Eishima Jun Final Fantasy XIII: Fragmente - Der Anfang

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Final Fantasy XIII: Fragmente - Der Anfang“ von Eishima Jun

Neues aus der unendlichen Welt von Final Fantasy Panini präsentiert den ersten offiziellen Roman und die Vorgeschichte zu Teil 13 der erfolgreichen Final Fantasy-Saga von Square Enix.

Die Welt wurde gerettet. Und doch kann kein Frieden herrschen. Dinge ereignen sich, die darauf hinweisen, dass etwas geschieht. Und das ...

— Splashbooks
Splashbooks

Stöbern in Fantasy

Das Vermächtnis der Wölfe Teil 3 - Zwang

Der neue Teil der spanndenden Reise um Zenay und ihre Freunde. Kommt mit auf das Abenteuer ...

Szeraphine

Die Gabe der Könige

Ich hatte sehr viel Freude damit, Hobbs Charaktere durch diese Geschichte zu begleiten und bin froh, dass die Trilogie neu aufgelegt wird.

Flaventus

Der Schwarze Thron - Die Schwestern

Faszinierend-düsterer Fantasyauftakt mit drei ungewöhnlichen Heldinnen, der aber etwas Anlaufzeit benötigt.

ConnyKathsBooks

Die Königin der Schatten - Verbannt

Super Trilogie! Konnte die Bücher nicht aus der Hand legen. Fantasy gekonnt kombiniert mit Moderne.

Isadall

Fallen Queen

Ein gelungener Auftakt und beeindruckendes Debüt mit kleinen Schwächen.

buchlilie

Cainsville - Dunkles Omen

Interessante Hintergrundgeschichte, aber doch mit einigen Längen

lenisvea

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Final Fantasy XIII-2: Fragmente - Der Anfang, besprochen von Götz Piesbergen

    Final Fantasy XIII: Fragmente - Der Anfang
    Splashbooks

    Splashbooks

    29. March 2015 um 10:52

    Jun Eishimas "Final Fantasy XIII-2 Fragmente - Der Anfang" ist der Vorgänger zu "Fragmente - Rückblick". Letzterer Band wurde hier besprochen und mit einem "Splashhit" ausgezeichnet. Das gute an diesem Band war dabei, dass man ihn lesen konnte, ohne Vorkenntnisse zu benötigen. Denn eigentlich griff er auf Ereignisse zurück, die unter anderem in diesem Roman, in "Der Anfang" stattfanden. Cocoon ist gerettet. Im letzten Moment gelang es den Helden um Lightning und Snow, die Katastrophe zu verhindern und die in Kristall gefangenen Serah und Dajh zu befreien. Auch wenn sich dafür ihre Freunde Fang und Vanille opferten, um eine Kristallsäule zu bilden, die den Absturz der Welt verhinderte. Doch nicht alles ist wohlauf. Lightning ist auf einmal verschwunden und es heißt, auch sie hätte ihr Leben geopfert. Doch Serah weiß, dass dies nicht wahr ist. Und auch Snow, ihr Verlobter, glaubt ihr bald. Und begibt sich auf die Suche nach der Wahrheit. Und Bartholomew Estheim erhält eine neue Verantwortung, die er widerwillig annimmt. Und irgendwann in der Zukunft begibt sich ein Junge in einer sterbenden Welt auf eine lange und gefährliche Reise. All diese Ereignisse hängen zusammen. Wie sie zusammenhängen? Das erfährt man, wenn sowohl den Nachfolger "Rückblick" als auch das Spiel "Final Fantasy XIII-2" spielt. Und so ist dem Buch auch anzumerken, dass es sich hierbei nur um den ersten Teil einer Story handelt, die eben ein anderes Mal fortgesetzt wird. Was dem Lesevergnügen allerdings keinen Abbruch tut. Denn tatsächlich präsentiert Jun Eishima eine große Auswahl an Stories, die, jede für sich allein gesehen, großartig sind. Doch auch insgesamt gesehen, kann der Band überzeugen. Wenn auch längst nicht so gut, wie der Nachfolger, doch dazu später mehr. Rest lesen unter: http://splashbooks.de/php/rezensionen/rezension/21614/final_fantasy_xiii_2_fragmente___der_anfang

    Mehr