Elaine LeClaire Im Bann des Piraten

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(4)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Im Bann des Piraten“ von Elaine LeClaire

Karibik 1725: Lady Rosalind Hanshaw ist auf dem Weg nach Jamaika, als ihr Schiff von Piraten überfallen wird. Todesmutig springt sie über Bord, aber dem berüchtigten Piratenkapitän Black Angel kann sie nicht entkommen. Er nimmt sie gefangen und sinnt auf Rache, denn Rosalind ist die Verlobte seines ärgsten Feindes. Doch schon bald verfällt Black Angel seiner schönen Gefangenen mit Haut und Haaren …

Ein schöner Liebesroman mit einem etwas zu abrupten Ende

— Sternensand

Schöne Geschichte

— CMSpoerri

Stöbern in Historische Romane

Die Schwester des Tänzers

Schönes Buch

brauneye29

Der Reisende

Deutschland November 1938 --ein eindrückliches und beklemmendes Dokument aus einer Zeit, die gerade mal 80 jahre her ist ... Unbedingt Lesen

makama

Die Salzpiratin

Schöner kurzweiliger historischer Roman mit einer spannenden Handlung und einer sehr sympathischen starken Protagonistin

Hermione27

Matthew Corbett und die Hexe von Fount Royal - Band 2

Sehr spannend, sehr genial :D

Yolande

Edelfa und der Teufel

Handlung gut Bin schwer in die Geschichte rein gekommen.

Di_Ana1

Die Malerin

Das herzergreifende Leben der Künsterlin Gabriele Münter. Eine tolle Geschichte mit vielen Lehren über das Leben. 📚

Ellaa_

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Super, aber...

    Im Bann des Piraten

    Sternensand

    15. April 2015 um 15:52

    Klappentext: Karibik 1725: Lady Rosalind Hanshaw ist auf dem Weg nach Jamaika, als ihr Schiff von Piraten überfallen wird. Todesmutig springt sie über Bord, aber dem berüchtigten Piratenkapitän Black Angel kann sie nicht entkommen. Er nimmt sie gefangen und sinnt auf Rache, denn Rosalind ist die Verlobte seines ärgsten Feindes. Doch schon bald verfällt Black Angel seiner schönen Gefangenen mit Haut und Haaren … Persönliche Meinung: Ich habe zwischen 3 und 4 Sternen geschwankt, mich dann aber doch für 4 entschieden. Warum? Weil es eines der wenigen Bücher ist, die ich zweimal gelesen habe. Positiv empfand ich v.a. den zwischenmenschlichen Teil, der mich in seinen Bann gezogen hat. Rosalind und "ihr" Pirat Alexandre könnten unterschiedlicher nicht sein, und doch passen sie zusammen wie Blitz und Donner. Er der "verlorene" Pirat, der sie rettet und doch eigentlich von ihr gerettet werden muss, sie jedoch ziemlich temperamentvoll und will im Grunde nicht von ihm beschützt werden. Sehr herzzerreissende Szenen sind die Folge dieser knisternden Kombination, in der die Charakter eine schöne Entwicklung durchleben. Negativ fand ich das Ende, das leider viel zu abrupt war. Und nicht wirklich glaubhaft. Ich habe bis jetzt nicht genau verstanden, was denn an Alexandre so schlimm sein soll, dass er ihr seine Herkunft bis zum Schluss vorenthält. Ausserdem hätte das Ende ein paar Kapitel mehr vertragen. Es ist viel zu abrupt fertig, es gibt nicht einmal einen Kuss, obwohl man sich den als Leser herbeisehnt. Man weiss nicht, was mit den Charakteren weiter passieren wird - es ist einfach zu Ende. Das war wirklich schade... Fazit: Nichtsdestotrotz fand ich es alles in allem ein gutes Buch, daher 4 Sterne von mir ;-)

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks