Elena MacKenzie , Savannah Davis Highland Secrets

(38)

Lovelybooks Bewertung

  • 39 Bibliotheken
  • 7 Follower
  • 1 Leser
  • 17 Rezensionen
(19)
(11)
(7)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Highland Secrets“ von Elena MacKenzie

Linda hat gerade ihr Studium beendet, doch leider bekommt sie die erhoffte Anstellung in einem Londoner Museum nicht. Da erreicht sie ein Brief ihres ehemaligen Professors, der sie bittet, einige Gemälde auf seinem Anwesen auf der Isle of Skye zu restaurieren. Da Linda dringend Geld braucht, nimmt sie die Reise auf sich. Auf dem Anwesen trifft sie auf Adam, den Sohn des Professors, der gar nicht begeistert von Lindas Aufenthalt auf Glenoak Hall ist. Denn sein Vater hat Linda nicht kommen lassen, um die Gemälde in der Galerie zu restaurieren, sondern damit sein Sohn sich in sie verliebt. Adam nämlich kann mit festen Beziehungen überhaupt nichts anfangen, dafür aber mit den vielen Touristinnen, die er regelmäßig abschleppt. Linda wiederum hat für Männer wie Adam nichts übrig, wenn er nur nicht so verdammt anziehend wäre. Ein spannender Liebesroman, der seine Leser von London auf die Isle of Skye und nach Edinburgh führt. 304 Taschenbuchseiten

sehr spannende Thriller-Erotik Geschichte.........

— amiga

Linda und Adam,eine erotische Liebesgeschichte mit Thriller-Elementen...spannend

— Karoliina

Ein netter Liebesromen mit einer angehauchten Mischung aus Erotik und Thriller, es gibt aber bessere Romane aus dem Genre.

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Ein schöner erotischer Liebesroman mit kleinen Schwächen.

— LeseJulia

Stöbern in Erotische Literatur

Mit allem, was ich habe

Mitreißend und Fesselnd - Sexy. Spannend. Unglaublich - Lesehighlight

Sarih151

All for You - Sehnsucht

Schönes Buch mit emotionalen und liebevollen Momenten...

steffib2412

One Night - Das Geheimnis

Der Teil war gut, aber hat mich nicht so vom Hocker gehauen wie der erste.

LittleLondon

Deadly Ever After

Dies ist mein erstes Buch der Autorin und ich war am Ende mehr als überrascht von der Auflösung! Toller Schreibstil, detaillierte Figuren.

Brixia

Bourbon Sins

Tolle Fortsetzung, die mich mit Spannung den letzten Teil erwarten lässt.

misery3103

Als dein Blick mich traf

Super Buch, leider mit Fehler im Manuskript. Sehr spannend und super Schreibstil

JosBuecherblog

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Liebe, Kunst und Schottland

    Highland Secrets

    SDiddy

    29. May 2014 um 13:42

    Linda hat gerade ihr Studium beendet, doch leider bekommt sie die erhoffte Anstellung in einem Londoner Museum nicht. Da erreicht sie ein Brief ihres ehemaligen Professors, der sie bittet, einige Gemälde auf seinem Anwesen auf der Isle of Skye zu restaurieren. Da Linda dringend Geld braucht, nimmt sie die Reise auf sich. Auf dem Anwesen trifft sie auf Adam, den Sohn des Professors, der gar nicht begeistert von Lindas Aufenthalt auf Glenoak Hall ist. Denn sein Vater hat Linda nicht kommen lassen, um die Gemälde in der Galerie zu restaurieren, sondern damit sein Sohn sich in sie verliebt. Adam nämlich kann mit festen Beziehungen überhaupt nichts anfangen, dafür aber mit den vielen Touristinnen, die er regelmäßig abschleppt. Linda wiederum hat für Männer wie Adam nichts übrig, wenn er nur nicht so verdammt anziehend wäre Wieder so ein Buch wo man genau überlegen muss was man schreibt und wie man es einschätzt. Klar, wenn man so ein Buch zur Hand nimmt hat man nicht den riesen künstlerischen Anspruch zu erwarten, aber die Geschichte sollte einen trotzdem einnehmen und überraschen. Das hat es leider nur zum Teil. Was ich ganz gut fand war die Integrierung des Kriminalfalles, welcher aber aus meiner Sicht sogar etwas in den Vordergrund gehört hätte, um die Spannung auch am Anfang zu erzeugen. Das Mann wieder zum Lämmchen wird wenn er sich verliebt ist leider bei solchen Geschichten vorher zusehen und nicht mein Geschmack, aber man kann hier damit leben. Ein gutes Buch, leicht zu lesen und mit immer wieder aufblitzender Spannung!

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Highland Secrets" von Elena MacKenzie

    Highland Secrets

    InaVainohullu

    Heute wird's heiß in der Bakery, denn auf Euch wartet ein prickelnder Erotikthriller !!! 

    Gewinnt ein signiertes Exemplar des Erotikthrillers HIGHLAND SECRETS von Elena MacKenzie,
    auch bekannt als Savannah Davis

    http://www.inas-little-bakery.blogspot.de/2013/12/turchen-nummer-13.html

    • 10

    Angelblue

    15. December 2013 um 12:05
  • Leserunde zu "Highland Secrets" von Elena MacKenzie

    Highland Secrets

    ElenaMacKenzie

    Liebe Bücherfans, Highland Secrets befindet sich derzeit in den Amazon Top 20, leider sieht es trotzdem noch etwas mager mit Rezensionen aus. Daher möchte ich hier eine Leserunde machen, weil mich die Meinungen von Lesern interessieren würden. Wer also dieses Buch gerne lesen mag und auch Zeit dazu hat, der kann sich hier gerne bewerben. Ich bitte aber darum, dass sich nur Leser bewerben, die Bücher dieses Genres lesen. Ich hab leider schon die Erfahrung gemacht, dass Bücher zerrissen wurden, weil der Leser "mit dem Gerne nichts anfangen kann". Genre: Erotik mit Thrillerelementen Inhaltsangabe: Linda hat gerade ihr Studium beendet, doch leider bekommt sie die erhoffte Anstellung in einem Londoner Museum nicht. Da erreicht sie ein Brief ihres ehemaligen Professors, der sie bittet, einige Gemälde auf seinem Anwesen auf der Isle of Skye zu restaurieren. Da Linda dringend Geld braucht, nimmt sie die Reise auf sich. Auf dem Anwesen trifft sie auf Adam, den Sohn des Professors, der gar nicht begeistert von Lindas Aufenthalt auf Glenoak Hall ist. Denn sein Vater hat Linda nicht kommen lassen, um die Gemälde in der Galerie zu restaurieren, sondern damit sein Sohn sich in sie verliebt. Adam nämlich kann mit festen Beziehungen überhaupt nichts anfangen, dafür aber mit den vielen Touristinnen, die er regelmäßig abschleppt. Linda wiederum hat für Männer wie Adam nichts übrig, wenn er nur nicht so verdammt anziehend wäre. Ein spannender Liebesroman, der seine Leser von London auf die Isle of Skye und nach Edinburgh führt. 304 Taschenbuchseiten Verlost werden 7 Ebooks. LG Elena

    Mehr
    • 235
  • sehr erotisch ;

    Highland Secrets

    amiga

    04. November 2013 um 21:09

    Habe schon lange kein so gutes Buch mehr gelesen, was mich so fasziniert hat, eine gelungene Mischung aus Erotik und Thriller würde ich mal sagen !

  • Highland Secrets – spannende Erotik

    Highland Secrets

    Meli332

    31. October 2013 um 20:51

    Highland Secrets – von Elena MacKenzie „Es gibt nur einen Grund, weswegen du hier bist. Mein Vater hat geglaubt, wenn er mich für einige Tage mit einem netten Mädchen zusammen in dieses Haus sperrt, dass ich mich dann in sie verlieben könnte.“ Inhalt Konnte es wirklich sein, dass ihr alter Professor ihr den Restaurationsauftrag auf seinem Anwesen nur aus diesem Grund gegeben hat? Linda kann dies einfach nicht glauben. Aber das scheint auch keine allzu grosse Rolle zu spielen, denn mit solchen Typen wie Adam kann sie sowieso nichts anfangen. Das wäre also kein Problem, wenn Adam nur nicht so anziehend wäre… Meine Meinung Die Geschichte beginnt bereits mitten im Geschehen. Es gibt keine langweilige Vorgeschichte, sondern man kommt gleich zum eigentlichen Kern der Geschichte.  Auch auf den folgenden Seiten verliert die Story nicht an Spannung. Der Schreibstil liest sich sehr flüssig. Zweifel, Humor, Dramatik, - alles ist vorhanden. Die Geschichte ist aus der Sicht von Linda geschrieben. Stellen ohne grössere Handlungen, werden mit ihren sorgenvollen Gedankengängen überbrückt. Linda ist ein Mädchen, dass alles richtig machen will und niemanden vor den Kopf stossen will. Obwohl man sich zum Teil darüber nervt, dass sie sich gewisse Dinge nicht eingestehen kann, macht dies Linda irgendwie sympathisch und vor allem real. Sie ist weder übertrieben prüde noch spiessig. Dennoch wirkt sie zum Teil etwas unsicher, weiss sich aber dennoch zu behaupten. Auch ihr Gegenspieler Adam gefiel mir von Anfang an. Die beiden streiten sich oft, ziehen sich gegenseitig auf und flirten miteinander, was zu einem Gefühlschaos erster Klasse führt.  Zwischendurch – und natürlich am Ende – flimmern dann immer wieder seine einfach charmante einnehmende Art zum Vorschein. Das Ende kam allerdings etwas abrupt (deswegen ziehe ich hier auch einen Stern ab), doch der Gruselfaktor ist definitiv gegeben. Man kann immer wieder eigene Vermutungen anstellen und ein wenig Detektiv spielen. Allerdings verrate ich nicht, ob meine Vermutungen stimmen, da die meisten wahrscheinlich dieselben haben werden. Es gibt auch Verschiedenes, das sich nur so nebenbei in die Geschichte eingeschlichen hat und plötzlich eine zentrale Rolle spielte. Eines ist sicher: Lesen lohnt sich! Fazit Wer mit dem Genre „Erotik mit Thrillerelementen“ kann mit diesem Buch nichts falsch machen! Weitere Rezessionen auch auf Facebook unter: https://www.facebook.com/pages/Die-Welt-ist-ein-Buch/357760881000832?ref=hl

    Mehr
  • Highland Secrets

    Highland Secrets

    Karoliina

    22. October 2013 um 22:38

    Linda verliert in sehr jungen Jahren ihre Eltern und wird von der Grossmutter grossgezogen,die ihr den emotionelen Rueckhalt nicht geben kann,den sie bräuchte.Linda absolviert erfolgreich die Uni und hofft auf eine Stelle als Kunstrestauratorin in einem Museum,den sie nicht bekommt. Ueber einen Rechtsanwalt ihres gestorbenen Geschichtsprofessors bekommt sie ein Angebot:Sie soll Bilder auf sein Anwesen auf Isle of Skye restaurieren... Dort trifft sie auf Adam,den Sohn des Professors,der ein Casanova ist.Nur einmal und nicht wieder,ist seine Devise.Zur gleichen Zeit passieren dort Morde.Die Frauen sind alle seine ehemalige Bettgenossinnen.Hat Adam etwas damit zu tun ? Wer ist der Mörder ? Das Buch ist spannend, mit Thriller-Elementen, geschrieben und sehr erotisch zugleich.Die Geschichte ist fliessend und fluessig zu lesen.   Vielen lieben dank fuer das Buch und die Leserunde !

    Mehr
  • Hat mich leider nicht überzeugt

    Highland Secrets

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    08. October 2013 um 15:29

    *INHALT* Linda hat gerade ihr Studium beendet und ist auf Jobsuche, als sie ein einmaliges Angebot unterbreitet bekommt: Ihr verstorbener ehemaliger Professor hat in seinem Testament verfügt, dass sie einige Gemälde auf seinem Anwesen in Schottland restaurieren soll, und als Gegenleistung erhält sie eine halbe Million. Erst auf Glenoak Hall angekommen, erfährt sie, dass Adam - der Sohn des Professors - nach der Scheidung von seiner Frau ein absoluter Womanzier geworden ist, und auch sie fühlt sich von ihm angezogen. Doch es verschwinden immer mehr Frauen, die erst kurz vorher das Bett mit ihm geteilt haben, und auch Linda muss bald feststellen, dass auf dem Anwesen merkwürdige Dinge vor sich gehen.. Schwebt auch sie in Gefahr? *MEINE MEINUNG* Mir fiel als erstes das schöne Cover auf, weshalb ich mich sehr gefreut habe, dieses eBook in einer Leserunde kennen lernen zu dürfen. Doch leider ließ die anfängliche Begeisterung relativ schnell nach. Von dem angekündigten Erotikroman mit Thrillerelementen war lange nicht viel zu bemerken, stattdessen dreht sich die Protagonistin Linda, die aus der Ich-Perspektive erzählt, ständig mit ihren Gedanken im Kreis. Sie trauert ihrer Liebe Aiden hinterher, der sie nur benutzt hat, und ist verwirrt von ihrer körperlichen Reaktion auf Adam. Damit beschäftigt sie sich immer und immer wieder. Die Handlung kommt erst nur schleppend voran, doch etwa nach drei Vierteln fangen die Ereignisse an, sich zu überstürzen. Für meinen Geschmack ging es hier viel zu schnell und viel zu plötzlich - es hat sich kein wirklicher Spannungsbogen aufbauen können und insgesamt hätte ich mir mehr Erotik und weniger Gefühlsduselei gewünscht. Die Charaktere blieben insgesamt relativ blass und oberflächlich, gerade Linda entwickelt kaum Tiefe. Außerdem haben haben sich alle gewandelt; kein Charakter stand am Ende noch so da wie am Anfang - jedoch war nicht alles davon für mich glaubwürdig. Viele Veränderungen erfolgten zu schnell und zu ruckartig, um überzeugend zu sein. Dazu kam, dass es einige Rechtschreibfehler gab und gerade die Zeichensetzung (vor allem Kommata) mich das ein und andere Mal haben stutzen lassen. Auch der Schreibstil ist insgesamt ganz gut, aber ich fand ihn leider nicht überragend. Fazit: Hat mich leider nicht überzeugen können - meiner Meinung nach hätte es gut getan, wenn die Autorin sich auf ein Genre festgelegt und etwas mehr an den Figuren gefeilt hätte, statt sich eine komplexe Handlung auszudenken.

    Mehr
  • Prickelnde Erotik mit einem Touch Thriller

    Highland Secrets

    Deirdre

    08. October 2013 um 14:54

    Die junge Kunststudentin Linda bekommt von ihrem ehemaligen Professor den Auftrag in seinem Anwesen auf der Isle of Skye einige Gemälde zu restaurieren. Der mittlerweile verstorbene Professor hat aber ganz andere Hintergedanken, denn er möchte Linda mit seinen Sohn Adam verkuppeln. Adam wiederum will sich nach einer enttäuschenden Beziehung nicht wieder verlieben und vergnügt sich lieber mit zahlreichen Touristinnen, ohne weitere Verpflichtungen einzugehen. Linda, die in Sachen Liebe bisher auch nicht viel Glück hatte, ist auch nicht sonderlich begeistert. Wenn nur nicht diese Anziehung zwischen beiden wäre... Erschwerend kommt noch hinzu,dass ein Serienmörder in den Highlands umhergeht, der ausgerechnet die Frauen umbringt, mit denen Adam eine sexuelle Beziehung hatte.... Meine Meinung: Ein spannende Mischung aus prickelnde Erotik, einer romantischen Liebe und spannendem Thriller. o Die Geschichte liest sich flüssig. Anfangs stehen eher die Erotik und die Gefühle der Protagonistin im Vordergrund, zum Ende hin steigt der Spannungsbogen ungemein. Eine wirklich schöne Geschichte, die Lust auf mehr macht!

    Mehr
  • Spannung und Erotik in den schottischen Highlands

    Highland Secrets

    Wildpony

    08. October 2013 um 12:54

    Highland Secrets - Elena Mackenzie Kurzbeschreibung Amazon: Linda hat gerade ihr Studium beendet, doch leider bekommt sie die erhoffte Anstellung in einem Londoner Museum nicht. Da erreicht sie ein Brief ihres ehemaligen Professors, der sie bittet, einige Gemälde auf seinem Anwesen auf der Isle of Skye zu restaurieren. Da Linda dringend Geld braucht, nimmt sie die Reise auf sich. Auf dem Anwesen trifft sie auf Adam, dem Sohn des Professors, der gar nicht begeistert von Lindas Aufenthalt auf Glenoak Hall ist. Denn sein Vater hat Linda nicht kommen lassen, um die Gemälde in der Galerie zu restaurieren, sondern damit sein Sohn sich in sie verliebt. Adam nämlich kann mit festen Beziehungen überhaupt nichts anfangen, dafür aber mit den vielen Touristinnen, die er regelmäßig abschleppt. Linda wiederum hat für Männer wie Adam nichts übrig, wenn er nur nicht so verdammt anziehend wäre. Und da sind ja auch noch die bestialischen Morde an Frauen, die frisch aus dem Bett des Highlanders gehüpft sind. Ein spannender Liebesroman, der seine Leser von London auf die Isle of Skye und nach Edinburgh führt. Mein Leseeindruck: Dieses E-Book hat mich voll fasziniert und in den Bann gezogen. Als großer Schottland-Fan habe ich mich in der Geschichte auch gleich wohlgefühlt und war als Leser direkt mit dabei. Die Hauptprotagonistin Linda erschien mir anfangs als graues Mäuschen, das noch etwas lebensfremd und verklemmt ist. Aber nach kurzer Zeit war sie mir absolut ans Herz gewachsen und ich habe ihr hin-und her in der aufkeimenden Anziehungskraft zu Adam sehr genossen. Natürlich hat das Buch nicht nur eine Liebesgeschichte zu bieten, sondern auch eine knallharte Spannung durch verschiedene Morde, die immer im Umkreis des Casanova-Highlanders zu finden sind. Ist es wirklich Adam der diese Frauen getötet hat?Der Leser kann zwar nach und nach einige Vermutungen aufstellen, aber mich hat die Auflösung dieser Morde doch sehr überrascht. Neugierig geworden? Dann das Buch unbedingt lesen! Fazit: Ein tolles Buch mit Fortsetzungspotential. Hat mir wahnsinnig gut gefallen und mich auch wunderbar unterhalten und in den Bann gezogen. Die Anteile von Erotik waren genau richtig gesetzt und so hat sich der Krimi-Spannungsbogen ideal in die Erotik mit einbauen können. 5 Sterne für Frau MacKenzie. Sie hat mich mit dem Buch echt überrascht!

    Mehr
  • Erotik küsst Thriller

    Highland Secrets

    Yagmur

    06. October 2013 um 14:51

    Ich hatte das Vergnügen, "Highland Sectrets" von Elena MacKenzie bei einer Leserunde mitzulesen. Auf das Buch bin ich durch die wundervolle Gestaltung des Covers aufmerksam geworden. Nicht nur das Cover, sondern auch der Inhalt, der prickelnde Erotik und spannenden Thriller miteinander verknüpft, regt das Interesse an. Nach dem Linda ihr Studium beendet hatte, steht sie leider ohne Arbeitsstelle im Leben. Da erhält sie das Angebot des ehemaligen Professors, einige Gemälde auf der Isle of Skye zu restaurieren. Da sie Geld nötig hat, nimmt sie das Angebot an. Dort trifft sie Adam, der Sohn des Profesors. Es stellt sich heraus, dass der wahre Grund für das Angebot des Professorts darin liegt, dass Adam sich in Linda verlieben sollte. Denn Adam bindet sich nicht an feste Beziehungen, sondern spielt den Playboy, der ständig sich mit Touristinnen vergnügt. Linda hingegen ist eine zwar eine attraktive und schöne Frau, die sich aber von der Männerwelt fernhält. Doch Adam ist sehr anziehend und verführerisch. Kann Linda Adam widerstehen? Auf mysteriöse Weise geschiehen auf der Isle of Skye Frauenmorde. Alle ermordeten Frauen waren Adams Betthasen. Lebt Linda mit einem Mörder unter einem Dach? Und was ist, wenn sie sich in Adam verlieben sollte? Hat sie sich dann in einem Mörder verliebt? Ist Lindas Leben in Gefahr? Die Geschichte ist flüssig und verständlich geschrieben. Es gibt kaum Stolpersteine. Und wenn sind sie dann sprachlich richtig geschrieben und können recht fließend überlesen werden. Die Geschichte enthält nicht nur heiße und reizvolle Szenen, sondern auch dramatische. Sie fesselt den Leser zum Weiterlesen. Man möchte sie nicht aus der Hand lassen. Auch die Spannung ist stets häufig vorhanden. Die Geschichte wird aus der Sicht von Linda erzählt. Daher kriegt der Leser einen tiefgründigen Einblick in ihre Gefühle und Gedanken. Durch Dialoge erfährt der Leser auch Adams Empfindungen. Kleine Anmerkungen: Nebenpersonen gehen aber leicht unter. Sie könnten etwas tiefer beleuchtet werden. Die letzte Thrillerszene fand ich persönlich zu kurz und könnte auch mehr ausgebaut werden. Ich hätte auch nichts dagegen gehabt, wenn der Schluss entwas länger gewesen wäre :) Fazit: Eine mitreißende Geschichte aus Erotik und Thrillerelementen. Sie fesselt den Leser von der ersten Seite bis hin zu der letzten. Sehr empfehlenswert!

    Mehr
  • die schottische Versuchung ♥

    Highland Secrets

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    06. October 2013 um 14:22

    Linda hat gerade ihr Studium beendet, doch leider bekommt sie die erhoffte Anstellung in einem Londoner Museum nicht. Da erreicht sie ein Brief ihres ehemaligen Professors, der sie bittet, einige Gemälde auf seinem Anwesen auf der Isle of Skye zu restaurieren. Da Linda dringend Geld braucht, nimmt sie die Reise auf sich. Auf dem Anwesen trifft sie auf Adam, den Sohn des Professors, der gar nicht begeistert von Lindas Aufenthalt auf Glenoak Hall ist. Denn sein Vater hat Linda nicht kommen lassen, um die Gemälde in der Galerie zu restaurieren, sondern damit sein Sohn sich in sie verliebt. Adam nämlich kann mit festen Beziehungen überhaupt nichts anfangen, dafür aber mit den vielen Touristinnen, die er regelmäßig abschleppt. Linda wiederum hat für Männer wie Adam nichts übrig, wenn er nur nicht so verdammt anziehend wäre. Ein spannender Liebesroman, der seine Leser von London auf die Isle of Skye und nach Edinburgh führt. Meine Meinung: Ich tat mir zu Anfang des Buches ziemlich schwer damit, in die Geschichte zu finden. Der Schreibstil ist zwar flüssig, aber meiner Meinung nach wurden zu wenige Dialoge eingebaut um das ganze lebendiger zu machen. Linda, die Hauptprotagonistin, ist eine sympathische junge Frau. Sie geht mit offenen Augen durch die Welt, nimmt viele Dinge wahr, die manch einen verborgen bleiben. Sie ist sehr charakterstark, was wohl auf ihre nicht ganz so einfach Kindheit zurück führen lässt. Auf der anderen Seite haben wir Adam, auf den ersten Blick ein reicher, verwöhnter Macho, der das Wort L-I-E-B-E nicht mal buchstabieren mag.Ist er am Anfang noch unsympathisch, mit seiner arroganten Art und seinem Frauenverschleiß, so zeigt er uns später eine ganz andere Seite von sich. Wir erfahren, warum er der ist, der er ist, was in seinem Leben alles schief-gelaufen ist und warum er die Hoffnung auf wahre Liebe schon aufgegeben hat. Linda ist anfangs verständlicherweise ziemlich abgeneigt, Adam besser kennen zu lernen, muss sich aber schon bald ihrer Gefühle für ihn klar werden. Leider hilft es dabei nicht sehr, das alle Frauen die ein Verhältnis mit Adam hatten, kurz darauf tot wieder gefunden wurden... Fazit: Eine schöne Geschichte für zwischendurch! Wer es gerne erotisch und spannend hat in einer Geschichte, wird hier sicher zufrieden sein. Punkteabzug meiner Seits deswegen, da die Geschichte nicht wirklich lebendig zu lesen war, konnte sie mich leider auch nicht richtig fesseln. Außerdem fehlte mir ein bisschen die Romantik, sie war zwar Ansatzweise zu spüren, könnte aber ruhig noch etwas ausgebaut werden! Liebe Grüße, Buecher_Engel

    Mehr
  • Knisternder Krimi

    Highland Secrets

    carmelinchen

    04. October 2013 um 20:59

    "Highland Secrets" von Elena MacKenzie Durch den fesselnden,flüssigen Schreibstil ist es einem kaum möglich das Buch aus den Händen zu legen. Wenn man nicht acht gibt hat man es in einem Rutsch durchgelesen und fragt sich wo die Zeit hin ist. Die Geschichte ist mit Knisternder Erotik und grausamen Morden gespickt und doch ist es nicht Gruselig oder gar zu Frivol. Um was geht es in der Geschichte ? Eine junge Restauratorin wird nach dem Tod von ihrem Alten Professor auf dessen Anwesen in die Highland´s bestellt. Per Notar der alles regelt. Dort soll sie einige Gemälde Instandsetzen und am besten sich auch noch in den Jungen Herren Verlieben. Doch kaum Angekommen, findet ein Maskenball statt und die Luft Knistert nur so vor Erotik. Zur selben Zeit ereignen sich grausame Frauenmorde in der Gegend und alle Frauen waren mit dem Herren des Hauses bekannt. Ist er etwa ein Mörder und Linda in größter Gefahr? Man kann es nur mögen. 5*****Sterne

    Mehr
  • Highland Secrets von Elena MacKenzie

    Highland Secrets

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    30. September 2013 um 23:52

    Zum Inhalt haben einige schon etwas geschrieben, deshalb spare ich mir das. Das Buch ist von der Grundidee nicht schlecht, allerdings zu flach geschrieben. Die Ausdrucksweise ist eher Durchschnitt, der Satzbau zum Teil so verwirrend, dass man einige Sätze zweimal lesen muss um den Sinn zu verstehen, was für mich das flüssige Lesen erschwert hat. Dieses Buch ist leichte, schnelle und anspruchslose Kost, wenn man sich nicht viele eigene Gedanken dazu machen möchte. Eine Mischung aus Erotik und Thriller ist der Autorin nur teilweise gelungen. Zum Einen, weil die Erotik erst nach der Hälfte des Buches begonnen hat, zum anderen, weil die Momente eines Thrillers und besonders die Spannung zu kurzweilig waren. Wie schon gesagt wurde, man hätte mehr daraus machen können, wenn man auf die Protagonisten mehr eingegangen wäre, manche Gefühlssituationen etwas weniger und dafür die verschiedenen Karaktere mehr ausgebaut hätte. Ich persönlich verspreche mir sowohl von einem Erotikroman wie auch von einem Thriller mehr. Beides wurde für mich in diesem Buch weder/noch zur Gänze ausgefüllt.

    Mehr
  • Erotik, Thriller, Schottland

    Highland Secrets

    passionelibro

    30. September 2013 um 08:59

    „Highland Secrets“ von Savannah Davis durfte ich bei einer Leserunde mitlesen. Es wird die Geschichte von Linda erzählt, die in jungen Jahren ihre Eltern verlor und bei ihrer Oma, die sie nicht zu lieben und zu schätzen wusste, aufwuchs. Erfolgreich die Uni abgeschlossen, versucht sie nun als Kunstrestauratorin einen Stelle in einen Museum in London zu ergattern, allerdings recht erfolglos. Eines Tages erhält sie von einem Rechtsanwalt ihres verstorbenen Professors ein lukratives Angebot, sie soll seine Bildergalerie auf seinem Anwesen auf der Isle of Skye in Schottland restaurieren. Linda nimmt das Angebot an und trifft dort auf den arroganten Sohn des Hauses, Adam. Zur selben Zeit passieren unheimliche Morde an jungen Frauen, ganz in der Nähe. Außerdem sind es Frauen, die auch mit Adam Kontakt hatten. Der Schreibstil ist sehr flüssig, die Komponente Liebe und Erotik kommt nicht zu kurz und zum Ende hin wird der Thriller für Gänsehaut sorgen. Rundum ein Lesevergnügen.

    Mehr
  • Prickelnde Erotik

    Highland Secrets

    jessica_barnefske

    29. September 2013 um 17:08

    Für mich ein sehr schönes Lesevergnügen.. Dieses Buch hat mir echt toll gefallen, schon allein, weil es sehr spannend und mysteriös anfängt … Schon ab da war ich sehr neugierig, wie es weitergeht, und konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen.. Aber als die beiden Protas endlich aufeinander treffen, knistert es gewaltig, Linda ist hin und weg von Adam.. Ab hier hatte ich dann das Gefühl als könnte ich das Buch überhaupt nicht mehr weglegen, weil ich unbedingt wissen musste, wie sich das zwischen beiden entwickelt…Oh und ich wurde nicht enttäuscht.. Die Erotik kommt hier auf keinen Fall zu kurz, aber auch die Spannung nicht.. Es geschehen morde, Adam wird unter die Lupe genommen er ist der Haupt verdächtige.. Ich hatte manchmal echt mitleid mit Linda, weil Adam echt soo ein Arsch ist…Wer eine schöne erotische Geschichte mit einem Tick Thriller haben will.. Ist mit diesem Buch sehr gut bedient.. Es hat von allem etwas, Spannung, prickelnde Erotik, aber auch Humor … Und ich hoffe ich darf noch mehr so tolle Geschichten lesen:D

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks