Elea Brandt

 4.7 Sterne bei 54 Bewertungen
Autorin von Opfermond - Ein Fantasy-Thriller, Unter einem Banner und weiteren Büchern.
Elea Brandt

Lebenslauf von Elea Brandt

Elea Brandt, 1989 im nebligen Passau geboren, kam als Kind zweier Germanisten schon früh mit phantastischer Literatur in Berührung. Als passionierte Rollenspielerin hat sie große Freude daran, fremde Welten zu entwickeln und ungewöhnlichen Charakteren Leben einzuhauchen. Während sie in ihrem wissenschaftlichen Brotjob über die Behandlung gefährlicher Straftäter schreibt, liegen ihre literarischen Interessen vor allem in den Bereichen Low Fantasy, Thriller und Mystery. Als Mia Neubert hat sie bereits einige Kurzgeschichten in diesen Genres veröffentlicht, „Opfermond“ ist ihr erster Roman.

Neue Bücher

Sand & Wind

Neu erschienen am 23.11.2018 als Taschenbuch bei OHNEOHREN.

Alle Bücher von Elea Brandt

Opfermond - Ein Fantasy-Thriller

Opfermond - Ein Fantasy-Thriller

 (27)
Erschienen am 16.10.2017
Unter einem Banner

Unter einem Banner

 (23)
Erschienen am 02.02.2018
Sand & Wind: Die Legende der Roten Wüste

Sand & Wind: Die Legende der Roten Wüste

 (4)
Erschienen am 24.06.2018
Sand & Wind

Sand & Wind

 (0)
Erschienen am 23.11.2018

Neue Rezensionen zu Elea Brandt

Neu
AmaliaZeichnerins avatar

Rezension zu "Sand & Wind: Die Legende der Roten Wüste" von Elea Brandt

Ein insgesamt lesenswerter High Fantasy Roman mit einem interessanten Setting
AmaliaZeichnerinvor 2 Monaten

Das Setting dieses Roman ist vom Orient inspiriert, und der Weltenbau überzeugt durch zahlreiche interessante Details, was durch den gelungenen Schreibstil der Autorin noch verfeinert wird, die ihre Welt und die Gefühle und Gedanken ihrer Protagonisten sehr anschaulich beschreibt.
In diesem Roman geht es nicht um einen großen „Wir müssen die Welt retten“-Plot, aber die politischen Intrigen, um die es hier geht, stehen dem in Nichts nach.
Die Charaktere haben Ecken und Kanten, vor allem Quiro ist eher ein Antiheld, der aber sympathisch wirkt.
Angenehm aufgefallen ist mir, dass es mehrere queere Charaktere gibt und dass es offenbar in dieser Welt gleichgeschlechtliche Beziehungen als etwas Selbstverständliches angesehen werden.
Hier und da habe ich ein wenig Spannung vermisst, die wird aber im letzten Drittel deutlich mehr.
Im Verlauf der Handlung gibt es auch eine (Hetero-)Liebesgeschichte, die allerdings nicht im Vordergrund steht. Am Ende wird übrigens deutlich, dass eine Fortsetzung geplant ist.

Kritikpunkte von mir:
Was mir etwas unpassend erschien, war dass in diesem Setting, in dem man ja eher People of colour erwartet, ausgerechnet die Hauptfiguren blaue Augen und dunkelblondes Haar haben, was allerdings nirgends erklärt wird. Andererseits ist das hier Fantasy und vielleicht habe ich einfach eine falsche Erwartungshaltung an den Tag gelegt angesichts des orientalisch inspirierten Settings.

Ein wichtiger Nebencharakter stirbt, doch es wird nur gesagt, dieser sei „friedlich gegangen“. Keiner der anderen Charaktere macht sich Gedanken um eine Beerdigung, so dass man tatsächlich den Eindruck bekommt, der Verstorbene sei einfach weg. Aber auch das wird nicht näher erklärt.


Kommentieren0
0
Teilen
Lexy_Kochs avatar

Rezension zu "Sand & Wind: Die Legende der Roten Wüste" von Elea Brandt

*Rezension* Sand & Wind: Die Legende der Roten Wüste von Elea Brandt
Lexy_Kochvor 3 Monaten

Meine Meinung

Elea Brandt konnte mich schon mit ihrem letzten Buch “Unter einem Banner” mehr als überzeugen. Mit “Sand & Wind” hat sie wieder eine wundervolle Geschichte geschaffen. Warum? Das möchte ich euch nun in ein paar Sätzen erklären.

Schon der Prolog hat mich ziemlich neugierig gemacht auch wenn ich danach nicht so wirklich wusste auf was ich mich eingelassen habe. Im nachhinein macht aber alles Sinn. Den Einstieg in die Story hat Elea wirklich gut gemeistert. Man wird schnell warm mit den Charakteren und gerade Quiro hat es mir angetan. Seine lockere, fröhlich und unterschwellig überhebliche Art hat mir wirklich sehr gefallen und ich mochte die einzelnen Abschnitte mit ihm. Er hat diesem Buch wirklich das gewisse etwas gegeben.

Das Buch nimmt schnell fahrt auf und man findet sich in einem politischen Konflikt wieder den man auch auf die heutige Zeit beziehen könnte. Schließlich geht es doch nur noch um Macht. Aber ich denke das gehört hier nicht weiter hin.

Nun, wie ich schon schrieb…die Charaktere waren super inszeniert und sehr glaubwürdig. Jeder hatte seine eigenen Charakterzüge und wirklich niemand hat sich fehl am Platz angefühlt.

Zudem hat mit ziemlich gut gefallen das so offen mit Sexualität umgegangen wurde. Für die jeweilige Zeit war es sicher noch ein Tabu-Thema, aber es fühlte sich auch nicht so an als würde es nicht in die Geschichte passen. Ich fand es sogar ziemlich gut wie gewisse Neigungen platziert wurden. Das Elea mit dem Thema Sexualität gut umgehen kann zeigte sie schon in “Unter einem Banner”. *virtuell auf die Schulter Klopf*

Ich möchte noch kurz auf die Spannung im Buch zu sprechen kommen. Ich habe mich wirklich durchgängig sehr gut unterhalten gefühlt, auch wenn ich ab und an das Gefühl hatte nicht voran zu kommen. (Die Story hat ein paar mehr Seiten)
Im nachhinein bin ich froh das Elea nicht alles auf 200 Seiten gequetscht hat. Der Spannungspegel konnte also gut über das ganze Buch gehalten werden. Auch der Schreistil war bombastisch. Ich LIEBE die Dialoge im Buch. Einfach mega realistisch.

Mein Fazit: Wer auf magische Geschichten im Orient steht macht mit diesem Buch absolut nichts Falsch. Ich freue mich definitiv auf den zweiten Teil.
Man bekommt zum Glück eine mehr oder weniger Abgeschlossene Geschichte ohne nervenden Cliffhanger. Trotzdem weiß man das da noch mehr kommt und ich glaube der zweite Teil wird FANTASTISCH.

Von mir gibt es für dieses Buch vom Sandsturm getragene 5 von 5 Delicious Sternchen.

Kommentieren0
1
Teilen
Zsadistas avatar

Rezension zu "Opfermond - Ein Fantasy-Thriller" von Elea Brandt

Rezension zu "Opfermond"
Zsadistavor 3 Monaten

Varek ist eigentlich ein Auftragsmörder und nichts anderes. Trotzdem wird er beauftragt, den Mord an dem Sohn eines reichen Alchimisten aufzuklären. Also macht er sich auf den Weg, der Sache nachzugehen. Vor allem, wer dessen alchimistisches Rezeptbuch gestohlen hat.

Die Hure Idra hat den Mord beobachtet. Doch so einfach will sie Varek nicht helfen. Sie versucht Geld aus der Sache zu schlage, denn ohne Geld geht im Elendsviertel Sha-Quai gar nichts.

Es bleibt aber beiden nichts anderes übrige, als am Ende zusammen zu arbeiten. Und nichts ist, wie es auf den ersten Blick erscheint.

„Opfermond“ ist ein düsterer Fantasy Thriller aus der Feder der Autorin Elea Brandt.

Das Cover selbst macht jetzt nicht so viel daher. Der Untertitel „Fantasy Thriller“ weckte allerdings mein Interesse. Die ungewöhnliche Inhaltsangabe tat dann ihren Rest dazu.

Das Buch ist kein schillernder Fantasy Roman, wie man ihn aus anderen Geschichten kennt. Die Welt ist dreckig, brutal, blutig und von Morden durchweicht. Gerade das hat mir hier sehr gefallen.

Kein Glitzer, Blingbling und zarte Liebe, sondern eher Blut, Mord und Elend. Wobei mir die sexuelle Gewalt jetzt auch nicht so gefallen hat. Ich bin kein Fan von brutalem Sex Storys. Aber leider passte es hier dann auch in die Geschichte mit rein.

Die Charaktere sind auch recht einzigartig. Varek als eigentlicher Auftragskiller, der hier aber Ermittler spielen soll. Der zudem auch noch ein Geheimnis mit sich trägt. Ich fand das erfrischend anders, als sonst in den Storys.

Auch Idra ist eine ganz eigene Person, mit eigenen Zielen. Eine von vielen muss sie sehen, wo sie am Ende bleibt. Sie ergreift alle Mittel, die sie hat, um zu überleben.

Der Inhalt des Buches selbst hat mich fasziniert. Die Geschichte ist super gesponnen und spannend bis zum Schluss. Die Autorin schafft es, viele einzelne Stränge am Ende zu einem Ganzen zusammen zu bringen. Auch die Welt an sich war genial erdacht und verwoben.

Ich fand die Mischung zwischen Fantasy und Thriller sehr spannend zu lesen. Ich kann das Buch wirklich nur weiter empfehlen.

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
EleaBrandts avatar
Leserunde zu "Unter einem Banner"

"Ein nutzloser Leibwächter und ein nutzloser König - ich schätze, wir verdienen einander."

Liebe Leserinnen und Leser,

gemeinsam mit dem Dead Soft Verlag lade ich euch sehr herzlich zu einer Leserunde meines Low Fantasy Romans "Unter einem Banner" ein.

Der Roman entführt euch nach Serin, in ein raues Land mit dunklen Wäldern, kalten Nächten und mächtigen Festungen und erzählt eine Geschichte von Krieg, Schuld, Verantwortung und der Beziehung zwischen zwei ungleichen Männern.

Für die Leserunde stelle ich 10 Ebook-Exemplare des Romans zur Verfügung.

Neugierig geworden? Hier kommt der Klappentext:

Blutroter Schnee. Brennende Zelte. Sterbende Kameraden.
Jede Nacht durchleidet Reykan erneut die Schrecken des Krieges, in dem er mehr verloren hat als nur eine Schlacht. Reykan sehnt sich nach Frieden, aber sein Pflichtgefühl kettet ihn an den Königshof und zwingt ihn mitten in die Unruhen, welche die Hauptstadt in Atem halten. Als feindliche Truppen die Mauern stürmen und der König vor Reykans Augen stirbt, fällt ihm die undankbare Aufgabe zu, den verwöhnten Kronprinzen Benrik in Sicherheit zu bringen.
Gejagt von skrupellosen Gegnern geraten die beiden ungleichen Männer immer wieder aneinander, bis Reykan beginnt, hinter Benriks Fassade zu blicken. Doch ihre Verfolger kommen näher und Reykan muss sich fragen, wie viel er wirklich für Benrik empfindet und was er bereit ist, für ihn zu opfern.

Wenn ihr an der Leserunde teilnehmen möchtet, bewerbt euch einfach innerhalb der nächsten Woche und lasst mich wissen: Lest ihr gerne mittelalterliche Fantasy und wenn ja, was gefällt euch daran?

Bitte gebt auch an, welches Ebook-Format ihr bevorzugt (MOBI oder EPUB) und wo ihr eure Rezension zum Roman veröffentlichen wollt. Falls ihr einen Blog habt freue ich mich, wenn ihr mir einen Link hier lasst.

Der Verlag und ich freuen uns schon auf euer Feedback und auf eine spannende gemeinsame Leserunde.

Und los gehts!

Viele Grüße,
eure Elea Brandt

Website: www.eleabrandt.com
Facebook: www.facebook.com/eleabrandt
Twitter: www.twitter.com/eleabrandt

PS: Der Roman enthält Gewaltszenen (FSK 16) und (vereinzelt) Homoerotik zwischen Männern. Für Details zu Triggerwarnungen folgt bitte dem Link am unteren Ende dieser Seite: https://eleabrandt.com/unter-einem-banner/
Zur Leserunde
EleaBrandts avatar
Liebe Leserinnen und Leser,

die Tage werden kürzer, die Luft kälter - was liegt da näher, als sich mit einem spannenden Buch auf die Couch zu kuscheln?

Mein düsteres Fantasy-Debüt "Opfermond" entführt euch nach Ghor-el-Chras, in eine schillernde Stadt voller Gewalt, Intrigen und glühender Hitze. Traut ihr euch, mitzukommen?

Der Mantikore-Verlag gibt euch die Gelegenheit dazu und spendiert 10 Print-Bücher für eine gemeinsame Leserunde!

Darum geht es:

In der Stadt des Blutigen Gottes herrscht das Recht des Stärkeren. Als der Assassine Varek angeheuert wird, einen Mord aufzuklären, klingt das nach einer willkommenen Abwechslung von seinem verhassten Tagewerk. Doch die einzige Zeugin, das Freudenmädchen Idra, weiß mehr, als sie preisgeben will. Um an ihre Informationen zu gelangen, geht Varek ein Bündnis mit ihr ein, das ihn schmerzhaft an bessere Zeiten erinnert. Die Spur des goldenen Skarabäus führt ihn schließlich zu einem grausamen Kult, der mehr als nur ein Blutopfer verlangt ...

Wenn ihr an der Leserunde teilnehmen möchtet, bewerbt euch bitte innerhalb der nächsten Woche und lasst mich wissen:

Welche/n Fantasy-Helden/in würdet ihr auf die Reise nach Ghor-el-Chras mitnehmen und warum?

Bitte gebt auch an, wo ihr eure Rezension veröffentlichen werdet und ob ihr einen Buchblog habt, damit ich mal vorbeischauen kann.

Der Verlag und ich freuen uns schon auf euer Feedback und auf eine spannende gemeinsame Leserunde.

Und los gehts!

Viele Grüße,
eure Elea Brandt



www.eleabrandt.com

Ihr findet mich auch auf Facebook und Twitter

Bücher bereitgestellt vom Mantikore-Verlag


PS: ACHTUNG, dieser Roman ist nur für erwachsene Leser geeignet und für solche, die sich von Blut und düsteren Themen nicht abschrecken lassen. ;)
Lovely_Lilas avatar
Letzter Beitrag von  Lovely_Lilavor einem Jahr
Ich werde den Blog auf jeden Fall weiter verfolgen. :)
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Elea Brandt im Netz:

Community-Statistik

in 103 Bibliotheken

auf 38 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 7 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks