Elena-Katharina Sohn Schluss mit Kummer, Liebes!

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 17 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 14 Rezensionen
(10)
(4)
(2)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Schluss mit Kummer, Liebes!“ von Elena-Katharina Sohn

Jeder kennt ihn, aber die meisten durchleiden ihn stillschweigend: Liebeskummer. Unkontrollierte Weinkrämpfe, schlaflose Nächte und verzweifelte Anrufe sind doch eigentlich was für Teenager – oder? Keinesfalls, sagt Elena-Katharina Sohn. Liebeskummer tut in jedem Alter richtig weh! Und es wird Zeit, dass wir darüber sprechen. Deshalb hat die Autorin die schönsten, traurigsten und lustigsten Liebeskummer-Geschichten gesammelt und erzählt von Frauen und Männern, die den Herzschmerz überstanden haben.

Selbst das Tierreich weis seine Geschichten zu berichten... Eine tolle Idee als Bonus für die Liebeskümmerer-Agentur!

— Floh

abgeschlossene Liebesgeschichten über Liebeskummer

— esposa1969

Stöbern in Sachbuch

Kann weg!

Herrliche Lachflashs garantiert!

Lieblingsleseplatz

Zwei Schwestern

Ein wichtiges Buch.

jamal_tuschick

Die Entschlüsselung des Alterns

Ein tolles Sachbuch - leicht verständlich, fundiert und sehr interessant.

HensLens

Planet Planlos

sehr informatives Sachbuch über den Klimawandel

Vampir989

Hass ist keine Meinung

Glaubt nicht alles, was man euch erzählt. Vor allem nicht, was das Internet euch erzählt! Bleibt skeptisch und setzt euer Gehirn ein.

DisasterRecovery

LYKKE

Ein Buch, dass lykkelig macht. Ich kann es euch nur ans Herz legen. Mir hat es sehr gefallen!

KleineNeNi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Schluss mit Kummer, Liebes!" von Elena-Katharina Sohn

    Schluss mit Kummer, Liebes!

    ElenaKSohn

    Liebe Lovelybooks-Freunde, ich möchte Euch herzlich zu meiner Leserunde zu "Schluss mit Kummer, Liebes" einladen!  In meinem Buch, das am 25. Oktober im Ullstein Taschenbuch Verlag erschienen ist, habe ich die wahren Liebeskummer-Geschichten von 21 Frauen und Männern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz erzählerisch zu Papier gebracht.  Die Kurzgeschichten sind teilweise tragisch, teilweise lustig oder traurig, aber allesamt sehr berührend und ermutigend.  Zum Hintergrund: Vor einigen Jahren hatte ich selbst so schweren Liebeskummer, dass ich in Berlin die Agentur "Die Liebeskümmerer" gegründet habe. Seitdem kümmern mein Team und ich uns um Menschen, die eine Trennung hinter sich oder aus anderen Gründen Liebeskummer haben. Als ich im Sommer 2012 in der WDR Talkshow von Bettina Böttinger zu Gast war, habe ich den Aufruf für "Schluss mit Kummer, Liebes" gestartet. Es meldeten sich mehrere Hundert erwachsene Frauen und Männer!  "Schluss mit Kummer, Liebes" ist zwar offiziell als Sachbuch erschienen, doch es ist keinesfalls ein Ratgeber im klassischen Sinne. Lesen kann es jede/r, ob mit akutem Liebeskummer oder nicht*. Denn abgesehen von den Lehren zwischen den Zeilen will mein Buch vor allem gut unterhalten. Zum Inhalt: Laura ist eine bekannte deutsche Moderatorin, ein Mensch, bei dem immer alles klappt – bis der Liebeskummer sie aus der Bahn wirft. Wolfgang (54) hat dreißig Jahre seines Lebens einer versäumten Chance nachgetrauert. Jess (36) sagt, sie fühlte sich nach einer Trennung dem Tod näher, als während einer schweren Krebserkrankung zuvor. Marion (35) ist seit 16 Jahren Single und fragt sich, was es mit der „Generation Liebeskummer“ auf sich hat. Julia (32) hat durch ihren Herzschmerz Karriere gemacht. Und Dagmar und Frederik (beide 36) laufen Dank ihres Kummers zu kreativen Höchstformen auf. Reinlesen könnt Ihr hier und es gib auch schon einige Medienberichte:Beispielsweise ein Interview zum Buch aus der "Welt am Sonntag" oder den folgenden Beitrag aus den RTL2 News:  Verlosung: Für diese Leserunde stellt der Ullstein Taschenbuch Verlag 15 Exemplare von "Schluss mit Kummer, Liebes" zur Verfügung. Um an der Verlosung  teilzunehmen, braucht Ihr nur bis zum 24. November die folgende Frage zu beantworten:  "Wie geht der folgende Satz weiter, den kein Mensch, der Liebeskummer hat, hören möchte: Die Zeit heilt... ?" Ich freue mich auf Eure Teilnahme, Eure Meinungen & Rezensionen und werde sehr viel mitdiskutieren, Fragen beantworten & Euch einfach Rede und Antwort stehen!  Eure Elena  * Hatte nicht jeder von uns schon mal Liebeskummer..? 

    Mehr
    • 390
  • Schluss mit Kummer, Liebes!

    Schluss mit Kummer, Liebes!

    Blaustern

    22. January 2014 um 18:37

    „Schluss mit Kummer, Liebes!“ ist eine Sammlung von 21 unterschiedlichen Kurzgeschichten rund um den Liebeskummer. Dabei ist es ganz egal, ob es sich um junge oder alte Menschen, Männer oder Frauen handelt. Vor niemandem macht der Liebeskummer halt. Für dieses Buch wurden viele verschiedene Personen interviewt, die uns hier ihre ganz persönliche wahre Geschichte über ihren Liebeskummer erzählen. Gerade das ist sehr interessant, so sieht man doch, dass man selbst mit seinem Liebeskummer nicht allein ist, wie es anderen ergeht und wie sie sich wieder aus ihrem Leid herausschälen. Dabei kann man auch noch einiges hinzulernen, und es lässt erkennen, dass eines gewiss ist, die Zeit heilt alle Wunden, auch wenn man es in diesem Augenblick nicht erkennen kann und will. Der Schreibstil passt dabei wunderbar. Er ist ehrlich, sehr gefühlvoll, ganz natürlich und lässt sich gut lesen.

    Mehr
  • Buch hilft sogar bei Liebeskummer!

    Schluss mit Kummer, Liebes!

    Zuckervogel

    03. January 2014 um 16:06

    "Schluss mit Kummer, Liebes!" ist ein im Ullstein Taschenbuch Verlag erschienener Roman von Elena-Katharina Sohn mit 224 Seiten. In diesem Buch geht es um die verschiedensten Menschen mit Liebeskummer und deren Geschichte dazu. Das Buch hat viele kleine Kurzgeschichten die die Autorin nicht erfunden hat, sondern die der Wahrheit entsprechen. Gerade das macht das Buch unheimlich interessant, weil es die Wahrheit spricht. Keiner der Geschichten gleichen sich sondern jede Geschichte ist sehr individuell geschrieben. In manchen Geschichten konnte man sogar etwas zum Leben mit Liebeskummer mit in sein eigenes Leben mitnehmen. Nicht nur Menschen, sondern auch ein ganz besonderes Tier findet in einen seiner zahlreichen Geschichten einen Platz. Ich fand das Buch unheimlich fantastisch! Die Autorin scheint eine sehr einfühlsame und vor allem wunderliebe Person zu sein!!!! Ich vergebe 5 von 5 Sternen und hoffe auf einen Teil 2!

    Mehr
  • Geschichten rund um das gebrochene Herz

    Schluss mit Kummer, Liebes!

    Winterzauber

    18. December 2013 um 22:55

    Dieses Buch umfaßt viele Geschichten rund um das vermeintlich gebrochene Herz. Schicksale, die Menschen jeden Alters passieren und wie sie mit dem Liebeskummer umgehen, in welcher Lebensphase es sie getroffen hat und wie sie letztendlich wieder rausgefunden haben aus dem Stimmungstief. Die Autorin hat einen super Schreibstil, die Geschichten werden ohne erhobenen Zeigefinger mit viel Gefühl und einfach ehrlich erzählt. Jeder kann sich in mind. einer Geschichte wiederfinden. Tröstlich auch, dass es jeden treffen kann und man absolut nicht vor dem großen Kummer gefeit ist. Jedes Schicksal ist einzigartig und jeder leidet anders. Wenn man das schöne Buch beendet hat, scheint einem der Spruch - Die Zeit heilt alle Wundern - gar nicht mehr so abwegig.

    Mehr
  • Schluss mit (Liebes-)Kummer

    Schluss mit Kummer, Liebes!

    danzlmoidl

    17. December 2013 um 11:04

    Inhalt: Jeder kennt ihn, aber die meisten durchleiden ihn stillschweigend: Liebeskummer. Unkontrollierte Weinkrämpfe, schlaflose Nächte und verzweifelte Anrufe sind doch eigentlich was für Teenager - oder? Keinesfalls, sagt Elena-Katharina Sohn. Liebeskummer tut in jedem Alter richtig weh! Und es wird Zeit, dass wir darüber sprechen. Deshalb hat die Autorin die schönsten, traurigsten und lustigsten Liebeskummer-Geschichten gesammelt und erzählt von Frauen und Männern, die den Herzschmerz überstanden haben. Meine Meinung: Ich muss wirklich sagen, dass Elena-Katharina Sohn ein wundervolles Buch gelungen ist. Sie gibt einem mit den Geschichten der vielen Menschen Mut, und zeigt, dass man nicht alleine mit seinen Problemen ist. Hiermit muss man auch den Leuten danken, die ihre Geschichte für dieses Buch zur Verfügung gestellt haben. Es ist wirklich nicht selbstverständlich, aber trotzdem können sie mehreren auf einmal damit helfen. Der Schreibstil und der Interviewstil gefallen mir sehr gut und man merkt auch, dass hier frei gesprochen wurde und die Leute wirklich Probleme haben. Es ist nicht aufgesetzt oder unnatürlich. Ich will eigentlich nicht mehr dazu sagen, denn mir fehlen einfach nur die Worte, da es so ein wundervolles Buch ist (ich wiederhole mich gerne mehrmals). Fazit: Jedem, der Liebeskummer hat, sollte man dieses Buch ans Herz legen.

    Mehr
  • Rezension Schluss mit Kummer, Liebes!

    Schluss mit Kummer, Liebes!

    Linny

    13. December 2013 um 09:40

    Schluss mit Kummer, liebes!   Elena-Kathrina Sohn   Geschichten vom Herzschmerz und wie er verging   Elena Kathrina Sohn führte ein Jahr lang immer wieder Interviews, sie ließ Leute ihre Geschichten erzählen, die immer im Kummer und Schmerz anfingen. Es werden 21 ganz unterschiedliche Geschichten hier erzählt. Ob Frau oder Mann. Jung oder Alt. Keiner ist davor sicher nicht auch mal ganz schlimmen Liebeskummer zu bekommen. Der einen schier fast zerreist. Und dieser geht nicht so schnell wieder weg wie ein Schnupfen. Ich kann nur meine Meinung wiedergeben, ich meine Liebeskummer muss man zulassen und ihn auch verarbeiten. Egal wie lange er dauert. Er darf aber nicht das weitere Leben bestimmen. Sondern man fängt an mit ihm zu leben. Erst ist es ein tiefsitzender Schmerz, der kaum aufhört. Aber dann, wenn man es am wenigstes Erwartet. Dann läst er nach. Der Herzschmerz gehört zu einer Beziehung, wie auch das Verliebsein. Dies vermittelt Frau Sohn in ihrem Buch. Wer keinen Ratgeber sucht, sondern ein Buch so mitten aus dem Leben. Hat mit diesem Buch einen guten Griff getan. Man merkt beim Lesen ich bin nicht alleine, anderen Leuten geht es auch so.

    Mehr
  • Sei glücklich mit Dir selbst und erst dann kannst Du auch in einer Partnerschaft Dein Glück finden.

    Schluss mit Kummer, Liebes!

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    11. December 2013 um 11:10

    Bevor ich dieses Buch las, wusste ich nicht, wie viele Arten von Liebeskummer es gibt. Zwar war mir bewusst, dass bestimmt fast jeder zweite Mensch in seinem Leben, mindestens einmal an Liebeskummer erkrankt ist oder sein wird, aber, dass es so viele Facetten davon gibt, war mir nicht bewusst. In 21 Geschichten hat Elena K. Sohn die Schicksale von Menschen niedergeschrieben, die alle das Eine erlebt haben „die Trennung von einem geliebten Menschen“. Haben doch alle Geschichten das gleiche Thema, so sind sie doch alle total unterschiedlich, von Herzmissbrauch ist die Rede und ja, genau dieses Wort ist es eigentlich, was Liebeskummer beschreibt. Ein Herz ist doch eigentlich gemacht zum Lieben, man sollte ihm nur schöne Dinge antun, aber stattdessen wird es gepeinigt. Dieses Buch ist ideal für alle, die sich entweder gerade mit Liebeskummer herumschlagen, die selbst schon einem diesem Schmerz ausgesetzt waren oder auch für diejenigen, die solch einen Schmerz zu verantworten haben. Lernen kann wirklich jeder etwas daraus und ich bin auch überzeugt, dass sich ein jeder in diesem Buch wiederfinden wird. In den Geschichten geht es um verschmähte Liebe, Liebesbetrug, unerwiderte Liebe und vieles mehr. Es zeigt, dass der eine Liebeskummergeplagte nahe daran ist zu zerbrechen, während der andere Betroffene gestärkt aus dem Kummer herausgeht. Auch dass es keine wirkliche Standartlösung für Liebeskummer gibt merkt man beim Lesen schnell. Mal ganz ehrlich, wem ging es nach einem Beziehungsende  nicht schon mal ganz mies. Meist ist es doch z.B. bei der ersten großen Liebe so, dass man denkt, nach dem Ende daran zu zerbrechen. Aber es geht weiter, weil es eben weitergehen muss. Oder? Es gibt einige Geschichten, bei denen ich mir dachte, sei froh, dass Du den Partner los bist, bei anderen Geschichten hätte ich am liebsten geweint. So hat mich vor allem eine Geschichte sehr betroffen gemacht, die von Phillip. Was er erleiden musste ist nicht nur bitter, nein, schon fast grausam. Ich hoffe, dass er einen Partner findet wird, der zu ihm steht. Eine Stelle im Buch, welche ich für das Buch oder auch für das Hinwegkommen über Liebeskummer sehr prägend ist, ist diejenige, in der gezeigt wird, dass man wirklich erst für eine neue Liebe so richtig offen sein kann, wenn man gelernt hat, mit sich selbst glücklich zu sein. Nur zwei Sätze hieraus (Buch S. 119 – Alinas Geschichte): „So beschloss Alina jeden Morgen beim Zähneputzen neu, ihre Trennung zu akzeptieren und vorn zu blicken. Und jeden Morgen überlegte sie, was sie machen konnte, um sich etwas Gutes zu tun. ...“ Und daraus folgte dann (Buch S. 119): „Es vergingen drei Monate, bis Alina feststellte, dass ganz allmählich wieder andere Themen für sie in den Vordergrund rückten.“ Genau das, denke ich spiegelt einen Knackpunkt wieder. Sei glücklich mit Dir selbst und erst dann kannst Du auch in einer Partnerschaft Dein Glück finden. Davon bin ich überzeugt. Das Buch ist gut geschrieben, die authentisch erzählten Geschichten, werden weder verharmlost noch verschönert. Elena spiegelt wieder, wie sie ihr zugetragen wurde und wie sie in den Kontakt mit den Betroffenen kam. Auch gibt Elena selbst Einblick in ihre Gefühle und schreibt, wenn Sie selbst etwas betroffen gemacht hat oder sie selbst erschrocken ist. Ich finde gerade diese Offenheit in dem Buch so toll, sei es von Seiten der Betroffenen als auch der Autorin selbst. Ich bin überzeugt, dass dieses Buch vielen Menschen zumindest ein ganzen Stück weit beim Thema „Liebesaus, Liebeskummer und was kommt danach“ sehr wohl weiterhelfen kann. Allein das Wissen, dass man mit dem Kummer nicht allein ist, hilft schon eine ganze Menge. Ich selbst habe aus den Geschichten lernen und Kraft schöpfen dürfen. Dieses Buch kam genau richtig, in einer für mich schweren Zeit. Herzlichen Dank dafür, liebe Elena. Wer gern mehr zu diesem Buch erfahren würde, bevor er es selbst liest, der kann sich gerne einmal dieses Video ansehen, dort erfahrt Ihr näheres zur Autorin, aber auch mehr über zwei Protagonistinnen, die sehr offen und ehrlich über ihre Geschichte berichten: http://www.ardmediathek.de/das-erste/gott-und-die-welt/liebeskummer?documentId=18292514

    Mehr
  • Das Leben in Zeiten des Liebeskummers

    Schluss mit Kummer, Liebes!

    bookgirl

    11. December 2013 um 10:01

    Inhalt Elena-Katharina Sohn hat in ihrem Buch die schönsten, dramatischsten und traurigsten Liebeskummer-Geschichten gesammelt. Sie erzählt von Frauen und Männern die jeder für sich an Herzschmerz gelitten haben und zeigt auf, dass Liebeskummer keine Frage des Alters ist. Meine Meinung Wer kennt ihn nicht und hat ihn schon selber mal erlebt? Liebeskummer! Den Zustand, bei dem wohl jeder denkt, dass er nie wieder Glück und Liebe verspüren wird, weil das Herz gebrochen ist. Und so ist es nicht weiter verwunderlich, dass sich jeder, der die Geschichten von Elena-Katharina Sohn liest, in mindestens einer wiederfindet oder diese aus seinem Freundes-, Bekannten-, oder Familienkreis so oder so ähnlich kennt. Die Autorin kennt sich mit dem Thema so gut aus, wie wohl kaum jemand, da sie die Agentur "Die Liebeskümmerer" gegründet hat, die mit Rat und Tat, aber nie mit erhobenem Zeigefinger, Menschen zur Seite steht, die gerade an Liebeskummer leiden. Man merkt dem Buch an, dass es für sie eine Herzensangelegenheit ist und so sind die Geschichten breit gefächert und zeigen wie vielfältig der Liebeskummer und das Verarbeiten dessen aussehen kann. Der Schreibstil ist einfach wunderbar. Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen und habe es an einem Wochenende ausgelesen, da mich die einzelnen Geschichten so sehr berührt haben. Mal war ich fassungslos, mal verärgert, was Menschen sich gegenseitig antun und manches Mal auch so berührt von den Frauen und auch Männern, die nach dem größten Kummer aufgestanden, den Staub von den Schultern geklopft und weiter gemacht haben. Aber nicht nur das, sondern auch in der Lage waren den Schmerz und Kummer in neue Lebensfreude umzuwandeln. Und so bleibt mir abschließend die Frage, die sich wohl jeder stellt, der das Buch in die Hand nimmt: können die Geschichten bei Liebeskummer helfen? Ich finde schon, dass dies möglich ist, weil sie aufzeigen, dass man nie alleine ist und vielleicht findet man sogar eine Geschichte, die klar macht, dass andere noch viel schlimmeres erlebt haben und dennoch wieder glücklich und zufrieden sind. Für mich wäre das Buch eine Hilfe, auch wenn ich akut nicht an Liebeskummer leide. Fazit "Schluss mit Kummer, Liebes" macht Mut, ist einfühlsam und unterhaltsam geschrieben. Von mir gibt es daher eine ganz klare Leseempfehlung und natürlich auch überaus verdiente 5 Sterne.

    Mehr
  • Schluss mit Kummer, Liebes

    Schluss mit Kummer, Liebes!

    KerstinnI

    08. December 2013 um 19:31

    Viele kleine Geschichten über das Kommen und Gehen einer Liebe und dem Umgang mit dem Kummer, der durch die Liebe entstehen kann... Diese kleinen Geschichten sind ale wahr und erzählen, wie die einzelnen Personen mit ihrem Kummer ungegangen sind und wie sie wieder aus ihrem Tief herausgekommen sind. Sogar vor der Tierwelt macht Liebeskummer keinen Halt... Zwischendurch sind immer wieder kleine Tipps gegen Liebeskummer gesammelt. Die kleinen Geschichten wurden von der Autorin, die auch eine Agentur gegen Liebeskummer führt (Die Liebeskümmerer) gesammelt und wiedergegeben. Dafür hat sie verschiedene Methoden zum niederschreiben verwendet, z.B. einfaches erzählen, Brief oder E-Mail verkehr wiedergegeben. Das bringt eine menge Abwechslung in die ohnehin schon sehr abwechslungsreichen Geschichten. Jede Geschichte ist sehr besonders, weil einfach sehr persönlich. Einige haben mich etwas mehr, andere etwas weniger berührt. Ich habe am Anfang stark bezweifelt, dass ein Buch bei Liebeskummer Trost spenden kann. Ich kann es auch immernoch nicht mit Sicherheit sagen. Aber ich kann es mir vorstellen. Denn es ist sicher hilfreich zu wissen, und das vermitteln alle Geschichten mehr oder weniger stark, dass es einen Weg aus dem Liebeskummer gibt...

    Mehr
  • Glücklich sein kann schwer sein...

    Schluss mit Kummer, Liebes!

    Julia_20

    08. December 2013 um 11:01

    Inhalt: Durch tagelange Weinphasen, durch Sehnsucht, durch Verzweiflung, durch Stärke und Schwäche... oh ja, Liebeskummer tut weh und verlangt einem eine Menge Energie ab. Doch nun muss man nicht mehr alleine da durch - dieses Buch erzählt verschiedenste, berührende Geschichten über Liebeskummer und den Weg, wie einzelne Personen damit umgehen. Von jung bis alt erfährt man positive als auch negative Erfahrungen mit einem gemeinsamen Ziel: Glücklich zu werden - denn ist es nicht das, wonach wir alle streben? Eigene Meinung: Die Geschichten waren unglaublich berührend. Ich habe großen Respekt vor den einzelnen Personen, die ihre Story preisgegeben haben. Man fühlt mit jeder Geschichte richtig mit, man ärgert sich, man freut sich ... es ist ein Wechselbad der Gefühle. Unglaublich verständnisvoll geht die Autorin mit dem Thema um und versucht zu helfen, wo sie nur kann. Oft habe ich mich mit der einen oder anderen Geschichte identifizieren können nach der Art, oh ja, so ging es mir auch einmal oder ja, diesen Weg würde ich auch wählen. Charaktere: Dennoch sind alle Personen so unterschiedlich - man erfährt so viele Facetten und Möglichkeiten, wie man mit Kummer umgehen könnte, vielleicht schaut man sich einfach die ein oder andere Möglichkeit ab - was macht das schon, wenn man dadurch schnell wieder auf den Beinen ist? Für mich ein wundervolles Buch, dass durchaus großes Potenzial hat, Menschen zu helfen. Vielleicht auch ein gutes Geschenk, um einer Freundin beizustehen ;)

    Mehr
  • Hilfe bei Liebeskummer

    Schluss mit Kummer, Liebes!

    Arwen10

    07. December 2013 um 12:46

    Nachdem die Autorin selbst unter Liebeskummer leiden musste, gründete sie die Agentur "Die Liebeskümmerer". Im vorliegenden Buch hat sie einen Teil der wahren Geschichten, die ihr zugetragen wurden, veröffentlicht. Dabei findet sich ein breites Spektrum verschiedener Erlebnisse. Am Ende zeigt sich, Liebeskummer lohnt sich nicht. Allerdings kann er uns stärker machen und zu einem anderen Menschen. Wer Hilfe braucht, kann sich gerne an die obengenannte Agentur wenden oder zuerstmal dieses Buch lesen, um seine Lage einzuordnen. Einige Lösungsvorschläge finden sich auch drin. Das Buch hat mir sehr gut gefallen . Erstaunlich, wie vielfältig die Geschichten sind, die sich darin befinden. Zwei Aspekte möchte ich besonders mal hervorheben. Zum einen erkennt man in einer Geschichte, wie schnell das Leben vorbeisein kann. Eine junge Frau, sie hat Liebeskummer , kommt als Erste zu einem schlimmen Unfall und wird nachher selbst von der Feuerwehr gerettet. Dieses Erlebnis gibt ihr die Kraft zu einer Entscheidung, die sie vorher nicht hatte. Der zweite Punkt, ein Mann wollte sich aus Liebeskummer umbringen, eigentlich. Aber es hat nicht geklappt. Später heiratet er und bekommt drei Kinder. Das zeigt, das niemand weiß, was einen noch im Leben erwartet. Und der momentane Schmerz ist irgendwann vorbei und man kann nach vorne in eine neue Zukunft schauen. Neben den verschiedenen Lebensgeschichten , gibt es noch ein paar Tipps gegen Liebeskummer. Alles in allem ein Buch, das einem Hilfesuchenden weiterhelfen kann und das zeigt, dass man nicht alleine mit Liebeskummer bleiben muss.

    Mehr
  • Selbst den Tieren bleibt Liebeskummer nicht erspart! Anrührende Geschichten mit Abhilfe!

    Schluss mit Kummer, Liebes!

    Floh

    07. December 2013 um 05:35

    Die Autorin betreibt eine Agentur, die sich Rund um Liebeskummer kümmert, die Liebeskümmerer. Parallel hat die Autorin einen Aufruf gestartet, wo nicht Klienten ihrer Agentur von ihren Kummer in Sachen Liebe berichten sollten. Entstanden sind so 21 Geschichten rum um den Liebeskummer! Meinung: Mit diesen Thema hat jeder von uns schon seine Erfahrungen gemacht. Wer liebt, der leidet mal... In 21 voneinander unabhängigen Kurzgeschichten wird die Thematik behandelt, mal nachdenklich, mal verletzend, mal traurig, dann wieder zum Schmunzeln, mit einem schönen Hauch Ironie und Sarkasmus. Besonders hervorzuheben ist die Vielfalt der Geschichten und Betroffenen. Offen und ehrlich wird hier berichtet und in so manchen Passagen findet man sich selbst tatsächlich wieder! Selbst im Tierreich gibt es eine kleine Geschichte zu erzählen, die sehr zu Herzen geht!  Fazit: Trotz der vielen positiven Worte und dem Lesespaß, gibt es für mich einen Kritikpunkt im Gesamtwerk. Hier treffen so viele unterschiedliche Schicksale aufeinander, dass ich für mich das Gefühl hatte etwas abzustumpfen. Für mich eine tolle Idee der Autorin und ein nettes Extra zu ihrer Agentur!

    Mehr
  • Reden ist manchmal die beste Therapie!

    Schluss mit Kummer, Liebes!

    Samy86

    06. December 2013 um 13:43

    Was hilft besser gegen Liebeskummer und Seelenschmerz, als eine verständnisvolle Zuhörerin?!?  Die Autorin Elena-Katharina Sohn bietet dies den Betroffenen und veröffentlicht ein Buch über ♥-Schmerz in vielen einzelnen Kurzgeschichten. 21 unterschiedliche Protagonisten erzählen über ihre Erfahrung mit Liebeskummer,  Verlust und das Gefühl von Gelähmtheit, aber auch von Rache und Besserung! DienHeransgehensweise an die Thematik und die Bearbeitung laden zum nachdenken,  lachen und Tränen vergießen ein, wenn man sich und seine eigene Geschichte ähnlich geschildert entdeckt! Fazit:  Ein tolles Buch über ein allgegenwärtig Thema, dass jeden plötzlich und manchmal unerwartet treffen kann. Der Schreibstil der Autorin ist gut und fließend zu lesen. Meine Anerkennung gilt auch den einzelnen Protagonisten die über ihre Geschichte berichten! Tolles Buch für zwischen durch mit eine Reise durch unterschiedliche Gefühlswelten und deren Umgang!

    Mehr
  • Schluss mit Kummer

    Schluss mit Kummer, Liebes!

    cole88

    06. December 2013 um 12:32

    Die Autorin hat Geschichten rum um den Liebeskummer gesammelt. Und mit diesen Thema hat jeder von uns schon seine Erfahrungen gemacht.  In 21 voneinander unabhängigen Geschichten wird die Thematik behandelt, mal nachdenklich, dann wieder zum Schmunzeln, mit einem schönen Hauch Ironie. Besonders hervorzuheben ist die Vielfalt der Geschichten und "Hauptprotagonisten", indem man sich in so manchen wiederfindet. Auch das schöne liebevoll gestaltete Cover ist ein richtiger Hingucker. Trotz der vielen positiven Worte muss ich sagen, dass die Geschichten nett sind, aber nicht wirklich im Gedächtnis bleiben. Für mich eine tolle Geschenkidee für jemanden, der glaubt nur vom Pech in der Liebe verfolgt zu sein.

    Mehr
  • Liebeskummer lohnt sich nicht, my darling!

    Schluss mit Kummer, Liebes!

    esposa1969

    05. December 2013 um 22:23

    Hallo meine liebe Leser, Freunde und Bewerter, ich hatte bei lovelybooks das große Vergnügen an einer Leserunde mit dem Autor dieses Buches teilzunehmen: == Schluss mit Kummer, Liebes!: Geschichten vom Herzschmerz und wie er verging [Taschenbuch] == welches ich freundlicherweise direkt vom der Autorin Elena-Katharina Sohn zur Verfügung gestellt bekommen habe. . == Über die Autorin: == Beratungsgesprächen und weiteren Ideen um Frauen und Männer, die Liebeskummer haben.  Was sie dabei immer wieder feststellen: Viele Betroffene fühlen sich mit ihrem Liebeskummer allein und empfinden Scham, weil der Herzschmerz sie als Erwachsene noch so aus der Bahn werfen kann. Das ist traurig und vor allem völliger Blödsinn, findet die Autorin - denn sie weiß, wie vielen Menschen es in Wahrheit ganz ähnlich geht. Aus diesem Grund hat sie Interviews mit beinahe 100 Frauen und Männern geführt und am Ende 21 der verrücktesten, unglaublichsten, spannendsten und mutmachendsten Liebeskummer-Kurzgeschichten zu Papier gebracht. Zum Nachfühlen, Mitfiebern und möglicherweise Ausprobieren, was Anderen wirklich gegen den Herzschmerz geholfen hat.  Bevor Elena-Katharina Sohn sich mit den Liebeskümmerern selbständig gemacht hat, arbeitete sie als PR-Beraterin und freie Journalistin in Berlin. Ihre Leidenschaft zur Sprache und zum Schreiben begleitet sie schon seit Kindheitstagen - ebenso wie ihr Interesse an anderen Menschen.  Wenn Sie mit der Autorin in Kontakt treten möchten, schreiben Sie an elena@die-liebeskuemmerer.de.  www.die-liebeskuemmerer.de . == Buchrückentext: == Liebeskummer lohnt sich nicht, my Darling! Jeder kennt ihn, aber die meisten durchleiden ihn stillschweigend: Liebeskummer. Unkontrollierte Weinkrämpfe, schlaflose Nächte und verzweifelte Anrufe sind doch eigentlich was für Teenager – oder? Keinesfalls, sagt Elena-Katharina Sohn. Liebeskummer tut in jedem Alter richtig weh! Und es wird Zeit, dass wir darüber sprechen. Deshalb hat die Autorin die schönsten, traurigsten und lustigsten Liebeskummer-Geschichten gesammelt und erzählt von Frauen und Männern, die den Herzschmerz überstanden haben. . == Produktinformation: == * Taschenbuch: 224 Seiten * Verlag: Ullstein Taschenbuch (25. Oktober 2013) * Sprache: Deutsch * ISBN-10: 3548374824 * ISBN-13: 978-3548374826 * Größe: 18,8 x 11,8 x 2 cm . == Der Verlag: == Ullstein Buchverlage GmbH Friedrichstraße 126 10117 Berlin Tel.: +49 (0)30-23456-300 Fax: +49 (0)30-23456-303 Email  info@ullstein-buchverlage.de Internet: www.ullsteinbuchbverlage.de . == Leseprobe: == Nachdem alle Gäste in ihren Taxen verschwunden waren, stiegen Jutta und Paul auf die Rückbank der letzten gelben Limousine. »In die Sigmaringer Straße 55, bitte«, sagte Paul, »und bitte halten Sie auf dem Weg dorthin am Neustadt Hotel in der Schillerstraße.« Der Taxifahrer nickte und fuhr los. Im Wagen herrschte jetzt Stille. Durch ihr Fenster sah Jutta die vertrauten Straßen ihrer Heimatstadt an sich vorbeizie- hen. Sie kamen sogar an dem feuerroten Mehrfamilienhaus vorbei, in dem Paul und sie gelebt hatten, als die Mädchen noch klein waren. Es hatte ein weißes Dach. Was waren das für fröhliche Zeiten gewesen, damals. Pling, pling machte der Blinker des Mercedes, als sie das Neustadt Hotel erreicht hatten und am rechten Fahrbahnrand hielten. »Und nun?«, fragte der Taxifahrer. »Ich steige hier aus«, antwortete Paul. Er blickte zu Jutta, doch sie starrte regungslos in entgegengesetzter Richtung aus dem Fenster. Erst zögerte er einen Moment, als wollte er noch etwas sagen. Doch dann fasste er nach dem Türgriff und stieg aus dem Wagen. »Ich habe mich in eine andere Frau verliebt, und ich möchte mit ihr leben.« Sieben Tage vor der Feier war es gewesen, als Jutta der Schlag traf. Körperlich fühlte es sich an wie irgendetwas zwischen Hörsturz und Herzinfarkt. Paul hatte vor ihr gesessen und sich die Haare gerauft. Sie fragend angesehen. Aber Jutta wusste nicht mal, welche Frage er ihr da stellte. »Was ist mit unserer Feier«, war das Einzige, was sie irgendwann herausgebracht hatte. Eine Gegenfrage, halb stotternd und zittrig. »Die machen wir, die machen wir, natürlich«, antwortete Paul hastig, seine Stimme überschlug sich fast. »Jutta, du warst mir 25 Jahre lang die beste Frau auf Erden, und ich sehe keinen Grund, das nicht zu feiern, nur weil ... Wir müssen es ja vorher niemandem sagen ... Es tut mir so leid ...« Er begann zu weinen. . == Preis: == Das gebundene Buch kostet 8,99 Euro [D] bzw. 9,30 Euro [A] und ist in den meisten On- und Offline Buchhandlungen erhältlich. . == Leseerfahrungen: == Dieses Buch beinhaltet 21 in sich abgeschlossene Kurzgeschichten, die alle über Liebeskummer, Liebesbetrug, Liebesentzug, fehlendes Verständnis in der Liebe o.ä. enthalten. Vom Verlassen und verlassen worden sein. Vom Neubeginn nach einer gescheiterten Beziehung und einem daran Zerbrechen. Von gleichgeschlechtlicher Liebe ebenso wie von bedingungsloser Liebe. Von Liebe unter extremen Bedienungen wie Krankheit, Tod oder sogar darüber hinaus.... Ich finde es sehr ideal, dass es eben kleine abgeschlossene, in sich stimmige Lebenserfahrungsgeschichten sind. Da ist dann für jeden etwas dabei: Da steh ich drin, da stehst du drin, da stehen wir alle drin. Jeder hat das ein oder andere bestimmt erlebt und kann miterleben und nachvollziehen. Irgendwer sagte mal: "Glücklich sind wir Menschen alle gleich, unglücklich jeder auf seine Art und Weise" und ist ja auch so: Wer glücklich ist, der hat nicht viel zu erzählen: "Geht´s dir gut?" ... "Ja, mir geht es gut!" Geht es einem aber schlecht, dann telefoniert man stundenlang mit Freunden und berichtet darüber, über das Was-Gut-Geht redet man wenig. Diese kleinen Stories sind auch genau immer die, die ich bei "Frau mit Krone" oder "Herz der Frau" oder wie die Zeitschriften alle heißen gerne unter der Rubrik SCHICKSALE gerne lese.  Diese Geschichten sind teilweise als Brief vom Schreibenden an die Liebeskümmerer verfasst, als Interview in Form von Dialoge, oder als Nacherzählung, so wie eben etwas passiert ist.  Alle Kapitel/ Geschichten sind wunderschön, zeigen die Schicksal anderer und jeder Selbstbetroffene spürt: "Hey, ich bin nicht alleine. Da gibt es Menschen mit ähnlichem Schicksal und ich habe ja auch noch die Liebeskümmerer, bei denen ich meine Last und meinen Kummer abladen kann!" Mir hat das Buch zwar nicht "geholfen" weil ich super, super glücklich verheiratet bin mit einem Mann, der mit mir durch dick und dünn geht und irgendwie hatte ich das Glück noch nie Liebeskummer gehabt zu haben, weil entweder ich die war, die verließ oder wenn einer mich verließ, war mir das meistens zu dem Zeitpunkt gerade recht und kam mir gelegen. Für alle aber die so fühlen wie Jutta, Paul, Laura, Justus, Phillip  und wie sie alle heißen, für diese Menschen ist es wirklich eine Hilfe, auch zu lernen, wie andere es geschafft haben. Für mich war es eine kurzweilige Unterhaltung, also nicht kurz im Sinnen von "das Buch war zu kurz", sondern eben da sGegenteil von langweilig. Ich war ruck-zuck durch, weil mich die Geschichten sehr gefesselt haben!!! Vollste Empfehlung, unbedingt lesen!! Vielen Dank für´s Lesen, Bewerten und Kommentieren! by esposa1969

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks