Richtig spielen mit Hunden

von Ekard Lind 
4,3 Sterne bei3 Bewertungen
Richtig spielen mit Hunden
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Richtig spielen mit Hunden"

Wenn sich ein Fachbuch über zwei Jahrzehnte auf dem Markt behauptet, ist das schon etwas Besonderes.

Buch und Video Richtig spielen mit Hunden trugen Mitte der Neunziger Jahre wesentlich zum Umdenken in der Hundeausbildung und im Hunde­sport bei: Ekard Lind stellte den damals gängigen Druck und Gewaltmethoden Motivation und Spiel entgegen.

Nun liegt Richtig spielen mit Hunden in einer kompletten Neufassung vor. Das Original wurde nicht nur in die Sprache und das Fachvokabular unserer Tage übertragen, Neuheitswert erfährt der Titel neben Ergänzungen, Erweiterungen, Vertiefungen und neuen Bildern vor allem durch die Aufarbeitung der zeitlosen Inhalte aus dem aktuellem Wissensstand der Verhaltensbiologie, der Neurobiologie und aus kognitiven Lerntheorien.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783954640850
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:232 Seiten
Verlag:Kynos
Erscheinungsdatum:01.04.2016

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 9 Jahren
    Rezension zu "Richtig spielen mit Hunden" von Ekard Lind

    Vorab ist zu sagen, dass die alten Ausgaben von Ekkard Lind wesentlich schwieriger zu verstehen sind, als die aktuellen. Dennoch bleibt es dabei, dass man als Hundeführer das zugehörige Seminar durchführen sollte, um wirklich alle Einzelheiten verstehen zu können. Hat man dies gemacht, ist das Buch eine wunderbare Wiederholungs- und Nachschlagemöglichkeit mit vielen Tipps und Infos rund um das Spielen auf hündische Art und Weise mit dem Hund, das später als gute Ausgangsbasis für die weitere Arbeit in Richtung Unterordnung oder Dog-Dance genommen werden kann.

    Anfangs kommt man sich bei diesem Spielen durch die übertriebene Gestik, Mimik und Geräuschemacherei arg doof vor, aber wenn man dann sieht, wie der Hund darauf abfährt (auch spielunlustige Hunde wie Molosser gehen richtig ab!), ist einem das egal (geht mir zumindest so). Es macht einfach Spaß, mit dem Hund zu toben und darauf aufbauend mit ihm zu arbeiten!

    Kommentieren0
    8
    Teilen
    Maja_mit_Dueses avatar
    Maja_mit_Duesevor 4 Jahren
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 6 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks