Honey Hill Ranch 01: Silbersterns Schicksal

von Elea Meyer 
4,9 Sterne bei7 Bewertungen
Honey Hill Ranch 01: Silbersterns Schicksal
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

steffib2412s avatar

Spannend und packender Auftakt der Reihe.

MyFiyanas avatar

Fängt langsam an, steigert sich dann aber gewaltig.

Alle 7 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9781980437178
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:191 Seiten
Verlag:Independently published
Erscheinungsdatum:08.03.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,9 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne6
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    steffib2412s avatar
    steffib2412vor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Spannend und packender Auftakt der Reihe.
    Spannend und packender Auftakt der Reihe

    Zur Story:
    Für Sophie bricht die Welt zusammen, als sie für ein ganzes Jahr zu ihrer Tante Carolin aufs Land ziehen muss. Nach anfänglichen Zweifeln findet sie jedoch neue Freunde und entdeckt ihre Liebe für Pferde. Vor allem der wilde Hengst Silberstern hat es ihr angetan. Als die Ranch, die Silbersterns Zuhause ist, verkauft werden soll, steht für Sophie fest: Das muss verhindert werden! (By Elea Meyer)

    Mein Fazit:
    Mit "Honey Hill Ranch 01: Silbersterns Schicksal" ist Elea Meyer ein spannend und packender Auftakt gelungen, welcher mich positiv überraschen konnte.
    Der Schreibstil ist angenehm leicht und flüssig zu lesen und ich habe schnell in die Geschichte um Sophie hinein gefunden.
    Sophie konnte mich ebenfalls als Protagonistin überzeugen.
    Weiterhin besticht das Buch mit Freundschaft, Drama und der Liebe zu Pferden.
    Ich bin auf die Fortsetzung gespannt. 

    Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    EulenzaubersBuecherkistes avatar
    EulenzaubersBuecherkistevor 2 Monaten
    Rezension und Leseempfehlung zu „Honey Hill Ranch 01: Silbersterns Schicksal“ von Elea Meyer

    Zum Inhalt: Pferde - Freundschaft - eine Ranch in Gefahr

    Für Sophie bricht die Welt zusammen, als sie für ein ganzes Jahr zu ihrer Tante Carolin aufs Land ziehen muss. Nach anfänglichen Zweifeln findet sie jedoch neue Freunde und entdeckt ihre Liebe für Pferde. Vor allem der wilde Hengst Silberstern hat es ihr angetan. Als die Ranch, die Silbersterns Zuhause ist, verkauft werden soll, steht für Sophie fest: Das muss verhindert werden! Taucht ein in die Welt von Sophie und der Honey Hill Ranch!

     

    Meine Meinung: Sophies ganze Welt steht plötzlich Kopf!

    Wegen einer beruflichen Neuorientierung ihrer Eltern soll sie ein ganzes Jahr zu ihrer Tante aufs Land ziehen. Weg von ihren Freundinnen, weg von ihrer Schule und weg vom gewohnten Leben. Reagiert sie anfangs noch etwas trotzig, lebt sie sich dank ihrer Tante Carolin und ihrer Nachbarin und neuen Freundin Annabell, die sie in die Welt der Pferde mitnimmt, doch recht schnell ein. Und das ist auch gut so, denn ihre alten Freundinnen haben sie schnell vergessen…

    Als sie sich eines Tages im Wald verirrt, steht sie vor den Gebäuden der ehemals stattlichen Honey Hill Ranch. Dort schließt sie Bekanntschaft mit der alten Mrs. Silver, einer schroffen, verbitterten Frau, und ihrem Hengst Silberstern. Zu diesem spürt Sophie sofort eine Bindung, auch wenn er sie nicht an sich heranlässt. Sophie muss jedoch erfahren, dass die alte Dame die Ranch verkaufen will, und setzt alle Hebel in Bewegung, um dies zu verhindern. Doch Mrs. Silver lässt sich nicht auf Diskussionen ein…

    Ob es Sophie mit ihrem jugendlichen Enthusiasmus schafft, Silbersterns Zuhause zu erhalten?

    Das lest ihr mal schön selber nach! Ich kann euch dieses Buch nur ans Herz legen.

    Bildhaft und detailliert wird hier eine Geschichte um Freundschaft, den Mut, sich Hindernissen in den Weg zu stellen, auch wenn sie unüberwindlich scheinen, erzählt. Die Autorin schafft es, die Liebe zu Tieren, das Wissen, etwas Wichtiges erhalten zu müssen und seine Träume zu leben, in eine spannende Geschichte einzuarbeiten, die definitiv neugierig auf die weiteren Bände macht!

    Meine Leseempfehlung für alle jungen und junggebliebenen Pferdefreunde!

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    axreaders avatar
    axreadervor 5 Monaten
    Gelungen und spannend

    Das Buch ist sehr angenehm zu lesen und der flüssige Schreibstil ermöglicht es einem Leser, sehr leicht in die Geschehnisse reinzukommen. Die Spannung ist am Anfang noch nicht ganz zu finden, aber mit jeder gelesenen Seite, wird es spannender und spannender, sodass man das Buch kaum mehr aus den Händen legen kann. Außerdem hat es mir sehr gefallen, an einigen Stellen Tipps zu lesen, wie ein Mensch sich am besten und auf welche Weise mit einem Pferd verbinden kann. Ich selbst hatte noch nie viel im Leben mit Pferden zu tun, sodass mir dieses Buch quasi ,,den richtigen Weg" gezeigt hat. 

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    MyFiyanas avatar
    MyFiyanavor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Fängt langsam an, steigert sich dann aber gewaltig.
    Sehr schön und spannend

    Sophie ist zu ihrer Tante gezogen. Durch Zufall stolpert sie über die Honey Hill Ranch und das Pferd Silberstern. Sie entdeckt, dass sie entgegen ihrer Erwartungen doch ein richtiger Pferdefan ist. Als die Ranch verkauft werden soll, setzt sie alles daran, das zu verhindern.
    Mir (10 Jahre alt) hat das Buch sehr gut gefallen. Der Anfang war zwar erst mal nicht so spannend, aber dann hat mich die Geschichte gefesselt. Ich werde auch die weiteren Bände sehr gern lesen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    katikatharinenhofs avatar
    katikatharinenhofvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Koffer packen und direkt auf die Ranch ziehen - gelungener Auftakt einer neuen Pferde-Reihe
    Koffer packen und direkt auf die Ranch ziehen - gelungener Auftakt einer neuen Pferde-Reihe

    Sophie ist eine Stadtpflanze durch und durch und wie vom Donner gerührt, als sie erfährt, dass sie für ein Jahr aufs platte Land ziehen soll. Anstatt hippe Events, coole Mode und Treffen mit der besten Freundin erwartet sie Abgeschiedenheit und gähnende Langeweile - so die Gedanken von Sophie. Doch es kommt alles anders und Sophie entdeckt, dass in ihr auch ein Pferdemädchen steckt und so beginnt das Abenteuer...

    Elea Meyer hat mit dem Auftakt der Honey-Hill-Ranch-Reihe einen wundervollen Einstieg in die Welt der Pferde und der kleine großen Abenteuer ermöglicht. Das Buch begeistert durch farbenfrohe und lebendige Schilderungen, die der Zielgruppe - Pferdebegeisterte Mädchen von 8 - 16 - perfekt angepasst ist. Die Geschichte ist sehr flüssig und spannend geschrieben und so bleibt der Lesespaß aufrecht erhalten, was gerade bei jungen Lesern von Vorteil ist. Die Charaktere wirken authentisch, sympathisch und sehr lebensnah und lassen so das Gefühl entstehen, ihre Geschichte mitzuerleben. Gekonnt werden hier Sehnsüchte und Träume von pferdebegeisterten Mädchen in die Geschichte eingewebt, lassen den Leser an Geschehen teilhaben und vermitteln das Gefühl, direkt auf der Ranch zu sein und all die kleine und großen Abenteuer mitzuerleben. Es werden auch geschickt Hinweise zur richtigen Pferdepflege mit in die Erzählung eingebunden, die so den Roman zusätzlich aufwerten und das Gelesene greifbar machen. Der Cliffhanger am Ende des Buches macht extrem neugierig auf die Fortsetzung und ruft zudem Taschentuchmomente hervor...aber was, rede ich. Am besten Koffer packen, nach Honey Hill reisen und selbst erleben, was dort noch los ist- das wäre perfekt.....

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Althalias avatar
    Althaliavor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Ein muss für die Pferdefans! <3
    „Ein Mädchen, das alles verändert!“

    Das Buch ''Honey Hill Ranch – Silbersterns Schicksal'' von Elea Meyer, ist als Taschenbuch sowie als E-Book erhältlich. Es umfasst eine Anzahl von 189 Seiten und ist der erste Teil einer bald erscheinenden Buchreihe. 

    Die Autorin ist im Jahr 1991 im Rheinland geboren und wuchs an der Ostsee sowie in Hessen auf, wo sie auch heute gemeinsam mit ihrem Mann lebt und als freie Lektorin und Autorin arbeitet. Unter Violetta May veröffentlichte sie Bücher der Genre gefühlsvolle Romane, Romance und Erotik. Unter Elea Meyer werden Fantasy, Kinder- und Jugendbücher veröffentlicht.

    Sophie ein Stadtmädchen mit gewissen Faible für Mode und Dinge, die angesagt sind, musste sich schweren Herzens von ihren besten Freundinnen trennen und zu ihrer Tante Carolin nach Honey Hill ziehen. Auch ihre Eltern sind nun, aus beruflichen Gründen, weit weg von ihr.

    Sophie befürchtet sehr, vor Langeweile einzugehen, doch dann lernte sie das Nachbarmädchen Anna kennen.

    Anna und ihre Brüder heißen sie herzlich Willkommen. Eine wunderbare feste Freundschaft entwickelt sich und Anna zeigt ihre den schönsten Sport den es in Honey Hill gibt – das Reiten. Blue, Annas Pferd, dient als große Unterstützung, um Sophie alles bei zu bringen was sie wissen muss. Eines Tages wollten sich beide Mädchen an den Stallungen treffen, doch Sophie wusste nicht mehr genau den Weg und fand sich auf einer alten verlassenden Ranch wieder. Da war er, der Hengst mit der Schwarzen Mähne und dem weißen Fleck auf der Stirn, namens Silberstern. Eine gewisse Bindung spürte sie zu dem Pferd. Somit lernte sie auch die mürrische alte Dame Mary Silvers kennen, die wegen einer Krankheit die Ranch verkaufen will. Die Ranch erinnert sie einfach zu sehr an einen schlimmen Unfall.

    Doch Sophie, die nun langsam eine Herz für dieses Städtchen entwickelte und ihre Stadtkind Seite fallen lässt, möchte das alles verhindern.

    Eines Nacht wütetet ein Gewitter über die Ranch und die restlichen Pferde entliefen vor Angst. Sophie und ihre Tante halfen Mrs. Silver bei der Suche, sie fand Silberstern im Wald versteckt. Durch ihren Mut und Vertrauen zum Pferd wagt Sophie einen Ritt mit dem Hengst und rettet ihn somit vor dem zweiten Unwetter.

    Die darauf folgenden Tage passierte für Sophie und ihrer Tante etwas tragisches, aber auch das schönste, was sie erleben konnten.

    Eine schwere Entscheidung muss gefallen werden.

    Das Buch ist wirklich einfach zu lesen und sehr gut für die Altersempfehlung zwischen 8 – 16 Jahren geeignet. Die Spannung kommt Anfangs etwas schleichend herüber, steigert sich dann aber drastisch und endet mit einem: „ich-will-wissen-wie-es-weitergeht-Moment“. Zwischen den Zeilen ist es auch sehr lehrreich für Pferde Freunde, da viele Dinge genauer erläutert werden, wie zu Beispiel, dass Anna Sophie zeigt wie man ein Pferd richtig pflegt.

    Meine Meinung: Also ich habe das Buch richtig genossen! Es ist für mich zwar ein wenig zu dünn, aber dafür sehr schön geschrieben. Ich habe das Buch als Taschenbuch in einer Verlosung gewonnen und habe mich sofort in das schöne Cover verliebt.

    Ich hatte schon immer ein Herz für Pferdegeschichten und auch diese hat mich wirklich überzeugt. Zwar gibt es immer wieder typische Klischees, wie, dass ein Mädchen sich zu einem Pferd hingezogen fühlt, aber diese sind auch in fast jeder anderen Pferdegeschichte üblich.

    Zum Ende hin sind mir die Tränen in den Augen gestiegen da ich selbst sehr am Wasser gebaut bin und wenn ihr jetzt wissen wollt warum? Ließt es selbst! :-)

    Ich danke der Autorin sehr für dieses wunderbare Werk.

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    0Soraya0s avatar
    0Soraya0vor 6 Monaten
    Sehr gut gelungener Reihenauftakt

    Zum Inhalt (Klappentext):
    Für Sophie bricht die Welt zusammen, als sie für ein ganzes Jahr zu ihrer Tante Carolin aufs Land ziehen muss. Nach anfänglichen Zweifeln findet sie jedoch neue Freunde und entdeckt ihre Liebe für Pferde. Vor allem der wilde Hengst Silberstern hat es ihr angetan. Als die Ranch, die Silbersterns Zuhause ist, verkauft werden soll, steht für Sophie fest: Das muss verhindert werden!

    Taucht ein in die Welt von Sophie und der Honey Hill Ranch!

    Meine Meinung:
    Von der ersten Seite an, war ich in der Geschichte gefangen. Der Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen und beschreibt alles recht detalliert und bildhaft, so dass man sich alles sehr gut vorstellen kann. Man könnte sogar fast meinen, man steht versteckt hinter einem Baum und kann von dort alles live miterleben.
    Sophie ist mir recht schnell ans Herz gewachsen und es ist schön zu lesen, wie sie in ihrer neuen Situation richtig aufblüht, obwohl sie anfangs so große Bedenken hatte. Und auch Anna war mir direkt sympatisch.
    Sowohl die Charaktäre als auch die Pferde werden gut beschrieben und unterscheiden sich deutlich, so dass jeder seine Eigenheiten hat.
    Die Geschichte ist direkt von Anfang an spannend. Man möchte die ganze Zeit wissen, wie es weiter geht. Da die Kapitel recht kurz sind, denkt man immer eines geht noch und schwupp ist das Buch zu Ende ohne dass man es aus der Hand gelegt hat.
    Das Ende allerdings ist fies, denn man möchte unbedingt wissen, wie es weiter geht und kann es nicht erwarten, dass die Fortsetzung endlich erscheint.

    Fazit:
    Ein wirklich schönes Pferdebuch, welches nicht nur für junge Leserinnen geeignet ist. Ich freu mich schon sehr auf den zweiten Teil!

    Kommentieren0
    28
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    EleaMeyers avatar
    Für Sophie bricht die Welt zusammen, als sie für ein ganzes Jahr zu ihrer Tante Carolin aufs Land ziehen muss. Nach anfänglichen Zweifeln findet sie jedoch neue Freunde und entdeckt ihre Liebe für Pferde. Vor allem der wilde Hengst Silberstern hat es ihr angetan. Als die Ranch, die Silbersterns Zuhause ist, verkauft werden soll, steht für Sophie fest: Das muss verhindert werden!

    Diesen Monat ist der 1. Band der Honey Hill Ranch erschienen und aus diesem Grund verlose ich 5x die Taschenbuchausgabe und 5x E-Books (mobi oder epub). Wer möchte, darf auch gerne auf meiner Facebook-Autorenseite vorbeischauen, wo es weitere Rezensionsexemplare meiner Romane zu ergattern gibt :)

    Was ihr dafür tun müsst? Nicht viel! Sagt mir einfach in einem Kommentar, ob ihr für das Taschenbuch, das E-Book (bitte angeben, welches Dateiformat gewünscht wird) oder beides in den Lostopf hüpfen möchtet. Im Gegenzug würde ich mich sehr darüber freuen, wenn ihr mir nach dem Lesen eine Rezension auf Amazon hinterlasst.

    Die Verlosung endet am 31. März 2018 und im Laufe der ersten Aprilwoche gehen dann die Taschenbücher und E-Books auf die Reise zu euch.
    Zur Buchverlosung

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks