Elena MacKenzie Pretty Lies

(84)

Lovelybooks Bewertung

  • 65 Bibliotheken
  • 7 Follower
  • 0 Leser
  • 13 Rezensionen
(45)
(27)
(10)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Pretty Lies“ von Elena MacKenzie

Lucy erbt von ihrer Großtante eine wunderschöne Wohnung mitten in Edinburgh. Die kommt gerade recht, denn die Kosten für ihr Zimmer im Studentenwohnheim kann sie nicht mehr tragen. Einziger Haken an ihrem Erbe, sie muss es sich teilen. Die Hälfte der Wohnung gehört nämlich Ryan, der bei ihrer Großtante zur Untermiete gewohnt hat und sich bis zu ihrem Ableben um die alte Dame gekümmert hat. Ryan sieht gar nicht ein, die Wohnung aufzugeben. Und ohnehin könnte Lucy ihn gar nicht auszahlen. Lucy muss also versuchen, sich mit ihm zu arrangieren, doch das ist gar nicht so einfach, denn Ryan liebt Partys und Mädchen und sein Schlagzeug. New Adult, 300 Taschenbuchseiten

Das ganz normale Liebeschaos eines Teenagers - und andere, mitreißende Probleme eines jungen Mädchens. Toll!

— Cinder_ella
Cinder_ella

Gutes Buch für zwischendurch

— Shelly9
Shelly9

Eine super schöne Liebesgeschichte, die mich total begeistert hat. Nur das Cover will irgendwie so gar nicht zur Geschichte passen. ;)

— danceprincess
danceprincess

a) das Cover ist heiß, wenn auch nicht so passend und b) die Geschichte hat mich total mitgerissen!

— sollhaben
sollhaben

Ich habe gelacht, geschmunzelt, geheult und irgendwie auch ein Stück von mir selber gefunden !!! Absolut lesenswert !!!!

— Sabrinas_fantastische_Buchwelt
Sabrinas_fantastische_Buchwelt

wundeschöne Geschichte <3 <3 <3

— jennifer_tschichi
jennifer_tschichi

Tolle Geschichte, tolle Charaktere. Ich will sofort mehr von der Autorin lesen.

— stinaa
stinaa

wow bin begeistert echt klasse

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Ein wunderschöner Roman mit vielen Bewegenden und auch erotischen Momenten.

— Maro67
Maro67

Super schön und ein klein wenig traurig aber hat mir sehr gut gefallen :) leider schon zu ende

— Tanja1994
Tanja1994

Stöbern in Liebesromane

Tempting Love - Hände weg vom Trauzeugen

Alles in allem eine süße Geschichte, die sich leicht lesen ließ.

Stefanie_Hoeger

Die Wellington-Saga - Verlangen

Enttäuschend. Belanglose Geschichte, die nur von den liebgewonnenen Charakteren der vorigen Bände an Wert gewinnt.

Buchgespenst

Vorübergehend verschossen

Was für eine köstliche Liebeskomödie, die ich nur jedem wärmstens weiterempfehlen kann.

claudi-1963

Wie die Luft zum Atmen

Eine tolle, sehr individuelle Liebesgeschichte, die nur auf den Nebenschauplätzen zu viele Klischees bot.

marcelloD

Vorwärts küssen, rückwärts lieben

Erzähltempo eher gemächlich, aber nur gelegentlich langatmig; authentisch, dann wieder surreal; facettenreiche Figuren.

katha_dbno

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Dramatische Lovestory beschert ein echtes Gefühlschaos

    Pretty Lies
    Meli332

    Meli332

    05. April 2016 um 07:32

    Inhalt Lucy erbt von ihrer Grosstante eine wunderschöne Wohnung mitten in Edinburgh. Die kommt gerade recht, denn die Kosten für ihr Zimmer im Studentenwohnheim kann sie nicht mehr tragen. Einziger Haken an ihrem Erbe, sie muss es sich teilen. Die Hälfte der Wohnung gehört nämlich Ryan, der bei ihrer Grosstante zur Untermiete gewohnt hat und sich bis zu ihrem Ableben um die alte Dame gekümmert hat. Ryan sieht gar nicht ein, die Wohnung aufzugeben. Und ohnehin könnte Lucy ihn gar nicht auszahlen. Lucy muss also versuchen, sich mit ihm zu arrangieren, doch das ist gar nicht so einfach, denn Ryan liebt Partys und Mädchen und sein Schlagzeug. Meine Meinung Wie von Elena MacKenzie gewohnt, ist das Buch einfach genial. Am besten gefiel mir Anne, die beste Freundin der Protagonistin. Einfach weil sie kein Blatt vor dem Mund nimmt, ihr egal ist, was andere über sie denken und sie immer für ihre Freunde da ist. Die Protagonistin hat eine dramatische Vergangenheit, die sie auch heute noch verzweifeln lässt. Nur mit Hilfe ihrer Freunde übersteht sie die schwere Zeit. Die Situation ist wirklich verfahren und einige Missverständnisse machen das Ganze nur noch dramatischer. Auf den ersten Blick wirkt Ryan zwar wie ein Badboy, aber man merkt doch sehr schnell, dass er eigentlich nur das Beste will. Auch die kaffeesüchtige Lucy hat ein grosses Pflichtbewusstsein und die beiden passen eigentlich perfekt zusammen, nur wissen sie es noch nicht. Dabei wird sehr schnell klar, dass keiner ohne den anderen glücklich sein kann. Süsse Flirts, witzige Wortgefechte und dramatische Streitereien sind garantiert! Fazit Eine witzige und dennoch dramatische Lovestory, wie sie nur Elena MacKenzie schrieben kann. Toll gelungen!

    Mehr
  • New Adult at his Best!

    Pretty Lies
    sollhaben

    sollhaben

    08. May 2015 um 11:57

    Lucy hat bei einem schweren Autounfall ihren Vater verloren und ihre Mutter wurde so schwer verletzt, dass sie seither im Wachkoma liegt. Seither hat sich Lucys Leben komplett verändert: neben ihrem Studium, arbeitet sie als Bedienung und kümmert sich täglich um ihre Mutter, die in einem Pflegeheim unter gekommen ist. Seit zwei Jahren schlägt sie sich mit Schuldgefühlen und Wut, dem Unfallverursacher, einem betrunkenen Jugendlichen, herum. Ihre Gefühle bleiben komplett auf der Strecke, denn alle, die sie geliebt hat, sind tot oder fast verschwunden. Ihre Situation verbessert sich ein wenig, als sie erfährt, dass sie von einer entfernten Verwandten Tante ein Wohnung geerbt hat. Mit Anne, ihrer besten Freundin sieht sie sich das wunderschöne Appartement an. Sofort sind beide Feuer und Flamme, bis sich herausstellt, dass dort schon ein junger Mann wohnt, dem eine Hälfte des Erbes gehört. Ryan hat die Dame bis zu ihrem Tod gepflegt und wurde damit belohnt. Ihr erstes Zusammentreffen endet zwar nicht in einer richtigen Katastrophe doch Sympathie schaut anders aus. Wie sollen die drei gemeinsam wohnen, wenn sie einander nicht wirklich mögen? Ryan lässt doch noch seinen Charme spielen, damit kann er auch Lucy überzeugen, sich ein wenig zu öffnen und ihm langsam Vertrauen zu schenken. Vertrauen, das er vielleicht nicht verdient? Denn er hütet ein Geheimnis, das alles zwischen ihnen verändern wird.   Meine Meinung: Absolut gelungen und lesenswert. Elena MacKenzie kenne ich bereits mit ihren wundervollen Geschichten rund um die Highlands mit ihren männlichen Bewohner und dieses Mal begeistert sie mich mit ihrer Serie Pretty Lies. Ihre Bücher sind so gefühlvoll beschrieben, mit viel Herz und dennoch niemals zu kitschig. Die Hauptfiguren hatten es nicht leicht im Leben, das Schicksal hat ihnen manchmal übel mitgespielt und trotzdem verlieren sie nicht den Mut. Besonders Lucy trägt die Verletzungen des Lebens mit Würde und auch Hoffnung. Sie kümmert rührend um ihre Mutter, will ihren Vater nicht vergessen. Was soll ich zu Ryan sagen ... außer er ist ja so liebenswert. Seine Sticheleien und seine Weigerung das Geschirr abzuwaschen, verzeiht man ihm schnell. Seine Ausstrahlung und sein Charme sind unvergleichlich. Gemeinsam sind Lucy und Ryan unschlagbar. Kurz und bündig: Wer New Adult mag, wird Pretty Lies lieben und mit der gleichen Begeisterung lesen wie ich.    

    Mehr
  • Authentisch und berührend....

    Pretty Lies
    Sabrinas_fantastische_Buchwelt

    Sabrinas_fantastische_Buchwelt

    16. April 2015 um 18:55

    Zuerst zum Cover: Ganz erhlich....ich finde das Cover vollkommen irreführend !! Es passt nicht zu der Geschichte und ließ mich vorm Lesen falsche Schlüsse ziehen. Die Story hätte ein besseres Cover verdient. Ich dachte, es geht so Richtung Shades of Grey.....nop falsch gedacht !! Story/Klappentext: Lucy erbt von ihrer Großtante eine wunderschöne Wohnung mitten in Edinburgh. Die kommt gerade recht, denn die Kosten für ihr Zimmer im Studentenwohnheim kann sie nicht mehr tragen. Einziger Haken an ihrem Erbe, sie muss es sich teilen. Die Hälfte der Wohnung gehört nämlich Ryan, der bei ihrer Großtante zur Untermiete gewohnt hat und sich bis zu ihrem Ableben um die alte Dame gekümmert hat. Ryan sieht gar nicht ein, die Wohnung aufzugeben. Und ohnehin könnte Lucy ihn gar nicht auszahlen. Lucy muss also versuchen, sich mit ihm zu arrangieren, doch das ist gar nicht so einfach, denn Ryan liebt Partys und Mädchen und sein Schlagzeug. Meine Meinung/sonstige Anmerkungen: Ich habe es förmlich verschlungen. Es hat meine Erwartungen absolut getroffen und ich bin auf mehr von der Autorin gespannt !! Den Anfang fand ich etwas schwierig, aber schon nach kurzer Zeit bin ich gut in die Story gekommen und konnte es gar nicht mehr aus der Hand legen. Das lag mitunter an folgenden Dingen: Es ist absolut lustig, verliert sich aber nie im Klamauk.Die Streits zwischen Ryan und Lucy waren teils echt zum Brüllen komisch und spielten schön mit einigen Klischees. So brauchte eher Ryan mehr Zeit im Bad als die Mädchen !Die Hintergundgeschichte zu Lucy und Ryans Bruder Josh ist absolut tragisch und ging mir echt an die Nerven. TOP !!Die Charaktere waren kein Stück nervig, sondern empfand ich als sehr authentisch. Und das betrifft eben die ganze Story....das was Lucy durchgemacht hat.....kenne ich aus persönlichen Erfahrungen. Ich habe meine Großeltern gepflegt und sie später immer im Altersheim besucht. Eines meine Elternteile ist verstorben....da war ich aber noch jünger als Lucy.... Und genau deshalb fand ich es so authentisch. Ich konnte ihren Schmerz nachempfinden und fand es super von der Autorin, dass sie keine Klischees benutzt hat oder Lucy wegen ihrem Schicksal zwar getrauert hat, aber sich nicht ständig in ihrer Wohnung verkrochen hat und nur heulte. Nein, Lucy lebt ihr Leben, vergaß aber niemals ihre Eltern. Ich empfinde dieses Buch echt als super Leistung und will mehr !!!!! Bewertung: Das Buch hat mich zum Weinen, zum Lachen gebracht und mich zum Nachdenken angeregt. Wegen ein, zwei Längen, die vielleicht nach Nörgeln aussehen, gebe ich Pretty Lies 4 von 5 Sternen !!!

    Mehr
  • eins meiner Lieblinge

    Pretty Lies
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    24. March 2015 um 15:55

    Pretty Lies Elena Mackenzi Klappentext Lucy erbt von ihrer Großtante eine wunderschöne Wohnung mitten in Edinburgh. Die kommt gerade recht, denn die Kosten für ihr Zimmer im Studentenwohnheim kann sie nicht mehr tragen. Einziger Haken an ihrem Erbe, sie muss es sich teilen. Die Hälfte der Wohnung gehört nämlich Ryan, der bei ihrer Großtante zur Untermiete gewohnt hat und sich bis zu ihrem Ableben um die alte Dame gekümmert hat. Ryan sieht gar nicht ein, die Wohnung aufzugeben. Und ohnehin könnte Lucy ihn gar nicht auszahlen. Lucy muss also versuchen, sich mit ihm zu arrangieren, doch das ist gar nicht so einfach, denn Ryan liebt Partys und Mädchen und sein Schlagzeug. Mein zweites Buch von Elena Mackenzie und ich bin hin und weg. Ihr Schreibstyl ihre Geschichten sie gehen ans Herz zeigen das Wahre Leben Liebe aber auch Traurigkeit Angst Elena hat hier eine wunderschöne Geschichte geschrieben die mich schon vom Klappentext sofort in den Bann gezogen hat.... Lucy und Ryan ........... Gegensätze die sich anziehen oder eher nicht?? Lucy hat die letzten zwei Jahre sehr viel durchmachen müssen... Dann erbt sie eine Wohnung ihrer Verstorbenen Tante und die nicht allein sondern auch Ryan Beide müssen sie die Wohnung teilen doch als Ryan Lucy das erste mal sieht weis er, er muss sie irgendwie loswerden aber auch widerrum nicht also was soll er tun??? Was passiert da zwischen Lucy und Ryan.... Bahnt sich da was an.... wie endet das zwischen den beiden die nicht verschiedener sein können oder sind sie sich doch ähnlicher als man denkt um das herauszufinden LIEST ES !!! Ihr werdet nicht enttäuscht sein !!

    Mehr
  • Bin begeistert....

    Pretty Lies
    Peanuts1973

    Peanuts1973

    21. March 2015 um 18:33

    Klasse geschriebene Geschichte, welche sich supergut lesen lässt. Dieses war mein erstes Buch, welches ich von der Autorin gelesen habe, und der fesselnde Schreibstil hat mich vollkommen die Geschichte miterleben lassen; ich habe mit den Protagonisten gehofft und gelitten, konnte die Ängste total nachvollziehen.Was mir auch sehr gut gefallen hat, dass sowohl aus Lucys als auch aus Ryans Sicht geschrieben wurde. Ein Buch, was mich komplett begeistert hat, und für das ich gerne eine absolute Leseempfehlung gebe.

    Mehr
  • Die Up und Down´s der Protagonisten machen die Geschichte lesenswert!

    Pretty Lies
    tschaneinaa

    tschaneinaa

    21. February 2015 um 15:02

    Lucy erlitt einen schweren Schicksalsschlag, ihre Eltern hatten vor nicht allzu langer Zeit einen Autounfall bei dem ihr Vater ums Leben kam. Ihre Mutter liegt seitdem im Wachkoma. Lucy erbt von ihrer Tante ein Haus, weiß aber nichts von dem überaus attraktiven Untermieter Ryan, der sich in der Wohnung, welche eigentlich für Anne, ihre besten Freundin, und sie gedacht war, eingenistet hat. Nun heißt es zusammenleben! Egal wie sehr einem der andere auf die Nerven geht.. Lucy versteht nichts mehr als Ryan damit anfängt sie im einen Moment vertreiben zu wollen und sie im anderen Moment küsst. Doch wieso tut er das? Hat es vielleicht etwas mit seinem Bruder zu tun? Fazit: Das Buch hat ich innerhalb der ersten zehn Seiten fasziniert. Man kann sich gut in Lucy, die Protagonistin, hineinversetzen und den Schmerz spüren, den sie fühlt. Vor allem aber ist die Gefühlswelt der beiden sehr gut beschrieben. Die Angst den Anderen zu verlieren und die Sehnsucht, ohne den Anderen nicht weiterleben zu können machen das Buch so richtig spannend.

    Mehr
  • Taschentuch Alarm

    Pretty Lies
    Mellstern

    Mellstern

    08. February 2015 um 15:29

    Lucy und Ryan Lucy Erbt von ihrer ,ihr Unbekannten Großtante eine Wohnung bzw die Hälfte der Wohnung ,denn es gibt da noch Ryan der die andere hälfte Erbt. Als sich die beiden das erste mal begegnen,haben sie einen nicht so Super start,im Laufe des Buches kommt man aber Dahinter wieso Ryan Lucy gegenüber solch ein Benehmen an den Tag legt. Das Schicksal von Lucy Drückt für Leser die nah am Wasser gebaut sind genau die Richtigen Knöpfe,man leidet Regelrecht mit. Ich konnte das Buch gar nicht mehr aus den Händen Legen,weil ich Unbedingt wissen wollte ,wie sich das ganze Entwickelt. Anne die Beste Freundin von Lucy ist auch so ein Persönchen für sich,und hat mich sehr oft zum Schmunzeln gebracht. Während des Lesens ,bin ich durch die verschiedensten 'Phasen von Emotionen Katapultiert worden. Ich habe Gelacht ,ich habe Geweint ,Geflucht und Gelitten,und am Ende habe mich sehr über das Ende Gefreut. Die Erotischen Szenen kommen auch nicht zu kurz,sie sind sehr schön Beschrieben das es auf jeden Fall als Kopfkino nachhallt :-) Nun Freue ich mich auf den nächsten Teil Und wünsche allen anderen viel Spaß beim Lesen dieser Geschichte 

    Mehr
  • Eine Geschichte mit echten Tränen

    Pretty Lies
    Rezensionen-isabel0607

    Rezensionen-isabel0607

    14. October 2014 um 16:43

    Buch: Pretty Lies Autor: Elena MacKenzie (genaueres über sie lest ihr unten) Buchdetails: Erscheinungsdatum Erstausgabe : 19.04.2014 ISBN: B00JT3HEA8 E-Buch Text: 252 Seiten Sprache: Deutsch Genre: Liebesromane Buch über Amazon kaufen Autor: Elena MacKenzie ist das Pseudonym einer Autorin, die schon seit vielen Jahren unter anderen Namen erfolgreich Bücher veröffentlicht. Mit ihrem Buch “Highland Secrets” betritt sie nun ein ganz neues Genre. Klappentext: Lucy erbt von ihrer Großtante eine wunderschöne Wohnung mitten in Edinburgh. Die kommt gerade recht, denn die Kosten für ihr Zimmer im Studentenwohnheim kann sie nicht mehr tragen. Einziger Haken an ihrem Erbe, sie muss es sich teilen. Die Hälfte der Wohnung gehört nämlich Ryan, der bei ihrer Großtante zur Untermiete gewohnt hat und sich bis zu ihrem Ableben um die alte Dame gekümmert hat. Ryan sieht gar nicht ein, die Wohnung aufzugeben. Und ohnehin könnte Lucy ihn gar nicht auszahlen. Lucy muss also versuchen, sich mit ihm zu arrangieren, doch das ist gar nicht so einfach, denn Ryan liebt Partys und Mädchen und sein Schlagzeug. Fazit: Oh nein. Schon wieder sind all meine Taschentücher weg. Diese Geschichte hat einfach so berührt. Sie ging einem wirklich an herz und Nieren. Also ich liebe dieses Buch. Die Geschichte die dahinter steht ist schon Besteller-verdächtig. Wer weiß. Eines Tages vielleicht? Also ich liebe die Geschichte. Jede einzelne Person hat einen Charakter der einem widerspiegelt. Sie bleiben nie ganz gleich. (Ist im echten Leben ja auch nicht viel anders) Die Geschichte, die Person, der Schreibstil, einfach alles ist wirklich für mich perfekt. Ich habe gelacht, war fassungslos, und habe sogar geweint und das nicht zu wenig. Es war einfach alles dabei. Einmal in den Gefühlstopf hineingesprungen und durch geschwommen und so gut wie jedes Gefühle durchprobiert. Sie waren alle richtig intensiv. Was mich richtig umgehauen hat. Ich war an manchen Stellen einfach richtig baff. Ich habe mich mit jeder Faser meines Körpers in das Buch verliebt. In jede Person einfach in alles <3 Ich kann euch eigentlich nur sagen. Wer alles probieren möchte und dem Gefühlschaos Stand halten kann ist hier genau richtig. Ganz, ganz viel Spaß allen die dieses Buch lesen (aber auch andere) beim lesen <3

    Mehr
  • Lieb mit dunklem Geheimniss

    Pretty Lies
    Lythade

    Lythade

    25. August 2014 um 18:59

    Ich habe das Buch bei Facebook gewonnen und konnte es nicht mehr weglegen, als ich angefangen habe zu lesen. Lucy hat durch einen schweren Autounfall ihren Vater verloren und ihre Mutter liegt seitdem im Wachkoma.Neben dem Studuim jobbt sie um sich ihre Wohnung zu finanzieren, als plötzlich eine geerbte Wohnug ihre Lage deutlich vereinfach.Wäre da nicht der Miterbe Ryan, der schon in der Wohnug lebt.Mal ist er der charmanteste Mann der Welt und dann wieder der größte A.. der rumläuft. Was nur bewegt Lucy trotzdem zu ihren Gefühlen und was verbirgt Ryan vor der Welt? Eine spannende Liebesgeschicht mit tragischem Hintergrund, die heiße, tragische und humorvolle Szenen für den Leser bereit hält.

    Mehr
  • Wer eine Liebesgeschichte mit erotischen Momenten sucht, sollte hier zugreifen.

    Pretty Lies
    Gruen

    Gruen

    23. May 2014 um 22:20

    Klappentext: Lucy erbt von ihrer Großtante eine wunderschöne Wohnung mitten in Edinburgh. Die kommt gerade recht, denn die Kosten für ihr Zimmer im Studentenwohnheim kann sie nicht mehr tragen. Einziger Haken an ihrem Erbe, sie muss es sich teilen. Die Hälfte der Wohnung gehört nämlich Ryan, der bei ihrer Großtante zur Untermiete gewohnt hat und sich bis zu ihrem Ableben um die alte Dame gekümmert hat. Ryan sieht gar nicht ein, die Wohnung aufzugeben. Und ohnehin könnte Lucy ihn gar nicht auszahlen. Lucy muss also versuchen, sich mit ihm zu arrangieren, doch das ist gar nicht so einfach, denn Ryan liebt Partys und Mädchen und sein Schlagzeug.   Cover: Ich finde das Titelbild fällt richtig ins Auge. Auf dem Kindle habe ich anscheinend eine ältere Version, mit geschwungener Schrift und der Autorenname geht darauf leider (vor allem in der verkleinerten Darstellung) ziemlich unter. Nichtsdestotrotz, das Bild gefällt mir und ließ mich ja am Ende auch zugreifen.   Inhalt: Vorab darf ich schon mal sagen, dass mir das Buch wirklich gut gefallen hat, auch wenn es bei der Handlung wenig Überraschungen gab. Die Charaktere sind einfach richtig lebendig beschrieben und bleiben ihren Grundsätzen auch treu, weshalb ich total mitfühlte und das Buch an nur einem Tag durchlesen musste. Lucy, die wegen ihrer Schuldgefühle innerlich zerrissen ist und sich selbst nicht zu Leben gönnt. Und Ryan, der ihr helfen will und gleichzeitig sein eigenes Päckchen zu tragen hat, was scheinbar ihre Liebe aussichtslos erscheinen lässt. Vor allem, als sein Geheimnis am Ende ans Licht kommt. Die prickelnden Szenen passen wieder gut zum Cover. Ich hätte das Buch auch mit weniger körperlicher Anziehungskraft gemocht, sie tat dem Lesevergnügen aber auch keinen Abbruch. Wer eine Liebesgeschichte mit erotischen Momenten sucht, sollte hier zugreifen.

    Mehr
  • *Nicht nur eine liebelei und sexy sprüche...auch viel gefühl und dramatische schicksalsschläge *

    Pretty Lies
    SunnyCassiopeia

    SunnyCassiopeia

    20. May 2014 um 19:20

    Inhalt



  • Tolle Storyline

    Pretty Lies
    claudia_techow

    claudia_techow

    12. May 2014 um 15:09

    Lucy steht fest in ihrem Leben. Sie studiert und jobt um sich finanzell über wasser halten zu können in einem Cafe aber sie plagen Schuldgefühle. Eines Tages bekommt sie Post und erfährt das ihre unbekannte Großtante ihr eine Wohnung vererbt hat. Dies kommt er sehr gelegen denn so spart sie eine menge Geld. Das ganze hat nur einen Haken. Es gibt ein zweiten Erben mit dem sie sich die Wohnung teilen muss und Ryan ist alles andere als nett aber sehr anziehend. Ich hatte das Buch in einem Rutsch durch was nicht nur an diesem tollen lockeren Schreibstil liegt sondern an der Story selbst und den Charakteren. Lucy ist einem von der ersten Seite an sehr sympatisch aber auch ihre beste Freundin Anne ist einfach klasse. Bei Ryan denkt man als erstes was für ein A... aber im Laufe der Geschichte erfährt man mehr von ihm und warum er so handelt wie er es tut. Erzählt wird dem Leser die Story aus beiden Sichten was sehr schön ist denn so erfährt der Leser wie beide sich fühlen und was sie durchmachen. Ein tolles Buch für zwischendurch was ich jedem empfehlen kann.

    Mehr
  • Ein Buch mit Tiefgang und vielen Emotionen

    Pretty Lies
    blueeyes0978

    blueeyes0978

    01. May 2014 um 18:37

    Zum Inhalt: Lucy erbt überraschend eine Wohnung von Ihrer Großtante, von der sie bisher nichts wusste. Als sie mit Ihrer Freundin die Wohnung das erste Mal besichtigte, erlebt sie eine Überraschung. Ryan wohnt in der Wohnung, denn er hat die andere Hälfte der Wohnung geerbt. Zwischen den beiden knistert es gewaltig und das ändert sich auch nicht als Lucy mit Anna, ihrer Freundin in ihr neues Reich zieht. Aber Ryan hat ein dunkles Geheimnis, das Lucy niemals wissen darf ... Mir gefiel das Buch recht gut. Die Dialoge sind sehr unterhaltsam geschrieben, man fiebert mit und ist auch sehr getroffen von dem Schicksalsschlag von Lucy. Es kann heutzutage jeden treffen und ich finde es gut, dass die Geschichte eine Handlung hat und nicht eine reine Liebesgeschichte ist. Ein ganz kurzes Wiedersehen mit Highland Secrets war auch mit dabei. Das ist das Sahnehäubchen für die Elena MacKenzie Fans :). Was mir besonders gefällt, das die Story abgeschlossen ist und nicht wie mittlerweile leider üblich ein Mehrteiler ist. Ich freue mich auf weitere Bücher der Autorin :)!

    Mehr