Eileen Wilks Wolf Shadow - Blutmagie

(29)

Lovelybooks Bewertung

  • 69 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 5 Rezensionen
(15)
(11)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wolf Shadow - Blutmagie“ von Eileen Wilks

Die Hochzeit der FBI-Agentin Lily Yu mit dem Werwolfprinzen Rule Turner steht kurz bevor. Doch die Familien der beiden sind von der Verbindung alles andere als begeistert. Diese Schwierigkeiten treten allerdings in den Hintergrund, als San Diego von einem unvorstellbar mächtigen magischen Geschöpf heimgesucht wird, das sich an Lilys Familie rächen will. Lily und Rule sind die Einzigen, die ihm Einhalt gebieten können, bevor es die ganze Stadt vernichtet.

Immer noch eine meiner Lieblingsreihen! Man muss die Bücher aber sehr aufmerksam lesen, um die geschaffenen Regeln komplett zu verstehen.

— Tini_S

Stöbern in Fantasy

Rosen & Knochen

Sehr gute Story. Unheimlich & gefühlvoll. Eine schöne Mischung :)

HelenaRebecca

Prinzessin Fantaghiro - Im Bann der Weißen Wälder

Eine zauberhafte Adaption, die mich sofort in ihren Bann zog.

Booknerdsbykerstin

Bird and Sword

LIEBE <3

ReginaMeissner

Lord of Shadows - Die dunklen Mächte

In diesem zweiten Band gab es so viel Spannung, Ereignisse und (teils verbotene) Beziehungsdramen, dass es teilweise etwas überladen wirkt.

phoenics

Tochter des dunklen Waldes

Leider sehr enttäuschend ...

Cat_Crawfield

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der 6. Teil

    Wolf Shadow - Blutmagie

    Miia

    31. August 2013 um 20:11

    Hier handelt es sich um den 6. Teil der Wolf Shadow Reihe. Inzwischen mag ich diese Reihe sehr gerne, obwohl ich sie inzwischen eher lese, weil ich halt damit angefangen hab und wissen will wie es zu Ende geht ;) An diesem Band gefällt mir gut, dass hier wieder eine Bedrohung von der bösen Göttin (oder wie auch immer man sie nennen mag) geschickt wurde. Auch wenn doch wieder ein komplett neues Wesen erschienen ist. Wie schon mal gesagt, finde ich das immer etwas schwer, weil immer wieder neue Gestalten auftauchen und man nicht immer die gleiche Bedrohung vor Augen hat. Trotzdem hat mir das Buch gut gefallen. Leider habe ich irgendwie in jedem Buch das Problem, dass mir die Sprache teilweise zu nichts sagend ist. Ich finde es fehlen viele Erklärungen. Vieles wird nur oberflächlich oder sehr kryptisch behandelt. Man hat das Gefühl, dass die Autorin selbst nicht weiß wie manche Magiearten oder Bekämpfungen der Bösen funktionieren und deshalb kann man die Erklärungen auch nicht wirklich verstehen. Vielleicht liegt es an mir und ich lese nicht richtig oder es ist wirklich teilweise sehr schwammig formuliert. Ich besitze jetzt nur noch den 7. Band der Reihe, den ich jetzt noch lesen werde. 8 und 9 müssen dann noch auf mich warten. Insgesamt war es eine schöne Erweiterung der Geschichte, aber insgesamt haut es einen einfach nicht so sehr vom Hocker - deshalb nur 3 Sterne.

    Mehr
  • Rezension zu "Wolf Shadow" von Eileen Wilks

    Wolf Shadow - Blutmagie

    Letanna

    25. June 2011 um 18:37

    Lilys und Rules Hochzeit steht kurz bevor. Mitten in diesen Vorbereitung, auf einer Babyparty auf dem Clangut wird der Zauberer Cullen magisch angegriffen und schwer verletzt. Lily übernimmt natürlich sofort den Fall in ihrer Funktion als FBI-Agentin. Bei ihren Ermittlungen stellt sie fest, dass sich die Angriffe gegen ihre Familie richten. Ein unbekanntes, sehr mächtiges magisches Geschöpft hat wohl noch eine Rechnung mit Lilys Großmutter offen. Der Kampf sieht sehr aussichtslos aus, denn das Wesen ist sehr mächtig und Lily und Rule müssen an ihre Grenzen gehen, um es zu besiegen. Auch der 6. Teil der Serie konnte mich wieder voll überzeugen. Die Story ist wie gewohnt sehr einfallsreich und orginell. Die Beziehung zwischen Lily und Rule steht dieses Mal nicht so im Fordergrund, hier liegt der Schwerpunkt mehr bei dem eigentlichen Plot. Man erfährt einiges über Lilys Großmutter, der Drache Sam spielt eine wichtige Rolle, aber auch Rules Entscheidung, Lily zu heiraten, was bei den Lupis gar nicht üblich ist, wird thematisiert. Ich würde mir wünschen, dass die Autorin mal wieder andere Figuren die Führung in einer ihrerer Geschichte übernehmen lässt, wie sie es bereits bei Cullen und Cynna gemacht hat. Rules Bruder Benedict und sein Vater Isen sind zwei sehr interessante Figuren, von denen ich mir mehr Infos wünschen würde.

    Mehr
  • Rezension zu "Wolf Shadow" von Eileen Wilks

    Wolf Shadow - Blutmagie

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    05. June 2011 um 13:04

    Lily und Rule wollen heiraten, endlich! Cynna und Cullen bekommen nachwuchs und auch Toby ist integriert. Eigentlich könnte doch endlich mal alles ruhig verlaufen... Doch weit gefehlt. Bei der Babyparty wird Cullen schwer verletzt und auch in zweiter Anschlag macht deutlich klar: hier riecht es nach Magie. Es bleibt Lily also nichts anderes übrig, als zu ermitteln. Die Spur führt den Leser diesmal auch in die Vergangenheit von Lilys Großmutter und so manche Fragen werden endlich geklärt. Doch damit ist noch lange nicht schluss, denn auch Lily muss etwas ganz neues über sich erfahren. Da sind die Hochzeitsglocken ersteinmal in weiter ferne... Nach einem anstrengenden 5. Band kommt hier wieder ein spannender 6. Band, der den Leser auch entlastet. Eileen Wilks hat ja nun über mehrere Bände bewiesen, dass sie eine blühende Fantasie besitzt. Doch gleichzeitig ist das auch ziemlich anstrengend, denn nicht immer konnte man sich klar und sicher auf die Wendung, die ihre Geschichte dann plötzlich nahm, einlassen. Der 6. Band löst hier endlich ein par Fragen, die einen schon seit längerem begleiten und bringen etwas Ruhe in die ganze Reihe. Natürlich gibt es auch einen spannenden Show-down! Und auch die Geschichte mit Lily und Rule ist schön zu lesen. Eileen Wilks blieb sich ihrem Schreibstil treu und der ist wirklich angenehm zu lesen, auch wenn man manchmal über die hochgestochenen Dialoge schmunzeln mag. Besonders die Geschichte um Lilys Familie, die diesmal den Lupis die Show stahl, ist wirklich spannend. Daraus ergeben sich einige neue Möglichkeiten, die auf einen weiteren Band hoffen lassen. Das Cover ist ganz an die Reihe angepasst und reiht sich sehr gut ins Regal mit ein. Wer Eileen Wilks schon ins Herz geschlossen hat, der wird von diesem Band nicht enttäuscht sein!

    Mehr
  • Rezension zu "Wolf Shadow" von Eileen Wilks

    Wolf Shadow - Blutmagie

    catangeleyez

    25. May 2011 um 18:05

    Im sechsten Band der Geschichte um Lily Yu, die FBI - Agentin und Rule Turner, dem Lu Nuncio der Nokolai und Halter der Macht der Leidolf erlebt der Leser erneut eine Welt voller Magie, Kämpfen und Geschichten rund um die Protagonisten. Die Hochzeit von Lily und Rule steht bevor, jedoch hat Lily für die Vorbereitungen keine Zeit, denn ein mächtiges magisches Wesen aus der anderen Welt sorgt für Unruhe in San Diego und ihre Großmutter und deren Freundin sind verschwunden. Bei der Baby- / Kindsfeier auf dem Gut der Nokolai wird Cullen schwer verletzt und die Lupiheilkraft hilft ihm nicht, wieder zu regenerieren. Lily findet heraus, dass Magie mit im Spiel ist und sucht den Täter. * Im Verlauf des Buches erfährt der Leser mehr über die Beziehung von Madame Yu und dem Drachen Sam, der ihr Lehrmeister in der Vergangenheit war. Auch erwahren Rule und Lily von Sam und der Großmutter Madame Yu Einzelheiten zu dem magischen Wesen, das alleine darauf aus ist, Rache an Madame Yu und ihrer Familie sowie Sam zu nehmen. Gleichzeitig jedoch wird in einzelnen Abschnitten im Buch erläutert, wie es dazu kam und wie sich die Magie, die in Madame Yu vorhanden ist, sich auf ihre Enkelin übertragen hat. Mit dem Wissen und mithilfe von einigen Lupi, unter anderem auch der von Rules Vater Isen, nähert sich Lily der Lösung des magischen Problems, während Sam Cullen Schutz bietet und den Blutzauber löst, der eine Heilung verhindert. Erst als die Chimei und ihr höriger Zauberer Lily und die schwangere Cynna entführen, versuchen der Clan der Nikolai, Madame Yu und Sam gemeinsam mit den Gnomen, die beiden Frauen zu befreien und die Chimei zu vernichten, sofern sie die Welt der Menschen nicht freiwillig mit dem Zauberer verlassen wird. In einem furiosen Showdown erlebt der Leser die Auflösung des Rätsels um die Chimei, Sam und Madame Yu. * Erneut ist es der Autorin gelungen, eine spannende und magische Geschichte mit den Protagonisten der bisherigen Serie abzuliefern. Mehrere Rätsel gilt es gleichzeitig zu lösen, betroffen sind dieses Mal erneut Rule und seine Gefährtin Lily sowie deren Familien. In einem angenehmen und gut lesbaren Schreibstil entführt die Autorin die Leser(innen) in eine Welt voll Magie, Liebe, Hürden und Ereignissen rund um Rule und Lily. Erfreulich ist in diesem Band, dass sich Lily ihrer Mutter annähert, die zwar immer noch nicht mit der Heirat einverstanden ist, jedoch akzeptiert, dass dies der Wunsch ihrer Tochter ist. Erneut eine gelungene Geschichte, die auf weitere Fortsetzungen hoffen lässt, denn die Hochzeit steht noch aus und auch die Geburt des kleinen Reiters, dem Kind von Cynna und Cullen, steht noch an. Wie die bisherigen Geschichten erhält dieser Band 5 Sterne, ein gelungener FantasyRomance Roman und daher für Fans dieser Serie sehr empfehlenswert.

    Mehr
  • Rezension zu "Wolf Shadow" von Eileen Wilks

    Wolf Shadow - Blutmagie

    LittleFairytale

    20. April 2011 um 16:13

    Lily macht sich Gedanken, um ihre bevorstehende Hochzeit mit dem Werwolf Rule Turner. Die Gedanken geraten aber schnell in den Hintergrund, als Cullen auf seiner eigenen Babyparty bzw. Kindsfeier duch einen Zauber verletzt wird und beinahe stirbt. Schnell lässt sich herausfinden, das Lilys Großmutter etwas weiß. Die allerdings, ist verschwunden. Bei einem Besuch bei dem Drachen Sam erfahren Lily und Rule, das eine alte Feindin ihrer Großmutter hinter diesem unfairen Anschlag auf Cullens Leben steckt. Sam allerdings, gibt nur sehr spärliche Informationen und scheint mehr zurückzuhalten, als zu erzählen. Durch ein jahrhunderte altes Abkommen, darf Sam leider nur so kryptisch sein. Sollte er die falschen Dinge erzählen, gilt dieses Abkommen nicht mehr und das hätte für die Welt ungeahnte Folgen. Als Cullen im Krankenhaus nur sehr knapp einem zweiten Anschlag entkommt, steht fest: die Zeit läuft ihnen davon. Da taucht Lilys Großmutter wieder auf... Die erste Hälfte des Buches zieht sich an einigen Stellen, trotz einiger Geschehnisse, manchmal etwas in die Länge. Dann spekulieren die Personen einige Seiten lang wild drauflos, verlieren sich in Theorien, nur um die dann letztendlich wieder zu verwerfen. Das stört den Lesefluß manchmal sehr. Ab der zweiten Hälfte wird es auf einmal so rasant, das man sich am Sofa festhalten muss :) Plötzlich geschehen viele Dinge, Puzzleteile setzen sich zusammen, Zusämmenhänge entwickeln sich weiter und ergeben Sinn. Die Story bleibt einheitlich, mit vielen Schlüsselfiguren, und führt einen (schnell aber) sicher ans Ende. Sehr gut fand ich auch, das man viel über Lilys Großmutter bzw. deren Vergangenheit erfährt. Ein sehr wichtiges Thema, das Lily seit ihrem Besuch in Edge beschäftigt, spielt auch eine große Rolle. Etwas anstrengend, finde ich allerdings den Schreibstil der Autorin. Sie drückt sich meisstens in allen Lebenslagen sehr korrekt aus, auch wenn es mal nicht so wirklich passen möchte, wie z.B. in einem Dialog. Welches Paar redet privat denn schon auf eine so durchgehend hochgestochene Art und Weise? ;) Alles in allem ist es aber eines der besten Bücher dieser Reihe. Bitte weiter so!! :)

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks