Elena Münscher

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 9 Rezensionen
(6)
(1)
(2)
(0)
(0)

Lebenslauf von Elena Münscher

Elena Münscher ist mit Leidenschaft Autorin. Wie bei vielen Autoren landeten auch Ihre Werke zunächst nur in der heimischen Schublade. In einem Kleinverlag konnte sie jetzt ihren ersten Jugendroman herausbringen. Über ein phantastisches Element (Zeitreise) verbindet sie darin eine Gegenwarts-Erzählung mit einer historischen Erzählung. "Geschichte", sagt sie, "war immer eines der Themen, die mich schon in der Schule fasziniert haben. Ich habe mich immer gefragt, wie sich wohl die Leute früherer Zeiten verhalten hätten, wenn sie unser Wissen gehabt hätten, und wie wir uns umgekehrt verhalten würden, wenn wir ihrer Welt begegneten."

Bekannteste Bücher

Der Zeitenweg

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von Elena Münscher
  • Klasse Idee, authentisch geschrieben. Ein Blick in zwei verschiedene Zeiten.

    Der Zeitenweg
    Moonie

    Moonie

    17. July 2016 um 21:10 Rezension zu "Der Zeitenweg" von Elena Münscher

    "Der Zeitenweg" hat mir richtig gut gefallen. Es ist die Geschichte von der Schülerin Bruni, die in ihrem Heimatdorf im Jahr 1671 beinahe alt genug ist, um zu heiraten. Ihre Familie hat bereits einen Kandidaten für sie ausgewählt, aber Bruni möchte noch nicht heiraten. Sie möchte lieber zur Schule gehen, in der Stadt. Diese kann sie nur durch einen bestimmten Weg erreichen, denn die Stadt liegt im Jahr 1971, also 300 Jahre später. Dort wohnt bereits ihre Tante Lillian, die vor Jahren aus dem Dorf geflohen ist, als sie der Hexerei ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Der Zeitenweg" von Elena Münscher

    Der Zeitenweg
    Machandel_Verlag

    Machandel_Verlag

    zu Buchtitel "Der Zeitenweg" von Elena Münscher

    Die erste Leserunde des Machandel Verlages – habt bitte ein klein wenig Geduld mit mir, das ist alles noch neu. Ich bin Charlotte Erpenbeck, die Inhaberin des Machandel Verlages, und ich stelle euch heute das Buch einer neuen Autorin vor: "Der Zeitenweg", von Elena Münscher. Es ist ein phantastisches Jugendbuch, das aber offensichtlich auch gerne von Erwachsenen gelesen wird (den Amazon-Kritiken nach zu urteilen). Phantastisch deswegen, weil es Fantasy-Elemente enthält, ohne typisch Fantasy zu sein. Das Mädchen Bruni pendelt ...

    Mehr
    • 181
  • Ausbaufähiges aber passables Debüt

    Der Zeitenweg
    Kaira

    Kaira

    21. May 2013 um 21:40 Rezension zu "Der Zeitenweg" von Elena Münscher

    Inhalt Bruni lebt in einem Dorf im Jahre 1671 und geht in einer Stadt zur Schule - im Jahre 1971. Durch einen Zeitenweg, den ihr Großvater entdeckte, ist es den Menschen möglich, dreihundert Jahre in der Zeit zu reisen. Doch Vater Johannes aus dem Dorf ist ein sehr strenger Christ und verbietet diese Reisen. Wer sich diesem Verbot widersetzt, wird der Hexerei angeklagt und verbrannt. Als eine schlimme Seuche das Dorf heimsucht, muss Bruni handeln, auch wenn es sie ihr Leben kosten sollte. Zur Geschichte Das Thema dieses Buches ...

    Mehr
  • Kurzweiliges, sehr informatives Lesevergnügen für Jugendliche im Alter von 10 - 14

    Der Zeitenweg
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    17. May 2013 um 22:49 Rezension zu "Der Zeitenweg" von Elena Münscher

    Zitat: "Zauberei ist die böse Kunst, wo man durch unerlaubte Mittel, besonders durch die vorausgesetzt Hilfe böser Geister, die man sich dienstbar zu machen meint, übernatürliche Dinge ausrichten will. Sünde ist es, weil man die von Gott gesetzte Ordnung überschreitet zu selbstsüchtigen Zwecken, wohl gar in Gemeinschaft mit den finsteren Mächten tritt." Erster Satz: Am frühen Morgen machte Bruni sich auf den Weg in das 20. Jahrhundert. EIGENE MEINUNG "Der Zeitenweg" ist der Debütroman der Autorin Elena Münscher, veröffentlicht ...

    Mehr
  • Der Zeitenweg

    Der Zeitenweg
    Chimiko

    Chimiko

    15. May 2013 um 16:26 Rezension zu "Der Zeitenweg" von Elena Münscher

    Meine Meinung Das Cover ist ja schon mal ein absoluter Traum. Zwar haben wir da wieder den beliebten Mädchenkopf, doch die Umsetzung finde ich wirklich wunderschön. Das Aquarellbild ist einfach gut gelungen und ich schaue mir das Cover einfach sehr gerne an. Dagegen fand ich den Anfang des Buches nicht so perfekt. Es kam mir lange Zeit vor wie die reine Beschreibung des Alltags von Protagonistin Bruni. Dieser ist sicher auch interessant, allein durch die Wechsel der Zeiten, die sie vollzieht, aber dennoch hat die Autorin hier ...

    Mehr
  • Der Zeitenweg von Elena Münscher

    Der Zeitenweg
    Helli

    Helli

    11. May 2013 um 22:42 Rezension zu "Der Zeitenweg" von Elena Münscher

    Der Zeitenweg von Elena Münscher Buch:     Bruni lebt auf dem Dorf und besucht die Schule in der Stadt. Das wäre nichts Besonderes – würde das Dorf nicht 1671 existieren, und die Stadt 1971. Und ihr Schulbesuch ist nicht nur etwas Besonderes, er ist lebensgefährlich. Der Dorfpfarrer, Vater Johannes, verdächtigt jeden, der Kontakt zur modernen Zeit hat, der Hexerei. Wird Bruni beim Schulgang erwischt, droht ihr der Scheiterhaufen. Dann kommt der Tag, an dem das Dorf von einer Katastrophe heimgesucht wird. Nur in der Stadt kann ...

    Mehr
  • Reise zwischen zwei Welten

    Der Zeitenweg
    zauberblume

    zauberblume

    Rezension zu "Der Zeitenweg" von Elena Münscher

    Ich finde, Elena Münscher, ist mit "Der Zeitenweg" ein toller Debütroman gelungen. Bruni lebt in einem Dorf und geht vormittags in der Stadt in die Schule. Wäre ja alles ganz normal, würde Bruni nicht auf dem Zeitenweg von Jahr 1671 ins 20. Jahrhundert wechseln. Sie lebt in zwei Welten und eines Tages kommt es zu einer Katastrophe. Das verträumte und geheimnisvolle Cover des Buches gefällt mir sehr gut. Der Schreibstil der Autorin ist unterhaltsam und spannend. Am Ende der Geschichte gibt es noch einige tolle Informationen, die ...

    Mehr
    • 3
    zauberblume

    zauberblume

    08. May 2013 um 10:38
  • Rezension zu "Der Zeitenweg" von Elena Münscher

    Der Zeitenweg
    ChrissiH

    ChrissiH

    04. May 2013 um 19:13 Rezension zu "Der Zeitenweg" von Elena Münscher

    Bruni ist eigentlich ein ganz normales Mädchen... sie lebt in einem kleinen Dorf, hat Freunde und geht zur Schule. An sich also nichts Besonderes, außer, dass sich ihr Dorf im Jahr 1671 befindet und sie die Schule im Jahr 1971 besucht. Bruni wandelt über einen geheimen Weg durch die Zeit und setzt sich damit einer unglaublichen Gefahr aus. Denn jeder Dorfbewohner, der Kontakt zur Moderne hat, wird der Hexerei beschuldigt und kann auf dem Scheiterhaufen landen. Doch als dann eine Katastrophe im Dorf ausbricht, bleibt Bruni keine ...

    Mehr
  • Ein authentischer Wandel zwischen den Zeiten.

    Der Zeitenweg
    Lilasan

    Lilasan

    04. May 2013 um 11:19 Rezension zu "Der Zeitenweg" von Elena Münscher

    Der Zeitenweg von Elena Münscher . Bruni lebt auf dem Dorf und besucht die Schule in der Stadt. Das wäre nichts Besonderes – würde das Dorf nicht 1671 existieren, und die Stadt 1971. Und ihr Schulbesuch ist nicht nur etwas Besonderes, er ist lebensgefährlich. Der Dorfpfarrer, Vater Johannes, verdächtigt jeden, der Kontakt zur modernen Zeit hat, der Hexerei. Wird Bruni beim Schulgang erwischt, droht ihr der Scheiterhaufen. Dann kommt der Tag, an dem das Dorf von einer Katastrophe heimgesucht wird. Nur in der Stadt kann Bruni noch ...

    Mehr
  • Es hätte ruhig noch länger in den Zeiten gewandelt werden können..

    Der Zeitenweg
    Jin_Jin

    Jin_Jin

    28. April 2013 um 22:30 Rezension zu "Der Zeitenweg" von Elena Münscher

    ... und trotzdem fand ich das Buch sehr schön. Ich habe es über amazon.de vor ein paar Wochen kostenlos als E-Book erworben, bin aber erst gestern dazu gekommen es zu lesen. Die Zeiten in denen es spielt finde ich sehr gelungen, da beide Epochen sehr spannend sind. Wobei es für meinen Geschmack auch noch ausführlicher das Leben im 17. Jahrhundert behandeln könnte. Dies gilt vor allem für die Unterschiede, die zwischen den beiden Zeiten bestehen. Bruni hätte gern mehr Gedanken darüber äußern können, hätte etwas zerissener sein ...

    Mehr