash sieht nur eine Möglichkeit: Sie muss untertauchen und sich ein neues Leben aufbauen, weit weg von der Gefahr, und damit auch weit weg von Lierd. Aber kann sie ihre Vergangenheit wirklich hinter sich lassen? Meine Meinung: Die Liebesgeschichte um Ash und Lierd hatte mich sofort in seinen Bann gezogen und das Buch nur so verschlungen. Der Schreibstil der Autorin war sehr flüssig und angenehm zu lesen. Auch die Charaktere empfand ich als sympathisch und interessant ausgearbeitet. Mit einer spannenden und aufregenden Handlung gelang es der Autorin, mich zu fesseln. Mir hat die Fantasiegeschichte sehr gut gefallen und ich freue mich schon auf weitere Bücher von Eileen Raven Scott. Meine Fazit: Sehr Lesenswert!

    Mehr
    • 2
  • Wunderschöne Fantasy Geschichte mit lebendigen Charakteren.

    Flammenseele
    Nimithil

    Nimithil

    09. January 2017 um 09:09

    Nach vielen Jahren in der Gestalt einer Katze fängt Ash sich an regelmäßigen Abständen in einen Menschen zurück zu verwandeln. Sie kennt Lierd, einen Damön kennen und lernt sich auf neuen mit ihren Gefühlen und ihrer Vergangenheit auseinanderzusetzen.Das Buch Flammenseele setzt eine Weile nach der Kurzgeschichte Feuerküsse an. Ich würde jedem Leser empfehlen Feuerküsse zuerst zu lesen, da dort einige hilfreiche Informationen für den Leser vorhanden sind, es ist jedoch nicht zwingend notwendig um der Geschichte zu folgen und ein paar schöne Lesestunden zu haben.Das Cover gefällt mir sehr gut, einmal von der Farbgebung her und das ich es mit den zwei Hauptprotagonisten verbinde. Wunderbar getroffen finde ich die Frau auf den Cover, da es aussieht ob wenn seine Flammen auf sie übergehen.Der Schreibstil ist flüssig, bildhaft und simpel gehalten. Besonders gut kann sich der Leser in die authentischen Protagonisten hineinversetzen. Dies wird unterstützt durch eine wechselnde Erzählperspektive. Durch die Details in der Geschichte macht sie dem Leser gut begreifbar wie sich die Charaktere fühlen und der Leser leidet zum Beispiel mit als es zwischen Ash und Lierd negativ läuft.Die Handlung selber ist gut durchdacht und brachte für mich auch einige Überraschungen mit. Das Ende ist leicht absehbar, durch die Abwechslung zwischendurch und das es erst auf den letzten, wenigen Seiten offenbart wurde störte es mich nicht. Die erschaffene Welt mit Dämonen, Gestaltwandlern, Meereselfen, etc. ist gut durchdacht jedoch nicht in der Tiefe beschrieben. Es ist ausreichend um sich ein Bild vom Schauplatz zu machen und die Handlung in das passende Licht zu rücken. Dem Leser bleibt dadurch auch die Möglichkeit selbst kreativ zu werden. Fazit:Ein gut gelunges Fantasybuch für ein schönes, eher kurzes Lesevergnügen mit authentischen Charakteren und sehr bildhaften Schreibstil.

    Mehr
    • 2
  • Meine Meinung

    Flammenseele
    libris_poison

    libris_poison

    07. January 2017 um 16:53

    Was für eine Geschichte. Flammenseele finde ich persönlich noch einen ticken besser wie Feuerküsse. Es ist soviel Spannung dabei. Es folgt eines nach dem anderem. Es wird nie langweilig. Sobald Ash das eine Problem gelöst hat kommt direkt das nächste.Ob sie am Ende alle Probleme und Gefahren beseitigen kann um endlich mit Lierd glücklich zu werden, das verrate ich euch nicht.Ich sage nur soviel wer auf Vampire, Gestaltwandler und Dämonen steht sollte diese Geschichte unbedingt lesen.

    Mehr
  • Wie entscheidet sie sich

    Flammenseele
    funny1

    funny1

    07. January 2017 um 10:28

    Um was geht es: Ash ist eine Gestaltenwandlerin und verliebt sich in den Dämon Lierd. Auch er empfindet was für sie doch er ist ein Dämon und die haben nichts mit anders Wesen. Ash hat Jahrzehnte als Katze gelebt und das aus guten Grund sie hat erst Jack und dann seine Tochter beschützt und war sehr darauf bedacht ihr altes Leben hinter sich zu lassen, doch seit sie sich als Mensch bewegt ist es sehr gefährlich. Seph ist auch ein Wandler allerdings eine Kopra und sehr gefährlich er will nicht nur Ash zurück sondern hat es auch auf Jack abgesehen. Ash will erst abhauen als sie aber dann erfährt das Jack und auch ihre Liebe Lierd in großer Gefahr ist, stellt sie sich ihrer Vergangenheit und das heißt ihrer größten Angst...... Meine Meinung: Feuerküsse war der Novelle zu diesem Buch und einige der Protagonisten die in Flammenseele wichtig sind, werden im ersten Band beschrieben. Es ist nicht zwingend Notwendig Feuerküsse vorher zu lesen da es eine eigene Geschichte ist, aber ich finde es Ratsam, da man die Protagonisten und ihre Hintergründe besser verstehen kann. Der Schreibstil ist leicht und flüssig und die Seiten fliegen nur so dahin. Die Geschichte ist von Anfang bis Ende spannend und hat auch den gewissen Humor, alles ist sehr gut beschrieben aber auch nicht wieder zu viel so das man immer noch sehr gut seiner Fantasie freien lauf lassen kann. Alle Protagonisten sind klasse beschrieben sehr authentisch so das es sehr leicht ist, sich die einzelnen Charaktere vorzustellen. Ash ist eine Kämpferin und auch Lierd mit seinen Ecken und Kanten sind mir sehr ans Herz gewachsen. Ich wurde sofort in die Geschichte gezogen, sie war so fesselnd ich wollte gar nicht mehr aufhören zu lesen und deshalb von mir 5 Sterne für dieses gelungene Buch. Fazit: Eine tolle Geschichte die sehr lebendig geschrieben wurde man kann sofort in die Welt abtauchen und sich mitreisen lassen, ich wurde sehr gut unterhalten und kann es nur jeden Fantasy Liebhaber empfehlen es lohnt sich auf alle Fälle diese Geschichte zu lesen.

    Mehr
    • 2
  • Feuerdämon. Katzenwandlerin und eine dramatische Spannung!

    Flammenseele
    Sirene

    Sirene

    25. December 2016 um 12:48

    Inhalt: Jahrzehnte lang hat Ash in Katzengestalt gelebt und versucht, ihre Vergangenheit zu vergessen und ihre Gefühle zu verdrängen.Doch je mehr Zeit sie mit dem Dämon Lierd verbringt, desto weniger gelingt es ihr, nichts für ihn zu empfinden. Und dabei ist sich Ash überaus sicher, dass es nur zwei Dinge gibt, die Katzen und Dämonen gemeinsam haben: Eine Vorliebe für ein warmes Zuhause und ein ungebundenes Leben ohne Verpflichtungen.Noch während Ash sich gegen das neue Glühen in ihrer Seele wehrt, taucht jemand aus ihrem früheren Leben auf. Jemand, den sie aus gutem Grund fürchtet. Jemand, der einen Freund sucht, über den Ash lange Jahre gewacht hat.Ash sieht nur eine Möglichkeit: Sie muss untertauchen und sich ein neues Leben aufbauen, weit weg von der Gefahr, und damit auch weit weg von Lierd. Aber kann sie ihre Vergangenheit wirklich hinter sich lassen?"Die schweren Bässe der Musik wummerten in Ashs Herz, während sie sich im Tanz enger an Lierd schmiegte. Die Flammen an den Wänden knisterten verheißungsvoll wie ein gemütliches Kaminfeuer, zu dem sie ihre Katzenseele immer wieder lockte."Die Handlung von "Flammenseele" startet rund ein halbes Jahr nach der Novelle "Feuerküsse" und die beiden Romane können unabhängig voneinander gelesen werden.In diesem Band geht es um Ash, eine Katzenwandlerin, die sich gerne unten bei den Dämonen rumtreibt und dort an den wilden Tanzabenden teilnimmt.Die Gestaltwandlerin kenne ich bereits aus der Novelle und ich freue mich, dass Ash ihre eigene Geschichte bekommen hat. Sie ist mal wild. Mal verführerisch. Ein Kätzchen eben! Mir hat es sehr gut gefallen, wie sie immer gehandelt hat, es war nachvollziehbar und irgendwie einfach sympatisch. Außerdem ist Ash ein Charakter in den man sich gut reinversetzen kann und sie besitzt eine Vergangenheit mit Geheimnissen...Im Reich der Dämonen lernt sie den Dämonen Lierd kennen und fängt an was für ihn zu empfinden, aber das gefällt ihr ganz und gar nicht und dabei geht es nicht nur ihr so. Der Feuerdämon ist überrascht, als er merkt wie oft seine Gedanken bei der Katzengestaltwandlerin sind und das Interesse an anderen weiblichen Wesen verschwindend klein ist."Die Liebe war nicht wählerisch, was die Arten anging. Und mit Sicherheit nicht so verbohrt wie die Dämonen."Zu Beginn hatte ich noch meine Schwierigkeiten mit dem Protagonisten gehabt. Ihn kenne ihn nämlich ebenfalls aus der Novelle und habe Lierd als einen wütenden Feuerdämon kennengelernt, der nichts davon hält und es nicht verstehen kann, wenn verschiedene Wesen sich finden. Mit der Zeit aber wurde ich warm mit ihm, besser gesagt heiß, denn er ist ein sehr starker männlicher Charakter, der wunderbar zu Ash passt. Die Beiden harmonieren miteinander und die Szenen sind brennend. Durch seine Gefühle zu Ash ändert er sich, aber nicht nur er entwickelt sich im Laufe der Handlung weiter, auch sie will sich ändern und ihr Leben anders führen. Ob das alles so einfach gehen wird? Natürlich nicht."Lierd strich mit der Hand durch die Flammen, nahm sich im Vorbeigehen welche mit, leckte sie von seinen Fingern, genoss ihre Wärme." Die Geschichte wird abwechselnd von den Protagonisten erzählt, eine Erzähltechnik, die mir sehr gut gefällt und fabelhaft umgesetzt wurde. Mit vielen Emotionen und einer guten Portion Spannung erzählen Ash und Lierd ihre Sicht der Dinge und ein Ereignis nach dem anderem trifft ein.Den Schreibstil der Autorin würde ich in drei Worten beschreiben: sinnlich, aufregend und fließend. Ohne viel Áufwand war ich in der Handlung drin gewesen und man kann das Buch in einem Zug lesen. Es passieren so viele Dinge, die einen immer wieder festhalten und auch wenn die Spannung am Anfang sich wie eine Kurve verhält nimmt sich nach einem Drittel des Buches konstant zu. "Schon wieder sah er ihr Lächeln vor sich und erinnerte sich an den Schauder, den ihre Berührungen und ihr erster Kuss bei ihm ausgelöst hatten. Mit einem Schlag wurde ihm klar, dass er sie nicht abgewiesen hätte."Besonders faszinierend finde ich an ihren Büchern die Welt, die sie geschaffen hat. Sie kommt nämlich realistisch rüber, als könnte es wirklich so existieren. Es ist eine Welt mit verschiedenen Reichen und Wesen, die sich schweigend die Erde mit den Menschen teilen, ohne dass diese was davon merken. So kommt man, zum Beispiel, durch das U-Bahnsystem tief nach unten zu den Dämonen. Die Beschreibungen dazu waren herrlich gewesen und ich hab mir gewünscht mehr davon zu erfahren.Ein überaus sinnlicher Roman mit einigen interessanten und aufregenden Charakteren und einer realistischen fantastischen Welt. in der man wunderbar abtauchen kann. Das Buch würde ich Fans von Romantasy ans Herz legen, es bietet nämlich Spannung, Action, (Familien-)Drama ist auch vertreten, eine Portion Humor und feurige Szenen!

    Mehr
  • weitere