Goodbye Beziehungsstress

von Elena-Katharina Sohn 
3,9 Sterne bei35 Bewertungen
Goodbye Beziehungsstress
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (25):
WriteReadPassions avatar

Psychologisch erklärt, genauso wie ich es mag. War für mich nichts neues dabei, aber gut geschrieben!

Kritisch (2):
A

Nichts wirklich Neues

Alle 35 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Goodbye Beziehungsstress"

Viele Liebesbeziehungen scheitern nicht an Kommunikationsproblemen oder der oft zitierten „Bindungsunfähigkeit“. Vielmehr starten wir mit unrealistischen Vorstellungen in ein gemeinsames Leben, weil wir versuchen, die Verantwortung für unser eigenes Glück in die Hände unseres Partners zu legen. Enttäuschung, Frust, Misstrauen und Streit sind das Resultat. Elena-Katharina Sohn hilft mit ihrem Wissen aus Psychologie und Coaching, mit vielen Fallbeispielen und einer großen Portion Einfühlungsvermögen, endlich die wundervolle Beziehung zu finden und zu führen, von der so viele Frauen und Männer träumen: Jeder kann ein glücklicher Partner sein, wenn er erkennt, dass er den Schlüssel zum Glück längst selbst besitzt.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783548377148
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:240 Seiten
Verlag:Ullstein Taschenbuch Verlag
Erscheinungsdatum:06.04.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,9 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne10
  • 4 Sterne15
  • 3 Sterne8
  • 2 Sterne2
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    sheena01s avatar
    sheena01vor 2 Monaten
    Ein kurzweiliger Beziehungsratgeber

    Inhalt:

    Dieser Ratgeber hat es sich zum Ziel gesetzt, jedermanns Beziehungsleben zu verbessern und so zu einem glücklicheren Sein zu verhelfen. Er ist in drei Teilbereiche gegliedert, im ersten werden die zehn Irrtümer eines vermeintlichen Beziehungsglücks genauer beleuchtet, im zweiten Teil wird beschrieben, was eine glückliche Beziehung tatsächlich ausmacht und im dritten, wie man diese dann auch realisiert. Grundgedanke des Buches ist, nicht der Partner ist für das eigene Glück verantwortlich sondern man selbst, daher wäre die Forderung, dass der Partner einen glücklich zu machen hat, von vornherein zum Scheitern verurteilt.

    Schreibstil:
    In recht lockerer und auch amüsanter Weise bringt einem Elena-Katharina Sohn ihre Erkenntnisse im Rahmen ihrer Tätigkeit als Beraterin und Coach in Liebesdingen näher. Sie tut dies jedoch nicht in oberlehrerhafter Weise sondern vielmehr wie eine Freundin, die einem in Krisenzeiten beisteht. So liest sich das Buch recht schnell und flüssig ohne mit ermüdenden theoretischen Abhandlungen zu langweilen.

    Cover:
    Das Cover mit seinem geschwungenen Schriftzug wirkt sehr edel und schön. Er sticht dadurch aus der Vielfalt an Ratgebern in sehr angenehmer Weise hervor.

    Autor:
    Elena-Katharina Sohn stammt gebürtig aus München, nach einem Wirtschaftsstudium in Frankreich und Amerika wandte sie sich nach Aus- und Weiterbildung der Paartherapie zu ,

    Meinung:
    Ein sehr toll geschriebener Ratgeber, besonders im ersten Teil, in dem die 10 Beziehungsirrtümer genauer unter die Lupe genommen werden, wird mit unzähligen Beziehungsbeispielen recht lebensnahe Szenarien beschrieben, in denen sich mit Sicherheit die meisten der Leser amüsiert wiedererkennen und sich vielleicht auch ein wenig ertappt fühlen werden. Auch ich hatte an gewissen Stellen beim Lesen einige Aha-Erlebnisse, einfach weil man in seiner Denkweise manchmal recht einseitig ist und verlernt, die Dinge aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten. Auf diese Weise wird man zumindest ein wenig zum Nachdenken angeregt, im Optimalfall führt dies zu einer Kehrtwende in festgefahrenen Beziehungen, da man plötzlich mehr Verständnis für den Partner aufbringt.

    Persönliche Kritikpunkte:
    Im Buch wird auf die Homepage der Autorin verwiesen, hier findet man jedoch kaum Informationen, sondern es werden hier die einzelnen Paartherapie-Stunden vermarktet, interessant dabei ist, dass hier bereits die bloße Kontaktaufnahme kostenpflichtig ist, was ein wenig befremdet, da genau diese Einzelschicksale als Hintergrundwissen für dieses Buch herangezogen werden..

    Fazit:
    Ein sehr kurzweilig zu lesender Beziehungsratgeber!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    M
    Miannavor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Auch wenn es bereits eine Vielzahl von Ratgebern zu diesem Thema gibt, so sind die Schilderungen der Autorin doch interessant und hilfreich.
    Ein ansprechender Ratgeber

    In ihrem zweiten Ratgeber zum Thema Partnerschaft verspricht Elena-Katharina Sohn den Abschied von Beziehungsstress. Dafür beschreibt sie in zwei Problem-analysierenden Kapiteln und einem Übungskapitel ihre Erfahrungen aus der Beratung von Menschen in Liebesthemen. Angefangen mit zehn Beziehungsirrtümern geht es über die wissenschaftlichen Erkenntnisse zu glücklichen Partnerschaften und abschließend zum Erlernen der „Glücksherz-Methode“.

    Elena-Katharina Sohn schafft es mit einer persönlichen Ansprache und vielen Beispielen die Lesenden mitzunehmen. Ihr Vorgehen von der Problembeschreibung zur Anleitung für einen neuen Umgang mit Partnerschaften wirkt dabei folgerichtig und gut strukturiert. Sohn erscheint kompetent und sympathisch, wodurch eine gewisse Nähe beim Lesen entstehen kann. Ihre Erfahrungen aus ihrer Arbeit klingen durchweg plausibel und sind gut nachvollziehbar.

    Der Ratgeber lässt sich leicht lesen, ist gut verständlich. Mithilfe von Zusammenfassungen, Merksätzen und Abbildungen werden die Inhalte greifbarer und eindrücklicher. Das Lesen macht Spaß, es entsteht Interesse für das Thema und Motivation an sich selbst zu arbeiten. Das Buch liefert ein grobes Grundlagenverständnis und viele hilfreiche Ratschläge. Berührend sind die Beispiele, in denen bestimmte Verhaltensmuster klarer werden. Angenehm ist, das eine grundlegende Hoffnung und Wertschätzung vermittelt wird.

    Nicht ganz so überzeugend ist das Punktesystem bei den Selbsttests, da es wenig aussagekräftig erscheint. Die Beschäftigung mit den Testfragen sollte ausreichen, um sich selbst und den eigenen Mustern näher zu kommen. Zudem ist die Nebenwirkung des starken Kategorisierens, das sich nicht Jeder angesprochen und gesehen fühlen kann.

    Auch wenn es bereits eine Vielzahl von Ratgebern zu diesem Thema gibt, so sind die Schilderungen der Autorin doch interessant und hilfreich. Insgesamt ein lesenswerter Ratgeber mit ein paar Schwächen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    H
    HK1951vor 3 Monaten
    Durchwachsen

    Wer sich mit diesem Buch das „Allheilmittel“ verspricht, wird evtl. enttäuscht werden, denn natürlich erfindet Katharina Sohn mit ihrem Ratgeber auch nicht das Rad neu...

    Das hatte ich zwar auch nicht erwartet, aber mir dennoch ein paar nützliche Tipps erhofft...

    Diese bekam ich durchaus auch – und doch blieb das ungute Gefühl, dass ich das alles schon mal gelesen habe. Das ist natürlich ein rein subjektiver Eindruck, aber ich hätte einige Kapitel entweder abgekürzt oder gar nicht erst mit reingenommen, denn für Vieles braucht es einfach nur gesunden Menschenverstand und kein „Coaching“...

    Weil es aber in Teilen dennoch gut war, vergebe ich drei auch wirklich gut gemeinte Sterne für diesen Ratgeber.



    Kommentieren0
    0
    Teilen
    H
    hundeliebhabervor 3 Monaten
    Netter Start, dann abflachend

              Elena-Katharina Sohn thematisiert in "Goodbye Beziehungsstress" das häufig vorkommene Problem in der heutigen Zeit: die Beziehung macht nicht glücklich und funktioniert nicht gut.

    Vor allem im ersten Teil werden die zehn verbreitetsten Beziehungsirrtümer erläutert und an realen Beispielgeschichten veranschaulicht. Obwohl ich mich nur sehr bedingt in diesen Kategorien wiederfinden konnte, hat mir das Lesen Spaß gemacht und ich habe verstanden, worauf die Autorin hinauswollte. Anders verhielt es sich mit dem zweiten Teil, der sich der Frage widmete, was das Glück in einer Beziehung überhaupt ausmacht bzw. wie Beziehungsstress entsteht. Hier erfuhr ich nichts Neues. Dass eine gute Beziehung nicht in Abhängigkeit von einem Partner bestehen kann, von dem man erwaret, dass er einen glücklich macht, war mir bereits vorher klar.
    Auch der dritte Teil, in dem Übungen vorgestellt wurden, die einen selbst glücklicher machen und den Stellenwert der Beziehung im gesamten Kontext veranschaulichen sollte, war Nichts für mich.

    Wer sich einen hilfreichen Beziehungsratgeber verspricht, sollte ein paar Seiten probelesen um herauszufinden, ob das ist, was er sucht. Wer sich bereits mit sich selbst auseinandergesetzt hat und reflektiert in Beziehungen geht, wird hier sicher nicht richtig aufgehoben sein.
    Trotz allem ist der Schreibstil sehr angenehm und das Buch flott zu lesen. Auch wenn der Lernfaktor nicht sonderlich hoch ist, war es dennoch interessant die kausalen Zusammenhänge in der Art erläutert zu sehen.
           

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    S
    Stefanie_Ofenbeckvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Nützlich und informativ
    Nützlich und informativ

    Das Cover ist ansprechend in Weiß-Rosa gestaltet und der Untertitel "Anleitung zum Zusammen Glücklich sein", sowie die aussagekräftige Inhaltsangabe hatten mein Interesse geweckt. 
    Gut fand ich die 10 Beziehungsirrtümer mit den Paarbeispielen, meist findet man sich selbst oder Bekannte darin wieder. Der Selbstcheck mit anschließender Auswertung war auch sehr aufschlussreich. 
    Die Übungen im letzten Teil regen zum Nachdenken an und man fängt unbewusst an, nicht nur die Beziehung sondern auch sein ganzes Leben zu hinterfragen. 
    Das ist mein erster Ratgeber dieser Art den ich gelesen habe und ich fand Ihn sehr informativ und nützlich. Ich werde mich in nächster Zeit definitiv noch eingehender mit einigen Dingen beschäftigen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    A
    anna-lee21vor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Nichts wirklich Neues
    Ein weiterer Ratgeber

    Elena-Katharina Sohn kennt sich mit Beziehungen aus, da kann man sicher sein. Mit viel Wissen aus Psychologie, Coaching und Praxiserfahrung hat sie diesen Ratgeber zusammengestellt.
    Das Buch ist in drei Teile aufgeteilt. Im ersten Teil erfahren wir, wie wir unserem Beziehungsglück selbst im Weg stehen und welche Irrtümer dabei aufkommen können. In Teil zwei erfahren wir, was glückliche Beziehungen ausmacht und im dritten Teil bekommen wir eine Anleitung an die Hand, wie man zusammen glücklich ist.
    Der erste Teil war sehr informativ und hat einige Erkenntnisse geliefert, was ich von den beiden anderen Teilen leider nicht sagen kann. Hier hat man wenig Neues erfahren, die Übungen und Beispiele habe ich als ein bisschen künstlich empfunden.
    Positiv ist der Schreibstil der Autorin hervorzuheben, sie schreibt sehr nah am Leser und scheint aufrecht daran interessiert, einem „die Hand zu reichen“ und zu helfen.
    Trotzdem habe ich mir alles in allem mehr erhofft, an einigen Stellen ist mir Sohn zu oberflächlich geblieben.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Julia-booklove307s avatar
    Julia-booklove307vor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Ein Beziehungsratgeber, der sich damit rühmt anders zu sein, jedoch auch keine neuen Tipps bereit hält.
    Nicht sehr hilfreich

    Schreibstil:
    An sich wurde es versucht den Schreibstil locker und leicht, aber auch sachlich und neutral zu halten. Allerdings schlug genau dies fehl. Meiner Meinung nach fehlte die Objektivität. Des Weiteren wurden auch sehr viele Textpassagen einfach wiederholt.
     
    Meine Meinung:
    "Goodbye Beziehungsstress" war mein erstes Ratgeber-Buch, wenn man es so nennen will. Allerdings war ich hiervon mehr enttäuscht als überzeugt. Für mich kam es oft irgendwie so rüber, als würde die Autorin über andere Beziehungsratgeber urteilen. Dass wohl viele andere Ratgeber nur eine Seite beleuchten, auch wenn sie von studierten Psychologen geschrieben wurden, wäre es einfach zu wenig. Insgesamt waren mir persönlich zu viele Stellen zu subjektiv, anstelle von der hier so notwendigen Neutralität. Außerdem gab es auch in diesem Buch keine wirklich neuen Tipps, nur das Übliche, wie z.B. dass man sein Glück in den Händen hat und nicht der Partner.

    An sich war das Buch in drei Abschnitte unterteilt, wobei der erste Teil für mich der einzig Ansprechende war. In diesem wurden die verschiedenen Probleme und Erwartungen einer Beziehung dargelegt, mit einem nachfolgenden Selbsttest, welcher zum Schluss ausgewertet wurde. Dies half mir wirklich ein bisschen meine Beziehung selbst etwas zu hinterfragen und zu reflektieren. In den anderen beiden Teilen war nur das Typische gestanden, welches man gefühlt schon überall gelesen hat, obwohl sich die Autorin schließlich so damit rüstet, dass in ihrem Buch alles anders wäre. Das habe dann wohl nur ich nicht so mitbekommen.

    Ich bin an dieses Buch wirklich mit einigen Erwartungen heran gegangen, da ich vor kurzem selbst einige Probleme in meiner Beziehung hatte. Ich hatte mir erhofft hier einige hilfreiche Tipps zu erhalten, um selbst wieder glücklicher zu werden. Doch im Endeffekt habe ich mir selbst mehr geholfen, nachdem ich nicht mehr auf das Buch gehört habe. Denn dort steht wirklich nichts Neues.

    Abschließend noch etwas, das zwar nicht zur Bewertung des Buches gehört, mir allerdings auch auf dem Herzen liegt. Und zwar hat Frau Sohn die sogenannten "Liebeskümmerer" gegründet, bei welchen man seinen Liebeskummer abladen kann, aber natürlich nur gegen eine ordentliche Bezahlung. Schon ein bloßer E-Mail Kontakt kostet 100 €, dafür, dass nicht mal alle Mitarbeiter eine richtige professionelle Beratung bieten können, da das zugrunde liegende Studium fehlt. Daher kommt nämlich auch das angebliche "Wissen", aus welchem "Goodbye Beziehungsstress" entstanden ist. Ich finde das hört sich dann doch etwas mehr nach Kommerz als nach Hilfe an.

    Leider konnte mich der Ratgeber also nicht wirklich überzeugen. Es wurde nichts Neues genannt und ich konnte für mich persönlich keine weitere Hilfe daraus ziehen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Thalas avatar
    Thalavor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Elena-Katharina Sohn gibt in ihrem Werk einen Überblick darüber, welche Eigenschaften zu einer glücklichen Beziehung führen.
    Praktischer Ratgeber zum Thema Beziehungsglück

    Was mir gleich an dem Buch gefallen hat: Es ist kein 400-seitiges Werk, in dem die gleichen Thesen immer wieder und wieder aufgezählt werden, sondern ein recht kompaktes, in drei klare Teile gegliedertes Buch. 

    In Teil 1 geht die Autorin auf die 10 Irrtümer des Beziehungsglücks ein und wie man sein Beziehungsglück dadurch ungewollt verhindert. Die 10 Irrtümer werden gut und mit vielen Beispielen aus dem Praxisalltag dargestellt, so dass keine Fragen offen bleiben. Zusammengefasst lässt sich sagen: Der Partner ist nicht für dein persönliches Glück verantwortlich. 

    In Teil 2 "Was glückliche Beziehungen ausmacht" geht die Autorin auf die Ich- und Wirebene und deren Bedeutung für eine Beziehung ein. Beide Ebenen sind wichtig, um eine glückliche Beziehung zu führen. Man sollte sein ICH nie für seinen Partner aufgeben, gleichzeitig aber auch ein WIR zulassen. 

    Im 3.Teil "Deine Anleitung zum Zusammen-Glücklichsein" geht es um praktische Übungen für das eigene Beziehungsglück. Die Übungen haben mir sehr gut gefallen. Interessant finde ich, dass es nicht nur darum geht, die Beziehung glücklicher zu erleben, sondern vor allem als Mensch, als Individuum glücklicher zu werden. Denn nur, wer sich selbst liebt und mit sich selbst zufrieden ist, kann auch Liebe geben!

    Ich selbst habe mich im Studium mit vielfältiger Literatur zum Thema Liebessoziologie befasst, so dass viele Erkenntnisse für mich selbst nicht wirklich neu waren. Ich denke aber, dass dieses Buch sehr geeignet ist für Leser, die sich noch nicht konkret mit dieser Thematik befasst haben und auch nicht dutzende von Büchern zum Thema Beziehungsglück lesen möchten. Gleichzeitig ist es auch keine Doktorarbeit, so dass uns unzählige wissenschaftliche Quellenverweise und typische Endlossätze mit irrsinnig vielen Kommata erspart bleiben. Elena-Katharina Sohn schreibt flüssig mit vielen praktischen Beispielen, so dass es nicht bei bloßer Theorie bleibt. Dieses Buch kann ich auf jeden Fall empfehlen!   

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    HoroSouls avatar
    HoroSoulvor 4 Monaten
    Lesenswert!

    Ich bin ohne große Erwartungen an dieses Buch rangegangen und wurde sehr überrascht! "Goodbye Beziehungsstress" ist kein normaler Ratgeber, aber dafür ein sehr guter. Das Cover finde ich sehr ansprechend und passend.
    Im ersten Teil werden die zehn Beziehungsirrtümer erläutert, bei denen es am Ende jedes Irrtums eine Checkliste gibt, um herauszufinden, ob man selber zu diesem Irrtum gehört. Im zweiten Teil beschreibt die Autorin sehr authentisch und nachvollziehbar, was glückliche Beziehungen ausmacht. Im dritten Teil werden Übungen beschrieben, die man selber machen kann und die sehr zum Nachdenken anregen. Im letzten Teil werden die Sofortmaßnahmen für die Zwischenzeit erklärt, die ich sehr hilfreich fand.

    Die Autorin hat die Thematik unglaublich sympathisch und verständlich rübergebracht und ich habe wirklich das Gefühl, etwas gelernt zu haben. Seitdem ich das Buch gelesen habe, achte ich auf manche Dinge viel mehr und auch die Übungen haben meine Augen wirklich geöffnet.

    Außerdem: Dieses Buch ist nicht nur für Menschen in einer Beziehung, sondern auch für Singles! Es geht nämlich größtenteils um dich selbst.

    Alles in allem ein sehr schöner Ratgeber!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    valle87s avatar
    valle87vor 4 Monaten
    Da kann man schon ins grübeln kommen

    Goodbye Beziehungsstress, ist ein Ratgeber von Elena-Katharina Sohn, hat eine Agentur gegründet "Die Liebeskümmerer" und kümmert sich somit um Liebesangelegenheiten. Dieses ist schon das dritte Buch von Ihr.
    Sie erzählt am Anfang ein bisschen aus Ihrem Alltag und den "Fällen" die sie behandelt hat.
    Das Buch ist in drei Teile geteilt.
    Teil 1 die Irrtümer:
    Wow war ich geflasht, Ich hatte das Gefühl, diese Frau hat mein Leben durchleuchtet und über mich oder meine Freunde geschrieben :) Ich fühlte mich immer wieder "ertappt"
    Am Ende jeden Irrtums gibt es einen kleinen Selbsttest, den finde ich ganz anregend.
    Teil 2 war ein kleiner kurzer Theoriteil, den fand ich jetzt nicht ganz so ansprechend.
    Teil 3 hat praktische Tips für "Goodbye Beziehungstress" ich versuche das ein oder andere umzusetzten und muss echt noch ein bisschen an mir arbeiten, merke aber schon wie es ein bisschen hilft. Und kann durch das Buch meinen Freund zum Teil besser verstehen, Danke dafür.

    Von Teil 1 war ich noch sehr angetan, das lies dann leider etwas nach. Trotzdem vergebe ich liebe 4 Sterne und werde das Buch auch noch einer Freudin empehlen die ich darin auch wieder erkannt habe.
    Wer also Zeit hat und ein bisschen Beziehungsstress hat sollte diesem Buch eine Chance geben

    Kommentare: 1
    3
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    ElenaKSohns avatar

    Liebe Lovelybooks-Community, 

    endlich ist es wieder so weit: Ich darf eine neue Leserunde mit Euch machen! Denn Anfang April erscheint mein drittes und neues Buch "Goodbye Beziehungsstress" im Ullstein Verlag. Und ich bin schon jetzt ganz gespannt auf Eure Meinungen, Eure Gedanken und einfach den tollen Austausch mit Euch!


    Wie führe ich eine wirklich glückliche Beziehung? 
    Im Unterschied zu "Schluss mit Kummer, Liebes" und "Goodbye Herzschmerz", in denen ich über Liebeskummer geschrieben habe, geht es in Goodbye Beziehungsstress - wie der Titel natürlich verrät - um die Liebe: Warum streiten viele Paare andauernd? Warum fühlen sich viele Menschen in ihrer Partnerschaft unwohl, obwohl sie doch mal so verliebt waren? Warum finden manche Frauen und Männer einfach keinen Partner? Und vor allem: Wie kann ich es schaffen, die glückliche und romantische Beziehung zu führen, von der ich träume? 


    All diese Fragen versuche ich in Goodbye Beziehungsstress auf Basis meiner langjährigen Erfahrung aus meiner Berliner Agentur "Die Liebeskümmerer" zu beantworten. Und so viel sei schon verraten: Du allein kannst für Dein Beziehungsglück viel mehr tun, als Du gerade vermutlich für möglich hältst! 


    Wir verlosen zehn Bücher - beantwortet bis 26.3. folgende Frage

    Wie auch in den Jahren zuvor, möchten der Verlag und ich für die Leserunde wieder zehn Bücher unter allen Teilnehmern verlosen. Nach Ablauf der Bewerbungsfrist bekommt Ihr Euer Exemplar dann ganz einfach per Post nach Hause geschickt! 
    Alles, was Du tun müsstest, um an der Verlosung teilzunehmen, ist bis Montag, 26. März 2018, folgende Frage zu beantworten: 



    "Wie viele Paare kennst Du, von denen Du sagen würdest, dass sie zusammen glücklich sind?" 



    Und wenn Du magst, kannst Du natürlich gern auch ein bisschen was dazu schreiben, woran Du das merkst. 

    Unkomplizierte Leserunde!

    Den Ablauf der dann stattfindenden Leserunde möchte ich gern so unkompliziert wie möglich halten. Soll heißen: Wann immer Dein Buch eintrifft, kannst Du in Deinem eigenen Tempo loslesen und dann zu den jeweiligen Unterthemen einfach Deine Meinung schreiben. Natürlich musst Du dabei auch nicht auf alle Unterthemen eingehen. 

    Ich bin ganz viel dabei!

    Ich werde so oft und viel es geht auf Eure Kommentare und Nachrichten reagieren! In den letzten Jahren sind dabei so viele tolle Unterhaltungen entstanden, ich bin ganz gespannt!
    Also, los geht´s!!

    Eure Elena




    Zur Leserunde

    Weitere Informationen zum Buch

    Pressestimmen

    Der neue gefühlvolle Ratgeber von Spiegelbestseller-Autorin Elena-Katharina Sohn — Für Paare genauso wie für Singles

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks