Elaine Coffman

 3.9 Sterne bei 30 Bewertungen
Autor von Ein Mann wie Samt und Seide, Wildes Land der Sehnsucht und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Elaine Coffman

Sortieren:
Buchformat:
Elaine CoffmanAn den Ufern der Leidenschaft.
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
An den Ufern der Leidenschaft.
An den Ufern der Leidenschaft.
 (3)
Erschienen am 01.03.2001
Elaine CoffmanWildes Land der Sehnsucht
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Wildes Land der Sehnsucht
Wildes Land der Sehnsucht
 (4)
Erschienen am 01.01.1998
Elaine CoffmanGeliebte Wildkatze.
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Geliebte Wildkatze.
Geliebte Wildkatze.
 (2)
Erschienen am 01.01.1995
Elaine CoffmanUngezähmte Glut. Vier Romane in einem Band
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ungezähmte Glut. Vier Romane in einem Band
Ungezähmte Glut. Vier Romane in einem Band
 (2)
Erschienen am 01.07.2001
Elaine CoffmanHerzen im Duell
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Herzen im Duell
Herzen im Duell
 (1)
Erschienen am 01.01.1999
Elaine CoffmanDornen der Erinnerung.
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Dornen der Erinnerung.
Dornen der Erinnerung.
 (1)
Erschienen am 01.01.1997
Elaine CoffmanZärtlicher Rebell
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Zärtlicher Rebell
Elaine CoffmanEin Mann wie Samt und Seide
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ein Mann wie Samt und Seide
Ein Mann wie Samt und Seide
 (4)
Erschienen am 01.09.1998

Neue Rezensionen zu Elaine Coffman

Neu
LEXIs avatar

Rezension zu "Ein Mann wie Samt und Seide" von Elaine Coffman

Rezension zu "Ein Mann wie Samt und Seide" von Elaine Coffman
LEXIvor 7 Jahren

Wunderschöne, elegante, vornehme, gebildete Aristokratin trifft auf gut aussehenden, rebellischen Cowboy, der noch dazu der Erbe eines Clanführers sein wird ... und das alles mitten im idyllischen Hochland Schottlands. Seichte, klischeehafte Lovestory mit langweiligen 474 Seiten, die definitiv nicht mein Fall war.

Kommentieren0
23
Teilen
luckydaisys avatar

Rezension zu "Herzen im Duell" von Elaine Coffman

Rezension zu "Herzen im Duell" von Elaine Coffman
luckydaisyvor 7 Jahren

Susannah Dowell hütet ängstlich das Geheimnis ihrer dunklen Vergangenheit - und so flüchtet sie in ein einsames Leben in der staubigen Weite von Texas. Doch eines Tages trifft sie Reed Garrett, einen Mann, der eine ähnlich tragische Geschichte verbirgt. Vorsichtig nähern sich ihre verlorenen Seelen einander an, bis sie schüchtern und atemlos ihre Gefühle entdecken. Können sie der macht der Liebe trauen, oder sind sie Gefangene ihrer Vergangenheit?

Nicht ganz so gelungen wie die MacKinnon-Reihe aber dennoch gut ist dieser Roman von Elaine Coffman. Die Geschichte selbst ist außergewöhnlich, da sich die beiden Protas nicht sofort in wilder Leidenschaft zueinander hingezogen fühlen. Die Gefühlsentwicklung ist langsam aber dafür umso intensiver. Leider hat die Autorin für meinen Geschmack etwas tief in den Schmalztopf gegriffen, so daß die Geschichte phasenweise etwas "ausuferte". Alles sehr tragisch und dramatisch. Dennoch ist ein schlechter Coffman besser als so manch andere Schmonzette und ich würde ihn trotzdem empfehlen auch wenn er durch seinen ungewöhnlichen Plot etwas aus dem Rahmen fällt.

Kommentieren0
7
Teilen
luckydaisys avatar

Rezension zu "An den Ufern der Leidenschaft." von Elaine Coffman

Rezension zu "An den Ufern der Leidenschaft." von Elaine Coffman
luckydaisyvor 7 Jahren

Haben mich die bisherigen Romane der Autorin um die McKinnon-Brüder schon zu Begeisterungsstürmen gelockt so ist die Geschichte um Adrian noch einen Tick besser - wenn das überhaupt möglich ist. Die Geschichte ist einfach perfekt. Perfekt deshalb, weil sie mit den üblichen Liro-Klischees bricht und eine äußerst gefühlsstarke und realistische Liebesgeschichte erzählt. Die Heldin ist eine vom Schicksal arg gebeutelte Frau, die den Sprung ist kalte Wasser wagt und einen Mann heiratet den sie bis dato nocht nicht kennengelernt hat. Als sie ihn schließlich trifft, ist die Enttäuschung auf beiden Seiten groß. Er hat auf eine junge unschuldige Frau gehofft und eine verwitwete Mutter von 3 Kindern bekommen. Sie hoffte auf einen warmherzigen und liebevollen Ehemann und bekommt einen raubeinigen Rüpel. Davon lässt sich Meghan aber nicht ins Boxhorn jagen und versucht nach Leibeskräften, das beste aus ihrer Ehe zu machen. Dieser tatkräftige Zug und daß die Heldin mit beiden Beinen fest im Leben steht, machte sie mir unheimlich sympathisch. Den Helden konnte ich zwar seitenweise in den Allerwertesten treten, aber dennoch passte sein Charakter genau zur Geschichte. Macht Euch allen eine Freude und lest unbedingt die Reihe um die McKinnon-Brüder!!!!

Kommentieren0
7
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 20 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks