Elena Ferrante

 4,2 Sterne bei 1.730 Bewertungen
Autorin von Meine geniale Freundin, Die Geschichte eines neuen Namens und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Elena Ferrante

Eine geheimnisumwobene Autorin aus Italien: Elena Ferrante debütierte 1992 mit der Veröffentlichung ihres Erstlingswerks „L'amore molesto“, das in Deutschland 1994 unter dem Titel „Lästige Liebe“ auf den Markt kam. In den Jahren 2002 und 2006 folgten zwei weitere Romane, die ins Deutsche übersetzt wurden. 2011 folgte der Anfangsband der sogenannten „neapolitanischen Saga“, ihr Werk „L'amica geniale“, das in der deutschen Übersetzung 2016 unter dem Titel „Meine geniale Freundin“ erschien. In den anschließenden Jahren fügte sie dieser Reihe drei weitere Bände hinzu. Die Tetralogie erzählt die wechselvolle Geschichte der beiden Freundinnen Elena „Lenù“ Greco und Raffaella „Lila“ Cerullo, die in ärmlichen Verhältnissen in Neapel aufwachsen und ihre eigenen Wege gehen, ohne den Kontakt zueinander zu verlieren. Für die für die Theaterbühne adaptierte „neapolitanische Saga“ befindet sich eine Serienverfilmung in der Planungsphase. Der 2003 in Italien veröffentlichte Roman „Frantumaglia“ wurde 2018 unter gleichem Namen ins Deutsche übersetzt und trägt den Untertitel „Mein geschriebenes Leben“. Elena Ferrante liebt Geheimnisse. Im Jahr 1992 entschied sich die Autorin, nach eigenen Angaben zunächst aus Scheu vor der Öffentlichkeit, für ein Leben in der Anonymität. Später erklärte sie, dass Bücher die Präsenz des Autors nicht benötigen, da sie besser für sich selber sprechen. In ihren seltenen Interviews gab sie an, in Neapel aufgewachsen, Mutter und als Dozentin tätig zu sein.

Neue Bücher

Cover des Buches Frantumaglia (ISBN: 9783518471203)

Frantumaglia

 (3)
Neu erschienen am 07.03.2021 als Taschenbuch bei Suhrkamp.
Cover des Buches Zufällige Erfindungen (ISBN: 9783518429150)

Zufällige Erfindungen

Neu erschienen am 15.02.2021 als Hardcover bei Suhrkamp.
Cover des Buches Zufällige Erfindungen (ISBN: 9783844538076)

Zufällige Erfindungen

 (1)
Neu erschienen am 22.02.2021 als Hörbuch bei Der Hörverlag.

Alle Bücher von Elena Ferrante

Cover des Buches Meine geniale Freundin (ISBN: 9783518469309)

Meine geniale Freundin

 (568)
Erschienen am 04.09.2018
Cover des Buches Die Geschichte eines neuen Namens (ISBN: 9783518469521)

Die Geschichte eines neuen Namens

 (318)
Erschienen am 01.03.2019
Cover des Buches Die Geschichte der getrennten Wege (ISBN: 9783518469538)

Die Geschichte der getrennten Wege

 (232)
Erschienen am 21.06.2019
Cover des Buches Die Geschichte des verlorenen Kindes (ISBN: 9783518469545)

Die Geschichte des verlorenen Kindes

 (198)
Erschienen am 31.10.2019
Cover des Buches Das lügenhafte Leben der Erwachsenen (ISBN: 9783518471685)

Das lügenhafte Leben der Erwachsenen

 (108)
Erscheint am 12.09.2021
Cover des Buches Frau im Dunkeln (ISBN: 9783518470954)

Frau im Dunkeln

 (86)
Erschienen am 12.10.2020
Cover des Buches Lästige Liebe (ISBN: 9783518428283)

Lästige Liebe

 (27)
Erschienen am 02.10.2018
Cover des Buches Der Strand bei Nacht (ISBN: 9783458194583)

Der Strand bei Nacht

 (21)
Erschienen am 21.10.2018

Neue Rezensionen zu Elena Ferrante

Cover des Buches Die Geschichte der getrennten Wege (ISBN: 9783518469538)Orishas avatar

Rezension zu "Die Geschichte der getrennten Wege" von Elena Ferrante

Neue Wege, neue Entscheidungen
Orishavor 8 Tagen

Nach dem großen Erfolg von Lenús Roman, findet sich die junge Autorin in der Ehe mit Pietro wieder. Zwei Kinder sind schnell geboren und der Alltag nimmt Einzug in die Ehe der beiden. Schnell muss sie feststellen, dass Pietro sich nur für sich selbst interessiert und den schriftstellerischen Avancen seiner Frau skeptisch gegenübersteht. Doch Schwägerin Mariarosa ist ein Lichtblick und führt Lenú in die Welt des Feminismus ein. Als dann Nino erneut in ihr Leben tritt, ist das Chaos perfekt.

Lina hat hingegen ganz eigene Probleme. In der Fabrik von Bruno Soccavo schuftet sie von morgens bis abends. Als sie durch Zufall über Jugendfreund Pasquale in die Versammlung linker Studenten gerät und die Missstände in Soccavos Fabrik offen legt, entbrennt ein Kampf zwischen Kommunisten und Faschisten, in dessen Tumult Lila zwischen die Fronten gerät. Doch auch für sie gibt es Licht am Horizont, als IBM Enzo und ihr einen Posten anbietet.

In Band drei der Neapel-Saga folgen wird Lenú und Lina durch ihr Erwachsen-Dasein. Beide gehen getrennte Wege, leben ihr Leben und werden mit ganz unterschiedlichen Problemen konfrontiert. Während Lila sich dem Klassenkampf der Arbeiter gegenübersieht, muss Lenú mit der Rolle als Ehefrau vorliebnehmen, die nur wenig von ihrem Mann unterstützt wird. Dabei ist Pietro per se kein schlechter Mann, nur will er eben das klassische Bild - die Frau kümmert sich um Haus, Kinder und Ehemann, und stellt die eigene Karriere hinten an. Als Nino einmal mehr in Lenús Leben tritt, beginnt sie ihr Leben in Frage zu stellen. Denn Nino sieht mehr in Lenú als sie selbst.

Ferrantes dritter Band hat mich lange Zeit versöhnlicher mit der Quatrologie gestimmt. Endlich einmal wurden spannende Themen abgehandelt und sie schienen Relevanz zu haben. Klassenkampf, die Macht der Faschisten im Rione, die Rolle der Ehefrau, die Rolle von Studenten- und Arbeiterschaft - alle Themen waren geschickt zusammengeknüpft. Bis Ferrante einmal mehr Nino ins Bild holte und Lenú ganz klassisch durchdrehen lässt. -SPOILER- Eine Ehefrau, die ihre Familie für ihren Geliebten sitzen lässt? Wirklich? Ich kann diesem Bild einfach nichts abgewinnen. Zumal Lenú - die ja beginnt die Rolle von Mann und Frau zu hinterfragen, unglücklich in ihrer Ehe ist und der ihr Mutter-Dasein nicht reicht -diese Lenú rennt einem Typen hinterher, der sie schon mehrfach ignoriert hat, mit der besten Freundin abzogen ist, verschiedenen Frauen Kinder macht und diese sitzen liess. Da weiss ich nicht was ich schlimmer finden soll. Pietro, der die klassiche Ehefrau will - oder Nino, der sich nimmt, was er kriegen kann. Und Lenu rennt fröhlich von einem Unglück ins nächste. Nun kann ich nur hoffen, dass Ferrante, Lenú im letzten Band, endlich einmal zu der starken Frau werden lässt, die sie im Grunde ihres Wesen ja eigentlich ist.

Kurzum: Viele gute Themen, doch die Hauptstory --- puh, wieder mal an der falschen Ecke abgebogen. Aber lest für euch selbst.

Kommentieren0
2
Teilen
Cover des Buches Die Geschichte der getrennten Wege (ISBN: 9783518469538)claudiaZs avatar

Rezension zu "Die Geschichte der getrennten Wege" von Elena Ferrante

Für mich eine gelungene Fortsetzung
claudiaZvor 8 Tagen

Die Lebenswege von Lila und Lenu triften immer weiter auseinander. Die Freundschaft zwischen beiden Frauen erscheint dadurch an Intensität zu verlieren, reißt jedoch nie ganz ab. Was mir besonders gut gefällt, ist, dass in dem dritten Band auch endlich Elena, nachdem ihr Studium beendet ist und die Jahre des Lernens hinter ihr liegen, ihr Leben als Erwachsene beginnt. Bisher hatte sie ja meistens die beobachtende Rolle in Bezug auf Lilas Handlungen bzw. Entscheidungen inne gehabt. 

Die Handlung widmet sich neben den privaten bzw. familiären Problemen auch gesellschaftliche Spannungen und politische Auseinandersetzungen der damaligen Zeit. Dies erfolgt aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Je nachdem in welcher Position sich die einzelnen Personen befinden, ergeben sich unterschiedliche Folgen auf deren Leben. Den dritten Band habe ich bisher am schnellsten verschlungen und lässt mich gespannt auf den weiteren Verlauf zurück. 

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Das lügenhafte Leben der Erwachsenen (ISBN: 9783518471685)AntoniaNeumayers avatar

Rezension zu "Das lügenhafte Leben der Erwachsenen" von Elena Ferrante

Das lügenhafte Leben der Erwachsenen
AntoniaNeumayervor einem Monat

Gekauft habe ich das Buch wegen des folgenden Satzes: "Zwei Jahre bevor mein Vater von zuhause wegging, sagte er zu meiner Mutter, ich sei sehr hässlich." Keine Ahnung, ob das etwas in mir losgetreten hat, aber ich wusste sofort: Dieses Buch will ich lesen.

Und ich wurde nicht enttäuscht. Die Pubertät verändert uns, lässt Fragezeichen erscheinen, wo vorher keine waren, und nimmt uns ein Stück weit die Illusion, dass 'die Erwachsenen' ihr Leben voll im Griff haben.

Es hat mir Spaß gemacht, der Geschichte von Giovanna zu folgen und die Figuren, jede auf ihre Weise besonders, brachten ein schönes und schreckliches Neapel vor meinem inneren Auge zum Leben. Besonders Roberto hatte es mir angetan - aber wem nicht :)

Zu den fünf Sternen fehlt mir nur das letzte bisschen etwas, der Funke, der ein tolles Buch zu einem großartigen Buch werden lässt. Handwerklich und stilistisch ist der Roman jedoch kaum zu überbieten, keine Frage.

Ich vergebe vier Sterne!

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Was bedeutet es, eine moderne Frau und Mutter zu sein?

Mit schonungsloser Ehrlichkeit ergründet Elena Ferrante in ihrem Roman Frau im Dunkeln die widersprüchlichen Gefühle einer starken Ich-Erzählerin, die mit dem idealisierten Bild der perfekten Mutterheldin bricht.

»Ferrante schreibt über das weibliche Seelenleben wie keine andere, mit einer Kraft und Wut, die schockierend offen und unerträglich direkt ist.« The New Yorker

Worum geht’s genau?
Die fünfzigjährige Universitätsprofessorin Leda ist geschieden und Mutter von zwei erwachsenen Töchtern, die im Ausland bei ihrem Vater leben. Den Sommer verbringt sie allein an einem süditalienischen Strand und muss sich eingestehen, dass sie statt der erwarteten Sehnsucht vor allem Erleichterung über ihre neu gewonnene Unabhängigkeit empfindet. Als eine neapolitanische Großfamilie am Strand auftaucht, ist Leda fasziniert von der jungen Mutter Nina und ihrer kleinen Tochter Elena und begeht schließlich eine merkwürdige Tat: Sie stiehlt dem kleinen Mädchen die über alles geliebte Puppe, und die vermeintliche Idylle gerät zunehmend aus den Fugen.

Das klingt vielversprechend? Dann schaut doch mal in unsere Leseprobe »


Ihr wollt mehr über Leda erfahren? Dann bewerbt Euch bis zum 14. Februar über den »Jetzt bewerben«-Button und beantwortet uns folgende Frage:

Habt Ihr schon einmal allein Urlaub gemacht? Was habt Ihr dabei erlebt? Und falls nein, warum seid Ihr bislang noch nicht allein verreist?


Wenn Ihr Euch während oder nach der Lektüre mit anderen Leserinnen und Lesern über das Buch austauschen wollt, kommt doch in unsere Facebook-Gruppe Seitenweise Suhrkamp. Dort diskutieren wir bereits über den Roman.

PS: Um über alle Leserunden und Buchverlosungen aus dem Insel Verlag auf dem Laufenden zu bleiben, schaut mal hier vorbei ...

Über die Autorin: Die geheimnisumwobene Autorin aus Italien muss man wohl inzwischen nicht mehr vorstellen: Mit dem Erscheinen ihres Debütromans Lästige Liebe entschied sich Elena Ferrante für die Anonymität und veröffentlicht seitdem unter diesem Pseudonym. Ihre vierbändige Neapolitanische Saga – bestehend aus Meine geniale Freundin, Die Geschichte eines neuen Namens, Die Geschichte der getrennten Wege und Die Geschichte des verlorenen Kindes – wurden zum internationalen Bestseller und machten sie weltweit bekannt. Ihr Roman Frau im Dunkeln erschien erstmals 2006, vor dem ersten Band der Neapel-Tetralogie.
574 BeiträgeVerlosung beendet
Kristall86s avatar
Letzter Beitrag von  Kristall86vor 2 Jahren
Anbei meine Rezension: https://www.lovelybooks.de/autor/Elena-Ferrante/Frau-im-Dunkeln-1937869284-w/rezension/2036763059/ Sie erscheint wortgleich bei Amazon, Suhrkamp.de, wasliestdu, Lesejury, Weltbild, Thalia, Hugendubel, bücher.de und ca. 10 weiteren Portalen! Tausend Dank für dieses großartige Buch!

Das erste Kinderbuch von Elena Ferrante


Es ist nie zu früh, Ferrante-Fan zu werden: Als ihre Puppenmutter sie wegen eines kleinen Kätzchens zurücklässt, muss die Puppe Celina eine einsame und gruselige Nacht am Strand verbringen. Der Strand bei Nacht ist das erste Kinderbuch von Elena Ferrante und erzählt die rätselhafte, berührende Geschichte einer Puppe mit zerbrechlicher Seele und allzu menschlichen Gefühlen.

»Die Gruselgeschichte, zu der die Illustratorin Mara Cerri traumartige Bilder gemalt hat, können auch Erwachsene mit Gewinn lesen, weil sie letztlich von sehr elementaren Gefühlen handelt.« DER SPIEGEL

Worum geht’s genau?

Das kleine Mädchen Mati und ihre Puppe Celina sind unzertrennlich – bis ihr Vater ein kleines Kätzchen mitbringt, das zu Matis neuer Spielgefährtin wird. So vergisst die Puppenmutter ihre Celina nach einem Tag am Strand abends im Sand. Die Puppe, aus deren Sicht Der Strand bei Nacht erzählt wird, ist ganz auf sich gestellt. Ein Unglück folgt aufs Nächste: der furchterregende Strandwärter versucht, Celinas Namen zu stehlen, und auch das Feuer und die Flut bedrohen sie …
Elena Ferrantes unverwechselbare Verlebendigungskunst und Mara Cerris traumähnliche Illustrationen machen Der Strand bei Nacht zu einem Leseerlebnis für kleine und große Ferrante-Fans.

Das klingt gut? Dann schaut mal in unsere Leseprobe »

Wenn Ihr Lust habt, mit Puppe Celina eine Nacht am Strand zu verbringen, bewerbt Euch bis zum 1. November über den »Jetzt bewerben«-Button und beantwortet uns folgende Frage:

Was war Euer Lieblingsspielzeug, als Ihr noch klein wart? Besitzt Ihr es noch?


PS: Um über alle Leserunden und Buchverlosungen aus dem Insel Verlag auf dem Laufenden zu bleiben, schaut mal hier vorbei ...

Über die Autorin: Eine geheimnisumwobene Autorin aus Italien: Mit dem Erscheinen ihres Debütromans Lästige Liebe entschied sich Elena Ferrante für die Anonymität und veröffentlicht seitdem unter einem Pseudonym. Ihre vierbändige Neapolitanische Saga – bestehend aus Meine geniale Freundin, Die Geschichte eines neuen Namens, Die Geschichte der getrennten Wege und Die Geschichte des verlorenen Kindes – wurden zum internationalen Bestseller und machten sie weltweit bekannt.
188 BeiträgeVerlosung beendet
L
Letzter Beitrag von  Lealein1906vor 2 Jahren
Hier kommt auch meine Rezension: https://www.lovelybooks.de/autor/Elena-Ferrante/Der-Strand-bei-Nacht-1549734281-w/rezension/1937638408/?showSocialSharingPopup=true Das Buch war nicht einfach zu lesen, hat aber irgendwie auch seinen Reiz. Vielen Dank, dass ich das Buch lesen durfte.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks