Fräulein Nora findet die Liebe

von Elaine Winter 
3,5 Sterne bei2 Bewertungen
Fräulein Nora findet die Liebe
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Meine_Magische_Buchwelts avatar

Eine nostalgische Zeitreise, die mir insgesamt ganz gut gefallen hat. Von der Liebesgeschichte hatte ich allerdings etwas mehr erwartet.

katikatharinenhofs avatar

Romantische Zeitreise mit viel Herzklopfen

Alle 2 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Fräulein Nora findet die Liebe"

Ein Kellner näherte sich und hielt ihr freundlich lächelnd ein Tablett mit gefüllten Sektgläsern hin. Nora blinzelte erstaunt. Sie war sich ziemlich sicher, dass die Kelche, in denen der Sekt angeboten wurde, vorher anders ausgesehen hatten. Schlichter und ohne Kristallschliff. Wahrscheinlich waren wegen reger Nachfrage inzwischen alle schlichten Gläser schmutzig.

Aber wieso trugen sämtliche Kellner statt schwarzer Jacken plötzlich weiße? Die Jacken konnten doch nicht auch alle schmutzig sein?

'Vielen Dank', sagte sie mit einem Kopfschütteln zu dem Kellner.

'Darf ich dem gnädigen Fräulein ein Kanapee anbieten?' Ein Kollege des Sektkellners hielt ihr ein Silbertablett mit bunt gemischten Häppchen unter die Nase.

'Nein danke.' Überrascht sah sie den jungen Mann mit den streng gescheitelten blonden Haaren an. Gnädiges Fräulein hatte sie noch nie jemand genannt."

Nora, Karrierefrau aus dem 21. Jahrhundert, wird durch einen Zufall in das Jahr 1959 zurückversetzt und muss dort in die Rolle einer Anwaltsgattin schlüpfen. Gar nicht so einfach, wird doch von ihr erwartet, dass sie den Haushalt schmeißt, Handarbeitskränzchen besucht und ein Haushaltsbuch führt. Als sie sich dann auch noch in einen jungen Unternehmer verliebt, wird die Sache richtig kompliziert ...

eBooks von beHEARTBEAT - Herzklopfen garantiert.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783732547197
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:0 Seiten
Verlag:beHEARTBEAT by Bastei Entertainment
Erscheinungsdatum:01.05.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Meine_Magische_Buchwelts avatar
    Meine_Magische_Buchweltvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Eine nostalgische Zeitreise, die mir insgesamt ganz gut gefallen hat. Von der Liebesgeschichte hatte ich allerdings etwas mehr erwartet.
    Mit Nora ins Jahr 1959

    Nora, Karrierefrau aus dem 21. Jahrhundert, wird durch einen Zufall in das Jahr 1959 zurückversetzt und muss dort in die Rolle einer Anwaltsgattin schlüpfen. Gar nicht so einfach, wird doch von ihr erwartet, dass sie den Haushalt schmeißt, Handarbeitskränzchen besucht und ein Haushaltsbuch führt. Als sie sich dann auch noch in einen jungen Unternehmer verliebt, wird die Sache richtig kompliziert ... 

    Meine Meinung:

    Der Schreibstil der Autorin ist leicht und flüssig zu lesen. Erzählt wird die Geschichte dabei aus der Sicht der Hauptprotagonistin, so dass ich mich gut in ihre Situation reinversetzen konnte.

    Als selbstbewusste und moderne Frau aus der heutigen Zeit ist es für Nora nicht so leicht, plötzlich in die Rolle einer Hausfrau und Ehefrau zu schlüpfen. Ihr vermeintlicher Ehemann wirkt anfangs streng und steif, erwartet die perfekte Gattin mit tadellosem Auftreten und hatte ständig etwas zu kritisieren. Aber da ist auch noch die andere Seite, die wirklich liebt und sich nach Nähe sehnt. Diese Seite ließ ihn weicher wirken und gefiel mir sehr. Und dann ist da noch Maximilian, der nicht so steif aussieht und wirkt. Ein sympathischer und hilfsbereiter Mann, dem Nora immer wieder über den Weg läuft.

    Die Grundidee hat mir auf Anhieb zugesagt, gerade wegen des nostalgischen Flairs. Ich hatte das Gefühl, direkt in einem alten Film gelandet zu sein. Wo die Ehefrauen die Hausarbeit schmeißen und ihren Gatten ein schönes Heim schaffen und ihnen den Rücken stärken. Eine Zeit, in der vieles noch recht steif und geradlinig verlief. Das hat durchaus seinen Charme und gefiel mir daher auch sehr gut.

    Es hat schon eine Weile gedauert, bis ich richtig in der Handlung angekommen bin. Sie war durchaus interessant, doch hin und wieder auch etwas langatmig. Gerade von der Liebesgeschichte hatte ich mir einiges erhofft, doch verlief diese dann ganz anders als erwartet. Das Ende war zwar nicht ganz meins, aber doch recht zufriedenstellend und durchaus passend.

    Fazit:

    Eine kurzweilige Lektüre für zwischendurch, allerdings anders als erwartet. Dennoch habe ich Nora gern durch das Jahr 1959 begleitet. Ich vergebe 3 bis 3,5 Sterne.

    Kommentieren0
    82
    Teilen
    katikatharinenhofs avatar
    katikatharinenhofvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Romantische Zeitreise mit viel Herzklopfen
    Romantische Zeitreise mit viel Herzklopfen

    Nora genießt ein Gläschen Sekt und stellt erstaunt fest, dass ihr Sektglas plötzlich anders aussieht. Nanu , soviel hat sie doch noch gar nicht getrunken ?! Und warum  sieht plötzlich alles um sie herum anders aus ? Warum ist sie Anwaltsgattin und warum ist sie im Jahr 1959 ? Als dann  auch noch ihr Herz für einen jungen Unternehmer schlägt, sind weitere Kapriolen vorprogrammiert...

    Ich liebe die Zeit des Wirtschaftswunder und lese unheimlich gerne Bücher, deren Handlung in den 1950er Jahren angesiedelt sind. Meine Neugier auf das Buch war somit unendlich groß und ich bin nicht enttäuscht worden. 
    Elaine Winter hat einen schwungvollen Roman geschrieben, der liebevoll bis ins kleinste Detail ausgestattet ist und dadurch sehr authentisch rüberkommt. Die Dialoge sind der damaligen Zeit angepasst und ich finde es witzig, wenn sich Nora aus dem 21. Jahrhundert dem nötigen Schliff der 50er Jahre unterwerfen muss. Ihre Art, mit der neuen Situation umzugehen, lässt mich manchmal schmunzeln und ich frage mich öfter, was ich an ihrer Stelle tun würde.
    Die Szenen wirken sehr lebhaft, lassen mich in Noras Haut schlüpfen und so erlebe ich eine sehr romantische Zeitreise mit viel Herzklopfen. Die Nebencharaktere und ihre Schauplätze sind sehr facettenreich angelegt und bereichern mit ihrem Wirken die Geschichte - es ist fast so, als würde man in einem alten Kinofilm mitwirken und die Szenen vor dem geistigen Auge vorbeiflimmern sehen. 
    Elaine Winter ist es gelungen, einen romantischen Roman mit nostalgischem Charme zu verbinden und somit für wunderschöne Lesemomente zu sorgen.

    Herzlichen Dank an den Verlag, der mir dieses Rezi-Exemplar kostenfrei über NetGalley zur Verfügung gestellt hat. diese Tatsache hat jedoch nicht meine ehrliche Lesermeinung beeinflusst.

    Kommentieren0
    7
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks