Neuer Beitrag

Buffy2108

vor 2 Jahren

(7)

Melanie hat weiterhin Visionen aus ihrer Vergangenheit. Und diese will sie ergründen bzw. will, dass sie aufhören. Gemeinsam mit Alexandre versucht sie eine Lösung zu finden.

Ich bin sofort wieder in die Geschichte eingetaucht. Die vertrauten Charaktere luden mich direkt zum mitfiebern oder besser gesagt mitfühlen ein. Aber Alexandre war so anders. Was war bloß los mit ihm? So kannte ich ihn doch gar nicht. Nur gut, dass sich das schnell wieder änderte.

Das Buch ist wieder sehr spannend geschrieben. Man wird als Leser von Melanies Visionen genauso überrascht, wie sie selbst. Was einerseits wirklich verwirrend war, aber andererseits konnte man sich so auch viel besser mit der Protagonistin identifizieren und ihr Chaos im Inneren besser verstehen. Man liest nicht nur einfach die Geschichte, sondern ist gefühlsmäßig mitten drin, hautnah dabei.

Der Schreibstil der Autorin gefällt mir wieder sehr gut. Das Buch einmal angefangen konnte ich es nicht mehr zur Seite legen. Nur schade, dass es dadurch so schnell vorbei war. Die Story ist zwar abgeschlossen, aber ich hoffe, dass es weitere Teile in der Reihe geben wird und ich Alexandre und Melanie und auch die anderen Charaktere wiederlesen werde.

Unbedingt erwähnen möchte ich noch, dass man möglichst das erste Buch der Reihe gelesen haben sollte, bevor man dieses liest; denn dieser Band ist eine Fortsetzung zu Schwur der Vergangenheit.

Reihe:
1. Schwur der Vergangenheit
2. Klang der Finsternis
3. Glut des Vergessens
4. Fluch der Unendlichkeit
5. Erbe der Vergangenheit

Autor: Ela van de Maan
Buch: Erbe der Vergangenheit - Into the dusk 5
Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks