Sylnen

von Ela Feyh 
4,0 Sterne bei3 Bewertungen
Sylnen
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Fuexchens avatar

Gelungene Fortsetzung, die Spaß macht!

bea76s avatar

Echt total toll zu lesen, selbst wenn man den ersten Teil nicht kennt.

Alle 3 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Sylnen"

Narms ist zerstört. Doch Linas und Enerems Hoffnung lebt weiter, denn Gerüchten zufolge sollen die Sylnen sich an einem Ort im Herzen des Lakrota-Gebirges befinden: dem Ahn. Vor ihrem Aufbruch pflegt Lina den in den Trümmern Narms gefundenen Wächter der Sylnen gesund – und fühlt sich immer stärker zu ihm hingezogen. Aber genau wie sich die Magie trotz Liliens Unterricht stetig ihrer Kontrolle entzieht, bleiben Lina auch die Gefühle des Wächters verborgen. Wird der Weg zum Ahn ihr offenbaren, was Lilien für sie empfindet?

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783961730872
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:400 Seiten
Verlag:Eisermann Verlag
Erscheinungsdatum:06.04.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    winniehexs avatar
    winniehexvor 5 Monaten
    Nicht ganz abgerundet

    Narms ist zerstört. Doch Linas und Enerems Hoffnung lebt weiter, denn Gerüchten zufolge sollen die Sylnen sich an einem Ort im Herzen des Lakrota-Gebirges befinden: dem Ahn. Vor ihrem Aufbruch pflegt Lina den in Trümmern Narms gefundenen Wächter der Sylnen gesund – und fühlt sich immer stärker zu ihm hingezogen. Aber genau wie sich die Magie trotz Liliens Unterricht stetig ihrer Kontrolle entzieht, bleiben Lina auch die Gefühle des Wächters verborgen. Wird der Weg zum Ahn ihr offenbaren, was Lilien für sie empfindet? (Quelle: Amazon)

    Das Cover gefällt mir wirklich gut zu der Geschichte.

    Meiner Meinung nach eine wirklich gelungene Fortsetzung von Ela Feyn, wieder ist man mit Lina und Lilien unterwegs. Die beiden Figuren sind doch etwas gewachsen, gerade Lina gefällt mir hier doch deutlich besser.

    Was mir nicht so gut gefiel war, dass an manchen Stellen für mich jedenfalls Fragen offenblieben. Es war nicht ganz abgerundet muss ich gestehen, aber trotzdem gut zu lesen.

    Kommentieren0
    17
    Teilen
    Fuexchens avatar
    Fuexchenvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Gelungene Fortsetzung, die Spaß macht!
    gelungene Fortsetzung

    Bitte nur lesen, wer bereits den ersten Teil „Sylnen: Der gefallene Krieger“ kennt, es besteht sonst extreme Spoilergefahr!
    Narms ist zerstört. Doch Linas und Enerems Hoffnung lebt weiter, denn Gerüchten zufolge sollen die Sylnen sich an einem Ort im Herzen des Lakrota-Gebirges befinden: dem Ahn. Vor ihrem Aufbruch pflegt Lina den in Trümmern Narms gefundenen Wächter der Sylnen gesund – und fühlt sich immer stärker zu ihm hingezogen. Aber genau wie sich die Magie trotz Liliens Unterricht stetig ihrer Kontrolle entzieht, bleiben Lina auch die Gefühle des Wächters verborgen. Wird der Weg zum Ahn ihr offenbaren, was Lilien für sie empfindet?

    Meiner Meinung nach ist es der Autorin Ela Feyh gelungen, ein schönes Fantasy-Buch zu schreiben, das mich gut unterhalten hat.
    Der Schreibstil ist gut und flüssig zu lesen. Durch eine bildhafte Darstellung konnte ich mir die örtlichen Gegebenheiten gut vorstellen. Jedoch empfand ich an manchen Stellen die Beschreibung als zu viel, da sie die eigentliche Handlung in die Länge gezogen hat. Dadurch wurde es zwar nicht langweilig, aber die Spannung hat mir hier etwas gefehlt.

    Die Charaktere sind gut ausgearbeitet, auch wenn ich mich mit Lina, der Hauptcharakterin, nicht zu hundert Prozent identifizieren konnte. Linas Gefühlschaos ist für die Geschichte zwar schon wichtig, aber für meinen Geschmack war es etwas zu viel Hin und Her.
    Das Cover gefällt mir sehr gut und passt zur Geschichte. Die Kurzbeschreibung hat mich neugierig gemacht, aber das war ich auch so, da ich Band 1 bereits gelesen hatte und wissen wollte, wie es weitergeht.

    Insgesamt ein gutes Buch, das mir eine schöne Lesezeit bereitet hat. Ich vergebe für diese Geschichte gute drei Sterne.

    Kommentieren0
    58
    Teilen
    bea76s avatar
    bea76vor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Echt total toll zu lesen, selbst wenn man den ersten Teil nicht kennt.
    Eine richtig tolle Geschichte! Lohnt sich absolut.

    Wo fang ich an wo höre ich auf????


    Also erstmal es macht unheimlich viel Spaß Lina und den anderen bei ihrer Reise zu begleiten.
    Es ist spannend, manchmal auch ein wenig zum schmunzeln, aber in erster Linie kann man einfach mal nicht aufhören es zu lesen.

    Ja dieses ist der zweite Teil und man kann ihn sogar ohne Probleme lesen, wenn man den Ersten nicht kennt. Man kommt super einfach in die Geschichte rein. Klar man merkt hier und da, dass die Vorgeschichte etwas fehlt, aber es stört nicht.
    Ich werde meine Unwissenheit aber ganz einfach in Wissen verwandeln in dem ich den ersten Teil noch nach holen werde. Bin ja schließlich neugierig.

    Vielen Dank für diese super tolle Geschichte! Gibt es da noch einen weiteren Teil? Wäre ja interessant  zu wissen wie es weitergeht.

    Danke danke danke


    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    ElaFeyhs avatar
    Ajan Enelinth, werte Leser/Innen!

    Oh, wir befinden uns ja noch gar nicht in Crailsmur, entschuldigt! Also noch einmal - Juhu, ihr Lieben! ;-)
    Wer möchte mit mir Lina, Lilien und den Kater Enerem auf ihrer gefährlichen Reise durch das Land Crailsmur begleiten?
    Ich warne euch aber, es wird kein Leichtes werden. Doch sollten Luftwellen, Sandschlingen, Gefühlschaos, tödliche Abgründe und gefährliche Magie euch nicht abschrecken, seid ihr herzlich Willkommen!
    Im Rahmen der Leserunde möchte ich 15 Ebooks verlosen. Beantwortet einfach folgende Frage: Würdet ihr euch für die Gabe der Magie entscheiden,  wenn sie euer Untergang sein könnte? Wenn ja, warum?

    Um noch einen besseren Eindruck vom Buch (es handelt sich um den zweiten der Teil der Sylnen Reihe) zu bekommen, gibt es jetzt den Klappentext:

    Narms ist zerstört. Doch Linas und Enerems Hoffnung lebt weiter, denn Gerüchten zufolge sollen die Sylnen sich an einem Ort im Herzen des Lakrota-Gebirges befinden: dem Ahn. Vor ihrem Aufbruch pflegt Lina den in den Trümmern Narms gefundenen Wächter der Sylnen gesund – und fühlt sich immer stärker zu ihm hingezogen. Aber genau wie sich die Magie trotz Liliens Unterricht stetig ihrer Kontrolle entzieht, bleiben Lina auch die Gefühle des Wächters verborgen. Wird der Weg zum Ahn ihr offenbaren, was Lilien für sie empfindet?

    Ich freue mich jetzt schon gigantisch darauf, mit euch Crailsmur zu entdecken! :D
    Keyin Neol Sylnein - Mögen die Sylnen euch leiten und bis bald!

    Ah, da fällt mir noch etwas ein :D
    All diejenigen, die gerne Fotos von Büchern/Ebooks machen, haben ab dem 1.5.18 die Chance, eine exklusive Crailsmur-Lese-Survival Tasche + Inhalt auf meiner Facebookseite zu gewinnen. Weitere Details dazu folgen bald auf meinen Social Media Kanälen ^_^
    Nichmeinschulds avatar
    Letzter Beitrag von  Nichmeinschuldvor 4 Monaten
    @Fuexchen :-D Ja das würde sicher Not tun. ..
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks